Guide: Peyote Pfropfen @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

10 Seiten < 1 2 3 4 > »  
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Guide: Peyote Pfropfen, Auf Pereskiopsis

post Feb 2 2007, 22:39
Beitragslink: #16


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 39
Mitglied seit: 1.Feb 2007






Tach auch,

QUOTE(neid0 @ Dec 28 2006, 02:48)
glaubt ihr Pereskiopsis überlebt bei diesen sher ungewöhnlichen wintertempertaturen ^^ eine reise mit der post?

ach ja, wie lange brauch ein peyote ca. um einen durchmesser von statlichen 4mm zu erreichen?
*


Pereskiopsis Spathulatha (im weiteren Verlauf P.S. genannt!) haben auch eine Winterpause. Die Temperaturen sollten bei P.S. allerdings nicht unter +15°C sinken. Während P.S. bei mir ab Frühjahr wieder mehr Wasser erhalten, bekommen die Mutterpflanzen in der Winterpause höchstens einmal pro Woche Wasser, genauso die P.S. die ich für Pfropfungen benutzt habe.

Bei gepfropften Kakteen heisst es, dass man sich mit wässern und Winterpause an den Ansprüchen der Unterlage orientieren soll.

Meine Skalpellklingen die ich fürs pfropfen verwende, habe ich bisher immer mit Spiritus sterilisiert und die Klingen vor dem Schnitt mit einem sauberen Tuch getrocknet. Extrawurst gibts bei mir eher selten bis nie!

Meine Wurzelechten Willies brauchen für ~0,5cm bei fast optimalen Bedingungen etwa 1 Jahr.
Für etwa 2 - 2,5cm haben meine auf P.S. gepfropften ebenfalls etwa 1 Jahr gebraucht. Letztes Jahr wurden die Sämlinge gerademal höchstens 2 oder 3 Monate alt als ich mit umoperieren begonnen habe. angel.png

Im November 06 musste ich noch vier Notpfropfungen von T. pachanoi auf P.S. vornehmen, wobei zwei davon eingegangen sind und zwei davon überlebt haben. Wegen der Winterpause sind die kaum sichtlich gewachsen, was sich allerdings demnächst wohl schnell ändern wird.

Links = 1 Jahr; Rechts = 1 Jahr / Einige habe ich erst spät letztes Jahr gepfropft, daher die Grössenunterschiede...

Bild: http://www.bilderhosting.info/pics/image16958.jpg

Einer der beiden Notfälle ist Rechts oben im Bild zu sehen.

wink.gif



Tach auch,

QUOTE(FreekysOpa @ Sep 27 2006, 21:41)
Woher weiß man welchen Kaktus man auf welchen Pfropfen kann, oder kann man als Pfropsunterlage jeden schnellwachsenden Kaktus nehmen?
*


Theoretisch können auf jede schnellwüchsige Unterlage, langsamer wüchsige Kakteen aufgesetzt werden.

Anders herum verhilfst du beiden zum schnellen Tod!

Der Beitrag wurde bearbeitet von Humito am Feb 3 2007, 14:44 Uhr.


--------------------
There can be only one!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2007, 09:22
Beitragslink: #17


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 218
Mitglied seit: 14.May 2006
Alter: 32





ich dachte san pedro sei sowieso schon sehr schnellwüchsig.
wächst er gepfropft auf einem P.S. noch schneller?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2007, 10:46
Beitragslink: #18


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 39
Mitglied seit: 1.Feb 2007






moin, moin,

QUOTE(finn @ Apr 24 2007, 10:22)
ich dachte san pedro sei sowieso schon sehr schnellwüchsig.
wächst er gepfropft auf einem P.S. noch schneller?
*



... wie Du siehst kann man Trichocereus Pachanoi auch dazu bewegen, schneller als nur schnell zu wachsen.

;-)

Der Beitrag wurde bearbeitet von Humito am Apr 24 2007, 10:48 Uhr.


