Suche erfolgreich abgeschlossen!
 
217 Seiten  1 2 3 > » 

hogie Geschrieben: Gestern, 17:45


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Am besten orientierst du dich am Aufbau der holländischen Zuchtboxen. Die waren schon optimiert ohne Ende, dass man mit minimalstem Einsatz an Ressourcen hohen Ertrag erzielt hat. Der prinzipielle Aufbau war immer feuchtigkeistspeichernde Schichten mit durchwachsener Getreidebrut. An Getreide geht eigentlich alles. Ich habe beste Erfahrungen mit Roggen gemacht. Die Holländer haben in der Regel Gerste verwendet, weil sie billiger ist. Weizen geht grundsätzlich auch, ist aber zickiger bei der korrekten Zubereitung. Da Pilze zu 90% aus Wasser bestehen, ist der Wasserhaushalt wichtiger als die Nährstoffversorgung. Am besten unten Perlit, dann durchwachsene Getreidebrut und eine Deckschicht aus Vermiculit. Dein knapp 200 Euro-Pott war sicher einer der amerikanischen Pressure cooker. Für einen richtigen Autoklaven hatte ich deutlich weniger bezahlt. Ein einfacher 10-Liter Schnellkochtopf tut es auch und den kann man auch täglich in der Küche gebrauchen. Man kann schon mit viel mit wenig ausrichten oder auch mit Kanonen auf Spatzen schießen.




  zum Forum: Woodrose · zum Beitrag: #319652 · Antworten: 37 · Aufrufe: 9,785

hogie Geschrieben: Gestern, 16:09


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(k3lvinGrad @ Oct 17 2018, 15:38)
Hä wie verstehe ich das richtig, dass es hier um Salvia ZÄPFCHEN geht?!
Ja, exakt.

Original: http://abload.de/img/suppon2rzr.jpg

PS: Seit dem Foto sind mehr als 10 Jahre vergangen tongue.gif

  zum Forum: Salvia Konsum · zum Beitrag: #319644 · Antworten: 43 · Aufrufe: 5,403

hogie Geschrieben: Gestern, 12:41


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(harekrishna @ Oct 17 2018, 06:25)
Hat jemand nach 10 Jahren jetzt mal ein Zäpfchen zu Stande gebracht?
Rezept?
Natürlich, dürfte schon mindestens 10 Jahre her sein. Die Threads sollten alle noch existieren, nur die Bilderaccounts sind verwaist.
  zum Forum: Salvia Konsum · zum Beitrag: #319636 · Antworten: 43 · Aufrufe: 5,403

hogie Geschrieben: Oct 16 2018, 21:01


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(harekrishna @ Oct 16 2018, 20:44)
Wo ist denn die Askese/Diät/Vegan-Diskussion hier im Forum, bitte?
Gibt es höchstens noch ganz tief im Forensumpf. Bitte lass die Toten ruhen und grabe diese nicht aus. Gelebte Religion ist hier tabu und hat in den Threads nicht viel zu suchen. Das ist etwas, was jeder mit sich selbst ausmachen muss.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319610 · Antworten: 3222 · Aufrufe: 240,231

hogie Geschrieben: Oct 16 2018, 20:51


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(harekrishna @ Oct 16 2018, 19:44)
Die Pilze kann man nicht kaufen. Die Holzrose ist also zudem sehr gut verfügbar.
Das ist richtig. Die Beschaffungssituation hat sich in den letzten Jahren verändert. Die Zeiten, dass man Pilze einfach in Holland bestellt hat, sind definitiv vorbei.

QUOTE(harekrishna @ Oct 16 2018, 19:44)
Man muss unheimlich steril arbeiten und muss sich erstmal mit Kinderkrankheiten herumschlagen, bis man gute Pilze hat.
Das ist alles halb so wild. Ich habe aus Pilzzuchtexperimenten unglaublich viel praktisches Wissen geschöpft, das mir seit vielen Jahren im täglichen Leben hilft. Steriltechnik, Mikrobiologie. Man erweitert selbst ohne jeden Pilzkonsum seinen geistigen Horizont, wenn man so etwas macht. Jeder Griff in den Kühlschrank läuft heute anders ab als ich das sonst gemacht hätte.

