Salvia Forum

( Für Mitglieder: Zur Anmeldung | Für Gäste: Zur Registrierung )

60 Seiten  1 2 3 > » 

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Feb 11 2017, 06:15


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


bei "uns" schneits gerade.
donnerstag mittag hab ich bei uns am see holz geholt, brennholz, und, ich hatte quasi auto die vorstellung, dass es demnächst eigentlich schneinen müßte, und demnächst hieß für mich "spätestens nächster tag".
ok, jetzt schneits gerade, mit schönem u leichtem ostwind.
ostwind u schnee im flachland von NRW ---> meine beobachtungsgabe wettermäßig gegen die digitalwetterfritzen, bzw im vergleich dazu, -----> unterschätzungsgefahr !!
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313792 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Feb 11 2017, 01:19


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


meine überlegungen gehen eher dahin, dass ted Kaczynski von der "underground-nsa" zu einem gutem philosoph, aber zu einem schlechten politiker gemacht worden ist.
in folge dessen kam es zu opfern, aber primär gehen diese opfer eben nicht auf ted ...., sondern allein die regierung trägt dafür die verantwortung.
(hahahaha hahaha) hahaha !!!
aber wen wunderts, bzw sollte es wundern, denn, gehirn-psychedelisch-bildlich versucht man wissenschaftlich dem phänomen auf die spur zu kommen, indem man vergleichsweise die bewegungen der bäume beobachtet, um zu verstehen was wind ist.
aber ok, blätter transperrieren, ...... ok, ..... (hahahaha)

nun, this gekrümmte surface (heißt hoffentlich oberfläche, aber mom bin ich wahrscheinlich echt gut im entschlüsseln) is, .... tja, leider ist man als wandelndes individuum auf dieser oberfläche eben auch, eigentlich eher chronisch sogar, drastischen einschränkungen ausgesetzt, sprich ...... sowas wie genialität (sagen wir mal) ist individuummäßig eben zeitlich hier auf unserer oberfläche doch eher zeitlich extrem niedrig angebunden, so dass ...., tja, ich grad voll draußen (das heißt, eher drinnen, sprich eingeschränkt) bin !!!

hahahaha

edit:
guter philosoph - schlechter politiker "als variable"
hab grad bei YT danach gesucht, bzw, eine scene wo eine laufstiegolle (steg ??) bei einer modeshow quasi schuh bzw laufstielmäßig "langsam" u "in sich" (hahaha) zusammen-gefallen ist.
suche bei englische nachrichten u falls (YT)
aber wie gesagt, primär geht es nur um eine variable, und das meine ich jetzt absolut ernst !! (hm)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313790 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Feb 10 2017, 22:52


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


also eure letzten beiträge hier ....., macht euch mal schön kaputt (hahaha), ne im ernst, für mich klingt das krank.
übrigens, ich hab als nachlass von meinem alten noch ne pulle tilidin, und, hatte bisher überhaupt kein verlangen das mal anzutesten, wobei, hab dazu recherchiert, soll ja mit zeug versetzt sein, damit junkies dies nicht mehr missbrauchen können, wobei, bis aber eben kein junkie, also nicht so resistent.

---------------------
möchte aber was anderes schreiben, was interessanteres.
hab gestern angefangen mal wieder seit langen ein buch über LSD als schwerpunkt zu lesen, wobei, bin jetzt auf seite 40 (von 112), und so richtig gings damit eigentlich noch nicht los, aber, buch kommt auf alls fälle gut rüber.

Ronald Rippchen - Operation Erleuchtung - 60 Jahre LSD Experimente - pdf 112 seiten
hier einige quote's "aus" bis seite 40
#####################################
seite 15
Es wurden aber Pralinen auf den Markt gebracht, die 14 mg Pervitin enthielten.
Dazu gab es die Empfehlung, bei Bedarf drei bis neun Stück davon zu essen — mit dem Hinweis, dies sei, im Gegensatz zur Einnahme von Koffein, ganz unschädlich. Als Folge eines derart geförderten Mißbrauchs häuften sich ab 1938/39 in allen Lebens- und Arbeitsbereichen des NS-Regimes Belege für suchtmitteltypische Zusammenbrüche.
(nachträglich von mir dazu - Pervitin ist das heutige christal meth (obs so geschrieben wird weiß ich nicht -hahaha-)

seite 19
»Auch an der Uni­versität der Bundeswehr wurde in Zusammenarbeit mit der Siemens AG unter anderem mit MDMA gearbeitet: ‘Untersuchungen an Spitzenprogrammierern
und Spitzenteams’ hieß die Reihe der Fakultät für Informatik. Droge und Computer zur Leistungssteigerung unserer Verteidiger. Dabei wurde festgestellt, daß ‘unter geringen Dosen (150mg) eine Phase extrem hoher geistiger Klarheit auftritt’. Diese Klarheit wollte man nutzen — aber dann wurde MDMA (1986) verboten.« Ich habe das damals leider nicht weiter verfolgt.