--------------------
There can be only one!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 10 2007, 10:05
Beitragslink: #19


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 186
Mitglied seit: 24.Aug 2006






Nicht schlecht:-)
ich hätte 3 Peyote Sämlinge, vll kann ich die bis zum herbst noch Pfropfen, dann mussich halt die Winterpause aussetzen oder ?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 10 2007, 10:34
Beitragslink: #20


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 39
Mitglied seit: 1.Feb 2007






Tach auch,

QUOTE(The Styler Himself @ Jun 10 2007, 11:05)
... ich hätte 3 Peyote Sämlinge, vll kann ich die bis zum herbst noch Pfropfen, dann mussich halt die Winterpause aussetzen oder ?
*



worauf willst du pfropfen???

Herbst ist zum Pfropfen fast zu spät. Jetzt wäre die richtige Zeit dafür...
Allerdings widerspricht sich das mit meinen Notpfropfungen letztes Jahr, die ich November gemacht habe. Alle meine Kakteen, auch die Pereskiopsis, waren zu der Zeit bereits im Winterquartier.

Auf Pereskiopsis gepfropft sollten beide minimum eine Woche lang in hoher Luftfeuchtigkeit ausharren, auf Trichocereus gepfropft ist es möglich mit den sämlingen das Leitbündel der Trichos zu verfehlen...

Winterpause halte ich auch mit den gepfropften ein, dabei gelten die Ansprüche der Unterlage einzuhalten!

Der Beitrag wurde bearbeitet von Humito am Jun 10 2007, 10:37 Uhr.


--------------------
There can be only one!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline SD1
post Jun 15 2007, 15:47
Beitragslink: #21


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 46





Hi ho, community!!
Hab mich ja lang nicht mehr sehen lassen und dachte ich melde mich mal wieder smile.gif
Erstmal sry bei den Leuten, die mich alle angeschrieben haben, hatte sehr viel zu tun die letzten Monate und konnte leider nicht alle Anfragen beantworten.
Werde versuchen das jetzt nachzuholen.
JA, ich hab noch Pereskiopsis laugh.gif Preis ist immer noch 1 Eurone das Stk.

Freu mich übrigens riesig über das Interesse, das ihr zeigt w00t.png


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 1 2007, 22:46
Beitragslink: #22


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 976
Mitglied seit: 1.Oct 2005






Mal ne Frage, wie mach ich am besten von den Pereskiopsis am besten Ableger, geht das überhaupt?


--------------------
Jede Generation erhält die Jugend die sie verdient hat.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 2 2007, 02:48
Beitragslink: #23


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 39
Mitglied seit: 1.Feb 2007






Tach auch,

QUOTE(CC @ Aug 1 2007, 23:46)
... wie mach ich am besten von den Pereskiopsis am besten Ableger, geht das überhaupt?
*



...wie bei anderen Säulenkakteen auch.

- Kopfstecklinge, die dann zum Pfropfen dienen
- verpfuschte Pfropfunterlagen als Beispiel, bilden wieder neue Seitentriebe aus


--------------------
There can be only one!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 14 2007, 19:55
Beitragslink: #24


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 167
Mitglied seit: 25.Sep 2007
Alter: 38





Einige einwände.
Es empfiehlt sich eigentlich nicht eine Propfunterlage zu verwenden die man nicht unter 10 C° überwintern kann.
Folgende Propfunterlagen würde ich empfehlen.

Echinopsis subdenudata (eignet sich für Flachpropfungen,d.h. man sieht die unterlage kaum,hab ich aber noch nicht verwendet)
Vorteil : gute Verfügbarkeit im Vergleich zu Sanpedro.. in fast jeden Supermarkt günstig zu erwerben. schon für 1 €,recht robust gegenüber substratmischung..
Nachteil: evtl. langsameres Wachstum im vergleich zu einen Sanpedro

Trichocereus pachanoi,macrogonus (eignet sich für Hochpropfungen,hab ich schon einige lophophoren damit "veredelt")
Vorteile: schnelles wachstum,hohe feuchtigkeitstoleranz,hohe kälteresistenz,verträgt sogar bei trockenen substrat leichten frost
Nachteile: Möglich das nebentriebe enstehen,Die nebentriebe sobald sie eine gewisse Größe aufweisen können als Steckling verwendet werden.


--------------------
Ewige Blumenkraft
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline SD1
post Oct 15 2007, 20:55
Beitragslink: #25


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 46





QUOTE(bigdatura @ Oct 14 2007, 19:55)
Einige einwände.
Es empfiehlt sich eigentlich nicht eine Propfunterlage zu verwenden die man nicht unter 10 C° überwintern kann.
*



Hi bigdatura, welche Unterlage war denn gemeint damit?


