Spam @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

5049 Seiten « < 5005 5006 5007 5008 5009 > »  
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Spam

post Jul 8 2018, 23:09
Beitragslink: #75091


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,731
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(Acinonyx @ Jul 8 2018, 22:12)
Hornissenstiche sind nur im Mund/Hals gefährlich wegen Erstickungsgefahr durch die Schwellung.
Mich hat dieses Jahr zum Glück noch nichts gestochen, aber ich hab immer noch genug von der Wespengeschichte letzten Sommer, das war wirklich übel (Stich in den Kopf, danach Schüttelfrost und am ganzen Körper Juckreiz, drei Tage danach die ganze Gesichtshälfte dick angeschwollen).
An meinen letzten Bienenstich kann ich mich gar nicht mehr erinnern, das war irgendwann zu Kinderzeiten. Kann schon sein, dass die noch schlimmer sind als Wespen..
Im Mund-/Halsbereich, sind alle Stiche, ob Hornisse, Wespe, Biene, Hummel o.ä. grundsätzlich lebensbedrohlich, auch wenn keine Allergien vor liegen. Das hat zwei Gründe: Das Gift landet in diesem sehr gut durchbluteten Areal (wovon es noch mehr gibt wink.gif )sofort im Körper, fast wie intravenös gegeben. Im Mund-/Halsbereich besteht noch die Gefahr, dass eine starke Schwellung (rein mechanisch) in kurzer Zeit zum Ersticken führen kann. Je nach Situation gibt man sofort intravenös Antihistaminika, Kortison und ggf. Adrenalin. Beim Zuschwellen der Atemwege muss man intubieren.

Allein hoch wirksame Antihistaminika wirken aber schon Wunder, dass es erst gar nicht so weit kommt. Auch ohne weitere Symptome würde ich mir soweit greifbar (liegt bei mir herum und ist auch in meinem Rucksack) sofort eine Ampulle Tavegil i.v. injizieren. Notfalls kann die Injektionslösung auch i.m. verabreicht werden.

Ich habe als Kind mal mehrere Wespenstiche in den Kopf bekommen, das hat viele Tage höllisch geschmerzt. Bei Wespen kommt noch hinzu, dass sie in menschliche Haut mehrfach stechen können. Bienen schaffen das nur einmal, wobei es den Stachelapparat mit der Giftblase heraus reißt. Entfernt man den sofort und macht dabei keine elementaren Fehler, kommt kaum Bienengift in den Körper. Ergo: der Stich verläuft entsprechend harmlos. Einige Bienen haben mich auch schon gestochen, doch keiner davon war so schlimm, wie die Wespen. Ich halte Bienen für viel harmloser. Hornissen sehen beeindruckend aus, sollen aber nicht gefährlicher als Wespen und dazu viel weniger aggressiv sein. wink.gif





--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 9 2018, 12:53
Beitragslink: #75092


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,102
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





QUOTE(hogie @ Jul 9 2018, 00:09)
Im Mund-/Halsbereich, sind alle Stiche, ob Hornisse, Wespe, Biene, Hummel o.ä. grundsätzlich lebensbedrohlich, auch wenn keine Allergien vor liegen. Das hat zwei Gründe: Das Gift landet in diesem sehr gut durchbluteten Areal (wovon es noch mehr gibt wink.gif )sofort im Körper, fast wie intravenös gegeben....


Das erstaunt mich jetzt.

Wäre ein iv. Gabe einer typischen Stichdosisosis dieser Gifte für normasl empfindliche gesunde Menschen tatsächlich bedrohlich?


