Destilliertes Wasser Selbst Herstellen @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

4 Seiten  1 2 3 > »  
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Destilliertes Wasser Selbst Herstellen, Lohnt sich der Aufwand?

post Dec 3 2007, 22:09
Beitragslink: #1


Tanzbär
Group Icon

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1,620
Mitglied seit: 1.Jul 2007

Aus: waldfrieden wonderland





Hallo, für meine Grow-Projekte brauche ich zukünftig sehr viel destilliertes Wasser, schätzungsweise 5-10 Liter am Tag, u.A. für ein Aeroponic-Projekt. Mir ist klar dass es destilliertes Wasser zu kaufen gibt. Man könnte 1,50€ für 5 Liter als günstig bezeichnen aber wenn man das Zeug in Massen braucht geht das sehr ins Geld. Eine Alternative wäre Leitungswasser selbst zu destillieren, indem man das Wasser verdampft, kondensieren lässt und auffängt. Kann man dies wirtschaftlich in größeren Mengen, täglich tun, ohne (wenn die Konstruktion erstmal steht) großen Aufwand, Leitungswasserbehälter auf der einen Seite, Auffangbehälter auf der anderen, Strom an und dann das Ding unbeaufsichtigt laufen lassen... Eine weitere, recht unstressige Methode, allerdings mit sehr hohen Anschaffungskosten wäre eine Umkehrosmose.

Gibt es noch andere Methoden?
Zu was ratet ihr mir?

Bitte gebt mir Tipps!

Grüße,
karline slow(en).gif


--------------------
shiva has come
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 3 2007, 22:18
Beitragslink: #2


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 252
Mitglied seit: 24.Nov 2007
Alter: 29





Kauft dir einen Kondenstrockner.


--------------------
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 3 2007, 22:25
Beitragslink: #3


Tanzbär
Group Icon

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1,620
Mitglied seit: 1.Jul 2007

Aus: waldfrieden wonderland





QUOTE(Resi @ Dec 3 2007, 22:18)
Kauft dir einen Kondenstrockner.
Ein Kondenstrockner? So einer zum Wäsche-Trocknen? Kann man die umfunktionieren, dass sie destilliertes Wasser produzieren oder wie? Außerdem sind die Dinger auch nich gerade Schnäppchen.. unsure.gif

Grüße,
karline slow(en).gif


--------------------
shiva has come
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 3 2007, 22:27
Beitragslink: #4


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 47
Mitglied seit: 23.Oct 2007
Alter: 32





.
.

Der Beitrag wurde bearbeitet von PuKdaPunK am Jul 27 2011, 13:18 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 3 2007, 22:30
Beitragslink: #5


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 252
Mitglied seit: 24.Nov 2007
Alter: 29





Kondenstrockne ja damit wo man mit Wäsche Trocknet.

Brauchst nicht Umbauen das ist ein Abfall Abprodukt von den Trockner wenn er die Wäsche Trocknet .


--------------------
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 3 2007, 22:32
Beitragslink: #6


Tanzbär
Group Icon

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1,620
Mitglied seit: 1.Jul 2007

Aus: waldfrieden wonderland





QUOTE(Resi @ Dec 3 2007, 22:30)
Brauchst nicht Umbauen das ist ein Abfall Abprodukt von den Trockner wenn er die Wäsche Trocknet .
huh.gif hmm, aber dazu müsste ich wäsche trocknen laugh.gif


--------------------
shiva has come
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 3 2007, 22:37
Beitragslink: #7


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 252
Mitglied seit: 24.Nov 2007
Alter: 29





Und du brauchst einen Kondenstrockner.


--------------------
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 3 2007, 23:09
Beitragslink: #8


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 695
Mitglied seit: 20.Mar 2007






Karline ich will dich ja nicht nerven aber ich schätze mal, dass so etwas wirklich viel Strom fressen wird und dann die Anschaffung von destilliertem Wasser wohl auch nicht viel teurer sein wird wink.gif

Wenn man dann noch die Anschaffungskosten von so nem Gerät berücksichtigt, dann stellt sich schon die Frage ob es sinnvoll ist so etwas selber zu baun.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 3 2007, 23:33
Beitragslink: #9


Tanzbär
Group Icon

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1,620
Mitglied seit: 1.Jul 2007

Aus: waldfrieden wonderland





nö, das nervt garnich, darum gehts ja! also die sache mit dem kondenstrockner kommt mir ehrlich gesagt etwas uneffektiv und außedem sehr teuer vor. so eine automatische chemieapparatur würde sich schon aufbauen lassen, die frage ist ob sich das lohnt und ob es noch andere alternativen gibt.

wie siehts zum beispiel mit der umkehrosmose aus? hat da jemand hier erfahrung? auf lange sich will ich mir eeh son ding zulegen.. rolleyes.gif

Grüße,
karline slow(en).gif


--------------------
shiva has come
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 4 2007, 00:03
Beitragslink: #10


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 252
Mitglied seit: 24.Nov 2007
Alter: 29





Du meist eine umkehrosmoseanlage kenne die Dinger aus den Aquaristik bereich aber die Reiningen nur das Wasser du bekommst kein destilliertes Wasser so viel wie ich weiß.


