Spam @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

5001 Seiten « < 4997 4998 4999 5000 5001 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Spam

post Jun 10 2018, 20:33
Beitragslink: #74971


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 11
Mitglied seit: 4.Apr 2016
Alter: 45





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Jun 10 2018, 19:05)

Daraufhin wurde mir ein Spray empfohlen mit dem Wirkstoff Permethrin.
Das ist eine relativ gute chemische Keule, die auch von einigen Survival-Youtubern empfohlen wird.
https://www.youtube.com/watch?v=zHCDe0OkPbs

Der Apotheker meinte, wenn ich in ein Malaria-Gebiet auf Urlaub fahren würde, dann würde er mir auch nichts anderes mitgeben. Das ist das beste was erhältlich ist.
Ich habe jetzt mal die Kleidung die ich in der Natur benutze damit gründlich imprägniert.
Auf jeden Fall riecht es richtig chemisch giftig, wie ein Pestizid vom Acker. laugh.gif

*




mit dem Zeug imprägnier ich immer meine Klamotten, wenn ich in die Tropen fahre, vor allem in Malariagebiete. Problem ist halt, dass der Wirkstoff nach zweimal Waschen wieder zu 90% draussen ist. Und man schwitzt ja viel. Deshalb hab ich davon ein, zwei Dosen im Gepäck.
Trotzdem, gestochen wird man immer, man kann es kaum verhindern. Trotz Netz, Cremes und imprägnierten Klamotten habe ich immer ein paar Stiche.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 10 2018, 22:54
Beitragslink: #74972


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,669
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 42
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Jun 10 2018, 19:05)
Auf jeden Fall riecht es richtig chemisch giftig, wie ein Pestizid vom Acker. laugh.gif
Weit weg von Pyrethrin ist chemisch es nun wirklich nicht. Damit sind wir mal wieder bei den Naturgiften, die alles aus der Industrie in punkto Giftigkeit toppen. Bei solchen Stoffen geht es eher um die Patentierbarkeit als um die Toxizitzät.




--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 11 2018, 12:00
Beitragslink: #74973


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 983
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Jun 10 2018, 20:05)
Neulich habe ich mich nochmal in der Apotheke erkundigt, was man gegen Zecken tun könnte, ob es etwas gibt, dass ich vielleicht nicht kenne und wie hier der aktuelle Stand der Schulmedizin ist.
Daraufhin wurde mir ein Spray empfohlen mit dem Wirkstoff Permethrin.
Das ist eine relativ gute chemische Keule, die auch von einigen Survival-Youtubern empfohlen wird.
https://www.youtube.com/watch?v=zHCDe0OkPbs

Der Apotheker meinte, wenn ich in ein Malaria-Gebiet auf Urlaub fahren würde, dann würde er mir auch nichts anderes mitgeben. Das ist das beste was erhältlich ist.
Ich habe jetzt mal die Kleidung die ich in der Natur benutze damit gründlich imprägniert.
Auf jeden Fall riecht es richtig chemisch giftig, wie ein Pestizid vom Acker. laugh.gif

Original: https://abload.de/thumb/20180610_192616_prevszseu.jpeg Original: https://abload.de/thumb/20180610_192651_prev8csob.jpeg
*



Permethrin ist der Wirkstoff in Frontline, ein Neurotoxin und steht im Verdacht Epilepsie auszulösen.
Epilepsie bei Hunden
Mein Hund bekommt es nicht.
Er bekommt bei 40 kg 1-2 Tl 50%iges DMSO was zuverlässig wirkt, auch Einnebeln mit einer Lösung aus 3 EL 50% DMSO auf 1 L Wasser wirkt sicher für einen 3stündigen Wald - und wiesenspaziergang.
Allerdings bei oraler Einnahme riecht sein Atem dann auch für 12h ziemlich knoblauchartig.
War letzte Woche mal beim TA, kann ja nicht schaden die Blutwerte doch mal zu testen: alles bestens!

