Woodrose Tripbericht @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

2 Seiten < 1 2 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Woodrose Tripbericht, Ob ich es jemals wieder versuchen werde?

post Dec 30 2013, 18:23
Beitragslink: #16


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 537
Mitglied seit: 2.Nov 2009
Alter: 28





Bevor du gleich wieder auf Reisen gehst hör gut in dich hinein ob du dir das zumuten kannst.
Die Pilze wirken auf die sekben Rezeptoren wie das LAS - akso mute dienem Gehirn nicht zu viel zu. Eine Woche ist wenig Zeit.

Meditieren ist auf jeden Fall ein guter Weg sich einzustimmen. Kannst du sagen warum es beim letzten Trip nicht funktioniert hat? Musik kann da sehr hilfreich sein, oder auch eine geführte Meditation. Im Internet findet man da haufenweise gute Sachen.
Hast du den eigentlich alleine gemacht? War aus dem Bericht jetzt niht ganz ersichtlich.

Möchtest du ein wenig davon erzählen was dich eigentlih zu den Psychedelika gebracht hat? Was ist deine Motivation auf Reisen zu gehen?


--------------------
- = Alles ist anders = -

Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

Meine Vorfahren ham' Wildscheine gejagt - heut leb ich mit Barbaren die tun, was die Bildzeitung ihn' sagt

Prohibition hat schon im Garten Eden nicht funktioniert - Adam aß den Apfel
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 30 2013, 21:10
Beitragslink: #17


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 246
Mitglied seit: 11.Apr 2013
Alter: 48





Bei Übelkeit könnte eventuell auch Natron (Natriumhydrogencarbonat) helfen. Also Backnatron. Kein Ätznatron oder ähnliches bitte rolleyes.gif
Kaiser Natron gibt's als Pulver oder Tabletten-Form. Das von Bullrich ist Abzocke.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 31 2013, 13:09
Beitragslink: #18


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 6
Mitglied seit: 18.Dec 2013
Alter: 26





@aggeige
Danke für den Tipp doch ich werde lieber meine Finger von LSA lassen. Ich denke ich werde egal wie oft ich es nehme nicht so eine Reise wie ich gerne hätte bekommen ;/






@Kosmos

Danke für die Anregung!
Ich werde jetzt sowieso eine Zeit lang pause machen, schätze es werden so 2-3 Wochen sein. Ihr wisst sicher wie das ist, Schule ist stressig und da hab ich leider nicht genug Zeit bzw. bin nicht entspannt genug um mich auf einen guten Trip zu begeben.

Ich kann dir leider nicht genau sagen wieso das Meditieren beim Letzten Trip nicht bzw. nur kurz funktioniert hat. Ich gehe aber stark davon aus das es an der starken Übelkeit gelegen hat und ich daher nicht die nötige Konzentration aufbringen konnte.
Für mich persönlich ist das Meditieren kaum ohne Musik möglich. Dabei ist es mir auch sehr wichtig das ich nicht immer die selbe Musik höre die ich sagen wir am selben Tag auch schon 10 mal gehört habe. Ich weiß nicht wie das bei dir/euch ist aber im normalen Zustand höre ich sehr schnelle Musik mit 150-200 bpm ( Hardstyle ) jedoch wäre es für mich unmöglich diese Musik beim Meditieren zu hören das sie eben viel zu schnell ist. Ich höre beim Meditieren am liebsten Musik mit einer bpm Rate die ca. gleich wie mein Herzschlag ist, so ist es für mich viel leichter zu Meditieren. Am besten ist es dann noch wenn man die einzelnen Takte durch einen schönen tiefen Bass hört.

Ich habe aus meinem ersten Trip etwas gelernt und zwar das ich lieber alleine Trippen & beim trippen vorallem zuhause sein werde. Dass hat den einfachen Grund das ich mich zuhause am wohlsten fühle und nicht von anderen Personen gestört werden kann. Ich war auch bei meinem 2ten Tripp alleine in meinem Zimmer um dir diese Frage zu beantworten smile.gif
Ich bin zuhause sicher denn mein Bruder kann ja auf mich aufpassen den der hat sein Zimmer gleich neben meinem.


& zu guter letzt, ich bin sehr froh das du gefragt hast Kosmos was meine Motivation ist auf Reisen zu gehen, gerne beantworte ich dir diese Frage.


Ich bin mir selber nicht sicher wie ich denken soll. Ich erhoffe mir durch diese Reisen besser zu mir selber zu finden, offener zu werden, klarer denken zu können & mich einfach besser fühlen. Dazu muss man sagen das ich es keines Falls im Übermaß machen möchte! Die Menge macht das Gift.
Ein weiterer Grund war das ich keinen Alkohol mehr trinke, seit ca. 2 Jahren weil ich es unnötig finde. Er ist weder bewusstseinserweiternd noch bringt er einem Einsicht oder sonstiges. Da finde ich es besser ab und dann eine Reise zu mir selbst zu unternehmen.


Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 31 2013, 18:32
Beitragslink: #19


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 867
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Ich finde du gehst mit der richtigen Einstellung an die Sache. Ein psychedelisches Erlebnis ist nichts was man mal so nebenbei in den hektischen Alltag hineinschiebt, sondern etwas Besonderes, was einiges an Vorbereitung und Verarbeitung benötigt. Die Reise nach Mekka unternimmt man auch nicht jedes Wochenende. Manchen genügt sogar die einmalige Reise wenn sie bewegend genug war. Versuche ein solches gelungenes Erlebnis nicht zwanghaft zu wiederholen, denn es geht oft schief. Aber suche weiter, bis du es gefunden hast.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 31 2013, 18:40
Beitragslink: #20


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 6
Mitglied seit: 18.Dec 2013
Alter: 26





@hand

Genau das was du beschrieben hast ist mein Ziel, ich möchte diese einmalige und quasi lebens verändernde Reise haben. Danach bin ich auf der Suche.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


2 Seiten < 1 2
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 25th September 2017 - 23:26
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!