Suche erfolgreich abgeschlossen!
 
210 Seiten  1 2 3 > » 

hogie Geschrieben: Gestern, 19:14


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


ja ich hasse Fußball, wer ist noch dabei?
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318336 · Antworten: 3 · Aufrufe: 51

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Gestern, 18:40


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Ja, es ist ein Meilenstein, dass es so eine Plattform, auf der man sich wenigstens noch ein bisschen frei fühlt, überhaupt noch gibt. Sicher ist die Reichweite nicht mit Facebook vergleichbar, trotzdem werde ich auch künftig einen ganz großen Haufen auf Facebook, Instagram &Co. , ihr wisst schon was ich meine... tongue.gif

Danke dem Dude für seinen unermüdlichen Einsatz!

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318334 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

hogie Geschrieben: Jun 15 2018, 12:20


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Butter ist ein Gemisch aus Fett, Wasser und Milchproteinen. Beim industriellen Verfahren wird Butter einfache nur geschmolzen und dann abzentrifugiert, um das reine Milchfett zu gewinnen. Deshalb schmeckt es so beschissen. Beim Verfahren durch langsames Erhitzen entstehen hingegen neue Maillard- und Karamellaromen. Das ist viel langwieriger und der Milchzucker und die Milchproteine sind Abfall, was bei industriellen Prozessen unerwünscht ist.

Ich verwende dazu einen Kochtopf für meine kleinste Kochplatte, die auf niedrigster Stufe mit ca. 110Watt permanent heizt. Das ist perfekt. Man fängt mit einer sehr kleinen Menge (!) Butter an, die schnell schmilzt und das Wasser austreibt. Am Topfboden und auf der Oberfläche fallen Milchproteine aus. Diese Partikel sind als Kristallisationskeime unglaublich wichtig, um gefährliche Siedeverzüge zu vermeiden. Wer einfach ein Kilo Butter schmilzt, hat ein Gemisch aus 15% Wasser und Fett. Wenn man das einfach sieden lässt, sollte man schon mal wissen, wo die nächste Spezialklinik für Brandverletzungen ist. wink.gif

Wenn man es richtig macht und die Butter in kleinen Portionen zugibt (dürfen später größer werden, wenn genügend Kristallisationskeime da sind), kann aber nichts passieren. Dann läuft das Wasseraustreiben etwa wie das Blubbern einer Limonade ab. Ein Auf den Topf gesetztes Küchensieb als Spritzschutz war dieses Mal sogar unnötig. Wenn dann auch über 100°C kein Wasser mehr austritt und nichts mehr blubbert, kann man das Fett abfiltrieren feines Metall- Teesieb oder besser noch Teefilter (läuft sehr schnell und das Ergebnis ist perfekt) und es ist fertig.

Original: https://abload.de/img/butterschmalz4mhk52.jpg


Original: https://abload.de/img/butterschmalz5r1jqx.jpg
Das feste Butterschmalz nach dem Erkalten. Es ist selbst ungekühlt sehr lange haltbar.



Original: https://abload.de/img/butterschmalz358k49.jpg
das ist der verkokelte Abfall, der im Topf zurück bleibt

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318322 · Antworten: 3151 · Aufrufe: 227,653

hogie Geschrieben: Jun 14 2018, 19:15


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Ich finde es beruhigend, wenn nebenbei immer etwas köchelt... laugh.gif
Das wird super aromatisches Butterschmalz, wie man es nirgendwo kaufen kann. Es strotzt nur so von wunderbaren Maillard- und Karmellaromen. Gekauftes Butterschmalz schmeckt im Vergleich wie Gülle und ist dabei noch nicht einmal billig. Es erfüllt vom Herstellungsprozess nur den Tatbestand, ein Butterreinfett zu sein. shok.gif

Original: https://abload.de/img/butterschmalz2zjj2j.jpg

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318316 · Antworten: 3151 · Aufrufe: 227,653

