Guide: Peyote Pfropfen @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

10 Seiten < 1 2 3 4 5 > »  
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Guide: Peyote Pfropfen, Auf Pereskiopsis

User is offline SD1
post Oct 20 2007, 18:03
Beitragslink: #31


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 45





Musst mal ganz nach oben scrollen zur Überschrift.
Oder noch besser, erst Hirn einschalten, dann Senf dazugeben wink.gif


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2007, 18:05
Beitragslink: #32


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 167
Mitglied seit: 25.Sep 2007
Alter: 37





Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen.. angel.png


--------------------
Ewige Blumenkraft
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2007, 18:11
Beitragslink: #33


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 1,080
Mitglied seit: 11.Sep 2004






Ruhig Blut, ihr beiden!

Gruß
Loco


--------------------
"Acid is not for every brain - only the healthy, happy, wholesome, handsome, hopeful, humorous, high-velocity should seek these experiences. This elitism is totally self-determined. Unless you are self-confident, self-directed, self-selected, please abstain." - Timothy Leary
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2007, 18:15
Beitragslink: #34


Genie im Ruhestand
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 1,505
Mitglied seit: 4.Mar 2007

Aus: meiner kleinen "alles was wächst is legal" welt





hab ich auch mal versucht, hab meinen kleinen peyote (von SD1) auf meinen kleinsten san pedro (peruv.) gepfropft! hoffe sehr, dasses was wird, mals cheuen, is des erstma, dass ich sowas mache, und ich habs auch nicht so perfekt gemacht (so gut ichs halt konnt ^^)

Bild: http://s6.directupload.net/images/071020/temp/6nmjdnru.jpg


--------------------
Seit jeher und in fast allen Kulturen dienten dem Menschen psychoaktive Pflanzen dazu, den Bewusstseinszustand zu verändern und mit der Anderswelt, der wahren Wirklichkeit, Kontakt aufzunehmen.
Zitat aus Christian Rätsch´ Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen.

Das Gefühl, in der wahren Wirklichkeit zu sein, gehört zu den prägendsten Erlebnissen in meinem Leben! Als ich dann diesen Satz las, war ich ziemlich verdutzt, da ich das bereits als meine eigene Erkenntnis vermerkt hatte.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2007, 18:16
Beitragslink: #35


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 689
Mitglied seit: 16.Sep 2007
Alter: 30
Aus: Funkytown





Im Untertitel
QUOTE
> Guide: Peyote Pfropfen, Auf Pereskiopsis


biggrin.gif


--------------------
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline SD1
post Oct 20 2007, 18:24
Beitragslink: #36


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 45





Wieso bekomm ich keine vernünftige Antwort? Ich schreib dir sogar wo du nachsehen musst, und bekomm sowas: Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen..
Genau, blablabla, Weisheiten die die Menscheit nicht braucht. Anstatt einfach zuzugeben das du die Augen nicht offen hattest beim lesen. Kleine Egoschwäche?


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2007, 18:34
Beitragslink: #37


Genie im Ruhestand
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 1,505
Mitglied seit: 4.Mar 2007

Aus: meiner kleinen "alles was wächst is legal" welt





oida seid ihr zicken hey blink.gif


--------------------
Seit jeher und in fast allen Kulturen dienten dem Menschen psychoaktive Pflanzen dazu, den Bewusstseinszustand zu verändern und mit der Anderswelt, der wahren Wirklichkeit, Kontakt aufzunehmen.
Zitat aus Christian Rätsch´ Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen.

Das Gefühl, in der wahren Wirklichkeit zu sein, gehört zu den prägendsten Erlebnissen in meinem Leben! Als ich dann diesen Satz las, war ich ziemlich verdutzt, da ich das bereits als meine eigene Erkenntnis vermerkt hatte.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2007, 18:46
Beitragslink: #38


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 167
Mitglied seit: 25.Sep 2007
Alter: 37





QUOTE(-GRISU- @ Oct 20 2007, 18:15)
hab ich auch mal versucht, hab meinen kleinen peyote (von SD1) auf meinen kleinsten san pedro (peruv.) gepfropft! hoffe sehr, dasses was wird, mals cheuen, is des erstma, dass ich sowas mache, und ich habs auch nicht so perfekt gemacht (so gut ichs halt konnt ^^)

