Erfahrungsberichte Verschiedener Pflanzen @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

2 Seiten  1 2 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Erfahrungsberichte Verschiedener Pflanzen

post Apr 12 2013, 21:57
Beitragslink: #1


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 110
Mitglied seit: 5.Apr 2013
Alter: 32





hallo! da ich neugierig auf sämtliche naturprodukte bin musste ich folgende kandidaten auch mal ausprobiert haben

mein löwenohrtrip -es war spät an einem freitag abend. die alltagspflichten und die arbeit waren erledigt und ich musste nicht mehr unter normale menschen,wo ich durch mein rauschverändertes verhalten auffallen könnte. ich fühlte mich sicher und habe löwenohrextrakt geraucht. es brannte trotz sturmfeuerzeug und bong miserabel.mischbar mit anderen substanzen war es auch nicht. der geschmack war eine mischung aus fußpilz,nierenstein und verkohltem maikäfer. außerdem kratzte es wiederlich im hals.
plötzlich konnte ich alles in 3D sehen. die ecken hatten kanten und kreise waren rund. aus dem fernseher kamen töne und bilder - bunt und in farbe! das war einfach unglaublich!

nein,spaß bei seite! sehr milde cannabisähnliche wirkung ist vorhanden.aber geschmack und brenneigenschaften waren sehr schlecht. würde ich nicht nochmal kaufen

maconha brava ist schon deutlich stärker und brennt auch besser.es schmeckt aber nach oregano und maggie und man muss sehr große köpfe rauchen. ist auch nichts für mich.

kratom harz - 3 mal 5 gramm oral. 2 mal milder sedierender effekt, doch einmal wurde ich derbe sediert.ich lag da,wollte und konnte mich nicht mehr bewegen. so derbe breit war ich noch nie! ich brauchte keine beschäftigung,mir war alles scheißegal. ich lag einfach da und habe genossen.hier stört das preis leistungsverhältniss.kratom ist einfach zu teuer,sonst könnte ich mir vorstellen es ab und an mal zu konsumieren

kanna - als tee mit honig! gefällt mir sehr gut! es macht einen sehr relaxt und happy!

kanna 10x extrakt nasal eine kleine line - Scheiße ist das stark! man zieht sich eine rein,sitzt da und denkt an nichts böses ... wenige sekunden später bekommt man auf einmal nen dicken vorschlaghammer in die fresse. die wirkung kommt enorm stark und viel zu schnell.ich musste sofort scheißen und fing dabei an zu glühen.keine übelkeit oder ähnliches,der rausch ist einfach wie ein hammer in die fresse! schwer berauscht sitzt man am klo und hat das gefühl einer überdosierung. kurz danach habe ich nur ein paar wenige krümel geschnieft. das reichte schon für einen immernoch starken mit MDMA vergleichbarer trip,nur das man dabei sehr relaxt ist. das zeug wirkt nur 2 stunden,danach ist man wieder vollkommen normal ohne kater.
kann man vielleicht einmal im jahr machen.da es ein SSRI ist,kommt es für mich auf keinen fall für häufigen gebrauch in frage



--------------------
QUOTE
There´s no business like grow business
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 26 2013, 13:53
Beitragslink: #2


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 56
Mitglied seit: 5.Mar 2013
Alter: 27
Aus: Aachen





Hi
Vielen Dank für deine Erfahrungsbericht.

Haste das Kanna Extrakt selbst hergestellt ?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 26 2013, 20:37
Beitragslink: #3


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 130
Mitglied seit: 28.Mar 2013
Alter: 23





Danke fürs teilen deiner Erfahrungen. Zum Kanna, war da auch was psychisches zu Spüren: Also Hallus, Wahrnehmungsveränderung etc? Oder wars eher physischlastig?

QUOTE(InFlames @ Apr 12 2013, 21:57)
kann man vielleicht einmal im jahr machen.da es ein SSRI ist,kommt es für mich auf keinen fall für häufigen gebrauch in frage
*



Was ist denn ein SSRI?