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 14 2018, 10:46


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Jun 13 2018, 22:41)
Wie finde ich denn heraus welches Format in den von Youtube runtergeladenen mkv Containern enthalten ist?
Youtube-dl scheint auch nicht zu wissen was es da genau herunterläd:
Wenn du es mit dem VLC abspielst, zeigt er dir das genaue Format und Codec an (Ctrl-J)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318313 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

hogie Geschrieben: Jun 13 2018, 21:20


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880



Original: https://abload.de/img/spiegeleiucl15.jpg

das ist sanft in Butter gebratener Fleischkäse mit einem Spiegelei und frischem Kartoffelsalat. Auf der Optimiertheitsskala ungefähr 9/10. Auch im Hinblick auf die Lebensmittelsicherheit.



  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318308 · Antworten: 3151 · Aufrufe: 227,653

hogie Geschrieben: Jun 13 2018, 19:28


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Ich versuche die Kocherei natürlich auch an die aktuelle Witterung anzupassen. Da es heute relativ kühl ist und man ordentlich lüften kann, gab es mal wieder Pfannkuchen. Mit an die Witterung anpassen meine ich, dass ich bei 35°C Außentemperatur ja nicht gerade noch einen Schweinenacken für 5 Stunden in den Backofen schieben muss. Dafür gibt es sicher einen geeigneteren Zeitpunkt. wink.gif So etwas wäre dann schon Energieverschwendung vom Feinsten, die einfach nicht unbedingt sein muss.
Jetzt bin ich deshalb gerade dabei, unspektakuläres Zeug vorzukochen. Wie z.B. Nudeln, Tortellini o.ä., die halten um 0°C problemlos einige Tage und man hat schnell ein ordentliches Essen daraus gezaubert. Soßen dafür sind entweder schon da oder schnell gemacht.



  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318306 · Antworten: 3151 · Aufrufe: 227,653

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 13 2018, 16:15


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Jun 13 2018, 14:31)
Gut, klar der VLC spielt auf dem Rechner wirklich alles ab aber der lässt sich ja nicht auf einem DVD - Player installieren.
Oder wie meinst Du das?
Der VLC ist ein extrem mächtiges Tool. Was du damit abspielen kannst, kannst du auch in ein Format konvertieren, damit es ein DVD Player wieder geben kann.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318305 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 13 2018, 13:47


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Containerformate können die unmöglichsten Codecs enthalten, auch wenn ein Player die meisten .mkv oder .mp4 abspielen kann. Seit ich den VLC verwende, ist mir kaum mehr was untergekommen, was ich nicht abspielen konnte. Damit kannst du ggf. die Videos auch konvertieren, was natürlich mit weiterem Qualitätsverlust verbunden ist.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318303 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 11 2018, 16:50


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Jun 11 2018, 12:00)
Er bekommt bei 40 kg 1-2 Tl 50%iges DMSO was zuverlässig wirkt, auch Einnebeln mit einer Lösung aus 3 EL 50% DMSO auf 1 L Wasser wirkt sicher für einen 3stündigen Wald - und wiesenspaziergang.
Allerdings bei oraler Einnahme riecht sein Atem dann auch für 12h ziemlich knoblauchartig.
War letzte Woche mal beim TA, kann ja nicht schaden die Blutwerte doch mal zu testen: alles bestens
Würden die Blutwerte bei so einem jungen Hund schon aus dem Ruder laufen, wäre das auch eine totale Katastrophe. Mir ist bislang wenig über die Langzeitwirkungen von DMSO bekannt. Wenn die Leber- und Nierenwerte mal auffällig werden, ist es längst zu spät. Ich wollte es mal für Hexensalben (auch mit Salvinorin) verwenden, bin aber wegen der unklaren, nicht wirklich abklärbaren Leber- und Nierentoxizität davon abgekommen. Es steht immer noch herum und es ist witzig anzusehen, wenn bei 18°C schon gefriert.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318297 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