QUOTE(harekrishna @ Oct 16 2018, 19:44)
ABER ich werde auch nochmal einen zweiten Anlauf starten, um Pilze zu ziehen und würde mich über einen Austausch freuen wink.gif
Mach das. Falls ich dir dabei helfen kann, mache ich das gerne.
  zum Forum: Woodrose · zum Beitrag: #319609 · Antworten: 37 · Aufrufe: 9,785

hogie Geschrieben: Oct 16 2018, 20:37


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Dingo @ Oct 16 2018, 19:33)
Der grundlegende Fehler sind die Tomatenscheiben.
Bei einem Toast Hawaii gehören da  Ananasscheiben hin.   bye.gif
Ich hatte nichts von Toast Hawaii geschrieben. tongue.gif
Aber irgend etwas muss rein, dass der Toast nicht zu trocken wird. Die Tomaten passen mit Kräutern der Provence sehr gut.

QUOTE(harekrishna @ Oct 16 2018, 19:46)
Fleisch esse ich seit über zwei Jahrzehnten nicht mehr. Hatte gerade einen Obstsalat mit diversen Körnern.
Bitte her mit Ideen und Anregungen und vor allem mit lecker aussehenden Bildern!

Es gibt viele Gerichte, die vegetarisch oder sogar vegan sind und auch gut schmecken. Kürzlich habe ich Grieß wieder entdeckt. Man kann tolle Dinge damit machen. Was wirklich gut schmeckt, esse ich auch, egal ob vegan oder nicht. Ich liebe den Umgang und die professionielle Verarbeitung von Lebensmitteln. Was mir nicht schmeckt, ist so ziemlich alles, was nach Meer stinkt. Wenn ich am Experimentieren bin, möchte ich natürlich meine Freiheitsgrade nicht einschränken. Da wird auch mal mit Fischsoße experimentiert, obwohl ich mir vorher schon ziemlich sicher war, dass das Ergebnis in der Tonne landet wink.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319606 · Antworten: 3222 · Aufrufe: 240,231

hogie Geschrieben: Oct 16 2018, 19:00


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(harekrishna @ Oct 16 2018, 18:22)
Also vom Preis her sind die Samen unschlagbar günstig. Ein Trip für unter einen Euro  bye.gif
Pilze gehen wesentlich günstiger. Es ist so easy, das Zeug selbst anzubauen. mrgreen.gif

  zum Forum: Woodrose · zum Beitrag: #319601 · Antworten: 37 · Aufrufe: 9,785

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Oct 16 2018, 15:40


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Acinonyx @ Oct 15 2018, 21:55)
Wir haben hier auch kein DSL, aber ich bin trotzdem online  tongue.gif  ...Einöde ist hier überhaupt nicht, zwar ein Dorf, aber ein recht großes und eigentlich mit guter Infrastruktur, da touristisch attraktiv, aber DSL gibts trotzdem nicht.
In Orten mit vielen Touristen sind meistens die Mobilfunknetze brauchbar ausgebaut, sonst bleibt noch das Modem übers analoge Telefonnetz oder ISDN. Exzessive Internetnutzung ist da wohl ausgeschlossen, weil der Traffic einfach zu teuer wird. Auf ein Terabyte Traffic komme ich pro Monat schon. Ohne DSL-Flat könnte ich das knicken.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319596 · Antworten: 75571 · Aufrufe: 3,318,384

hogie Geschrieben: Oct 15 2018, 19:16


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Dingo @ Oct 14 2018, 17:07)
Hab bei diesem das Brot mit Öl eingepinselt und nicht mit Salzwasser. Das ist auch das erste das nicht beim hochgehen aufgerissen ist. Gefällt mir weil ich denke der Teig könnte Potenzial haben für Burgerbrötchen.
Bei selbst gebackenen Burgerbrötchen bin ich wieder bei Eistreich mit etwas Milch zum Einpinseln gelandet. Das bräunt und glänzt wunderbar und dabei entstehen angenehme Maillardaromen. Ohne Proteine geht das nicht. Für reinen Glanz kann man dextrinierte Stärke oder gar Schellack mrgreen.gif nehmen.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319544 · Antworten: 3222 · Aufrufe: 240,231

hogie Geschrieben: Oct 15 2018, 19:08


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Outdoor heißt nur, dass die Pflanzen draußen angebaut werden, so wie Mais oder Kartoffeln auch. Die meisten Nutzpflanzen müssen nicht winterhart sein. Du legst die Beete im Frühjahr an und erntest im Herbst.
  zum Forum: Outdoor · zum Beitrag: #319533 · Antworten: 2 · Aufrufe: 61

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Oct 14 2018, 23:59


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Mir ist heute eine riesen Scheisse passiert. Bitte nicht nachmachen!