--------------------
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 4 2007, 00:21
Beitragslink: #11


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 456
Mitglied seit: 5.Mar 2007
Alter: 30
Aus: die Maus





Hast du Brennholz da? Wenn du dann noch zufällig alte Blechgefäße oder ähnliches auftreiben kannst, könntest du dir eine kleine Destille bauen und diese mit Feuer betreiben.
Wenn du genug Sachen zum Experimentieren hast könnte das durchaus eine praktikable und effiziente Methode sein. Mit zb. einem ~50l Topf müsste in wenigen Stunden ein ziemlich großer Vorrat an Wasser zu gewinnen sein.
Is aber nur so eine kleine Spinnerei von mir... aber ich denke es wäre mit einigen praktischen Versuchen gut möglich, vorrausgesetzt natürlich du kommst billig an Materialien laugh.gif wink.gif Und hohe Stromkosten gibts dabei auch nicht wink.gif


--------------------
Ich suche einen Menschen
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 4 2007, 00:30
Beitragslink: #12


Tanzbär
Group Icon

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1,620
Mitglied seit: 1.Jul 2007

Aus: waldfrieden wonderland





mit offenem feuer im zimmer fang ich prinzipiell auf garkeinen fall an. destilliertes wasser bekommt man durch umkehrosmosen glaub ich wirklich nicht, aber auf diversen umkehrosmosenbeschreibungen steht, dass das wasser dann auch für luftbefeuchter verwendet werden kann.. wink.gif

Grüße,
karline slow(en).gif


--------------------
shiva has come
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
hogie
post Dec 4 2007, 00:34
Beitragslink: #13


Unregistered











QUOTE(karline @ Dec 3 2007, 22:09)
...Grow-Projekte brauche ich zukünftig sehr viel destilliertes Wasser, schätzungsweise 5-10 Liter am Tag, u.A. für ein Aeroponic-Projekt.

Wenn das aber in deiner Bude landet, wird sie dir bald unter dem Hintern wegfaulen...

Du bist genau so verrückt wie ich. Herzlichen Glückwunsch!
Destillieren kannst du knicken. Das macht auch kein Mensch. Alles Wasser, was in den Baumärten als "destilliertes Wasser" verkauft wird, wird nicht destilliert. Der Aufwand ist viel zu hoch. Von Sonderfällen aus der Pharmazie jetzt mal abgesehen.
Normalerweise macht man erst eine Umkehrosmose und jagt es danach durch einen Ionentauscher (möglichst zumindest 2 Säulen). Ersteres hauptsächlich, um die Ionentauscher zu schonen. Osmosewasser hat immer noch einen so hohen Salzgehalt, daß es noch lange nicht als destilliertes Wasser bezeichnet werden kann.
Baumarktwasser ist oft bei weitem nicht steril, doch es ist ein Problem, den Keimgehalt auch nur einigermaßen in den Griff zu bekommen, weil das Wasser in den Ionentauschern zwangsweise kontaminiert wird und sich Keime in demin. Wasser extrem gut vermehren.

Doch das Regenerieren der Ionentauscher mit HCl und NaOH ist sehr nervig. Nur als Tip, falls du dir jetzt gleich welche bestellst. laugh.gif

Bild: http://img411.imageshack.us/img411/5306/ionentauscherqr5.jpg
Die sind schon leicht eingestaubt und schreien förmlich nach frischer Salzsäure!
Go to the top of the page
+Quote Post
post Dec 4 2007, 20:08
Beitragslink: #14


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 307
Mitglied seit: 12.May 2007
Alter: 37





QUOTE(hogie @ Dec 4 2007, 01:34)
Doch das Regenerieren der Ionentauscher mit HCl und NaOH ist sehr nervig. Nur als Tip, falls du dir jetzt gleich welche bestellst.  laugh.gif
*



dem kann ich nur zustimmen.ich hab die dinger fürs aquarium.
funktionieren tut das zeug super nur das regeneriern sleep.gif .
ausserdem sind die in der anschaffung auch nicht wirklich billig.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 4 2007, 23:07
Beitragslink: #15


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 909
Mitglied seit: 10.Jun 2006






Ich habe mir bei ebay vor zwei Jahren eine Umkehrosmosanlage für 60-80 € (weiss den Preis nicht mehr genau) besorgt, die funktioniert hervorragend. Aus meinem Leitungswasser mit 485 µS erhalte ich Wasser mit 6 µS. Für Hydrokulturen reicht das allemal.

Für 10 Liter läuft die Anlage schätzungsweise eine gute Stunde. Ich hab' die Zeit nie so genau gemessen, ich pack mir einen Eimer in die Badewanne und lass ihn voll laufen, wenn er überläuft ist das nicht weiter schlimm. Einen eigenen festen Wasseranschluss hat die Anlage aber.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


4 Seiten  1 2 3 > » 
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 16th July 2019 - 01:58
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!