hogie Geschrieben: Jun 11 2018, 11:58


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Ich hatte mal mit ein paar Tamarindenprodukten aus dem Asialaden experimentiert, weil ich neugierig war. Habe aber keinen wirklich sinnvollen Einsatzzweck dafür gefunden. Lebensmittelsäuren haben wir ja schon genügend. Citronensäure, Weinsäure, Essigsäure, Milchsäure, Apfelsäure, Fumarsäure, Phoshphorsäure, wenn es sein muss und ich die extrem konservierenden Eigenschaften möchte, sogar mal Ameisensäure. Da es frische Früchte bei uns nicht gibt, sehe ich keinen Einsatz für irgendein zubereitetes, konserviertes Tamarindenmus aus Asien, das selbst schon eine riesige Zutatenliste mit bringt. Auch interessante Aromen konnte ich nicht finden. Ich denke da geht es eher um Tradition und Gewohnheit, so säuert man überall weltweit mit was anderem, was halt lokal verfügbar ist Als wir einst fast nur Essig zur Verfügung hatten, war das definitiv ein Problem. Falls ich was übersehen habe, klärt mich auf.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318293 · Antworten: 3151 · Aufrufe: 227,653

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 10 2018, 22:54


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(kleinerkiffer84 @ Jun 10 2018, 19:05)
Auf jeden Fall riecht es richtig chemisch giftig, wie ein Pestizid vom Acker. laugh.gif
Weit weg von Pyrethrin ist chemisch es nun wirklich nicht. Damit sind wir mal wieder bei den Naturgiften, die alles aus der Industrie in punkto Giftigkeit toppen. Bei solchen Stoffen geht es eher um die Patentierbarkeit als um die Toxizitzät.


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318286 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 7 2018, 01:24


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(mutantenkopf @ Jun 7 2018, 00:08)
Und was macht Bayern? Überlegt, ob sie vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die Ehe für alle klagen sollen.

Ja, das stimmt. Bayern ist da irgendwo schon ein Sonderfall geworden. Da muss man fast schon froh sein, wenn die Landesregierung keinen Krieg mit Österreich anzettelt. cool.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318268 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

hogie Geschrieben: Jun 7 2018, 01:02


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(mutantenkopf @ Jun 7 2018, 00:18)
Hogie, die Fotos der Speisen sehen unglaublich professionel aus. Hast du extra Beleuchtungsequipment?
Danke!
Die Fotos sind eigentlich das unprofessionellste von allem und eher ein Abfallprodukt. Sie dienen nur meiner Dokumentation. Die meisten Fotos sind mit dem eingebauten Blitz aufgenommen, was zusammen mit dem Umgebungslicht sogar oft zu scheußlichen Farben führt, die man als Mischlicht auch nicht mehr korrigieren kann. Nur Handyfotos sind in aller Regel noch schlechter, an die wir uns aber leider immer mehr gewöhnen. Dort stimmt meistens nicht einmal die Fokussierung, was die alte Spiegelreflex hingegen ganz gut packt.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318267 · Antworten: 3151 · Aufrufe: 227,653

hogie Geschrieben: Jun 6 2018, 21:59


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Sehr schön! Meinen vollsten Respekt, dass du dir trotz allem Stress der Nutztiere sogar noch etwas Zeit für so scheinbar bedeutungsloses Kraut nimmst. Wirklich klasse! w00t.png


  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #318261 · Antworten: 73 · Aufrufe: 4,048

hogie Geschrieben: Jun 6 2018, 18:20


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Original: https://abload.de/img/kartoffelsalat87bq0m.jpg
Ein billiges und gutes Essen.