Ich habe die Waschmaschine mit Kopfkissen gefüllt, um diese zu waschen. Eigentlich nix besonderes. Darf man und soll man auch, die synthetischen Kissen sind waschbar. Eines bekam beim Waschen einen langen Riss und hat den kompletten Inhalt in die Waschmaschine erbrochen. Sind kleine Schnipsel aus PU-Schaum und imho Tyvek. Maschine ruiniert, Pumpe blockiert, Flusensieb voll, Abfluss verstopft.

Natürlich Maschine leer gemacht, Flusensieb und blockierte Pumpe wieder in Ordnung gebracht. Allerdings schwimmt noch genügend Zeug im Pumpensumpf. War jedes Mal alles sauber und man macht wieder einen Spülgang (locker 10x vor dem Pic gemacht), hat man das Zeug wieder in der Trommel:

Original: https://abload.de/img/waschmakisseng2ilb.jpg

Den Abfluss habe ich immer noch nicht frei bekommen. Lasse eh alles in eine Wanne laufen, weil immer noch Schnipsel nach kommen. angry_talking.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319509 · Antworten: 75571 · Aufrufe: 3,318,384

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Oct 14 2018, 21:20


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Dein Hund wird sich freuen. Bei so einer großen Fläche bist du fast gezwungen, sie landwirtschaftlich zu nutzen. Schafe, Ziegen, vielleicht ein paar Hühner, Rindviecher (eines alleine reicht nicht) wink.gif
Du könntest in die Hundezucht einsteigen. Sonst ist die Fläche nur eine unendliche Bürde. Was es in solchen Dörfern noch an Infrastruktur gibt, wird systematisch abgeschafft. Wenn du einen medizinischen Notfall hast, den du in der Stadt problemlos überstehst, weil die nächste Klinik mit Herzkatheterlabor, Neurologie und Stroke-Unit nur 10min weg ist, bist du mausetot oder ein Krüppel für den Rest deines Lebens.
Es gibt solche Dörfer, da gibt noch immer kein DSL, dass du wenigstens online shoppen kannst. Wenigstens hat sich noch kein Paketdienst geweigert, solche Einöde wegwn 2 Paketen überhaupt anzufahren. Kein Wunder, die Alten sterben aus, die Jungen und wer es sich leisten kann, hauen ab.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319506 · Antworten: 75571 · Aufrufe: 3,318,384

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Oct 13 2018, 15:31


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Original: https://abload.de/img/hddraidmnfnu.jpg

Sobald die Synchronisation des Raids abgeschlossen ist, habe ich wieder volle Redundanz. Dann darf eine der 6 Festplatten kaputt gehen, ohne dass der Betrieb beeinträchtigt wird oder Daten verloren gehen.


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319491 · Antworten: 75571 · Aufrufe: 3,318,384

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Oct 12 2018, 22:08


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(kleinerkiffer84 @ Oct 12 2018, 21:38)
Krass wieviele Daten du hast.
Ich habe eigentlich keine Daten ausser ein paar Fotos und Tripberichte, dass geht auf 1 CD rauf
So viel ist es jetzt auch nicht. Aber auf 10 TB passt schon das meiste, was mir einigermaßen wichtig ist. 10 TB sind heutzutage auch kein nennenswertes Datenvolumen mehr für eigene Infrastruktur. Cloud wäre niemals eine Alternative für mich.



  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319487 · Antworten: 75571 · Aufrufe: 3,318,384

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Oct 12 2018, 18:20


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Seit Jahrzehnten speichere ich eigentlich alles nur noch auf (konventionellen) Festplatten. Papierstapel sind zum unauffindbaren Chaos geworden. Wenn man mal wieder ein Dokument auf Papier braucht, druckt man es einfach wieder aus, statt es im Papierstapel zu suchen. Und wenn der Papierstapel zu unübersichtlich wird, schmeißt man ihn einfach fort. laugh.gif

Dumm wäre bloß ein Datenverlust, der sich ja schnell zum Supergau entwickeln kann. Deshalb kombiniere ich Backups, Raid und Kontrolle der SMART-Werte:

