Suche erfolgreich abgeschlossen!
 
199 Seiten  1 2 3 > » 

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Gestern, 20:36


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 19 2017, 20:18)
Ja, das Niedrigtemperaturgaren bringt absolut klasse Ergebnisse und geht auch bei riesen Volumen des Garguts.
Selbst meine Weihnachtsgänse bekommen jetzt diese Behandlung.
Das ist so. Man muss da etwas umdenken, denn bei geringen Gartemperaturen spielt die Garzeit praktisch keine Rolle mehr. Ich hatte hier 67°C Gartemperatur gewählt. Geschmacklich ist das Ergebnis erreicht, sobald man die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat. Das dürfte locker innerhalb 30min der Fall gewesen sein. Die 2 Stunden habe ich gewählt, um eine sichere Pasteurisierung in Bezug auf Humanpathogene zu erreichen. Ich hätte das Fleisch aber auch 4h oder länger im Wasserbad lassen können. Geschmacklich hätte es sich dabei so gut wie nicht mehr verändert. Ich ging teilweise sogar bis 72 Stunden Gardauer. Man kann damit sogar ganz außergewöhnliche Ergebnisse erzielen.


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316509 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

hogie Geschrieben: Gestern, 18:20


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Original: https://abload.de/img/sf1iixzl.jpg

Das ist das gepökelte Schweinefilet sous vide mit Bayerisch Kraut. Das Fleisch ist butterzart und saftig. Sieht es komisch aus?

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316506 · Antworten: 3033 · Aufrufe: 207,936

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Gestern, 16:05


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 19 2017, 06:24)
Vielleicht Toast benutzen und nen Backofen, dann geht sowas wohl mal, so auf die Schnelle.  smile.gif
Ja, alles mit Brot geht nur im Backofen, weil es in der Mikrowelle matschig wird. Liegt wohl daran, dass sich viel Dampf im Innern des Brotes bildet, der alles aufweicht.

Wenn etwas länger dauert oder aufwändig ist, stört mich das überhaupt nicht, wenn das bessere Ergebnis einen wieder bei weitem entschädigt.

Ich habe hier gerade ein Stück gepökeltes Schweinefilet eingetütet, evakuiert und das gart nun für ca. 2 Stunden im Wasserbad bei 67°C. Das Ergebnis wird ein butterzartes Fleisch ohne Aufwärm- und Oxidationsfehlaromen sein, das einen für den Aufwand bei weitem entschädigt.

Original: https://abload.de/img/schweinefiletsv0u0y3o.jpg


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316505 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 18 2017, 02:17


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(hillage @ Nov 17 2017, 22:53)
QUOTE(angel of death @ Nov 17 2017, 16:05)
Wäre für Meinungen (von allen) dankbar smile.gif
*


1. 3 scheiben schwarzbrot (bzw vollkorn) auf teller legen, bzw gleichmäßig auf dessen oberfläche verteilen.
2. "diese" mit tomatenscheiben belegen.
3. da dann käsescheiben "drauf" oberflächlich verteilen.
4. dies dann für ca 2 minuten in "mikro" bei einstellung_x!! (hahaha)
5. "happy end" durch pfeffermühle, bzw standartantwort zu ..................
....... schwarzer pfeffer!
Gepfeffertes Matschbrot mit matschigem Käse aus der Mikrowelle. Sowas geht für mich wirklich gar nicht. blink.gif sick.png
Ich wundere mich echt, wie man sowas essen kann. Das ganz ohne Drogen-Fressflash und jede wirtschaftliche Not... rolleyes.gif




  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316498 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 17 2017, 22:29


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(angel of death @ Nov 17 2017, 16:05)
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher wie ich vorgehen soll, einfach einen Brief mit den Prototypen an die Firma schicken, oder dort anrufen und mich durchfragen?
Da müsste ich schon genauer wissen, worum es geht. Deine Idee darfst du natürlich nicht einfach im Vorfeld verraten, es sei denn du hast ein wasserdichtes Patent dafür. Zu groß sollte der Betrieb nicht sein. Du darfst dich auch nicht einfach auf ein Meeting in den Betrieb einladen lassen, bei dem dir 10 Spezialisten gegenüber sitzen und dich ins Kreuzverhör nehmen, nur um dir die Würmer aus der Nase zu ziehen.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316495 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

hogie Geschrieben: Nov 17 2017, 14:08


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 16 2017, 23:58)
Einen sicheren Ausfall gibts und vielleichjt 1 oder 2 weitere, schauen wir mal.
Mag daran liegen das ich die ganzen Agarböden (mit entsprechend großer Oberfläche) also je Glas eine ganze Petri in die Gläser gefüllt hab.
Auch wenn es für ein paar Wichtel reicht, 2 Kontigläser sind viel zu viel. Da kannst du noch viel verbessern. Die Arbeit würde mir so keinen Spaß machen. biggrin.gif
  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #316492 · Antworten: 690 · Aufrufe: 34,549