--------------------
Mein Growbericht :-)
"Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance."
- Winston Churchill
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline sun
post Apr 26 2013, 20:51
Beitragslink: #4


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 342
Mitglied seit: 26.Sep 2005
Alter: 30
Aus: Kladno, Česká republika





Ja Kanna Wirkung finde ich auch wirklich gut. Hatte es zwar vor ca. 3 Jahren zuletzt benutzt, aber die Wirkung ist deutlich spürbar.

SSRI ist ein Serotoninwiederaufnahmehemmer Wikipedia erklärt dir das besser als ich im angetrunkenen Zustand biggrin.gif

Was ich noch empfehlen kann in Sachen Sedierung ist Blauer Lotus.
Sehr seltsam in der Wirkung, aber man spürt es auch schon deutlich.

Kratom hat allerdings aktuell die angenehmste Wirkung für mich wenn es um legale Pflanzen/Substanzen geht.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 26 2013, 21:10
Beitragslink: #5


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 453
Mitglied seit: 4.Sep 2009
Alter: 38





Mit Kratom habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht. Allerdings bemerke ich auch immer eine recht starke Übelkeit, sobald ich mich bewege oder auch nur z.B. xbox spiele. Die Übelkeit macht sich, wie ich das letzte Mal feststellen konnte, auch beim Ausklingen der Wirkung bemerkbar. Ich werde also in Zukunft meine Einnahme auf den Abend verlegen, sodass ich ins Bett gehe und schlafe, bevor die Wirkung abschwillt.
Aber mir gefällt Kratom definitiv. Mir reichen auch schon ca. 4g; jedenfalls bei der Sorte Green Malay.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 26 2013, 21:41
Beitragslink: #6


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 130
Mitglied seit: 28.Mar 2013
Alter: 23





QUOTE(DeVlouw @ Apr 26 2013, 21:10)
Mit Kratom habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht. Allerdings bemerke ich auch immer eine recht starke Übelkeit, sobald ich mich bewege oder auch nur z.B. xbox spiele. Die Übelkeit macht sich, wie ich das letzte Mal feststellen konnte, auch beim Ausklingen der Wirkung bemerkbar. Ich werde also in Zukunft meine Einnahme auf den Abend verlegen, sodass ich ins Bett gehe und schlafe, bevor die Wirkung abschwillt.
Aber mir gefällt Kratom definitiv. Mir reichen auch schon ca. 4g; jedenfalls bei der Sorte Green Malay.
*



Benutzt du Pulver?


--------------------
Mein Growbericht :-)
"Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance."
- Winston Churchill
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline sun
post Apr 26 2013, 22:37
Beitragslink: #7


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 342
Mitglied seit: 26.Sep 2005
Alter: 30
Aus: Kladno, Česká republika





Ich glaube einfach, dass es Leute gibt die auf Opioide/Opiate empflindlich mit Übelkeit reagieren. Entweder man ist empfindlich oder nciht. Das muss man wahrscheinlich leider so hin nehmen. Evtl. gewöhnt sich der Körper auch daran.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 27 2013, 16:06
Beitragslink: #8


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 453
Mitglied seit: 4.Sep 2009
Alter: 38





QUOTE(ElPlanto @ Apr 26 2013, 22:41)
Benutzt du Pulver?
*



Jup. Kein Harz oder sonstiges Konzentrat. Davon bräuchte ich vermutlich nur ganz wenig...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 28 2013, 23:13
Beitragslink: #9


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 166
Mitglied seit: 15.Feb 2013
Alter: 22





Ich habe jetzt auch einige male Kratom Konsumiert und bin super zufrieden. Der Preis ist nicht so hoch wie es scheint.

25g meiner beiden lieblingskratoms BRV und BGV kosten ca 9,80. Das BGV wirkt auf mich besser.
Ich brauch für einen Rausch auch etwa 4-5g. Das reicht, mehr als einmal die Woche mach ich das nicht, sonst wirds zu teuer.
Das heißt, ich bezahl 1,96 für einen Rausch.

Für einen Cannabis-rausch brauche ich etwa 0,6g, was bei einem Preis von 10€/g schon 6€ sind.

