Weitere Salbeiarten Die Salvinorin A Enthalten @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

3 Seiten  1 2 3 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Weitere Salbeiarten Die Salvinorin A Enthalten, unglaubliche Entdeckung

post Jul 27 2017, 19:30
Beitragslink: #1


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,307
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Vor einigen Tagen wurde eine sensationelle Entdeckung gemacht, die in die Geschichte der Ethnobotanik eingehen wird.
Es wurde in 3 weiteren Salbeiarten Salvinorin A entdeckt und zwar in solchen Mengen, dass es durchaus psychoaktiv wirken kann.

http://www.magischepflanzen.de/neue-psycho...e-salvia-arten/

Besonders erwähnenswert ist, dass eine dieser Gattungen, nämlich Salvia glutinosa, auch in Österreich und Deutschland, prinzipiell in der Natur vorkommt, wenn auch selten.
Die Gattung weist einen durchschnittlichen Gehalt von Salvinorin A von 38µg/g auf.
Salvinorin A ist so potent, dass man spätestens mit einem Extrakt eine starke Wirkung erzielen müsste.
Am potentesten erwies sich Salvia recognita mit 212µg/g. w00t.png

Ich weis welche Pflanze ich nun näher unter die Lupe nehmen muss. w00t.png


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 27 2017, 20:01
Beitragslink: #2


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,731
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Jul 27 2017, 20:30)
Ich weis welche Pflanze ich nun näher unter die Lupe nehmen muss. w00t.png
Die Entdeckungen sind absolut interessant. Nur weil ganz normaler Orangensaft stets Alkohol enthält, würde ich meinen Schnaps nicht aus Orangensaft machen. Salvia Divinorum ist nur in wenigen Ländern weltweit überhaupt reguliert und selbst dort interessiert es meistens keine Sau. Denn Was halt kaum mehr geht, ist Pflanzen und Pflanzenteile ganz offiziell bei Onlinshops zu bestellen, sofern das Zeug durch den Zoll muss.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 27 2017, 20:48
Beitragslink: #3


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 391
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 34
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





Super, danke fürs Teilen!
Müsste man direkt mal Samen kaufen und schauen, was für Pflänzchen das sind (natürlich nicht für Experimente, man weiß ja nicht, was da eventuell für Giftstoffe enthalten sind).


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 28 2017, 20:29
Beitragslink: #4


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,307
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Zwar wird auch bei mir Salvia divinorum das Mittel erster Wahl bleiben, aber ich finde die Tatsache enorm beruhigend, dass man, falls Salvia divinorum einmal weltweit verboten sein sollte, man vor der Tür eine weitere Salbeiart findet, die Salvinorin A enthält.

Das ist ein Punkt der für mich immer immens wichtig ist.
Ich will nicht von anderen abhängig sein und mir keine Vorschriften machen lassen.
Ich möchte nicht, dass mir ein Sesselfurzer in der Regierung Salviareisen verbietet.

Deswegen ist das Gold wert, wenn man im Fall der Fälle eine Pflanze hat, die bei uns in der Natur wächst, bzw. leicht zu züchten ist, und Salvinorin A enthält.

Mich hat die Entdeckung von Hocker gehauen. w00t.png
Eine europäische Variante von Salvia, dass ist der Hammer.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 28 2017, 20:38
Beitragslink: #5


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 65
Mitglied seit: 27.Jul 2017
Alter: 27





Das ist echt ne gute Erkenntnis, zumal diese salvia arten nicht unfruchtbar gezüchtet sind.

Kleinerkiffer, ist schon erschreckend das der Mensch sich erhebt und der Natur per Gesetz sagen will was sie darf und was nicht. Oder?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 28 2017, 20:45
Beitragslink: #6


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,307
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Ja, dass ist für mich ebenfalls absolut unverständlich, wie man Pflanzen illegalisieren kann.
Solange Cannabis nicht zweifelsfrei legal ist, ist auch jede weitere Pflanze potentiell in Gefahr.

