Blood & Honour - Forum Gehackt! @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

3 Seiten < 1 2 3 > 
Closed TopicStart new topicStart Poll

> Blood & Honour - Forum Gehackt!

User is offline MMX
post Aug 31 2008, 18:37
Beitragslink: #16


Mr. Unbequem / Schlechter Umgang
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 996
Mitglied seit: 17.Oct 2005






Nun ja...
Die Antifa ist simpler Rotfaschismus. Der Durchschnittsbürger darf ja nicht den moralisch ach so sauberen Atifanten widersprechen, sonst ist er ein faschist, ist ja klar...wer Anti-Antifa ist, muss ja Fa sein.
Was nicht Weiss ist, muss ja schwarz(braun) sein.

Was gerecht und was ungerecht ist, legt übrigens auch jeder so aus, wie es ihm passt.
Schafft einer Arbeitsplätze und baut eine gut funktionierende Firma auf, so ist das für ihn und seine Beschäftigten gerecht.
Für die Linksextremen ist das nicht gerecht, weil er ja seine Angestellten ausbeutet, selbst wenn die sich nicht ausgebeutet fühlen. In dem Fall ist die Methode nur noch perfider.
Also Firma abbrennen, ein Lebenswerk vernichten und Leute arbeitslos machen.

Oder so:
Sehr gerechte Sachbeschädigung
Vermutlich die selben Täter

Die vermeindliche Überlegenheit der linksextremen Ideologie gegen die rechtsextreme ist nichts als eine große Lüge.
Nur weil die Linken sich schneller etablieren können, soll die DDR z.B. nie stattgefunden haben?
Das waren dieselben, die heute auf "Kämpfer gegen Rechts" machen.
Schaut euch mal das Stasi-Gefängnis in Hohenschönhausen an.
Linkes Systemunrecht ist nicht besser oder schlechter als rechtes Systemunrecht. Beides ist Unrecht und verlangt nach Gerechtigkeit (nicht Rache).


--------------------
user posted image

12 einfache Tips für Kratom-Anfänger


Dieser Post fällt unter "Freie Meinungsäußerung" und erhebt keinerlei Anspruch auf Richtigkeit, Übereinstimmung mit geltendem Recht oder sonstige Relevanz.
Am besten ist es für den Leser, eine jede meiner Aussagen als Lüge zu interpretieren.


QUOTE
<sia> BKA! BKA! BKA!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
Pink Floyd
post Aug 31 2008, 21:14
Beitragslink: #17


Unregistered











MMX ich kann dir nur zustimmen .
In der Schule ,Medien und sonstwo wird einem immer eingetrichtert , dass die Rechten böse sind . Für die einfacheren Geister entsteht also der Trugschluss Neos böse und Antifa die "Helden der Arbeiterklasse" . Und wenn Personen erst mit dem Linken Geist geimpft sind wollen sie von der Roten Ideologie nicht loslassen .

Zum Glück gibt es dennoch Leute , welche irgendwann mal erwachsen werden rolleyes.gif .

Links und Rechts alles gewaltbereite Faschisten .

Also gegen die meisten grünen welche mit friedlichen Protest verfahren hat man ja nix immer hin sowas ist in einem demokratischen Rechtsstaat ja sogar gewünscht smile.gif .

Für die , welche es noch nicht geraft haben GEWAlT IST UND BLEIBT SCHEIßE EGAL VON WELCHER SEITE SIE AUSGEHT !!!!!!!!!!!!!!!!!! .

Also Fazit die Linken wie die Rechten können mich gleichermaßen hinten rum heben tongue.gif
Go to the top of the page
+Quote Post
post Aug 31 2008, 21:36
Beitragslink: #18


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 574
Mitglied seit: 9.Apr 2007
Alter: 29





also links und recht gleichzusetzen is mal sowas von bescheuert...
da könnte man so viel zu schreiben aber ich hab kein bock mehr da eigentlich jeder bis auf mmx und und unsere pinke(pussy) bescheid wissen...


--------------------
Die Samenbank ist wieder offen
aktuelle Inventarliste!

Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline N2O
post Sep 1 2008, 01:43
Beitragslink: #19


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 754
Mitglied seit: 28.Aug 2006
Alter: 111





Komm, geh paar Steine schmeissen...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline MMX
post Sep 1 2008, 01:59
Beitragslink: #20


Mr. Unbequem / Schlechter Umgang
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 996
Mitglied seit: 17.Oct 2005






@ !nsane:
Soso.
Gewalt gegen Unschuldige ist also nicht so schlimm, wenn sie von links als wenn sie von rechts kommt?
Das darfst du mir jetzt mal erklären.


--------------------
user posted image

12 einfache Tips für Kratom-Anfänger


Dieser Post fällt unter "Freie Meinungsäußerung" und erhebt keinerlei Anspruch auf Richtigkeit, Übereinstimmung mit geltendem Recht oder sonstige Relevanz.
Am besten ist es für den Leser, eine jede meiner Aussagen als Lüge zu interpretieren.


QUOTE
<sia> BKA! BKA! BKA!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 1 2008, 04:17
Beitragslink: #21


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 916
Mitglied seit: 11.Feb 2008






QUOTE(ElDuderino @ Aug 31 2008, 08:28)
QUOTE(MMX @ Aug 31 2008, 02:43)
Zum Hack:
Wenn die Trottel ihre Plattform nicht sauber sichern können, ist das wohl ihr Pech.
Wie sicher ist aber unsere Community gegen so einen Hack?
Für die Polizei ist hier sicherlich so manches nicht weniger interessant als die Nazis.
*


Recht sicher. Mehr kann niemand garantieren. Wer behauptet sein Forum wäre 100% unknackbar, der träumt oder lügt. Da brauchen wir uns nichts vorzumachen. Die Masse an Code ist praktisch unüberschaubar daher hat jede große Software Fehler. Ob diese Fehler ausnutzbar sind oder nicht... Wer weiß das schon bis es soweit ist?

ABER: Die Salvia-Community ist sicherheitstechnisch sehr gut aufgestellt. Ich behaupte mal weit besser als die meisten anderen Foren.
Viel wichtiger: Hier gibt es keine "verwertbaren" Informationen zu holen. IP-Adresse werden keine gespeichert und für sensible private Nachrichten predige ich immer die Verwendung anderer Kommunikationsmöglichkeiten.
*



Wie ich schon einmal angedeutet habe, das stimmt nicht ganz. Die IP-Adressen der Teilnehmer hier herauszubekommen (und dadurch praktisch auch die Identität über den Provider) ist ein Kinderspiel, wenn man Medien von anderen Servern einbinden kann, z.B. die Avatargrafiken. Möchte jemand IP-Adressen sammeln, brauch er lediglich ein Bild von einem Server, auf dessen Log er Zugriff hat (es lässt sich auch über ein simples Script auf einem Hostingpacket umsetzen), einzubinden. Dies veranlasst den Browser, den Server mit den referenzierten Daten direkt anzusprechen, wobei die IP-Adresse und diverse andere Informationen an den Server übergeben werden. Anhand des Referrer-Headers lässt sich sogar erkennen, wer ein Posting verfasst hat. Neben dem Avatarbild stellen in Texte eingebundene Externobjekte und selbiges in der Signatur eine weit offene Sicherheitslücke dar.

Behelfen könnte man sich, indem der Forenserver Proxy spielt und die Objekte stellvertretend anfordert und dann an den Browser weiterleitet. Der Umsetzungsaufwand dafür ist nicht sonderlich hoch, allerdings fällt wesentlich mehr Traffic an, sowohl im Up- als auch im Downstream. Viele Provider (auch im Ausland) bieten aber All-Inkl.-Packete an, so dass man Mehrkosten vermeiden kann. Möglicherweise gibt es für dieses Forum auch schon ein geeignetes Plugin, quasi ein Wrapper für URLs und ein Script, dass den Traffic durchreicht. Letzteres ist praktisch mit 5 Zeilen erledigt. Der Wrapper ist nur einfach umzusetzen, wenn URLs irgendwo zentral verarbeitet werden. Ansonsten ist das ein mühsames Suchen und Ersetzen. Die Wrapperfunktion selbst ist wiederum simpel.