Original: https://abload.de/img/hdd80rlk.jpg
das war im Februar 2018, man sieht, dass eine der Festplatten vor hat, vom vorzeitigen Ableben Gebrauch zu machen. Ich habe eine passende Reserveplatte beschafft und den Wert der belegten Reservesektoren im Auge behalten. Inzwischen wurde aus der x08 eine x10 bei den RAW-Values, was eine Verdoppelung der ausgelagerten Sektoren bedeutet. 5 Jahre Dauerbetrieb sind die Platten nun gelaufen. Heute fliegt die Platte raus. Vorher mache ich trotzdem noch gemütlich ein aktuelles Backup wichtiger Daten, weshalb ich noch genügend Zeit für ein paar Posts habe, um euch damit zu langweilen. tongue.gif

So eine marode, vorauseilend ausgetauschte Festplatte muss man aber nicht gleich weg werfen, sie taugt durchaus noch für Backups weniger wichtiger Daten. Wie es aussieht, hat sie ein Problem mit einem der Köpfe, die richtige Spur zu finden. So lange die Platte stromlos im Schrank liegt, dürften die gespeicherten Daten ähnlich sicher sein, wie bei einer völlig intakten Platte. Wenn ich ein Arschloch sein will, mache ich einen Lowlevel-Format, danach kann es sein, dass sogar die Smart-Werte wieder für einige Zeit völlig sauber sind und verticke sie bei ebay.

Deshalb mein Rat: Kauft niemals solchen Scheiß in der Bucht, denn was billig scheint, ist oft sogar geschenkt noch zu teuer. cool.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319485 · Antworten: 75571 · Aufrufe: 3,318,384

hogie Geschrieben: Oct 11 2018, 20:37


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Original: https://abload.de/img/schinkenkaesetoastfsiko.jpg

selbst an einem scheinbar banalen Schinken-Käse-Toast kann man ziemlich viel optimieren.


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319450 · Antworten: 3222 · Aufrufe: 240,231

hogie Geschrieben: Oct 11 2018, 19:14


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Einer meiner Freunde hat lange Zeit in Den Haag gelebt. Die Holländer sind überhaupt nicht tolerant, wenn es um irgend was auch immer in der Öffentlichkeit geht. Eine Dose Bier auf einer Parkbank kann problemlos auf der Polizeiwache mit 80 Euro Geldbuße enden, was bei uns völlig undenkbar ist.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319445 · Antworten: 11 · Aufrufe: 177

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Oct 11 2018, 11:05


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Das beste Aroma, das ich von Erdbeeren kenne, haben die winzigen Walderdbeeren. Alle Erdbeeren haben gemeinsam, dass sie nur im vollreifen Zustand bestes Aroma haben. Diesen Vorteil kannst du im eigenen Garten immer ausspielen. Der Weg vom Feld bis zum Abverkauf in den Supermärkten ist für gute Erdbeeren auch bei perfekter Logistik viel zu lang. Wenn man Erdbeeren weiter verarbeitet (Desserts, Torten, Toppings für Eis), ist Tiefkühlware frischen Erdbeeren in vielen Fällen haushoch überlegen. Denn die wird vollreif geerntet und schockgefrostet.

Außerdem sind frische Erdbeeren eigentlich gar nicht mehr so wichtig, weil es traumhafte naturidentische Erdbeeraromen gibt. Da kann man aus anderen Früchten durch Umfruchten z.B. von Sultaninen Erdbeeren mit Eigenschaften herstellen, die es in der Natur so gar nicht gibt.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319439 · Antworten: 75571 · Aufrufe: 3,318,384

hogie Geschrieben: Oct 11 2018, 10:55


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(ju87 @ Oct 11 2018, 10:41)
Die Firma Weck bietet bspw. konische Sturzgläser an. Damit könnte der Muffin einfach heraus geholt werden.
Ich habe solche Sturzgläser, die haben wir einst verwendet, um Pilze zu züchten (PF-TEk). Das Weck-Verfahren ist aber unpraktisch, technisch überholt und unsicher. Schraubgläser haben heute eigentlich alle die Knackfroschdeckel, denen man ansieht, wenn sie undicht sind.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319438 · Antworten: 3222 · Aufrufe: 240,231

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Oct 10 2018, 20:29


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Oct 10 2018, 20:03)
liegenbleiben würde das nicht  smile.gif
BurgerKing oder MCDoof? duftet fettig und geröstet und ist allemal essbar  mrgreen.gif
Ich denke auch. Zumindest für einen Hund sollte das Zeug essbar sein. laugh.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319431 · Antworten: 75571 · Aufrufe: 3,318,384

hogie Geschrieben: Oct 10 2018, 20:25


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880



Original: https://abload.de/img/kuerbiscremesuppehhcpu.jpg
Das ist Kürbiscremesuppe, weil es Kürbisse jetzt ja an jeder Ecke gibt.

