Resorption über Die Haut @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Resorption über Die Haut

post Aug 4 2014, 20:47
Beitragslink: #1


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 857
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Heute hatten mich meine Salvia Pflanzen mit einer größeren Ernte beschenkt. Als sich dabei war, die Blätter zu zerschneiden, merkte ich nach einigen Minuten einen leichten Effekt, der low-dose Psilocybin/DMT nicht unähnlich war. Ich befürchtete für einen Moment, eine Art Flashback zu haben, aber dann wurde mir bewusst, das meine letzte Reise schon etwa ein Jahr her ist und dies ziemlich unwahrscheinlich wäre.

In dem Moment wurde ich mir meiner Tätigkeit des Blätterschneidens bewusst und überlegte, ob die leichten Wahrnehmungsveränderungen nicht vielleicht damit zusammenhängen könnten. Beim Zerschneiden ist es unvermeidbar, dass immer eine gewisse Menge an Pflanzensaft auf die Haut spritzt. Konnte das die Ursache sein?

Die Effekte waren zu diesem Zeitpunkt noch zu subtil, um sie eindeutig von Placeboeffekten abgrenzen zu können. Also fuhr ich mit meiner Tätigkeit fort, arbeitete jedoch bewusst so, dass meine Finger in Berührung mit mehr Pflanzensaft kamen. Und tatsächlich: Ein paar Minuten später wurde ich auf ein höheres Level gehievt. Diesmal klar vom Placebo zu unterscheiden, mit leichten Koordinationsstörungen (Gleichgewicht) und deutlichen low-dose Effekten. Von der Wirkungskurve entsprach es in etwa sublingual konsumiertem Salvia.

Hat jemand schon einmal ähnliches erlebt? Ich denke nicht, dass es Einbildung war. Wenn Salvia wirklich so gut über die Haut resorbiert wird, wäre das eine sehr ansprechende Konsumform. Kein übler Rauch einzuatmen und keine bitteren Blätter zu kauen. Salvia als Salbe oder Pflaster? w00t.png
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 4 2014, 21:00
Beitragslink: #2


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,095
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Jetzt machst du mich aber neugierig. w00t.png
Ich selber habe das noch nie probiert, weil ich nur trockenes Material hier habe, aber wenn das bei niedriger Toleranz echt funktioniert, werde ich das irgendwann probieren. Dass muss ich mir merken.

Oft ist es schon erstaunlich wie die Dinge zusammen kommen.
In einer Art und Weise dass es jetzt jedem selbst überlassen ist, ob er dies als Zufall abtun möchte oder nicht.
Du pflegst gerade deine Kinder der Göttin und plötzlich scheint es, als ob diese geradezu aufdringlich mit dir in Kontakt treten wollen, als ob diese Pflanzengeister dir etwas mitteilen möchten. Ich sags ja immer, Salvia ist eine Person. Und genau solche unerwarteten Entdeckungen faszinieren mich so an diesen schamanischen Zauberpflanzen. bye.gif


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 4 2014, 21:37
Beitragslink: #3


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,550
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41
Aus: Elsass





Also ich habe noch nie etwas bemerkt. Brauche aber auch von allem grundsätzlich Elefantendosen. Ich würde mal mit Extrakt und DMSO weiter experimentieren. Aber so weit waren wir hier schon von ein paar Jahren.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 5 2014, 05:57
Beitragslink: #4


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 857
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Mir kam gerade der Gedanke, ob man mit dem Saft in den zentralen Blattadern, die man sonst wegwerfen würde, nicht noch etwas anfangen kann.

Als ich das unerwartete Erlebnis hatte, hatte ich am rechten Daumen eine leichte, halb verheilte Schnittwunde. Evtl. hat diese die Aufnahme ungewollt verbessert.

Ansonsten wüsste ich nicht, warum ich besonders empfänglich sein sollte. Ich habe mich bisher nur äusserst vorsichtig herangetastet mit einmal Rauchen vor rund einem Jahr und seitdem nichts weiter ausser gelegentlichem Kauen auf kleinen Blattstückchen, die aber keine Wirkung hatten. Kann das schon genügen, um die Toleranz herunterzuschrauben?

Die älteren Threads mit mit der Salbe sind mir bekannt, jedoch scheint keiner die Idee weiter verfolgt zu haben. Ich fände es toll, wenn man auch mit dem frischen Pflanzensaft ohne komplexe Weiterverarbeitung etwas anfangen könnte.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 6 2014, 21:48
Beitragslink: #5


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 15
Mitglied seit: 24.Jul 2014
Alter: 28





Ich könnte mir das gut als Paste vorstellen.. Blätter mörsern oder mit nem Pürierstab kleinmachen und auf die Haut schmieren.. für manche vllt ein wenig ecklig aber hey.. es gibt Duschen mrgreen.gif Schließlich klappt das ja auch bei sonstigen Hautpflegeprodukten oder Salben (viele davon sind allerdings auch reiner Humbug)..
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 7 2014, 03:55
Beitragslink: #6


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 857
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Am Tag darauf habe ich getestet, ob mit den zentralen Blattadern, in denen eine ganze Menge Flüssigkeit gespeichert ist, eine Wirkung zu erzielen ist. Dazu habe ich sie zwischen den Fingern zerdrücktt und den Saft großzügig auf den Fingern verrieben. Eine Wirkung war jedoch nicht festzustellen. Der Zauber scheint tatsächlich in den Blättern selbst zu liegen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 9 2014, 21:04
Beitragslink: #7


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 15
Mitglied seit: 24.Jul 2014
Alter: 28





QUOTE(hand @ Aug 7 2014, 03:55)
Der Zauber scheint tatsächlich in den Blättern selbst zu liegen.
*



Vermutlich da Salvinorine in den Blättern gebildet werden..
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 13 2014, 22:43
Beitragslink: #8


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 916
Mitglied seit: 11.Feb 2008






Soviel ich weiss wird der Wirkstoff an den Trichomen der Blätter gebildet, wonach die Stiele keine Wirkung haben sollten.

Salvinorin A ist ausserdem weder wasserlöslich noch nennenswert lipophil, weshalb ich nicht glaube, dass es gut über die Aussenhaut absorbiert werden kann.

Möglicherweise war es ja wirklich eine Verletzung, über die der Wirkstoff in die Blutbahn gelangt ist.

Hier kann man ein bisschen nachlesen: http://www.researchgate.net/publication/36...alvia_divinorum


--------------------
Ich fragte die Göttin wo ich hier bin und sie antwortete: "Zuhause!". Ich fragte die Göttin: "Und warum bin ich dann eine Sonnenblume auf der Mistschaufel?". ~kleinerkiffer84
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 25th June 2017 - 21:54
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!