Ein wichtiger Faktor ist jedoch, dass Pflanzen die wirklich vor der Tür wachsen, vom Gesetzgeber nicht ohne weiteres eliminiert werden können.
Wild wachsende Pflanzen wie Giftlattich, SKKKs oder NSG sind einfach Teil unserer heimischen Flora, ob es jemandem nun passt oder nicht.

Ich hatte immer Angst, dass vielleicht Salvia irgendwann weg sein könnte.
Wenn es eine einheimische Art gibt, die Salvinorin A enthält, dann relativiert sich jetzt natürlich vieles. good.gif



--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 28 2017, 22:42
Beitragslink: #7


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,731
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Jul 28 2017, 21:45)
Ich hatte immer Angst, dass vielleicht Salvia irgendwann weg sein könnte.
Für dich ist diese Angst doch völlig unbegründet. Einmal eine Pflanze reicht für einen lebenslange Versorgung. Machst jedes Jahr 2 Stecklinge für eine Verjüngung und musterst die alten Krüppel aus. Dann hat du ewig genügend Pflanzenmaterial und 2 anspruchslose Zimmerpflanzen sind kein Aufwand und schaden auch niemand. Getrocknete Blätter sind praktisch ewig haltbar. Sollte in Ö irgend wann ein Verbot kommen, dürfte dich das jetzt nicht kratzen.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 29 2017, 06:26
Beitragslink: #8


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 928
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 39
Aus: BY





Die Natur lässt sich nicht verbieten. Wer das versucht, bringt damit nur seine Ignoranz zum Ausdruck. Trotzdem ein interessantes Thema, denn Alternativen sind immer gut.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 30 2017, 02:46
Beitragslink: #9


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 96
Mitglied seit: 15.Jul 2009
Alter: 31





Im BtMG steht doch nur Salvia Divinorum drinnen (Pflanzen und Pflanzenteile).

Wie kann man denn feststellen, ob eine dieser Salbeiarten giftig ist ?

.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Mar 11 2018, 19:17
Beitragslink: #10


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,307
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





QUOTE(ju87 @ Aug 30 2017, 02:46)
Wie kann man denn feststellen, ob eine dieser Salbeiarten giftig ist ?.
*



Indem man sich, so wie bei anderen Giftpflanzen vorsichtig mit der Dosis hochtastet, das sollte funktionieren. Speziell Salvia glutinosa scheint aber ohnehin nicht nennenswert giftig zu sein, der wird an manchen Stellen sogar als Tee empfohlen.

Der Beitrag wurde bearbeitet von kleinerkiffer84 am Mar 11 2018, 19:19 Uhr.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Mar 11 2018, 19:19
Beitragslink: #11


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,307
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Ich habe heute den ersten Keimversuch mit Salvia glutinosa gestartet.
Als Erde habe ich erstmal normale Aussaaterde verwendet, denn an dem Waldrand, von dem ich zuerst Erde holen wollte, um möglichst identische Bedinungen zu schaffen, war heute noch immer der Boden steinhart gefroren, aber ich hoffe das normale Aussaaterde auch funktioniert. Interessant ist, dass in der Gebrauchsanleitung gar nichts über die Beschaffenheit der Erde erwähnt wird, vielleicht spielt sie dann keine so große Rolle. Ich stelle den Topf auf eine Fensterbank auf der Westseite, dort herrscht Halbschatten. Ständig feucht halten werde ich es auch, so wie in der Anleitung beschrieben.
Ich bin sehr gespannt, wie hoch die Keimrate ist und natürlich auf die Wirkung. w00t.png

Original: https://i.imgur.com/rQq6gol.jpg

Original: https://i.imgur.com/fzoUZdj.jpg


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Mar 12 2018, 19:36
Beitragslink: #12


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 391
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 34
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





Viel Erfolg bei der Keimung und ich bin schon sehr auf Deinen ersten Testbericht gespannt smile.gif