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 15 2017, 15:33


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Acinonyx @ Nov 15 2017, 11:05)
Irgendwelche kahle Stellen vom Liegen sind mir bei ihm aber noch nie aufgefallen, obwohl er auch 90% des Tages auf Fliesen liegt...
Das betrifft eigentlich nur größere Hunde, die 40-50 Kilo auf die Waage bringen.

@Böde

Wahrscheinlich hast du bei deiner Chor-Reaktion bislang noch nicht berücksichtigt, dass käufliches Natriumhypochlorit in aller Regel mit Natriumcarbonat oder Natriumhydroxid stabilisiert ist. Deshalb wirst du wesentlich mehr Salzsäure brauchen und am Ende bleibt auch deutlich mehr Salz übrig.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316483 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 14 2017, 20:53


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 14 2017, 20:37)
Bevor ich irgendwann auf Cortison zurückgreiffen muss scheint es mir den Versuch Wert.
Cortison scheint mir absolut kontraproduktiv. Falls dein Hund einen Mullverband dran lässt, dann hast du viel mehr Möglichkeiten mit Salben und Verbänden. Aber das hängt von dem Wesen deines vierbeinigen Monsters ab. wink.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316478 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 14 2017, 20:31


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 14 2017, 20:21)
Das ganze dürfte wenn ichs richtig mache ins basische umschlagen.
Eine basische Anwendung dürfte die Haut noch weiter aufweichen. Ich würde es lieber lassen, wenn ich nicht sicher weiß, dass ich das Richtige tue. Fast jeder Hund hat einen Lieblingsplatz oder gar Schlafplatz, wo er viele Stunden am Tag herum liegt. Da würde ich einfach dafür sorgen, dass das kein Fliesenboden ist, sondern was weicheres drauf liegt. Chlordioxid desinfiziert zwar, doch man muss das komplexer sehen. So eine Körperoberfläche hat immer eine natürliche Flora von vielen harmlosen Mikroorganismen, die ständig Krieg gegen ihre Kontrahenten führen. Solange keine ernste Gefahr durch Pathogene besteht, sind Desinfektionsmittel und Antibiotika der völlig falsche Ansatz.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316476 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 14 2017, 20:12


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Meinst du sowas?

Original: https://abload.de/img/schwielenhundngb6j.jpg

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316474 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 14 2017, 20:02


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 14 2017, 19:42)
Nach Rezepten für Konzentrationen zur Anwedung im medizinischen Berich (äusserlich und systemisch).
Chlordioxid kommt so oder so dabei raus aber es soll risikolos anwendbar sein.
Ggf. im Überschuss vorhandene Salzsäure kannst du wahrscheinlich über den pH Wert viel leichter experimentell bestimmen. Salzsäure ist jetzt kein Plutonium, unser Magensaft enthält bis ca. 1%. Viel mehr kannst du kaum daneben liegen.

Solch kahle Stellen vom Liegen hatte mein Schäferhund auch. Bei großen Hunden ist das normal. Ernsthaft entzündet waren sie nie und man merkt ja auch, wenn ihn etwas juckt oder stört. Dann leckt oder beißt er daran herum. Solange das nicht der Fall ist, würde ich gar nichts machen.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316473 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 14 2017, 18:49


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 14 2017, 18:04)
Ich gehe mal davon aus das die bei den Prozenten und bei der kurzen Zeit die die Säure da drin ist nicht (ohne Kanüle natürlich) großartig korrodiert, wenn überhaupt.
Das sollte gehen. Ich hatte mal Essigessenz (25%) in einer Spritze im Kühlschrank, nach einiger Zeit hat es den Kitt zerfressen, mit dem die Kanülen eingeklebt sind. Das hätte jetzt nicht unbedingt erwartet.Als präzise Laborwaagen noch sehr teuer waren, hat man im Laboralltag eigentlich fast alles an Flüssigkeiten nach Volumen gemessen. Man hat dann halt mit einer Dichtetabelle umgerechnet. Wenn jetzt nicht 1 Liter sondern 1kg deiner 4% Säure 40g HCl enthält (m/m), ist der Fehler nicht sehr groß. Falls du wirklich eine präzise Konzentration für Analytik (z.B: Titration) brauchst, musst du genau wissen, was du zur Verfügung (m/m oder m/v) hast und wie groß die möglichen Abweichungen sind. Bei Volumen musst du auch die Temperaturabhängigkeit beachten und beim Wiegen ggf. den Auftrieb in Luft berücksichtigen. Präzise Lösungen für die Analytik kauft man besser fertig und verdünnt nicht selbst.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316470 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 14 2017, 15:34