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 9 2018, 14:45
Beitragslink: #75093


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,731
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Du kannst nicht abschätzen, wo deine aktuelle Schwelle liegt, um einen Schock auszulösen. Nur weil du vielleicht mal 2 Stiche ins Bein vertragen hast, das bedeutet nicht viel.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 9 2018, 16:41
Beitragslink: #75094


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,102
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Ich trete eigentlich jährlich ausgerchnet in den vom Reinnigungdienst übersehen weggeworfenen wegen Fäulniss nicht mehr zu erkennden Apfel im Freibad an dem eine Wespe sich gütlich tut oder fasse beim Fallobst sammeln in so ein Stechtier. Es tut halt weh aber in die Schuhe - ode Badelatschen komm ich schon noch.

Ich meinte die Frage bezogen auf iV. Gabe weil so wie Du das formuliert hattest klang das so als wäre das Gift so verabreicht für den durchschnittlichen Menschen unabhängig von seiner persönlöichen Empfindlichkeit durchaus bedrohlich.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jul 9 2018, 16:45 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 9 2018, 18:56
Beitragslink: #75095


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,102
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Wie das wohl so ist, unhinterfragt smile.gif

Original: https://i.imgur.com/yigfymO.jpg

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jul 9 2018, 18:57 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 10 2018, 16:56
Beitragslink: #75096


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,102
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Vielleicht spannend für den einen oder andern Technikfreak das Elektroauto wird wohl wirklich kommen...





--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 13 2018, 06:26
Beitragslink: #75097


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,102
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Hat jemand eine Erklärung für kleine, wandernde leuchtende Punkte im Gesichtfeld beim oder vielleicht bis max. 30 oder 40 Sekunden nach Husten - oder aber auch Kotzen?
Das ist wohl das klassische "Sternchen sehen" oder eben Sternschnuppen biggrin.gif ...

Ist nichts was mir Sorgen macht, hatte ich als Kind schon und ich denke mal das hat irgendwas mit den Drücken vielleicht auch mit dem kurzeitigen O2 Verfügbarkeiten zu tun die sich dann ja rasch verändern.
Aber nichts genaues weiss ich nicht und im Netz find ich nur was über degenerative Erkrankungen, Netzhautablösungen etc. das schliesse ich einfach mal aus weil ich das wie gesagt schon aus der Kindheit kenne, es keine Verschlimmerung gibt und eideutig auf solche beschriebenen Situationen beschränkt ist.
Wär interessant das mal zu wissen, also wenn da jemand Aufklärung bieten kann, gerne. ..

Edit:

Frage beantwortet, nur nicht den richtigen Suchbegriff benutz, "Sternchen sehen" wärs gewesen ...
Apo. Umschau "Weshalb wir manchmal Sternchen sehen"

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jul 13 2018, 06:34 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 13 2018, 20:22
Beitragslink: #75098


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,307
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Diese Punkte oder vielmehr "Fische" sehe ich auch gelegentlich, vor allem wenn ich auf eine weisse Wand schaue.
Ich war mir lange Zeit sicher, dass ich eine Netzhautablösung habe, bis ich irgendwann im Internet auf den Begriff Glaskörpertrübung und "Mouches volantes" gestossen bin. Das sind exakt diese Symptome.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 13 2018, 22:02
Beitragslink: #75099


Spiderpig
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 1,816
Mitglied seit: 16.Jun 2005






Der 13.7.

Freitag.


--------------------
Du brauchst dringend Ubuntu. Da kannst du mit der Dateisuche Zeugs bei Amazon bestellen.
Das is crazy

Und du dachtest Android wär schräg

dingoxabber
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 13 2018, 23:11
Beitragslink: #75100


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,307
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Und Freitag den 13. überstanden. biggrin.gif

Ich habe mich schon mal gefragt, ob das ein Indiz für eine Psychose wäre, wenn man an den Freitag den 13. glaubt. Das wäre so ähnlich wie wenn man ans Horoskop in der Zeitung glaubt, oder andere Dinge bei denen es objektiv keinen kausalen Zusammenhang gibt.

