Kratompflanze - Düngen/ Erde @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Kratompflanze - Düngen/ Erde

post Aug 7 2018, 16:18
Beitragslink: #1


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 154
Mitglied seit: 12.Dec 2006






Hat hier jemand Erfahrungen mit der Kratomhaltung ? Ich habe leider seit Jahren keine Kratompflanze mehr. Ist eingegangen damals.

Welche Erde braucht Kratom ?
Welchen Dünger und wie oft düngen ?

Es gibt keine verlässlichen Angaben. Vor allem im deutschsprachigen Raum.

Der Beitrag wurde bearbeitet von mr wayne am Aug 7 2018, 16:21 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 7 2018, 19:36
Beitragslink: #2


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,733
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Man sollte sich im Klaren sein, Kratom ist kein Salvia und auch kein Gras. Kratom sind in der Natur riesige Bäume, die warmes, feuchtes Klima brauchen. Bei uns käme auch keiner auf die Idee, Eichen oder Buchen als Zimmerpflanze zu halten. Entsprechend niedrig solltest du deine Erwartungen ansetzen.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 7 2018, 21:30
Beitragslink: #3


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 655
Mitglied seit: 4.Dec 2012
Alter: 38





QUOTE(mr wayne @ Aug 7 2018, 17:18)
Hat hier jemand Erfahrungen mit der Kratomhaltung ? Ich habe leider seit Jahren keine Kratompflanze mehr. Ist eingegangen damals.

Welche Erde braucht Kratom ?
Welchen Dünger und wie oft düngen ?

Es gibt keine verlässlichen Angaben. Vor allem im deutschsprachigen Raum.
*




Ja habe ich. Und ja sie sind im Winter etwas heikel. Solche Pflanzen hält man aus Liebhaberei. Sie wegen eines etwaigen Konsum zu halten ist blauäugig.

Kratom benötigt ein gut gedüngtes humoses Substrat das ruhig etwas luftiger sein darf. Öffter mal mit einem biologischen Dünger versorgen der ruhig etwas Eisen enthalten darf. Im Sommer mag die Pflanze es gerne draußen zu stehen und im Winter in einer Box wegen der Luftfeuchte. Durchsichtige Plastikboxen wie die Samla von Ikea sind optimal.

Normalerweise bevorzugt Kratom Temperaturen von 25° C aufwärts gibt sich aber auch im Winter kurzzeitig mit Temperaturen bis zu 15° C zufrieden. Um die 20° C sind für eine Überwinterung ausreichend. In normalen Sommern oder der Übergangszeit werden Nachttemperaturen von 10° C gut weg gesteckt.

Zusätzliche Beleuchtung im Winter ist optimal ist aber nicht unbedingt notwendig weil die Pflanze ihre Jugend im Unterholz tropischer Wälder verbringt wohin wenig Licht dringt.

Stimmen die Umweltbedingungen wächst sie recht schnell kann aber gut durch Rückschnitt in Zaum gehalten werden. Mit der Zeit entwickeln so behandelte Pflanzen einen dicken Stamm was sich optisch recht nett macht. Verschiedene Strains verhalten sich in unseren Breiten in der Haltung unterschiedlich. Manche sind sehr schwer zu halten während wieder andere relativ leicht wachsen. Früher war der breitblättrige Rifat Strain weit verbreitet. Dieser war noch mit am leichtesten zu halten. Heut zu Tage dominiert in Europa eine mehr schmalblättrige Variante die von der Haltung her etwas schwieriger ist.


--------------------
To old for this place
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 7 2018, 21:43
Beitragslink: #4


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,733
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(chronic @ Aug 7 2018, 21:30)
Solche Pflanzen hält man aus Liebhaberei. Sie wegen eines etwaigen Konsum zu halten ist blauäugig.
Isso.



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 8 2018, 05:17
Beitragslink: #5


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,104
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





QUOTE(hogie @ Aug 7 2018, 20:36)
Bei uns käme auch keiner auf die Idee, Eichen oder Buchen als Zimmerpflanze zu halten.
*




Doch natürlich biggrin.gif

Sinnvollerweise pflanzt man sie über kurz oder lang draussen ein aber eine Buche oder Eiche, auch Kastanien kann man durchaus ein paar Jahre auf der Fensterbank ziehen wenn man einen Überwinterungsplatz hat. Man braucht immer mehrere Sämlinge weil tatsächlich längst nicht jeder Sämling das gleichermaßen verträgt.
Das ist der Grundstein meiner Pflanzenliebe, genau mit diesen Bäumen habe ich als Kind angefangen.Ein paar leben heute noch, draussen natürlich.

Im Moment versuche ich mich mal wieder an einem wilden Efeu, mit dem hatte ich regelmäßig Probleme aber der jetzige, im Februar gesammelrt, macht sich spitze.

Das ins Haus holen und die Haltung der Einheimischen Flora und Faune finde ich insgesamt sehr viel reizvoller als das Sammeln von Exoten.
Wir haben viele echt interssante Schnecken, Wasserschnecken, Wassserinsekten und Kleinfische vom Stichling bis zum Gründling.

Maulwürfe und Igel wären hoch spannende Kanditaten für die Haltung, es gibt allerdings keine Züchter und der Wildfang ist natürlich verboten.
Teilw. wäre das natürlich auch recht aufwendig, mit Sicherheit aber sehr interssant.



Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Aug 8 2018, 06:15 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 8 2018, 13:54
Beitragslink: #6


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 393
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 34
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





QUOTE(Herr von Böde @ Aug 8 2018, 06:17)
Sinnvollerweise pflanzt man sie über kurz oder lang draussen ein aber eine Buche oder Eiche, auch Kastanien kann man durchaus ein paar Jahre auf der Fensterbank ziehen wenn man einen Überwinterungsplatz hat. Man braucht immer mehrere Sämlinge weil tatsächlich längst nicht jeder Sämling das gleichermaßen verträgt.
Das ist der Grundstein meiner Pflanzenliebe, genau mit diesen Bäumen habe ich als Kind angefangen.Ein paar leben heute noch, draussen natürlich.


Wir haben im Frühsommer zwei kleine Eichen neben der Schafweide ausgegraben mit dem Ziel, sie in den Garten zu pflanzen - haben sie erst mal ins Wasser gestellt, dann in Blumentöpfe, aber sie sind beide eingegangen. ... nicht so tragisch, denn vor Kurzem haben wir entdeckt, dass sich in unserem Garten sowieso auch schon eine kleine Eiche angesiedelt hat smile.gif


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

2 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 19th November 2018 - 10:11
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!