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 14 2017, 14:41)
Dh. 8,75 Teile ursprünkliche Säure und  und 1,25 Teile destiliiertes Wasser.
Darauf komme ich auch. Säuren sind meistens in Prozent m/v angegeben( 1 Liter 4% Säure (m/v) enthält 40g Chlorwasserstoff. Da die Dichte der verdünnten Säuren und Wasser sehr nahe bei einander liegen, ist der Fehler hier jedoch nicht groß, wenn du dir nicht sicher bist, was du zur Verfügung hast und was du haben willst.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316468 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

hogie Geschrieben: Nov 10 2017, 19:55


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 10 2017, 17:21)
Wenn ich nochmal so überlege was ich anfangs für Probleme mit Kontis hatte, läuft es jetzt echt wie am Schnürchen auch wenn ich etwas aus der Übung bin.
Bisher weder auf Petri noch auf Roggen Ausfälle...
Des Rätsels Lösung mit Pilzen ist saubere Arbeit. Die verlernt man nicht so schnell, ganz im Gegenteil. Das ging mir ähnlich. Aus Angst vor dem Verlust eines Pilzstamms hatte ich gleich 10 Petris beimpft, in der Hoffnung, eine wird ja wohl hoffentlich durch kommen. Durch gekommen sind alle 10. laugh.gif

Sieht prima aus good.gif

  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #316430 · Antworten: 690 · Aufrufe: 34,549

hogie Geschrieben: Nov 9 2017, 18:13


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 9 2017, 16:19)
Mir ist wohl schonmal schlecht geworden, nach 400g, Salmonellen waren das aber nicht  biggrin.gif
Salmonelleninfektionen können auch so leicht verlaufen, dass sie nicht als solche bemerkt werden.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316423 · Antworten: 3033 · Aufrufe: 207,936

hogie Geschrieben: Nov 9 2017, 16:12


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 9 2017, 13:08)
Bioroggen mit Lebensmittelqualität kann ja als Lebensmittel auch verwendet werden.
Sprossen daraus solltest du aber nur durchgegart verzehren. Die Körner sind hoch kontaminiert, was zum Brot backen keine Rolle spielt. Wenn du ein paar ungekeimte Körner roh isst, ist das auch noch kein Problem. Problem ist, du musst die Körner warm und feucht halten, dass sie keimen. Die Keimvermehrung ist eine tickende Zeitbombe mit hohem Potenzial für Lebensmittelvergiftungen vom Feinsten. Du erinnerst dich vielleicht noch an die EHEC-Epidemie 2011. Es war kein Zufall, dass gerade Sprossen die Ursache dafür waren.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316421 · Antworten: 3033 · Aufrufe: 207,936

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 7 2017, 21:54


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Nov 6 2017, 21:11)
Forscher rekonstruieren das Gesicht einer 313 Jahre alten schottischen Hexe
Endlich weiß ich wie Hexen aussehen. Von denen habe ich schon genügend gesehen. cool.gif




  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316411 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

hogie Geschrieben: Nov 6 2017, 20:48


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(hand @ Nov 6 2017, 20:26)
Ich vermisse diesen besonderen Duft. Ich muss sie demnächst auch mal wieder zum Blühen überreden.
Ja der Duft ist sehr einzigartig und unbeschreiblich. Allerdings bei denen noch nicht, denn es ist erst der Anfang der Blüte. Bei uns ist es mit Salviablüten ziemlich suboptimal, es sei denn man legt es unter künstlichen Bedingungen explizit darauf an. Von Natur aus blühen sie bei uns von alleine im November, wenn die Dunkelphasen ausreichend waren. Das ist eine doofe Zeit, weil es dann auch schnell mal sehr kalt wird oder plötzlich geheizt werden muss, was beides dann ein Problem für die Pflanzen ist.
  zum Forum: Showcase · zum Beitrag: #316403 · Antworten: 6 · Aufrufe: 276

hogie Geschrieben: Nov 6 2017, 16:06


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Original: https://abload.de/img/salbeiflower0kijun.jpg

