Ernte U. Cuttings @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Ernte U. Cuttings

post Apr 24 2016, 13:28
Beitragslink: #1


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 2.Feb 2016
Alter: 29





Hallo miteinander!

Ich werde demnächst bei meinen Sallys auf saubere Grow-Erde für den Cannabisanbau umsteigen, da sich in der Baumarkt Erde Trauermücken eingenistet haben. Die Pflanzen werde ich nicht umtopfen, sondern Stecklinge schneiden. Bis auf die obersten kleinen Blattpaare werde ich alle Blätter ernten. Ist folgender Ablauf für eine hohe Salvinorin A Ausbeute empfehlenswert?

Blätter werden mit einem sterilen Messer entfernt und gründlich abgewaschen. Daraufhin kurz abgetrocknet und direkt bis sie sich bräunlich verfärbt haben für niedrige Temperatur in den Ofen, kein Umluft da sie sonst in den Ventilator reingeraten.

Was sollte ich beachten wenn ich die Stecklinge schneide? Ich würde die Triebe einfach quer durchschneiden, mit Hormonen bestreichen und dann in Erde/Steinwolle einpflanzen. Womit habt ihr gute Erfahrungen machen können?

Mit freundlichen Grüßen, KüchenSalbei
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2016, 14:09
Beitragslink: #2


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 850
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 39





Trauermücken bzw. deren Larven sind wirklich eine ätzende Angelegenheit.
Hat man sich einen solch üblen Bestand herangezüchtet hilft oft (wenn man nicht alles ensorgen will) ein ausgedehntes Vorgehen mit mehreren Mitteln.
Raubmilben für den Boden und Gelbtafeln +Gift für die Geschtstiere in der Umgebung.
Hat man nur verdächtige Erde reicht ein großflächiges Aufstellen von Gelbtafel und 08-15 Fliegenfallen im Growraum aber gut aus.
Das Geld kann man aber sicher auch in bessere Erde investieren ...
Vor der Nutzung muss nur gesichert sein das der Bestand der Geschltstiere auf ein Minimum reduziert wurde.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Apr 24 2016, 14:15 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2016, 14:28
Beitragslink: #3


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 846
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Blätter würde ich nicht abwaschen, da der Wirkstoff wenn ich mich recht erinnere hauptsächlich in den Trichomen sitzt. Zum Trocknen einfach ein paar Tage bei Umgebungstemp. liegen lassen. Das Entfernen der Mittelvene beschleunigt das Austrocknen.

Stecklinge bewurzle ich mit dieser Methode: http://www.salvia-community.net/Stecklinge...cht-t16038.html Gute Beleuchtung ist ist wichtig für den Erfolg. Sterilität ist nicht nötig, es handelt sich nicht um Pilze.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2016, 17:15
Beitragslink: #4


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,532
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Alte Krüppel jetzt zu verjüngen, macht Sinn.

http://www.salvia-community.net/Mein_Aktue...ide-t16033.html

Blätter die du entfernst, einfach abknicken. Wenn du sie schon in der Hand hast, am besten gleich die Stiele entfernen, Blätter nicht waschen. Einfach auf Pappe ausbreiten, Ofentrockung ist unnötig. Für Stecklinge genau überlegen welche Blätter du entfernst. Alles bis auf das oberste Blattpaar zu entfernen, ist übertrieben.

Der Beitrag wurde bearbeitet von hogie am Apr 24 2016, 19:56 Uhr.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2016, 20:01
Beitragslink: #5


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 2.Feb 2016
Alter: 29





Raubmilben sind für mich keine Lösung. Es geht mir nicht darum, dass die Viecher der Pflanze schaden, sondern das ich keine Fruchtfliegen in meiner Wohnung haben will. Wenn man eine zerquetscht kommen am nächsten Tag 3 neue, ich habe schlechte Erfahrungen mit Fliegen gemacht. Für mich ist alles, was ich nicht gezielt anbaue oder unbemerkt in der Erde schlummert und Stoffwechsel betreibt, ein Schädling. Und wenn ich das nicht konsequent durchziehe habe ich irgendwann die ganze Bude voller Viecher. An der Stelle muss ich anmerken, das ich über keinen "Growraum" verfüge. Und Gelbtafeln halte ich für sehr unschön im Wohnzimmer. Eine neue und schädlingsfreie Erde halte ich da für sehr vielversprechend.