Ich bin am überlegen, vielleicht jetzt mal wieder eine Pizzaorgie zu starten. So langsam bekomme ich Pizzaentzug. Richtig geiler Pizzateig, der auch selbst richtige Aromen entwickelt, muss lange Zeit bei niedrigen Temperaturen gehen. Ich fürchte aber, dass ich da vielleicht ein neues Problem bekommen werde. Denn die Kühlschranktemperatur liegt aktuell bei 0°C (es gibt auch keine wärmeren Zonen, wg. permanenter Umluft).

Ein Problem könnte die Backhefe werden, wovon es zwar spezielle kälteresistente Sorten gibt, die man aber in keinem Supermarkt um die Ecke bekommt. Außerdem habe ich kein frisches Sojalecithin mehr. cwy.png

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319430 · Antworten: 3222 · Aufrufe: 240,231

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Oct 10 2018, 19:26


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Dingo @ Oct 10 2018, 19:09)
Hier ist das fleisch schon weg und sie futtewrt das untere Brötchen mit Knoblauchsoße.
Mein Schäferhund hat von Burgern nur das Fleisch gefressen und Burger waren im Überfluss vorhanden, weil meine damalige bessere Hälfte bei Macces gearbeitet hat und fast immer eine riesen Tüte mit nach Hause brachte.

Pansen scheint aber ein Geheimtipp für Hunde. Den habe ich im Großmarkt geholt, küchenfertig schneeweiß und sauber gewaschen, war trotzdem spottbillig und hat bestialisch gestunken. sick.png

Die Supernasen sind aber ganz wild darauf.


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319427 · Antworten: 75571 · Aufrufe: 3,318,384

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Oct 8 2018, 13:50


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Oct 8 2018, 05:54)
So ist grade was Milch angeht die Frische für die meisten  Hunde schwer verdaulich, wohingegen die "sauber" - oder "unsauber" - vergorene gut vertragen wird. Buttermilch, Joghurt, Käse und Quark aber eben auch "sauer" gewordene Milch werden idR. ausgezeichnet vertragen und sind fester Betsandteil der "Barfernährung"  biggrin.gif
Das liegt nur am enthaltenen Milchzucker. Erwachsenen Hunden fehlt das Enzym Lactase, um Milch richtig zu verdauen. Bei Sauermilchprodukten ist der Milchzucker vergoren. Lactosefreie Milchprodukte sollten erwachsene Hunde problemlos vertragen.


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319405 · Antworten: 75571 · Aufrufe: 3,318,384

hogie Geschrieben: Oct 7 2018, 21:52


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Ich glaube nicht, dass deine Pilze kontaminiert sind. Aber glauben ist nicht wissen, denn deine Bilder so so beschissen, dass man damit kaum was anfangen kann. rolleyes.gif



  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #319399 · Antworten: 7 · Aufrufe: 169

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Oct 7 2018, 21:23


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Dingo @ Oct 7 2018, 16:06)
Bei Resten von Milchprodukten entsteht das Leben sehr schnell aufs Neue. Das dürfte die Vorliebe für alte Milchtüten bei unseren Feinschmeckern erklären.  mrgreen.gif
Das ist ganz sicher so. Da entstehen jede Menge neue Aromen und Gerüche, die wir Menschen gar nicht kennen, weil unsere Nase im Vergleich zu der eines Hundes sowas von unbrauchbar ist. Allerdings gehen mir unangehme Gerüche so was von schnell auf die Nerven, dass ich mich oft frage, wie ein Hund das aushalten kann. Die Faustregel liegt bei dem Faktor einer Million, um die eine Hundenase empfindlicher ist.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319398 · Antworten: 75571 · Aufrufe: 3,318,384

217 Seiten  1 2 3 > » 

New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 18th October 2018 - 04:55
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!