Original: https://abload.de/img/salbeiflower192kn0.jpg

  zum Forum: Showcase · zum Beitrag: #316398 · Antworten: 6 · Aufrufe: 276

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 6 2017, 01:47


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(kleinerkiffer84 @ Nov 5 2017, 21:23)
Blüten der Göttin wub.gif wub.gif
Hast du deine Salvias auch in einer Growbox?
Vielleicht schaffe ich mit gezielter Belichtung auch mal Blüten.  w00t.png
Nein, eine Growbox brauchst du nicht, dass Salvia blüht. Es reicht ein Plätzchen am Fenster ohne jedes Kunstlicht, dass Salvia bei uns jedes Jahr im November blüht Es kommt nur auf die Einhaltung der Dunkelphasen an. Das geht natürlich in einer Growbox, aber eine Rumpelkammer mit Fenster ohne nächtliches Fremdlicht tut es genauso.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316394 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 4 2017, 15:27


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


Ich habe heute jede Menge Salviablüten entdeckt w00t.png
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316385 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

hogie Geschrieben: Nov 4 2017, 15:25


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(chronic @ Nov 4 2017, 00:37)
die Spritze verpackt in den Kühlschrank ist wichtig weil Kühlschränke nur so voller Keime strotzen.
Das sollte sich jeder täglich im Hinterkopf behalten, weil jeder Kühlschränke für Lebensmittel benutzt. Viele stellen Lebensmittel nur unzureichend abgedeckt in den Kühlschrank und wundern sich, wenn sie nach ein paar Tagen verschimmelt sind. Ich entnehme alles, was nicht sofort vollständig verbraucht wird möglichst aseptisch und schweisse fast alles dann sofort wieder mit einer 2mm-Schweißnaht zu. So verschimmelt auch kein Käse mehr, wenn man nicht das ganze Stück gleich verbraucht (geht natürlich nur mit industriell abgepacktem Käse, offen verkaufter aus der Käsetheke ist längst kontaminiert wink.gif
Als unbedenkliches Desinfektionsmittel z.B. für ein Messer verwende ich unvergällten Ethanol mit 70-80% Vol.
  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #316384 · Antworten: 690 · Aufrufe: 34,549

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Nov 3 2017, 23:05


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(kleinerkiffer84 @ Nov 3 2017, 22:40)
Ist eigentlich näheres bekannt über die pharmakologischen Eigenschaften von deren Gift?
Ich denke in Tiergiften steckt auch noch therapeutisches und vielleicht sogar psychonautisches Potential, weil das Wirkstoffcocktails sind, die von der Natur über Jahrmillionen optimiert wurden.
Das interessiert mich auch. Die Pharmazie schläft auch nicht, weil der billigste Selbstbedienungsladen immer noch die Natur ist. Zum Beispiel war eine einfache Zufallsentdeckung mancher Spinnengifte (v.a. der der brasilianischen Wanderspinne) bei gebissenen Männern eine Dauererektion (Priapismus). Man konnte daraus ein Peptid Tx2-6 isolieren, das wohl dafür verantwortlich ist. Das bietet viel Potenzial, mal wieder einen finanziellen Selbstläufer wie Viagra, auf den Markt zu bringen, wenn man den genaueren Mechanismus etwas näher verstanden hat.

Salvia hat hier übrigens auch Potenzial. xD

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #316378 · Antworten: 74075 · Aufrufe: 3,094,599

hogie Geschrieben: Nov 3 2017, 21:03


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(chronic @ Nov 3 2017, 17:59)
Na dann mal mit den Sporen ab inne Pümpe und gut quellen lassen.  biggrin.gif
Meine Sporen sind im Kühlschrank gelagert. Spontan würde ich die Sporen unter möglichst sterilen Bedingungen mit sterilem Wasser in eine Spritze aufziehen, diese mit einer Kappe verschließen (die sind auch steril verpackt) und verpackt im Kühlschrank ca. 2 Tage quellen lassen. Kühlschrank nahe 0 Grad deshalb, dass Fremdkeime möglichst wenig Chance haben, sich bereits zu vermehren, während die Sporen nur quellen. Dann würde ich Petris beimpfen.

Hast du Verbesserungsvorschläge?
  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #316375 · Antworten: 690 · Aufrufe: 34,549

hogie Geschrieben: Nov 3 2017, 15:55


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,617
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(chronic @ Nov 3 2017, 15:41)
18 Monate für einen Print halte ich nicht für alt. Ein Bekannter hat mal mit Erfolg einen semi gut gelagerten 12 Jahre alten B+ Print reanimiert.
Dann könnte aus meinen Prints auch noch was werden. Der letzte Grow ist schon sehr lange her. biggrin.gif


  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #316372 · Antworten: 690 · Aufrufe: 34,549

199 Seiten  1 2 3 > » 

New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 20th November 2017 - 05:06
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!