Achja, nochwas zum Thema: B&H sind keine Faschisten, sondern Rassisten und Nationalisten. Die deutsche Regierung ist praktisch ein Faschismus. Daten zu stehlen und zu veröffentlichen ist ein Verbrechen und aus meiner Sicht moralisch verwerflich, egal ob es einfach oder schwer ist. Der Zweck heiligt nicht immer die Mittel. Spätestens dann, wenn jemand diese Forum knacken würde und die Daten von vermeintlichen "Drogenkriminellen" öffentlich macht, würde das niemand mehr toll finden. Ich bin bestimmt kein Rassist, aber was dort getan wurde, nützt niemandem etwas und ist ein Schlag gegen die Meinungs- und Informationsfreiheit, auch wenn die Meinungen der Betreffenden uns nicht gefallen. Das ist methodisch keinen Deut besser als die Amis, die sämtliche Bürgerrechte mit Füssen treten, um dadurch mehr "Sicherheit" zu erreichen.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Mantrid am Sep 1 2008, 04:29 Uhr.


--------------------
Ich fragte die Göttin wo ich hier bin und sie antwortete: "Zuhause!". Ich fragte die Göttin: "Und warum bin ich dann eine Sonnenblume auf der Mistschaufel?". ~kleinerkiffer84
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 1 2008, 06:17
Beitragslink: #22


Usurpator
Group Icon

Gruppe: Admin
Beiträge: 529
Mitglied seit: 7.Oct 2002






Das hatten wir schon durch. Du kannst die Bildanzeige in deinen Einstellungen einfach abschalten.


--------------------
smart & headshop
"Popular congresses are the end of the journey of the masses' movement in its quest for democracy."
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 1 2008, 11:27
Beitragslink: #23


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 567
Mitglied seit: 3.Apr 2008






@ MMX:

Was haben denn linke Jugendliche mit der DDR zu tun? Ich kenne niemanden, der sich eine DDR zurückwünscht. Sozialismus und DDR ist nicht wirklich gleichzusetzen. Die Grundidee mag ja gut gewesen sein, die schlussendliche Umsetzung hatte damit dann allerdings nichts mehr zu tun.
Man kann jedoch darüber streiten, ob ein Sozialismus, so wie er gedacht ist, überhaupt umsetzbar ist, oder ob er automatisch wieder in eine Diktatur abrutschen würde, wie es eigentlich in allen sozialistischen Ländern bis jetzt passiert ist.

Das heißt ja aber nicht, dass Leute, die die Idee hinterm Sozialismus befürworten, sich automatisch den gescheiterten "Sozialismus" der DDR bzw. UDSSR wünschen.
Das ist genauso bescheuert, die Linkspartei als SED-Nachfolger dazustellen, denn das seien ja "alles Kommunisten".

Das sind Propaganda-Überbleibsel aus dem Kalten Krieg, die heutigen Linken haben ihre eigenen Vorstellungen und richten sich nicht nach gescheiterten Dikaturen à la DDR etc.


@ Keinen bestimmten:

Zum Thema Linksextremismus: Joa, da bin ich in letzter Zeit auch sehr skeptisch geworden. Es hat einfach nur Nachteile, militant für eine bessere Welt zu kämpfen. Um diese Vorstellung jemals umsetzen zu können, braucht man einfach die Masse, die dahinter Steht. Die wird man allerdings niemals erreichen und die Leute auf seine Seite ziehen, indem man militante Aktionen durchführt und nur für Chaos und Gewalt sorgt. Natürlich gibt es vieeeele andere Aktionen, jedoch tauchen natürlich nur die negativen Schlagzeilen in der Presse auf. Und die ist nunmal dafür verantwortlich, was ca. 90% der Bürger denken bzw. wissen.

