Salvia Forum

( Für Mitglieder: Zur Anmeldung | Für Gäste: Zur Registrierung )


 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Mein Versuch Mit Holzrosentee

post Nov 27 2015, 08:16
Beitragslink: #1


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Mitglied seit: 24.Nov 2015
Alter: 29





Ich habe letzte Woche einen Versuch mit Holzrosentee gestartet vom dem ich euch nun kurz berichten möchte.
Ich habe mich etwas frei an einem Rezept orientiert das die Zubereitung beschreibt.

Ich nahm 4 Samen (diese sollten ursprünglich zerstoßen werden) nach einiger Suche hatte ich kein entsprechendes Werkzeug zur Hand. So entschloss ich mich die Samen klein zu schneiden. Jeder Samen wurde etwa geviertelt, das Ergebnis kam in einen befüllbaren Teefilter. Heißes Wasser und ab in die Tasse damit. 15min Abkühlung und dann nochmal 35 in den Kühlschrank (nach Anleitung).
Da ich am Ende etwas paranoid war was den Geschmack angeht gab es noch etwas Zucker dazu.

Dann wurde das ganze getrunken. Der Geschmack ist keineswegs unangenehm sondern sehr mild. Das Wasser war leicht verfärbt etwa wie bei Kamillentee.

Eine Wirkung konnte ich leider nicht feststellen, möglicherweise da die Samen nicht zerstoßen waren. Ich hatte aber zumindest mit einer abgeschwächten Wirkung gerechnet.

Wie sind eure Erfahrungen mit Holzrosentee?
Möglicherweise hat jemand einen Verbesserungsvorschlag.

Freue mich auf eure Antworten
Sphinx
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 27 2015, 09:31
Beitragslink: #2


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 260
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 32
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





QUOTE(Sphinx @ Nov 27 2015, 08:16)
Möglicherweise hat jemand einen Verbesserungsvorschlag.


Also erstens würde ich kein heißes Wasser nehmen, sondern einen Kaltwasserauszug machen - ich weiß nicht genau, bei welcher Temperatur LSA zersetzt wird, aber grundsätzlich wäre ich mit Hitze vorsichtig.
Zweitens solltest Du sie unbedingt zerstoßen! Beschaff Dir doch einen Mörser oder pack sie in eine Tüte und zerklopf sie mit dem Hammer. Wenn Du die Samen nur viertelst, ist die Oberfläche, von der der Wirkstoff ins Wasser abgegeben werden kann, viel zu gering. Das allermeiste bleibt dann in den Samen drin.
Ich weiß nicht, ob das mit Holzrosensamen auch funktioniert, aber zumindest Trichterwindensamen lassen sich perfekt in einer Kaffeemühle kleinmahlen, das wäre die effizienteste Methode. Nur brauchst Du dann halt auch einen Kaffeefilter oder Teefilter, um das Samenmehl wieder aus dem Wasser herauszubekommen. Du kannst es auch einfach mittrinken - LSA verursacht so oder so Übelkeit, da kommt es nicht so drauf an, ob Du die Samen rausfilterst oder nicht.
So, und drittens würde ich die ganze Sache länger ziehen lassen.

Viel Erfolg für den nächsten Versuch!


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 27 2015, 15:55
Beitragslink: #3


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Mitglied seit: 24.Nov 2015
Alter: 29





Scheint da ist ja fast alles schief gelaufen :(. Jedenfalls war meine Anleitung nicht gerade hilfreich was das angeht.
Kaltes Wasser, wäre ich nicht drauf gekommen.
Der nächste Versuch wird besser durchgeführt.
Nach Angabe des Rezepts soll der Tee die Übelkeit minimieren. Wenn wie du sagst diese trotzdem bleibt hat es dann Vorteile einen Auszug zu machen? Ich meine dann kann man die Samen auch gleich kauen und schlucken?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 27 2015, 22:21
Beitragslink: #4


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 260
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 32
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





QUOTE(Sphinx @ Nov 27 2015, 15:55)
Nach Angabe des Rezepts soll der Tee die Übelkeit minimieren. Wenn wie du sagst diese trotzdem bleibt hat es dann Vorteile einen Auszug zu machen? Ich meine dann kann man die Samen auch gleich kauen und schlucken?


Wenn Du sie runterkriegst biggrin.gif Du kannst sie auch kleinmahlen und in Kapseln stecken und die Kapseln schlucken.
Vermutlich nimmst Du mit einem Kaltwasserauszug weniger giftige Stoffe auf als wenn Du die Samen mit isst, aber Übelkeit ist wohl so oder so vorprogrammiert.