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 2 2018, 18:57
Beitragslink: #13


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,307
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Ich stelle mal ein kurzes Update zu Salvia glutinosa rein.
Die Keimung lässt deutlich länger auf sich warten, als ich zunächst angenommen hatte.
Nun glaube ich aber bei ein paar Samen den Ansatz einer Keimung zu erkennen, wobei ich mir aber nicht ganz sicher bin, ob das nicht einfach Schimmel ist.
denn in echt sieht das etwas anders aus als auf dem Foto.
Ich werde auf jeden Fall noch weitere Keimtests an anderen Standorten und anderem Substrat durchführen und wahrscheinlich auch aus der Gärtnerei ein paar fertige holen.
Wobei das Ziel letztlich schon sein sollte, die Pflanze selber unabhängig zu züchten, verbotssicher in der Natur auswildern, extrahieren und in letzter Konsequenz mit dem Extrakt zu trippen,auch wenn das der Gesetzgeber anders sieht.

Original: https://i.imgur.com/80fVPTV.jpg

Der Beitrag wurde bearbeitet von kleinerkiffer84 am Apr 2 2018, 18:58 Uhr.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 8 2018, 18:06
Beitragslink: #14


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,307
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Es hat leider noch nichts gekeimt.
Die weissen Punkte, die zunächst wie Ansätze einer Keimung aussahen, scheinen doch nur Schimmel zu sein.
Jedoch sagt der eine Versuch jetzt noch nichts über die tatsächliche Keimrate von Salvia glutinosa aus.
Vielleicht hätte ich auch etwas anders machen sollen, unter Umständen ist der Standort doch zu dunkel und zu feucht.
Den Topf hätte ich zeitnah an einen sonnigeren Ort stellen sollen.

Ich muss aber dazu sagen, ich habe in den letzten Wochen alle geplanten Projekte mehr oder weniger gestrichen, weil ich von der Arbeit so krank bin, dass ich derzeit nichts mehr auf die Reihe bekomme.
Auf jeden Fall werde ich aber noch einen 2. Keimtest an einem anderen Standort machen.
Vielleicht sollte man Samen gleich in Erde auf einem Waldrand streuen, denn das ist ja auch der natürliche Standort von S.glutinosa.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 15 2018, 18:47
Beitragslink: #15


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,307
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Nachdem mich ja die letzten Keimlinge genarrt haben, und sich letztlich als Schimmel erwiesen haben, habe ich heute dann doch den ersten definitiven Keimling entdeckt.
Mal schauen was daraus wird, aber allzu hoch dürfte bei diesem Keimversuch die Keimrate nicht mehr werden.
Aus diesem Zweck habe ich heute 2 weitere Keimtests gestartet. Einmal in einem Topf mit Aussaaterde und einmal gleich direkt in der freien Natur.
Beim neuen Topf habe ich wieder normale Aussaaterde genommen, jedoch habe ich diesen nun an einen Ort gestellt, wo doch deutlich mehr Sonne hinkommt.
In der Natur habe ich heute lange Zeit gesucht um einen Platz zu finden, der aus meiner Sicht, dem natürlichen Standort von S.glutinosa entspricht.
Dort habe ich einen ca. 30x30cm grossen Fleck "umgeackert" und ca. 15 Samen hingestreut. Ein Problem in der freien Natur ist natürlich, dass die Konkurrenz groß ist,
wenn jetzt bald alles zum Wuchern anfängt, aber ich werde einfach mal schauen, was daraus wird.

Im Anhang hänge ich noch ein Foto vom 1. definitiven S.glutinosa Keimling an. wub.gif
Am Bild kann man es nicht so gut erkennen, aber bei dem bin ich mir jetzt schon sicher, dass es definitiv kein Schimmel ist. laugh.gif

Original: https://i.imgur.com/NysMqii.jpg


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


3 Seiten  1 2 3 >
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 13th November 2018 - 05:32
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!