Wenn man jegliche Militanz einfach mal beiseite legen würde, bunt und nicht schwarz rumläuft und statt Krawalldemos eine Art Straßenfest veranstaltet... das würde viel mehr Anklang in der Bevölkerung finden, die Leute würden eventuell mitmachen, das ganze positiv wahrnehmen und keine Angst vor "linken Chaoten" haben, die Autos anzünden. Damit erreicht man einfach nichts.

Ich bin übrigens ziemlich abgeschweift, zum Thema Webseite: Das finde ich mehr als angebracht. Nazi-Seiten hacken tut keinem wirklich weh, entlarft Nazis und behindert deren Kommunikation. Wieso nicht? Hat doch nur Vorteile.

Der Beitrag wurde bearbeitet von username2 am Sep 1 2008, 11:27 Uhr.


--------------------
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 1 2008, 12:08
Beitragslink: #24


Tanzbär
Group Icon

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1,620
Mitglied seit: 1.Jul 2007

Aus: waldfrieden wonderland





Dem kann ich nur zustimmen. Heiligendamm ohne die Antifa wär ein rießiges, medienwirksames Spektakel gewesen. So waren die Medien nur voll von Steineregen und brennenden Autos - sehr überzeugend.. Das ist zwar nur ein Beispiel aber da ist es mir persönlich eben am krassesten aufgefallen.


--------------------
shiva has come
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline MMX
post Sep 1 2008, 12:22
Beitragslink: #25


Mr. Unbequem / Schlechter Umgang
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 996
Mitglied seit: 17.Oct 2005






@ username:
Nun, nicht jeder, der sich als links bezeichnet, ist ein Kommunist. Immerhin werde ich als Liberaler von vielen Rechten (nicht Rechtsextremen) als links bezeichnet.
Die Linke ist de facto die Nachfolgepartei der SED, da gibt es nichts dran zu rütteln.
Gregor Gysi selbst erklärte auf einem Sonderparteitag der SED zur Wiedervereinigung die Umbenennung in SED-PDS.
Daraus wurde dann die PDS, die dann durch Vereinigung mit der WASG zur "Linken" wurde.
Ob das nun Kommunisten oder auch nur Illusionisten sind, lasse ich an dieser Stelle mal offen. Die Tatsache, dass es auch in dieser Partei Diskussionen gibt und viele ehemalige SPD-Anhänger/Mitglieder mitmachen, gibt mir die Hoffnung, dass man eventuell in 20 Jahren mit denen Politik machen kann- wobei ehemalige SPD-Mitgliedschaft nicht adeln muss, wie man am Napoleon von der Saar (Lafontaine) erkennen kann.

Ich hab ja nix gegen Leute, die sagen, dass ihnen Gleichheit wichtiger ist als Freiheit (klassisch linke Position), da kann ich als liberaler schön mit diskutieren.
Ich finde nur Gewalt gegen Unschuldige dumm und verachtenswert, und da mache ich keinen Unterschied, ob die Gewalt sich gegen einen arbeitslosen Schreiner richtet und von rechten Jugendlichen ausgeht oder ob die Gewalt sich gegen Leute richtet, die einfach nur umziehen wollen.

Zum Thema "Die Grundidee des Sozialismus ist gut, nur wurde er bisher schlecht umgesetzt":
Die Grundidee des Sozialismus lässt eine Tatsache ausser acht, nämlich ide, dass der Mensch ein Bedürfnis nach Eigentum hat.
Der Mensch teilt nur, wenn es ihm einen unmittelbaren Vorteil verspricht, klingt doof, ist aber so. Der Mensch ist aus tiefster Natur heraus egoistisch.
Jede Ideologie, die das nicht anerkennt, ist einfach unmenschlich.
Deswegen ist der Kommunismus auch überall zusammengebrochen, weil die Menschen aus ihrem Herzen heraus keine Lust mehr darauf hatten, dass alles allen gehört.
Den Egoismus der Menschen hat der Nationalsozialismus wesentlich besser befriedigt - durch Herausstellen der Überlegenheit der einen gegen die Unterlegenheit der anderen. Klar, dass sich die Leute daran festgehalten haben in ihren dunklen Kellern als englische und amerikanische Bomben ihr Hab und Gut vernichtet haben. Heute mögen wir leiden, haben sie sich gedacht, aber bald kommt der Endsieg.
Deswegen brauchte es einen Krieg, um Deutschland von den Nazis zu befreien. Nur von ganz alleine hätte das nie geklappt, dazu haben die Menschen die Versprechen (nicht unbedingt die Person) Hitlers viel zu sehr geliebt.
Paradoxerweise ist auch der Nationalsozialismus ein Sozialismus, so kann es gehen.

