Salvia Forum

( Für Mitglieder: Zur Anmeldung | Für Gäste: Zur Registrierung )


3 Seiten  1 2 3 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Salvia Auswildern

post Apr 22 2014, 21:27
Beitragslink: #1


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 843
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Gestern habe ich eine meiner Sallies an einen Bachlauf im Wald gesetzt. Dort ist der Boden immer etwas feucht, vertrocknen sollte sie also ohne mein Zutun nicht. Der Ort ist abgelegen und die Stelle etwas verwinkelt, ich hoffe also, dass sie nicht von größeren Tieren vernascht wird. Zweibeiner kommen da so gut wie gar nicht vorbei. Ich kenne die Stelle noch von früher, als sie noch besser zugänglich war. Mal sehen, wie sie sich in freier Wildbahn, zumindest in der kommenden wärmeren Jahreszeit, behaupten kann.

Kleines Video von der location:



Sollte jemand ähnliches versuchen, kann er gerne auch hier posten.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 22 2014, 21:59
Beitragslink: #2


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich dort zu einem mächtigen Gestrüpp entwickelt. Ist halt sehr schade, dass der erste Nachtfrost im Herbst alles beenden wird.



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 22 2014, 22:40
Beitragslink: #3


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 843
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





In der Tat. sad.gif Aber ich werde wohl des öfteren vorbeisehen und und sie vor der kalten Jahreshälfte wiederverwerten (Stecklinge, Blätter). Vorausgesetzt sie hält so lange durch.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 22 2014, 23:40
Beitragslink: #4


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(hand @ Apr 22 2014, 22:40)
In der Tat. sad.gif Aber ich werde wohl des öfteren vorbeisehen und und sie vor der kalten Jahreshälfte wiederverwerten (Stecklinge, Blätter). Vorausgesetzt sie hält so lange durch.

Blätter sind natürlich kein Problem. Doch für Stecklinge musst halt daran denken, dass fast keine Outdoor-Pflanze schädlingsfrei ist. Sie leben in einem natürlichen Gleichgewicht und dort funktioniert da auch. Bloß drinnen nicht mehr wink.gif




--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 23 2014, 05:59
Beitragslink: #5


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 843
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Muss man halt ordentlich abduschen und evtl chem. behandeln. Schädlinge sind nicht unbesiegbar. Evtl. nehme ich auch nur die Blätter, denn Stecklinge habe ich jetzt schon zu viele. wink.gif

Der Ort könnte sich evtl. auch zum trippen eignen. Mal sehen. Toll, wenn die passende Pflanze gleich vor Ort ist. Muss man nur aufpassen, dass man sich nicht versehentlich in einen Fisch verwandelt und versucht zu schwimmen. Aber das Wasser ist nicht tief. laugh.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 23 2014, 22:51
Beitragslink: #6


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,052
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Sofern sicher gestellt ist, dass in erreichbarer Nähe keine Steinschlucht etc. ist wo man schwer stürzen könnte, und sicher mit keinen Spaziergängern zu rechnen ist, sieht der Platz gut aus für eine Trip Location.
Beim Erdhügel des umgefallenen Baumes könnte man sich eine bequeme Sitzgrube machen und für etwas mehr Schatten musst du noch sorgen.
Sonnenlicht ist nervtötend auf Salvia.
Bei Wasser und langem Gras musst du aber höllisch aufpassen wegen Zecken.
Die Biester halten sich in solchen Graslichtungen gern auf.

Aber gerade die Nähe zu einer lebenden Salviapflanze in freier Natur stelle ich mir im bewustseinserweiterten Zustand sehr interessant vor.
Das könnte möglicherweise eine ganze neue Qualität der Nähe zur Göttin offenbaren. Gerade die Aura die die Pflanze ausstrahlt nimmt man auf Salvia nochmal deutlicher und anders wahr.
Ich könnte mir vorstellen, dass ein Trip dort sehr erkenntnisreich sein könnte.
Besonders bei Level 2-3 herum wo man zwischen den 2 Welten steht, könnte man in unserer Welt mit der Aura einer lebenden Pflanze in Kontakt treten was mal etwas völlig neues wäre, als immer nur das abgestorbene Pflanzenmaterial das man sonst hat.