Bild: http://s6.directupload.net/images/071020/temp/6nmjdnru.jpg
*


Entfern doch mal den stachel und kerbe die seiten etwas an.
Normalerweise propft man die Kakteen zu beginn der Wachstumszeit und spätestens august.
Ich würde dem Kaktus genügend wässern sonst bekommt der obere kein wasser und er wächst nicht an.
http://www.kakteenweb.de/pflege13.html


--------------------
Ewige Blumenkraft
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2007, 18:53
Beitragslink: #39


Genie im Ruhestand
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 1,505
Mitglied seit: 4.Mar 2007

Aus: meiner kleinen "alles was wächst is legal" welt





des schau auf dem bild nur so aus, der stachel ist weit genug weg!!

ankerben ist glaub ich nicht nötig, da schon genügend druck drauf ist!


--------------------
Seit jeher und in fast allen Kulturen dienten dem Menschen psychoaktive Pflanzen dazu, den Bewusstseinszustand zu verändern und mit der Anderswelt, der wahren Wirklichkeit, Kontakt aufzunehmen.
Zitat aus Christian Rätsch´ Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen.

Das Gefühl, in der wahren Wirklichkeit zu sein, gehört zu den prägendsten Erlebnissen in meinem Leben! Als ich dann diesen Satz las, war ich ziemlich verdutzt, da ich das bereits als meine eigene Erkenntnis vermerkt hatte.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline SD1
post Oct 20 2007, 19:08
Beitragslink: #40


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 45





Mit dem gießen würde ich mal eine Woche abwarten. Die Unterlage drückt das Wasser im schlimmsten Fall am Pfröpfling vorbei.


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2007, 19:12
Beitragslink: #41


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 167
Mitglied seit: 25.Sep 2007
Alter: 37





QUOTE(-GRISU- @ Oct 20 2007, 18:53)
des schau auf dem bild nur so aus, der stachel ist weit genug weg!!

ankerben ist glaub ich nicht nötig, da schon genügend druck drauf ist!
*


Du willst also lieber das der sanpedro den peyote aufspießt ?

Sd1
Wieso würdest du nicht gießen ?

Der Beitrag wurde bearbeitet von bigdatura am Oct 20 2007, 19:13 Uhr.


--------------------
Ewige Blumenkraft
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline SD1
post Oct 20 2007, 19:19
Beitragslink: #42


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 45





Der Peyote war schon in seiner Ruhephase und so ein Trichocereus kann mächtig Wasser pumpen. Wenn der Tricho die ersten Tage ruhig gehalten wird können sich die Leitbündel besser verbinden. Wäre der Peyote im vollen Wachstum, würde ich die Unterlage natürlich auch ordentlich wässern.


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 31 2007, 16:56
Beitragslink: #43


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,057
Mitglied seit: 18.May 2006
Alter: 27





kann man generell auch auf Bryophyllum pinnatum [Brutblätter/Parnabija] propfen oder sind die nich nah genug verwandt?

weil die wachsen und vermehren sich eigentlich wie die Pest^^
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline SD1
post Oct 31 2007, 17:38
Beitragslink: #44


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 45





Kakteen auf Brutblatt kann ich mir nicht vorstellen das sowas klappt. Brutblätter gehören zur Familie der Dickblattgewächse (glaub ich doch unsure.gif ) und sind damit nicht nah genug verwandt.


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 31 2007, 17:41
Beitragslink: #45


Genie im Ruhestand
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 1,505
Mitglied seit: 4.Mar 2007

Aus: meiner kleinen "alles was wächst is legal" welt





bis etz scheint er sehr gut zu wachsen, bin mir aber nich sicher, ob er angewachsen ist!
habe ihn anfangs viel gegossen, das ging gut, die seiten haben ich (noch) nicht abgeschnitten...
mal schauen, was draus wird...


--------------------
Seit jeher und in fast allen Kulturen dienten dem Menschen psychoaktive Pflanzen dazu, den Bewusstseinszustand zu verändern und mit der Anderswelt, der wahren Wirklichkeit, Kontakt aufzunehmen.
Zitat aus Christian Rätsch´ Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen.

Das Gefühl, in der wahren Wirklichkeit zu sein, gehört zu den prägendsten Erlebnissen in meinem Leben! Als ich dann diesen Satz las, war ich ziemlich verdutzt, da ich das bereits als meine eigene Erkenntnis vermerkt hatte.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


10 Seiten < 1 2 3 4 5 > » 
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 27th May 2018 - 12:51
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!