Um das ganze zusammen zu fassen:
Wer Links sein will, soll es sein. Wer konservativ sein will, soll es sein.
Extremismus finde ich dumm.
Gewalt gegen Unschuldige finde ich verabscheuungswürdig.
Von wem diese Gewalt ausgeht, ist mir egal.


--------------------
user posted image

12 einfache Tips für Kratom-Anfänger


Dieser Post fällt unter "Freie Meinungsäußerung" und erhebt keinerlei Anspruch auf Richtigkeit, Übereinstimmung mit geltendem Recht oder sonstige Relevanz.
Am besten ist es für den Leser, eine jede meiner Aussagen als Lüge zu interpretieren.


QUOTE
<sia> BKA! BKA! BKA!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 1 2008, 12:59
Beitragslink: #26


Tanzbär
Group Icon

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1,620
Mitglied seit: 1.Jul 2007

Aus: waldfrieden wonderland





QUOTE(MMX @ Sep 1 2008, 13:21)
Gewalt gegen Unschuldige finde ich verabscheuungswürdig.
Von wem diese Gewalt ausgeht, ist mir egal.
Ich verstehe dich. Trotzdem sehe ich die Beweggründe eines Rechtsextremen, der einen schwarzen Verprügelt weil er meint etwas besseres zu sein und die Beweggründe eines Linksextremen, der Steine auf Polizisten wirft oder das Auto eines Unschuldigen anzündet, weil er der irrtümlichen, aber festen Überzeugung ist so gegen ein System vorzugehen welches Menschen - denen es viel schlechter als ihm geht - unterdrückt oder sein Vorgehen als einzig effektives, öffentliches Kundtun seines Unmuts sieht. Die Gewalt Linksextremer kommt meistens aus verzweifelter, politischer Ohnmacht für andere Einzutreten. Man kann mir glauben - dafür kenne ich mich in den Kreisen gut genug aus - dass Linksextreme der Überzeugung sind für eine bessere Welt für Alle zu kämpfen, dies zwar komplett falsch und verurteilbar machen, aber den guten Willen aus dem sie das tun kann man ihnen zumindest anrechnen - im Gegensatz zu Rechtsextremen.

Ich finde das was sie tun auch Scheisse - jetzt speziell die Antifa oder die "Autonomen".
Aber Rechtsextremismus ist meiner Meinung nach noch ein ganz großes Stück abscheulicher.

Grüße,
karline slow(en).gif

[edit]
Noch eine kleine Anmerkung, lange nicht alle Linksextreme sind Sozialisten bzw Kommunisten, es gibt nicht umsonst den Sprüch dass sich zwei Linke spalten wenn sie sich treffen. Die Linksextreme Szene ist ein bunter Haufen verschiedenster Weltvorstellungen und Menschenbildern die sich oft auch schlecht zuordnen lassen - die Idee von einer einigen Weltgemeinschaft haben aber alle verankert. Die Antifa ist nur ein sowieso auch endlos zersplitterter, sehr flachhierarchisch aufgebauter Haufen von oft sehr leicht beeinflussbaren Jugendlichen, die sich im Laufe der Jahre auch ihr Bild machen und sich irgendwann der Gewalt abwenden und diese verurteilen. Nicht umsonst ist die "autonome Szene" schon immer sehr, sehr jung. Die linksextreme Szene ist sich ihrer Zerstreutheit auch bewusst und hält sich mit einer "jeder auf seine Weise"-Mentalität, die ich auch oft kritisiert habe, aber ganz munter beisammen. Trotzdem muss sich die Antifa auch innerhalb der linksextremen Szene oft harte Kritik anhören. Die Strukturen und Ideologien sind mit der rechtsextremen Szene nicht vergleichbar.