Für Mernschen würde ich reine Repellenten vorziehen wie Icaridin oder DEET, ich selbst würde es auch zuerst mit DMSO versuchen, zumnal es xfach günstiger ist.
Es tut nicht Not sich mit Pestiziden wie Permethrin einzunebeln.
Was man nicht im Salat haben möchte muss man sich auch nicht auf die Haut oder in die Kleidung schmieren. smile.gif

Spannend:

GrWi - Renommiertes Fachjournal ‚American Psychologist‘ veröffentlicht positiven Fachartikel über PSI-Phänomene

QUOTE(GreWi - Andreas Müller @ 09.06.2018)
Washington D.C. (USA) – Der „American Psychologist“ ist eines der renomiertesten Psychologie-Fachjournale und wird von der American Psychological Association herausgegeben. Jetzt hat das akademische Journal eine Review über die bisherige fachpublizierte Erforschung von parapsychologischen Fähigkeiten – kurz PSI – veröffentlicht. Diese kommt zu dem Schluss, dass es eine zunehmende Evidenz für die Realität von PSI vorliegt, und empfiehlt weitere Forschungen auf dem Gebiet.

Wird die umstrittene Erforschung der Telepathie und anderer scheinbarer ‘Superkräfte’ des menschlichen Geistes von der orthodoxen Wissenschaft zunehmend akzeptiert? In seiner neuesten Ausgabe hat der „American Psychologist“ (DOI: APA Psyc NET - The experimental evidence for parapsychological phenomena: A review.) und damit das offizielle, von expertenbegutachtete (peer review) akademische Fachjournal der „American Psychological Association“ – eine Studie veröffentlicht, die die bisherige Forschung über parapsychologische Fähigkeiten (PSI) überprüft und zu dem Schluss kommt, dass deren Ergebnisse eine “Evidenz für eine zunehmende Unterstützung für die Realität von PSI bieten, die sich nicht ohne weiteres durch die (mangelnde) Qualität der Studien, Betrug, selektive Berichterstattung, experimentelle oder analytische Inkompetenz oder andere häufige Kritikpunkte erklären lässt”.

Der neue Fachartikel mit dem Titel “The experimental evidence for parapsychological phenomena: a review” (dt: Experimentelle beweise für parapsychologische Phänomene: Eine Begutachtung) von Etzel Cardeña von der schwedischen Lunds Universitet, diskutiert auch aktuelle Theorien aus Physik und Psychologie, “die PSI-Phänomene als zumindest plausibel darstellen”, und schließt mit Empfehlungen für weitere Untersuchungen in diesem Bereich.

Der Artikel beginnt mit folgender Begründung für die Darstellung und Diskussion des Themas: “Wenn es um das Paranormale geht, können die meisten Psychologen durchaus als uninformierte Skeptiker – eine Minderheit davon als voreingenommene Fanatiker beschrieben werden. Tatsächlich zitiert das Paper einen Kognitionswissenschaftler mit der Aussage, dass die Akzeptanz von PSI-Phänomenen “die gesamte Wissenschaft, wie wir sie kennen, zu Boden stürzen würde”.
(...)



Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jun 11 2018, 13:52 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 11 2018, 16:12
Beitragslink: #74974


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 983
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Zwei sehenswerte Videos zum Thema Hanf:





Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jun 11 2018, 16:12 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 11 2018, 16:50
Beitragslink: #74975


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,669
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 42
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(Herr von Böde @ Jun 11 2018, 12:00)
Er bekommt bei 40 kg 1-2 Tl 50%iges DMSO was zuverlässig wirkt, auch Einnebeln mit einer Lösung aus 3 EL 50% DMSO auf 1 L Wasser wirkt sicher für einen 3stündigen Wald - und wiesenspaziergang.
Allerdings bei oraler Einnahme riecht sein Atem dann auch für 12h ziemlich knoblauchartig.
War letzte Woche mal beim TA, kann ja nicht schaden die Blutwerte doch mal zu testen: alles bestens
Würden die Blutwerte bei so einem jungen Hund schon aus dem Ruder laufen, wäre das auch eine totale Katastrophe. Mir ist bislang wenig über die Langzeitwirkungen von DMSO bekannt. Wenn die Leber- und Nierenwerte mal auffällig werden, ist es längst zu spät. Ich wollte es mal für Hexensalben (auch mit Salvinorin) verwenden, bin aber wegen der unklaren, nicht wirklich abklärbaren Leber- und Nierentoxizität davon abgekommen. Es steht immer noch herum und es ist witzig anzusehen, wenn bei 18°C schon gefriert.