Den Kartoffelsalat so weit zu optimieren, war so ziemlich das Schwierigste aller Projekte. Selbst Speiseeis, Pizza, Döner und Ayran war dagegen eine Klacks. Viele Rückschläge gingen dabei auf ungeeignete Kartoffeln zurück, was mir damals spontan nicht bewusst war. Die erstbesten fest kochenden Frühkartoffeln müssen keinesfalls zu guten Ergebnissen führen, auch wenn sonst alles passt. Dazu kommt, daß man über das Jahr verteilt, die Kartoffelsorten mehrfach wechseln muss, so wie sie halt erntereif sind. Ich habe inzwischen sogar extra einen Kühlschrank für die Klimabedingungen von Kartoffeln laufen, dass ich wenigstens für ein paar Wochen vorhersehbare Qualität an Kartoffeln zur Verfügung habe.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318253 · Antworten: 3151 · Aufrufe: 227,653

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 6 2018, 17:46


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(mutantenkopf @ Jun 6 2018, 10:39)
Ich habe da wenig Hoffnung. Auch denke ich nicht, dass ich eine Legalisierung von Cannabis in Deutschland erleben werde.
Sag das nicht. Auch wenn die Zeichen nicht gut stehen, so etwas kann ganz schnell gehen. Immer wieder wenn Wahlkampf ist, werden solche politischen Trümpfe ausgespielt. Zuletzt war das mit der Ehe für alle so. Nach Jahrzehnten konservativer Blockadepolitik kurz vor den Wahlen von der SPD auf die Tagesordnung gebracht, hatte plötzlich niemand mehr die Eier, dagegen zu stimmen.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318252 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

hogie Geschrieben: Jun 6 2018, 16:43


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Jun 5 2018, 23:25)
Allerdings ist mir der Stoff im vergangenem Herbst ausgegangen, wäre das nicht der Fall hätten es vielleicht 2 Erahrunmgen mehr gewesen sein können.
Falls du Interesse hast, schicke mir eine PN. Denn Laub habe ich mehr als genug übrig. laugh.gif


  zum Forum: Salvia Konsum · zum Beitrag: #318251 · Antworten: 7 · Aufrufe: 223

hogie Geschrieben: Jun 5 2018, 19:13


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Salvia ist die Droge mit dem mit Abstand geringsten Mißbrauchspotenzial, die ich bislang kenne. Falls du das meinst wink.gif
Pfefferminztee ist da schon bedeutend gefährlicher.



  zum Forum: Salvia Konsum · zum Beitrag: #318237 · Antworten: 7 · Aufrufe: 223

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 5 2018, 17:13


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Jun 5 2018, 16:37)
Krieg ist das sicher nicht , ehr ziviler Ungehorsm.
Aber ja, das bräuchte es wirklich sehr viel mehr. Danke für die Erinnerung an solche Ideen !

Blaumohn bietet sich auch an. Den gibt es in fast jedem Supermarkt und ist keimfähig, wenn man nicht zur fertigen Kuchenmischung greift, die gemahlen und pasteurisiert ist. Wenn man ihn früh genug aussäht, dass er noch sicher Samen bildet, ist für nächstes Jahr auch schon gesorgt.

Ich finde es einfach widerlich, Pflanzen zu verbieten. Vor allem noch solche wie Mohn, den jeder von Mohnkuchen und Mohnbrötchen kennt, ohne davon jemals high geworden zu sein. So lange das Zeug in anderen Ländern wächst, ist das Importieren der Mohnsamen rechtlich okay. Das ist einfach widerlich. angry_talking.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318232 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 4 2018, 21:08


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(kleinerkiffer84 @ Jun 4 2018, 21:03)
Wie entsetzlich ist denn das bitte?? ohmy.gif
Ich würde in Hamburg nie wieder vor die Tür gehen. dizzy.png
Genau das passiert, wenn du dein Müsli verkleckerst. mrgreen.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318225 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 3 2018, 23:20


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(kleinerkiffer84 @ Jun 3 2018, 20:19)
Oje Dingo, Vogelkot am Auto. mrgreen.gif