Ich war gerade noch draussen, den Mars begutachten. Der ist jetzt mindestens so hell wie der Jupiter. w00t.png

So, und jetzt endlich mit Opiate wegballern. wub.gif


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 14 2018, 11:53
Beitragslink: #75101


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 225
Mitglied seit: 13.Aug 2010
Alter: 28





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Jul 13 2018, 23:11)
Ich war gerade noch draussen, den Mars begutachten. Der ist jetzt mindestens so hell wie der Jupiter.  w00t.png
*



Ich habe gestern Nacht die ganze Zeit einen sich kaum bewegenden Stern niedrig am Horizont, glaube Richtung Westen, gesehen und darüber nachgedacht ob es nicht vielleicht der Mars war.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 14 2018, 12:59
Beitragslink: #75102


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 12
Mitglied seit: 4.Apr 2016
Alter: 46





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Jul 13 2018, 23:11)
So, und jetzt endlich mit Opiate wegballern. wub.gif
*



hmmm, so ein schöner Opiatrausch ist schon was. Hilft auch perfekt gegen meine innnerliche Unruhe, die ich sonst mit Kratom behandle. Übrigens hab ich bei Kratom nach knapp 6 Monaten Dauerkonsum immer noch keine signifikante Dosiserhöhung benötigt. Genial, ich kann täglich einen Kratomrausch haben. Dankenswerterweise hatte ich in den paar Wochen, in denen ich in Indien war und kein Kratom hatte, keinerlei Verlangen oder Entzugserscheinungen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 14 2018, 13:08
Beitragslink: #75103


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,731
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(mutantenkopf @ Jul 14 2018, 12:59)
die ich sonst mit Kratom behandle.
wie konsumierst du das Kratom und in welchen Dosen?




--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 14 2018, 16:54
Beitragslink: #75104


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,307
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Echt? Täglich Kratom und keine Toleranz?
Das überrascht mich. Wenn ich 2 Tage hintereinander Kratom nehme, dann merke ich am 2. Tag das einfach schon etwas fehlt.
Das ist leider ein Problem bei Opiaten, dieser sehr schnelle Toleranzaufbau.
Jetzt wäre interessant, was dieses Fehlen an Toleranz bei dir auslöst?
Gibt es vielleicht irgendwelche Ernährungsgewohnheiten oder Medikamente die du sonst noch einnimmst?

Jeden Tag ein Opiatrausch ohne Toleranz, dass wäre ein Traum wub.gif

QUOTE("AD#1")
Ich habe gestern Nacht die ganze Zeit einen sich kaum bewegenden Stern niedrig am Horizont, glaube Richtung Westen, gesehen und darüber nachgedacht ob es nicht vielleicht der Mars war.


Das könnte hinkommen.
Um Mitternacht stand er im Süden, ca. 15 Grad über dem Horizont.
Den höchsten Punkt müsste er um ca. 2-3 Uhr erreichen bei ca. 20°
Er ist auffallend hell, mindestens so hell wie der Jupiter, nur eben orange.
Leider kann man ihn aufgrund seiner Nähe zum Horizont nur bedingt im Teleskop beobachten, weil das atmosphärische Rauschen sehr stört und er die meiste Zeit so eine flimmernde Kugel ist.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 14 2018, 17:12
Beitragslink: #75105


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 12
Mitglied seit: 4.Apr 2016
Alter: 46





QUOTE(hogie @ Jul 14 2018, 13:08)
QUOTE(mutantenkopf @ Jul 14 2018, 12:59)
die ich sonst mit Kratom behandle.
wie konsumierst du das Kratom und in welchen Dosen?
*



Oral, in Wasser verrührt. Ein leicht gehäufter Teelöffel voll, kommt aber auch auf das Produkt an.
Für dich als Bitterschmecker ist das nix biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif
Es schmeckt schon eklig, aber ohne kann ich (wegen RLS) nicht schlafen
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


5049 Seiten « < 5005 5006 5007 5008 5009 > » 
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

3 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 3 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 14th November 2018 - 22:45
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!