Da ich wegen meinem Umzug aber nicht mehr Kiffen möchte/kann fahr ich mit Kratom angenehm. Teilw. sogar angenehmer als mit Cannabis.

Gruß

Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 29 2013, 11:28
Beitragslink: #10


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 289
Mitglied seit: 27.Jan 2013
Alter: 23





QUOTE(Philippo @ Apr 28 2013, 23:13)
Für einen Cannabis-rausch brauche ich etwa 0,6g, was bei einem Preis von 10€/g schon 6€ sind.
*



0,6 Gramm? huh.gif Zuviel! Oder meinst du im Kakao?

Der Beitrag wurde bearbeitet von Brauskotellie am Apr 29 2013, 11:28 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 29 2013, 11:48
Beitragslink: #11


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 130
Mitglied seit: 28.Mar 2013
Alter: 23





QUOTE(Brauskotellie @ Apr 29 2013, 11:28)
QUOTE(Philippo @ Apr 28 2013, 23:13)
Für einen Cannabis-rausch brauche ich etwa 0,6g, was bei einem Preis von 10€/g schon 6€ sind.
*



0,6 Gramm? huh.gif Zuviel! Oder meinst du im Kakao?
*



Fürn Kakao ist 0,6 doch zuwenig oder? Da fahre ich mit 1g aber auch auf 1,5l.

Wird wohl geraucht, finde 0,6 aber auch viel biggrin.gif Bei mir langen 0,2 LOCKER !
(Nur Pfeife oder Bong, von Joints halt ich nicht so viel)


--------------------
Mein Growbericht :-)
"Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance."
- Winston Churchill
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 30 2013, 00:06
Beitragslink: #12


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 403
Mitglied seit: 20.Jul 2010
Alter: 28





Raucht ihr immer nur eine Tüte?
Also bei uns ist das, über den Abend gesehen, auf jeden Fall mehr als 0,6 pro Person.
Und selbst auf einmal finde ich das bei relativ schwachem Zeug auch nicht soviel.


--------------------
Ihr sagt, er scheint verrückt zu sein -
Das kommt daher, weil die Musik,
zu der er tanzt,
für eure Ohren nicht geschaffen ist.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 30 2013, 13:42
Beitragslink: #13


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 130
Mitglied seit: 28.Mar 2013
Alter: 23





QUOTE(Patien @ Apr 30 2013, 00:06)
Raucht ihr immer nur eine Tüte?
Also bei uns ist das, über den Abend gesehen, auf jeden Fall mehr als 0,6 pro Person.
Und selbst auf einmal finde ich das bei relativ schwachem Zeug auch nicht soviel.
*



Um ehrlich zu sein rauche ich tatsächlich immer nur einen Kopf, entweder Pfeife oder Bong (wobei der Bongkopf natürlich größer ist).
Naja das ist dann mein Gras, das Gemeinschaftsodd wird in Joints gepackt und rumgereicht, aber da ziehe ich auch höchstens 2-3 mal dran, einfach weil mir vom Tabak schlecht wird.

Also wenn man die Joints mitrechnet sind es bei mir niemals mehr als 0,5g an einem Abend. Aber wer kennt nicht diese Tage an denen man einfach nichts zu tun hat und sich den ganzen Tag gönnt. Da kommen bei mir bestimmt auch 2g zusammen, aber das auch in 18h.

-

Mir ist aufgefallen, dass ich selbst von Standardskunk voll high werde, mit der Zeit fängt man aber an zu wissen, welches Odd wirklich reinhaut. Eine 50/50 Indica/Sativa Sorte ist da sehr genehm, Withe Widow <3

Ich hatte bisher das Glück nie schlechtes Zeug zu haben, oder ich werde einfach immer high (Meine Freunde beneiden mich übrigens, da ich wirklich jedes mal am Rad drehe, kommt aber auch auf die Sorte an biggrin.gif)

-

Was mir jedoch aufgefallen ist, ich rauche verschieden viel, jenachdem mit wem ich unterwegs bin und wo. Als ich mich letzte Woche in mein Zimmer saß, den Teppich ausrollte und versuchte zu meditieren, hab ich danach nur einen minimalen Kopf geraucht, und ich war schon wieder in meinen ewigen Asozziationsketten und doch vollkommen klar! - Toller Trip, danach Bob Marley angemacht und im Bett zur Musik "gezuckt" biggrin.gif

QUOTE(Philippo @ Apr 28 2013, 23:13)
25g meiner beiden lieblingskratoms BRV und BGV kosten ca 9,80. Das BGV wirkt auf mich besser.
Ich brauch für einen Rausch auch etwa 4-5g. Das reicht, mehr als einmal die Woche mach ich das nicht, sonst wirds zu teuer.
Das heißt, ich bezahl 1,96 für einen Rausch.