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 28 2015, 00:34
Beitragslink: #5


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,060
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Ich habe HBWR meistens einfach zerkaut und runter gespült wie Nüsse.
Der Geschmack dabei ist charakteristisch blausäureähnlich und giftig. sick.png
Die Nebenwirkungen lassen sich meiner Erfahrung nach auch bei einer anderen Darreichungsform nicht merklich reduzieren, da diese wirklich vom LSA selber kommen. Auch wenn man Extrakte, Trichterwinde oder Ololiuqui einnimmt, treten die gleichen Nebenwirkungen auf.

Am besten hilft Gras, damit kann man die Übelkeit zuverlässig lindern, dennoch fühlt man sich insgesamt vergiftet. LSA ist eine der wenigen Drogen bei denen eine Vergiftung noch unangenehmer ist, wie durch Alkohol.

Nimm für den Anfang erstmal 2 Stück. Nicht mehr.
Obwohl eine halbe Dosis eines Psychedelikums auch so eine Sache ist. Aber in diesem Fall empfehle ich ein niedriges rantasten, hier ist weniger mehr, weil bei ansteigender Dosis, die Nebenwirkungen wirklich brachial werden können, was gleichzeitig Horrortrips fördert.
Ich bin selber schon nach HBWR zitternd über der Kloschüssel gekniet und war mir sicher, nun ein Fall für die Klappse zu sein. laugh.gif

Zu beachten ist ausserdem, dass LSA auch eine Toleranz zurücklässt.
Du musst nach der Einnahme 1 Woche Pause machen, besser wären 2 Wochen.

Nimm eine behutsame Dosis, sorge für perfektes Set und Setting, nimm dir für nächsten Tag auf keinen Fall etwas vor, und stelle dir einen Kübel zum Kotzen bereit. Lass am besten im Hintergrund etwas Psytrance laufen, dass harmoniert am besten mit dem Trip.

Gute Reise smile.gif


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 28 2015, 06:36
Beitragslink: #6


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 845
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Oder noch besser: Suche dir ein anderes Psychedelikum mit einem günstigeren Verhältnis von Wirkung:Nebenwirkung. Außer Verwirrtheitszuständen konnte ich diesem Mittel nichts abgewinnen und die Nebenwirkungen haben klar überwogen, was das Erlebnis von Vornherein in eine negative Richtung zieht.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 28 2015, 08:13
Beitragslink: #7


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Mitglied seit: 24.Nov 2015
Alter: 29





Ich werde auf jeden Fall etwas Zeit bis zum nächsten Versuch vergehen lassen. Kapseln sollten an sich kein Problem sein. Werde dann wohl doch eher mit 2 Samen beginnen. Hat jemand Erfahrungen mit der Kapseleinnahme gesammelt?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 28 2015, 11:19
Beitragslink: #8


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 537
Mitglied seit: 2.Nov 2009
Alter: 28





Also wenn du nicht absolut bereit bist, dir die Seele aus dem Leib zu kotzen dann lass es am Besten gleich sein. Es kann unter Umständen vorkommen, dass man wenig oder gar keine Nebenwirkungen spürt aber nur ein Narr würde darauf spekulieren.
Auch Cannabis schützt nicht zu 100% vor den Nebenwirkungen, außerdem hatte ich den Eindruck, dass es die Wirkung des LSA stark beeinflusst (mehr als bei Pilzen oder LSD) wobei das nicht zwingend etwas schlechtes ist, nur eben nicht die 'Original-LSA-Erfahrung'


Zur Einnahme einfach die Samen eine Minute in kaltes Wasser legen und die äußere Haut runter waschen.
In den Mund damit und zerkauen bis es anfängt widerlich zu schmecken - dann mit Wasser oder sonst was Kaltem runter spülen.
Optimal ist vorher wenigstens 12 Stunden zu fasten.
Das ist die einfachste und effektivste Methode.

Ich habe Trips von 4 bis 9 Samen gemacht.
Die wohl tiefgreifendste Reise fand mit 4 Samen statt - Die Wirkung hängt sehr von Set und Setting ab. Ein Trip mit 6 Samen der selben Charge 2 Monate früher war weniger stark als dieser.

Wenn du Angst vor dem Geschmack, der Übelkeit, Verwirrungszuständen oder was auch immer hast dann lass es sein.

Oft sind die Samen behandelt - den Dreck willst du sicher nicht noch zusätzlich aufnehmen, also achte darauf das irgendwo in der Anzeige Bio oder Unbehandelt steht.


LSA ist kein Spielzeug, sondern ein machtvolles schamanisches Werkzeug und unter keinen Umständen ein Genussmittel.


--------------------
- = Alles ist anders = -

Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

Meine Vorfahren ham' Wildscheine gejagt - heut leb ich mit Barbaren die tun, was die Bildzeitung ihn' sagt

Prohibition hat schon im Garten Eden nicht funktioniert - Adam aß den Apfel
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 20th February 2017 - 01:00
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!