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2007, 22:01
Beitragslink: #26


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 39
Mitglied seit: 1.Feb 2007






Hi auch,

QUOTE(SD1 @ Oct 15 2007, 21:55)
... Hi bigdatura, welche Unterlage war denn gemeint damit?
*




hoffe, dass Du Dich auch mit einer Antwort von mir zufrieden geben kannst.

"bd" hat namentlich "Pereskiopsis Spatulatha" gemeint, die in meinem Bild mit den Pfropfungen auf der rechten Seite zu sehen sind!

Echinopsis werden gerne von den "Pfropfkünstlern" verwendet, die glauben bei den Pfröpflingen ein möglichst natürliches Wachstum und Aussehen erhalten zu können.

Pereskiopsis Pfropfungen sehen sehr getrieben aus, weil Sämlinge das geradezu explosive Wachstum übernehmen...


--------------------
There can be only one!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline SD1
post Oct 16 2007, 15:51
Beitragslink: #27


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 46





Warum sollte man einen Pereskiopsis nicht unter 10 Grad überwintern können?
Wäre mir total neu. Solange die gepfropften Peyote nicht mit Stickstoff überfüttert werden, sehen sie absolut identisch aus. dry.gif


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 16 2007, 18:51
Beitragslink: #28


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 167
Mitglied seit: 25.Sep 2007
Alter: 38





QUOTE(Humito @ Oct 15 2007, 22:01)
Hi auch,

QUOTE(SD1 @ Oct 15 2007, 21:55)
... Hi bigdatura, welche Unterlage war denn gemeint damit?
*




hoffe, dass Du Dich auch mit einer Antwort von mir zufrieden geben kannst.

"bd" hat namentlich "Pereskiopsis Spatulatha" gemeint, die in meinem Bild mit den Pfropfungen auf der rechten Seite zu sehen sind!

Echinopsis werden gerne von den "Pfropfkünstlern" verwendet, die glauben bei den Pfröpflingen ein möglichst natürliches Wachstum und Aussehen erhalten zu können.

Pereskiopsis Pfropfungen sehen sehr getrieben aus, weil Sämlinge das geradezu explosive Wachstum übernehmen...
*


genau dieses explosive wachstum ist einer der gründe nicht auf Pereskiopsis zu propfen.
Sie schießen einfach in die höhe.

sd1
das mit dem gleichen wachstum bezweifel ich stark.
echinopsis/trichocereus ist beliebter als pereskiopsis.
hab mir deine bilder angesehen und verstehe nicht wieso du noch auf pereskiopsis propfst..

Der Beitrag wurde bearbeitet von bigdatura am Oct 16 2007, 18:51 Uhr.


--------------------
Ewige Blumenkraft
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline SD1
post Oct 20 2007, 17:30
Beitragslink: #29


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 46





Hab ich ja jetzt erst bemerkt, dass du dich hier auch ausgeschüttet hast. biggrin.gif
Was zweifelst du an? Das Peyote auf einen Pereskiopsis nicht genauso aussehen können wie Wurzelechte?
Zum Thema: Echinopsis/trichocereus ist beliebter als pereskiopsis.
Da kann ich dir nur zustimmen. In Deutschland ist das so.
Dieser Guide trägt aber den Namen: Peyote Pfropfen, Auf Pereskiopsis. Nicht: Pfropfen auf Unterlagen die beliebter als Pereskiopsis sind...
Wieso ich auf Pereskiopsis pfropf, hmmm keine Ahnung. Da ich auch auf andere Unterlagen pfropfe geh ich mal davon aus, dass mich das explosive wachstum so anturnt. mrgreen.gif


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2007, 17:58
Beitragslink: #30


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 167
Mitglied seit: 25.Sep 2007
Alter: 38





Hier schüttet sich keiner aus wink.gif
Bring only meine Erfahrungen in dies forum rein.
wo steht das das nur auf pereskiopsis bezogen ist ?
Ich sehe nur "peyote pfropfen".. mrgreen.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von bigdatura am Oct 20 2007, 17:58 Uhr.


--------------------
Ewige Blumenkraft
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


10 Seiten < 1 2 3 4 > » 
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 21st October 2018 - 13:27
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!