*



Phillip,

hast du schonmal Kratom und Cannabis zusammen geraucht? Wenn ja, wie waren die Effekte im Vergleich zum puren Konsum?!


--------------------
Mein Growbericht :-)
"Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance."
- Winston Churchill
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 15 2013, 18:03
Beitragslink: #14


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 189
Mitglied seit: 18.Feb 2010
Alter: 26





Kratom + Kannabis, nette Sache... wink.gif Vorallem wenn man wie ich zu den Leuten gehört, die von Gras gerne mal Kopfschmerzen bekommen...
Für mich wirkt Kratom solo doch eher subtil, aber mit Cannabis als Basis kommt auch die Kratomwirkung deutlicher hervor. Mir gefällts, auch wie man langsam vom grashigh in das Kratom gleitet, wenn man beides gleichzeitig genommen hat smile.gif

p.s. Kratom geraucht?!? Äh...ih...

Der Beitrag wurde bearbeitet von raggard am May 15 2013, 18:05 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 16 2013, 11:54
Beitragslink: #15


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 110
Mitglied seit: 5.Apr 2013
Alter: 32





QUOTE(Anritove @ Apr 26 2013, 13:53)
Hi
Vielen Dank für deine Erfahrungsbericht.

Haste das Kanna Extrakt selbst hergestellt ?
*




ne von aza.... sollen die beste quali haben

QUOTE(ElPlanto @ Apr 26 2013, 20:37)
Danke fürs teilen deiner Erfahrungen. Zum Kanna, war da auch was psychisches zu Spüren: Also Hallus, Wahrnehmungsveränderung etc? Oder wars eher physischlastig?

QUOTE(InFlames @ Apr 12 2013, 21:57)
kann man vielleicht einmal im jahr machen.da es ein SSRI ist,kommt es für mich auf keinen fall für häufigen gebrauch in frage
*



Was ist denn ein SSRI?
*



das normale kanne war körperlich und geistig relaxend.

das 10x extrakt war körperlich stark spürbar,hat einen aber nicht in die couch gedrückt oder zum schwanken gebracht. geistig - keine hallus aber tunnelblick und so ne art unter wasser,aber schnell. ganz genau kann ich mich nicht mehr erinnern.ist schon n jahr her und ich war sehr überwältigt. wenn man aber nur ein paar krümel gezogen hat war es sehr ähnlich als hätte man starkes xtc beim erstkonsum

ssri ist - kurz gesagt - antidepressiva

habe mir jetzt mexican tarragon 10x bestellt.darauf bin ich besonders gespannt und habe große erwartungen.das ist von allen eher unbekannten rauschmitteln die bisher interessanteste. soll ja hoch wirksam sein. chemisch dem salvinorin ähnlich habe ich gelesen. 1 - 2 g. davon sollen sehr entspannend und relaxend bis psychedelisch und halluzinogen wirken. einigen erfahrungsberichten nach meskalinähnliche wirkung und sehr lohnenswert!
der konsum soll ebenfalls sehr einfach und angenehm sein. man kann ihn wohl einfach als tee trinken. einige meinen aber es sei zu teuer für 11,50 das gramm.

ich frage mich,wenn das alles der wahrheit entspricht, wieso dieses kraut dann so unbekannt ist.......

ich werde bald berichten!

Der Beitrag wurde bearbeitet von InFlames am May 16 2013, 09:42 Uhr.


--------------------
QUOTE
There´s no business like grow business
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


2 Seiten  1 2 >
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 22nd October 2017 - 14:38
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!