Mich erinnert der Platz gerade an einen Outdoor Trip bei dem ich mich mal in ein Wildschwein verwandelt habe. laugh.gif


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2014, 20:29
Beitragslink: #7


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 843
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Ich war heute nach drei Tagen wieder dort und sie sieht noch genauso gut aus wie am ersten Tag, ist vielleicht sogar schon etwas gewachsen. biggrin.gif

Trippen werde ich dort wahrscheinlich doch nicht. Wenn einen der Autobahnlärm schon im normalen Bewusstseinszustand aufdringlich laut erscheint, stelle ich mir es in einem veränderten Zustand äußerst nervtötend vor. Auch das Licht ist wahrscheinlich störend, ja. Ansonsten gibt es dort eigentlich keine wirklichen Gefahren und vor Zecken habe ich auch keine Angst, das gehört zum Naturerlebnis dazu. wink.gif

Bild: http://i61.tinypic.com/2e38wf8.jpg
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2014, 20:30
Beitragslink: #8


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Gegen Zecken gibt es ja Tyvekanzüge mit eingenähten Socken. devil.png


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2014, 20:39
Beitragslink: #9


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 843
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Und dazu noch eine Augenbinde gegen das Licht und Ohrenschützer gegen den Lärm, dann ist das Naturerlebnis perfekt. wink.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2014, 21:36
Beitragslink: #10


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Ich wollte nur helfen. Hätte aber auch nicht das geringste Problem mit einem Tyvek-Anzug. Ist Einweg-Ware wie eine Dose Ravioli und kostet auch nicht mehr als solche.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 27 2014, 23:08
Beitragslink: #11


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 567
Mitglied seit: 4.Dec 2012
Alter: 36





Pflanzen nach draussen zu bringen ist an exponierter Stelle kein Problem. Man sollte nur darauf achten wie groß die umgebende Vegetation werden kann. Ein weiterer entscheidener Punkt ist ob in dem Biotop Nacktschnecken vorkommen. Wenn ja, oh Gott bewahre.


--------------------
To old for this place
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 28 2014, 09:31
Beitragslink: #12


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 537
Mitglied seit: 2.Nov 2009
Alter: 27





Was die Nacktschnecke wohl denkt wenn ihr die Göttin erscheint...? biggrin.gif


--------------------
- = Alles ist anders = -

Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

Meine Vorfahren ham' Wildscheine gejagt - heut leb ich mit Barbaren die tun, was die Bildzeitung ihn' sagt

Prohibition hat schon im Garten Eden nicht funktioniert - Adam aß den Apfel
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 28 2014, 16:37
Beitragslink: #13


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 843
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Wahrscheinlich etwas in der Art wie: "öööklllöölö". wink.gif

Ich muss heute Abend mal wieder hinschauen. Sie ist nun schon 7 Tage allein in der Wildnis.

Sieht gut aus, etwas blass vielleicht. Ein Blatt ist etwas angeknabbert, aber nicht so tragisch. Entweder ist sie nicht so schmackhaft, oder das Tier ist berauscht davongetorkelt. tongue.gif

Bild: http://i62.tinypic.com/2lsckt1.jpg
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 28 2014, 21:09
Beitragslink: #14


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,052
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Bestimmt ist das Tier nach links davon gekugelt und ihm ist diese Pflanze jetzt nicht mehr ganz geheuer. biggrin.gif


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 30 2014, 09:36
Beitragslink: #15


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 424
Mitglied seit: 24.Feb 2009
Alter: 28
Aus: Sudetendeutschland





QUOTE(Weraoa @ Apr 27 2014, 22:08)
Ein weiterer entscheidener Punkt ist ob in dem Biotop Nacktschnecken vorkommen. Wenn ja, oh Gott bewahre.
*



http://de.wikipedia.org/wiki/Tigerschnegel#Lebensweise

QUOTE
"Die Tiere sind strikt nachtaktiv und verstecken sich tagsüber. Sie ernähren sich von Pilzen, welken und abgestorbenen, selten auch frischen Pflanzenteilen sowie von Aas und räuberisch von anderen Nacktschnecken. Der Tigerschnegel kann dabei Exemplare überwältigen, die ebenso groß sind wie er selbst. "


Wobei aber auch Gehäuseschnecken und Halbnacktschnecken sich von frischen Blättern ernähren (können) ...


Tigerschnegel zu finden sollte das erste Problem sein - obwohl sie bei Wikipedia als "weit verbreitet" beschrieben wird, habe ich seit ca 6 Wochen (seit ich intensiv Ausschau halte) keine gesehen. Das deckt sich mit der Aussage aus einem Gärtner-TV-Bericht eines dritten Senders, welche meint, dass der Tigerschnegel (ursprünglich Neozoon) wieder zurückgetrieben wird...
Tigerschnegel zu züchten dürfte aufgrund des Platzbedarfes zur Kopulation das zweite Problem sein, da der Akt zuerst eine lange Schleimerei und anschließend eine senkrecht herabhängende Schleimspur erfordert.


--------------------
If you can't find a freezer to hide in and protect yourself from global warming sometimes ample amounts weed and LSD can serve as a substitute to teleport your consciousness into hyperspace where evil carbon dioxide can't exist.

Bild: http://www.abload.de/img/freiheit3dbk.png
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


3 Seiten  1 2 3 >
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 19th January 2017 - 13:58
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!