Alraune Teilen? @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Alraune Teilen?, Neuer Ort für alte Pflanze

post May 25 2017, 18:27
Beitragslink: #1


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.Jul 2009
Alter: 26





Hallo Community

Ich habe jetzt hier bei mir im Garten eine 6-7 Jahre alte Alraune im Kübel(65 L) stehen, welche bis jetzt auch immer im Frühling erste Triebe produzierte(über die sich natürlich gleich sämmtliche Schnecken hermachten), und somit von ihrer Lebendigkeit berichtete.
Dieses grün blieb leider dieses Jahr bis her aus.
Da dachte ich mir vielleicht liegt es daran, dass der Kübel doch mittlerweile zu klein geworden ist.
Meine Idee war also das Geschöpf nun zu teilen und mindestens einen Teil in die Erde zu setzten.
Ich hab mir auch schon einen Platz unter einem Haselnussstrauch ausgesucht, welcher im Süd-west der Alraune stehen wird, daneben sind ein Zaun(Südsüd-ost) und ein Kompost(Süd-ost)

Was haltet ihr von dieser Idee, oder der Diagnose?

Bilder Folgen, wobei man grade eh nur eine Kübel sieht.

Viele Grüße Cheerown.

PS: nur damit nichts missverstanden wird: Sie soll nicht verzehrt werden.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Cheerown am May 25 2017, 19:15 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 26 2017, 15:40
Beitragslink: #2


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.Jul 2009
Alter: 26





Hier mal ein Bild einer kleinen die schon im Boden wohnt, zeitgleich zur Setzung der anderen(großen Alraune) im Kübel wurde sie in die Erde im Garten gesetzt. Sie sollte jetzt auch ca 6-7 Jahre alt sein, ist aber nie aus dem Frühblatt und Schneckenfutter Stadium herausgekommen, und dementsprechend unsichtbar.
Original: http://i.imgur.com/VoNLfSXl.jpg


Das ist der Kübel der großen(Mandragora officinarum), mit einem Wasabi(Eutrema japonicum) daneben.
Original: http://i.imgur.com/DdIT0UIl.jpg

Hier der destinierte Platz für einen Teil. Der andere soll entweder im Kübel bleiben, aber an besser an einer anderen Stelle in den Boden.
Original: http://i.imgur.com/QM8U3PHl.jpg
Original: http://i.imgur.com/jcJ2796l.jpg


Ich hoffe, dass mir einer sagen kann ob das mit dem Teilen in diesem Stadium eine gute Idee ist, oder ob ich sie lieber ganz einsetzten soll.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 28 2017, 17:40
Beitragslink: #3


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.Jul 2009
Alter: 26





Ich habe sie jetzt einfach vollständig, ohne sie zu teilen, in Erde gesetzt, um ihr nicht zu schaden. Die Mischung waren 20 L Blumenerde, 5 L Sand und etwa die gleiche Menge(ca. 25L) Erde, welche aus dem vorhandenem Loch(Tiefe ca. 40 cm) entnommen wurde, und lemig und etwas basisch war.
Die Wurzeln, welche beim Umtopfen an einer Stelle zwischen der Erde sichtbar wurden waren auch gut 3-4 cm dick, und sahen sehr lebendig aus.





Viele Grüße und sonniges Wetter Wünsche ich euch.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Cheerown am May 28 2017, 17:43 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

2 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 24th July 2017 - 17:36
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!