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 11 2018, 18:55
Beitragslink: #74976


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 983
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Zwischen Top Werten und "aus dem Ruder laufen" gibts ja vielleicht noch eine Spannweite.

Es ist ja nicht erst seit gestern ein "Geheimtipp" auch wenn ich quasiew erst gerstern daruf gestoßen bin.
Wenn mir ein über 70 jähriger praktizierender Tierarzt und erfahrene Hundbesitzer der aus besagten Gründen keine Spot- ons mehr verkauft sondernm DMSO empfielt, mir sagt es gibt keine Risiken, dann vertrau ich dem. Ich sehe keinen Grund das nicht zu tun.
Ja, das Gerede hat natürlich auch in mir genug Misstrrauen geweckt dann doch den Bluttest zu machen. Selbst der hier ansässige, testende Tierarzt der von der Wirksamkeit in dem Bereich nichts wusste hält das - in solchen Dosen - für komplkett unbedenklich.

Was ist an der Toxizität denn unklar?
Und wäre ein unklare aber unwahrscheinliche (das darf bei den Dosen wohl unterstellen) Toxizität nicht einer klaren und eindeutigen Toxizität vorzuziehen?
Und wäre es nicht besser das Risiko einzugehen sich einen Leberschaden zuzufühgen als einen Hirnschaden? Va. wenn das erstere "unklar" erscheint, es für das zweite aber deutliche Hinweise gibt?

Beim Menschen kommt dann noch dazu das man es wirklich nur bei Bedarf braucht, also gar keine tägliche Einnahme nötig ist.
Die Dauerbelastung mit einem tatsächlich hochgiftigen Pestizid ist da doch mit Sicherheit eine ganz andere Hausnummer.

Aber soll Menschen geben die lieber ganz sicher mit einem Schiff untergehen als das Risiko einzugehen ins Gummiboot zu steigen.
Das ist psychologisch sicher gut erklärbar aber doch so irrational wie es nur geht
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 11 2018, 18:58
Beitragslink: #74977


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 983
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Zwischen Topwerten und "aus dem Ruder laufen" gibts ja vielleicht noch eine Spannweite.

Es ist ja nicht erst seit gestern ein "Geheimtipp" auch wenn ich quasie erst gerstern daruf gestoßen bin.
Wenn mir ein über 70 jähriger (erfahrener) praktizierender Tierarzt und ebenso erfahrener Hundbesitzer der aus besagten Gründen keine Spot- ons mehr verkauft sondernm DMSO empfielt (ohne Geld damit zu verdienen!!), mir sagt es gibt keine Risiken, dann vertrau ich dem. Ich sehe keinen Grund das nicht zu tun.
Ja, das Gerede hat natürlich auch in mir genug Misstrrauen geweckt dann doch den Bluttest zu machen. Selbst der hier ansässige, testende Tierarzt der von der Wirksamkeit in dem Bereich nichts wusste hält das - in solchen Dosen - für komplkett unbedenklich.

Was ist an der Toxizität denn unklar?
Und wäre ein unklare aber unwahrscheinliche (das darf man bei den Dosen wohl unterstellen) Toxizität nicht einer klaren und eindeutigen Toxizität vorzuziehen?
Und wäre es nicht besser das Risiko einzugehen sich einen Leberschaden zuzufühgen als einen Hirnschaden? Va. wenn das erstere "unklar" erscheint, es für das zweite aber deutliche Hinweise gibt?

Beim Menschen kommt dann noch dazu das man es wirklich nur bei Bedarf braucht, also gar keine tägliche Einnahme oder Besprühen nötig ist.
Die Dauerbelastung mit einem tatsächlich hochgiftigen Pestizid ist da doch mit Sicherheit eine ganz andere Hausnummer.

Aber es soll Menschen geben die lieber ganz sicher mit einem Schiff untergehen als das Risiko einzugehen ins Gummiboot zu steigen. mrgreen.gif
Das ist psychologisch sicher gut erklärbar aber doch so irrational wie es nur geht. dry.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jun 11 2018, 19:05 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 12 2018, 02:41
Beitragslink: #74978


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 95
Mitglied seit: 15.Jul 2009
Alter: 31





Trish Keenan Broadcast

Original: http://www.factmag.com/wp-content/uploads/2017/09/Tunnel-View-Typewriter_077-copy-PS.jpg

Ausgerechnet Sie musste die Schweinegrippe treffen ...