Mir hat auch schon öfter ein Vogel so hart aufs Auto geschissen, dass ich in die Waschstrasse fahren musste, weil die Sicht in der Windschutzscheibe beeinträchtigt war.  laugh.gif
Das heftigste fand ich, was hier vor etlichen Jahren mal ein User geschrieben hatte. Wenn jemand Lust hat, kann er den originalen Post ja heraussuchen: Ging etwa so: Salviakonsum war im Freien angesagt, tief an der Bong gezogen und dann Zack: hat ihm ein Vogel auf den Kopf geschissen. mrgreen.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318219 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

hogie Geschrieben: Jun 2 2018, 19:43


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Ich habe ein neues Salatdressing gebastelt, bzw. ein älteres weiter optimiert. Es geht darum, dass das komplexe süß/sauer/salzig-Verhältnis schon sehr gut stimmt und dass die Viskosität deutlich höher ist, dass das Dressing auch ordentlich benetzt. Salate müssen einige Zeit durch ziehen, Osmose hilft dabei. Am besten fällt es bei Gurken auf, die dabei viel Gurkenflüssigkeit an das Dressing abgeben.

Original: https://abload.de/img/tomatensalat4w0u8u.jpg
Tomatensalat


Original: https://abload.de/img/bohnensalatgbu9f.jpg
Bohnensalat, der auch mit TK-Bohnen jederzeit schnell funktioniert. Man gart sie nur kurz im Dampf und kühlt sie sofort wieder ab.

Vom Gurkensalat habe momentan nur kein Foto. Karotte sollte so auch funktionieren. Nur die Dosierung des Dressings ist etwas unterschiedlich.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318211 · Antworten: 3151 · Aufrufe: 227,653

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 2 2018, 12:41


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Ihr müsst auch respektieren, dass wir über Gratisprodukte der Wettervorhersage reden. You get what you pay for. Mit Abstand den besten Output hat noch der DWD, denn der wird größtenteils durch Steuergelder finanziert und muss das Material auch Dritten zugänglich machen. Was das Institut mit eigenem Wetterradar hin bekommt, toppt alles an Zuverlässigkeit, was wir kennen. Solche Ergebnisse liefert kein Googlewetter und auch kein werbefinanzierter Trittbrettfahrer mit veröffentlichten Daten des DWD. Das Geschäftsmodell lebt aber davon, dass nur ein sehr kleiner Kreis in den Besitz der Vorhersagen kommt. Da diese individuell für einen exakten Ort berechnet werden, sind die Vorhersagen auch noch nicht über dunkle Kanäle im Internet gelandet. Bei einfachen Wetterlagen, wie z.B. Omega-Wetterlagen ist es trivial, genaue Wettervorhersagen zu machen, doch die haben wir gerade nicht.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318209 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Jun 1 2018, 23:35


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,667
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(AD #1 @ Jun 1 2018, 23:23)
Noch spannender wäre mit den Differenzen aus Vorhersage und Realität der verschiedenen Anbieter ein neuronales Netz zu füttern. Ich würde gerne sehen, ob sich daraus eine minimal präzisere Vorhersage generieren lässt. Natürlich wird daraus kein Wundermittel, denn das Wetter ist nach wie vor ultra komplex in seiner Berechnung. Aber mich würde doch interessieren ob sich daraus neue Einschätzungen ableiten lassen.
Ich kenne einen Metorologieprofessor, wir haben darüber schon diskutiert. Was durch unsere Wettermodelle nicht erfasst wird, scheinen fast Zufallskomponenten zu sein, die man hinterher nicht einfach herausrechnen kann. Aber die Wettermodelle werden immer präziser, die erfassten Wetterdaten immer engmaschiger. Das Problem ist nur, dass die Rechenleistung mit jeder Verringerung der Schrittweite gigantisch ansteigt. Die wesentliche Verbesserung der Wettermodelle haben wir fast nur der gestiegenen Rechenleistung zu verdanken. Problem ist, beim Wetter muss man fast in Echtzeit rechnen können. Es bringt nichts, wenn ein gerade noch bezahlbarer Rechnercluster für das sichere Berechnen für das Wetter von morgen, 4 Wochen benötigt.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318206 · Antworten: 74996 · Aufrufe: 3,224,281

210 Seiten  1 2 3 > » 

New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 19th June 2018 - 00:20
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!