--------------------
shiva has come
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
Pink Floyd
post Sep 1 2008, 13:22
Beitragslink: #27


Unregistered











QUOTE(!nsane @ Aug 31 2008, 22:35)
also links und recht gleichzusetzen is mal sowas von bescheuert...
da könnte man so viel zu schreiben aber ich hab kein bock mehr da eigentlich jeder bis auf mmx und und unsere pinke(pussy) bescheid wissen...
*



Pussy achja . Als erstes falls es dir nicht bekannt ist ich bin ein maskulines Geschöpf rolleyes.gif . !sane Steine werfen kann jeder rolleyes.gif .

Ob Gewalt Links oder Rechtsextrem ist mir sch... egal aber Gewalt ist und bleibt Sch***e .

Gegen friedlichen Protest hat man nix er ist wie schon gesagt in der BRD sogar erwünscht . Aber alles geht nach Regeln und das hacken der Webseite von Linken ist genauso ein Rechtsverstoß wie das verbreiten verbotenes Liedgutes also auf gut deutsch
beides ist dumm BASTA BAPTISTA angry_talking.gif
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 1 2008, 13:29
Beitragslink: #28


Tanzbär
Group Icon

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1,620
Mitglied seit: 1.Jul 2007

Aus: waldfrieden wonderland





QUOTE(Pink Floyd @ Sep 1 2008, 14:21)
Ob Gewalt Links oder Rechtsextrem ist mir sch... egal aber Gewalt ist und bleibt Sch***e .
Schön dass du so tief auf meine Erläuterung zur möglichen Differenzierung eingehst.

QUOTE(Pink Floyd @ Sep 1 2008, 14:21)
Aber alles geht nach Regeln und das hacken der Webseite von Linken ist genauso ein Rechtsverstoß wie das verbreiten verbotenes Liedgutes
...oder der Besitz teuflischer Rauschgiftpflanzen. bye.gif


--------------------
shiva has come
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 1 2008, 13:32
Beitragslink: #29


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 159
Mitglied seit: 19.Oct 2007
Alter: 28





Es gibt kein gerechtes System für alle, schon gar nicht für Menschen. Jeder versucht seines durchzubringen und das effektivste Mittel ist Gewalt. Klingt komisch aber ich glaube Menschen sind zu "intelligent" um den Kommunismus durchzusetzen, da hilft auch kein Steine werfen, welches Zeichen vom Gegenteil ist.
tongue.gif
Ameisen z.B leben in perfekter Harmonie ohne "Unterdrückung" durch ihre Schwarmintelligenz, niemand kann ohne den anderen überleben.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 1 2008, 13:42
Beitragslink: #30


Tanzbär
Group Icon

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1,620
Mitglied seit: 1.Jul 2007

Aus: waldfrieden wonderland





QUOTE(jason690 @ Sep 1 2008, 14:31)
Es gibt kein gerechtes System für alle, schon gar nicht für Menschen.
Es gibt keine pure Gerechtigkeit aber zumindest eine weitaus gerechtere Welt als wir heute haben - das steht außer Frage oder? Ich bin auch überzeugt vom möglichen Wohlstand (nicht zu verwechseln mit Gerechtigkeit, die es nie zu 100% geben wird) für Alle (..die bereit sind dafür etwas zu tun). Auch eine staatenlose Weltorganisation kann ich mir in sehr fernen Zukunft vorstellen.

QUOTE(jason690 @ Sep 1 2008, 14:31)
Jeder versucht seines durchzubringen und das effektivste Mittel ist Gewalt.
Das effektivste Mittel ist Gewalt? Im Mittelalter vielleicht. Die Antifa wiederlegt das doch wunderbar!


--------------------
shiva has come
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


3 Seiten < 1 2 3 >
Closed TopicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 22nd July 2018 - 23:25
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!