--------------------
QUOTE(BlueSmurf @ Nov 29 2009, 02:08)
Träum weiter.  :angel:
*
Klar mach ich :)
QUOTE(Krealibin @ Nov 30 2011, 11:53)
Atome, die Juden der Neuzeit, keiner kennt die, aber sind böse und für alles verantwortlich.
*

Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 13 2018, 12:21
Beitragslink: #74979


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 983
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Kennt sich hier jemand mit Videoformaten aus?

Als kleinen Bonus bekommt mein Vater schon seit Jahren zum Geburtstag ein paar Jagdvideos von Youtube als DVD gebrannt dazu.
Leider ist es dann so das die Abspielbarkeit ein Lotteriespiel ist. Mal läuft es auf dem DVD-Player, mal nicht.
Unter Windows war das schon so.

Schön wäre es generell mal sicher spielbare DVDs erstellen zu können.

Heruntergeladene Videos haben das Format oder den Container (der Unterschied ist mir nieganz klar geworden, bzw. auch nicht wie ich herausfinde welche Formate in dem Container enthalten sind) mkv.

Normalerweise sollte ein Umwandeln und Zusammenschneiden in mpeg mit anschliessendem Brennen als DVD funktionieren, wie gesagt funktionierte das mit Windows und Nero nur ab und zu zuletzte scheiterte auch ein Versuch mit K3B eine spielbarte DVD (Anleitung für den Kräuterseitling) zu brennen.
Player zeigt einfach eine leere DVD.
Blöderweise habe ich selbst keinen DVD -Player um das testen können.

Zum Bearbeiten (Schneiden/Umwaldeln) hab ich Avidemux (hier kann ich als Ausgabe mpeg TS Muxxer oder mpeg PS muxxer wählen, ich gehe mal davon aus PS muxxer ist sinnvoller?) heruntergeladen, fürs Brennen K3B.

Also, wie würdet ihr vorgehen um aus mkv. Dateien spielbare DVDs zu brennen?

Noch besser wäre es natürlich des Platzes wegen keine DVDs zu brennen sondern im Player spielbare Videocds.
Auch das hat schon funktioniert - wenn ich mich richtig erinnere - aber eben auch nicht sicher.

Soweit müsste die Technik doch sein das ein DVD Player Videoformate frisst?
Es liegt also wahrscheinlich an meiner Unfähigkeit in dem Bereich, bin da halt auch schnell total genervt. unsure.gif

Edit:
In den entsprechenden Foren lese ich dann soetwas:
QUOTE
Akademisches Problemchen dabei: In MPEG-PS sind eigentlich nur Tonspuren erlaubt, die auch im MPEG-1/2-Standard für Program Streams ihre eigene Spur-IDs zugeteilt bekommen haben. Das gilt für MPEG-Audio Layer 2 und für PCM. Für Dolby Digital = AC3 ist das eigentlich nicht der Fall.

Der DVD-Standard hat ihn daher erweitert und für digitale Formate zur Direktausgabe an einen externen Decoder (AC3, dts) Unterspuren im Private Stream 2 definiert. Mittlerweile werden die MPEG-Splitter aber so etwas in beliebigen MPEG-PS-Dateien verarbeiten, ein Authoring zur DVD Video mit VOB-Dateien ist nicht unbedingt notwendig.

Ob AC3 in Transport-Streams explizit im MPEG-1/2-Standard (ISO/IEC 11172 bzw. 13818) definiert ist, weiß ich nicht genau; aber ich vermute, dass das ebenso ein erweiterter Quasi-Standard aus den DVB-Spezifikationen ist.

Noch "sicherer" ist das Multiplexen zu MKV, darin darf so ziemlich alles enthalten sein.


und mir stehen die Haare zu Berge, kein Plan smile.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jun 13 2018, 13:00 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 13 2018, 13:47
Beitragslink: #74980


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,669
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 42
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Containerformate können die unmöglichsten Codecs enthalten, auch wenn ein Player die meisten .mkv oder .mp4 abspielen kann. Seit ich den VLC verwende, ist mir kaum mehr was untergekommen, was ich nicht abspielen konnte. Damit kannst du ggf. die Videos auch konvertieren, was natürlich mit weiterem Qualitätsverlust verbunden ist.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 13 2018, 14:31
Beitragslink: #74981


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 983
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Gut, klar der VLC spielt auf dem Rechner wirklich alles ab aber der lässt sich ja nicht auf einem DVD - Player installieren.
Oder wie meinst Du das?