Ich werde nichts in Hydro großziehen, da mir das viel zu umständlich ist. Ein Ebbe&Flut-System für Salvia wäre ziemlich lächerlich, alles andere macht wenig Sinn. Wenn ich das Equipment für die Nährlösung und alle Kontrollgeräte zusammen rechne lohnt es sich viel mehr gute Erde zu kaufen. Im Gegensatz zu vielen Membern in diesem Forum habe ich keine Probleme mit meinen Pflanzen was die Blattbildung angeht. Spargeln tut keine der Pflanzen, Sonnenlicht scheint Preis/Leistungstechnisch unschlagbar zu sein. Alten Krüppeln werde ich aus dem Grund wahrscheinlich keine Chance geben, die Pflanzen haben jede Menge neue Triebe gebildet. Nachdem ich den Trieb und einige Blätter (mehr als das oberste Blattpaar) abgeschnitten habe, trage ich meine wurzelanregende Substanz auf die Stellen auf, an die die Pflanze Kontakt zur Erde hat, richtig? Danach einfach in Erde stecken, gießen und Tüte drüber?

Das mit den Trichomen habe ich schon öfters gelesen. Wenn diese einfach mit Wasser zu lösen sind und das Salvinorin A hauptsächlich dort enthalten ist, wieso trenne ich die Trichome nicht durch Erhitzung vom Wasser und rauch diese? Eine weitere Extraktion wäre dann nicht mehr notwendig und der Wirkstoffgehalt extrem hoch. Warum also das Blattmaterial rauchen? Dient es nur als Trägersubstanz?

Und kann ich den Trocknungsprozess nicht mit dem Ofen beschleunigen? Ich hatte vor morgen zu Ernten und Cuttings zu schneiden. Wenn ich nach einer Stunde die rauchbaren Blätter besäße, wäre das um einiges praktischer als die Woche abwarten zu müssen.

MfG KüchenSalbei

Der Beitrag wurde bearbeitet von KuechenSalbei am Apr 24 2016, 20:03 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2016, 20:29
Beitragslink: #6


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,532
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(KuechenSalbei @ Apr 24 2016, 21:01)
Ich werde nichts in Hydro großziehen, da mir das viel zu umständlich ist. Ein
Überlege dir das noch mal. Du hast zu viel von den Cannabisanbauern gelesen. Salvia in Hydrokultur ist viel einfacher als in Erde. Du gießt einfach mit Nährlösung und das wars und bist die Trauermücken und anderes feuchtigkeitsliebende Getier automatisch los. Ich habe seit 10 Jahren keinen pH oder einen Leitwert mehr gemessen und halte eigentlich alles in Hydrokultur. Auch Chilis, Wassermelonen, Tomaten, Basilikum und was man sonst noch so gebrauchen kann.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2016, 22:20
Beitragslink: #7


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 571
Mitglied seit: 4.Dec 2012
Alter: 36





Gegen Trauermücken kann man in die oberste Schicht des Substrats Kieselgur einbringen. Nach dem Antrocknen wirkt es als natürliches Insektizid ohne die Nachteile der chemisch hergestellten Mittel.

Alternativ kann man seine Pflanzen in speziellen Cocohum ziehen das mit 5 % gemahlener Neemschalen angereichert wurde. Das Substrat hat fast keine Nährstoffe was aber kein wirklicher Nachteil ist. Ein Nachteil ist der deutlich höhere Preis.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 26 2016, 09:52
Beitragslink: #8


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 261
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 32
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





QUOTE(KuechenSalbei @ Apr 24 2016, 21:01)
Und kann ich den Trocknungsprozess nicht mit dem Ofen beschleunigen? Ich hatte vor morgen zu Ernten und Cuttings zu schneiden. Wenn ich nach einer Stunde die rauchbaren Blätter besäße, wäre das um einiges praktischer als die Woche abwarten zu müssen.


Salviablätter sind bei Zimmertemperatur schon nach einem Tag trocken, der Ofen bringt da wirklich nichts. Sonst leg sie halt auf die Heizung, dann sind sie sicher nach einer Stunde schon trocken.


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

2 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 23rd March 2017 - 07:15
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!