Edit:

Ich bemerke grad dass das Problem wohl auch in der unterschiedlichen Aufflösung der Videos liegen könnte.
Und ich stelle mal wieder fest das die Ersteller von Programmen nicht in der Lage sind intuitive Benutzeroberflächen herzustellen.

Boah ey, mal wieder nicht schlecht Lust den PC aus dem Fenster zu schmeissen.

Mit einem "einfachen Videoeditor" ist es mir jedengfalls nicht möglich die Auflösung der Videos anzupassen. angry_talking.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jun 13 2018, 15:09 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 13 2018, 16:15
Beitragslink: #74982


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,669
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 42
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(Herr von Böde @ Jun 13 2018, 14:31)
Gut, klar der VLC spielt auf dem Rechner wirklich alles ab aber der lässt sich ja nicht auf einem DVD - Player installieren.
Oder wie meinst Du das?
Der VLC ist ein extrem mächtiges Tool. Was du damit abspielen kannst, kannst du auch in ein Format konvertieren, damit es ein DVD Player wieder geben kann.



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 13 2018, 19:34
Beitragslink: #74983


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,232
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Ich empfehle ebenfalls den VLC Player.
Mir ist kein besserer Player bekannt, der liest wirklich alles.
Am einfachsten ist es, wenn du einfach den Laptop anstelle des DVD Players am Fernseher anschliesst.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 13 2018, 22:10
Beitragslink: #74984


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 343
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 34
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





QUOTE(Herr von Böde @ Jun 13 2018, 15:31)
Ich bemerke grad dass das Problem wohl auch in der unterschiedlichen Aufflösung der Videos liegen könnte.
Und ich stelle mal wieder fest das die Ersteller von Programmen nicht in der Lage sind intuitive Benutzeroberflächen herzustellen.

Boah ey, mal wieder nicht schlecht Lust den PC aus dem Fenster zu schmeissen.

Mit einem "einfachen Videoeditor" ist es mir jedengfalls nicht möglich die Auflösung der Videos anzupassen.  angry_talking.gif
*


Ich nutze zum Konvertieren von Video- oder Audiodateien den "Any Video Converter", da kannst Du nicht nur das gewünschte Format, sondern auch die gewünschte Auflösung einstellen.

Auf einem DVD-Player abspielbare DVDs habe ich schon lange nicht mehr gebrannt, ich hab drum auch nicht mehr im Kopf, mit was für einem Programm ich das gemacht habe...

edit: Habe gerade gesehen, dass man mit dem Any Video Converter auch direkt eine DVD erstellen kann. Probiers doch mal damit, vielleicht hilft es Dir weiter.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Acinonyx am Jun 13 2018, 22:13 Uhr.


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 13 2018, 22:16
Beitragslink: #74985


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 11
Mitglied seit: 4.Apr 2016
Alter: 45





So einfach ist das mit den Videos leider nicht. Leider benutzen 99,9% der Leute heutzutage irgendwelche "Codec-packs" oder ähnlich, um alles mit dem Holzhammer zu erschlagen. Dann wird irgendwas gebrannt, keiner hat auch nur einen Funken Ahnung, was er da tut, und dann wundert man sich, dass es nicht läuft. Kein Vorwurf, ist mir nur aufgefallen die letzten Jahre. Als ich mich seinerzeit, sprich vor >15 Jahren mit Video bzw. deren Formaten beschäftigen musste, gab es diese ganzen codec packs gar nicht oder zumindest wäre mir da nichts groß aufgefallen. Da musste man sich noch richtig damit auseinandersetzen.

Der Einfachheit halber berücksichtige Hogies tip und versuche die videos erstmal in mpeg4 zu konvertieren. Das geht mit VLC:

http://asawicki.info/news_1615_how_to_quic..._using_vlc.html


Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

6 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 6 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 23rd June 2018 - 12:57
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!