seite 27
Subprojekt 7 bestand z.B. aus LSD- und anderen Halluzinogenen-Versuchen,
dauerte sechs Jahre und wurde in den Projekten 23, 27 und 40 weiterentwickelt. Eines der Projekte wurde von Dr. Lauretta Bender, der Erfinderin des
Bender-Gestalt-Tests, durchgeführt: vierzehn schizophrenen Kindern zwischen
6 und 11 Jahren verabreichte man sechs Wochen lang täglich 100 mcg LSD —
und sie war nicht die einzige Forscherin auf diesem Gebiet

seite 28
Das Gehirn eines der menschlichen Versuchsobjekte entgleiste aus
Sicht der MK-ULTRAs, es handelte sich um Theodore Kaczynski, dem in­
zwischen legendären anarchistischem UNA-Bomber. Er begann seine Karriere
als Versuchsobjekt mit einundzwanzig weiteren Studenten sechzehnjährig an
der Harvard Universität, wo zwischen dem Herbst 1959 und Frühjahr 1962
„verstörende und ethisch unentschuldbare“ Versuche an ihnen durchgeführt
wurden.
Drogenexperimente mit Uneingeweihten waren auch in den USA nichts
neues. Schon 1880 injizierte ein Arzt aus Kalifornien zwölf junge Mäd­chen auf Hawai mit Lepra, 1900 infizierten US-Ärzte auf den Philippinen Menschen mit der Pest, 1906 steckte ein Dr. Strong von der Harvard
Uni wissentlich Gefängnisinsassen aus den Philippinen Menschen mit
Cholera an, 13 von ihnen starben. Drogensklaverei. Zwischen 1949 und
1968 wurden in verschiedenen Regionen 26 Operationen mit Nervengiften
durchgeführt. Ende September 1950 brach in San Francisco eine
Lungenent­zündungsepidemie aus, die die Ärztewelt vor ein Rätsel stellte. Die Marine und die CIA, die 800.000 Einwohner als Testpersonen für die Bakterien Bazillus
Globigii und Serratia Mercescens mißbrauchten, schwiegen; ein Edward Nevin
starb an den Folgen dieser Sprühaktion. Zu vergleichbaren Breitentests kam
es 1954/55 mit Keuchhusten-Bazillen (Hemophilus pertussis) in Florida und im Februar 1956 in New York, wo bei der Operation BIG CITY Bazillen über den
Auspuff eines Autos verteilt wurden. Von 1955 bis 1977 führte man unter dem
Codenamen WHITECOAT 153 streng geheime Experimente mit Q-Fieber,
Milzbrand, Hasenpest, Bauchtyphus oder Hirnhautentzündung mit Vorliebe
an freiwilligen Adventisten durch, da diese keinen Alkohol trinken und nicht
rauchen. Die Kirchenleitung rekrutierte dafür 2200 junge Männer.
.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313785 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Jan 28 2017, 02:24


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


hab ich grad vorgeschrieben, sorry, ... (hahaha)
bei -erste klammer auf- gibts kein gegenstück, sorry ....
-------------------------------------------
psychogrammologie (beim bzw vor test ob ...grammolo... mit einem oder 2 m geschrieben wird -was heißt wird, geschrieben würde-, kam wohl mal wieder paranoia durch, nun, .... , wie kanns, weil, ist doch völlig klar das es mit 2m geschrieben wird, aber interessant, hab ca die letzten 2 tage zum ersten mal auch mit m/2 quasi als mengenlehre gerechnet, spontan jetzt, könnte sehr interessant sein ein philosophisches system aufzubauen, was an megenlehre angelehnt ist.
statistik zb, nicht nur reine mathematik, sondern ua eben auch an mengenlehre angelehnt.
beim versuch einen pasch zu würfeln braucht man eben auch zeit, durch diese würfe
realisiert werden können.
ohne diese könnte diese rechnung überhaupt nicht aufgestellt werden.
durch reale überprüfungen, können sich, wenn zeit eine besondere rolle spielt, eben
eventuell auch neue tore öffnen.

nun aber nun, bei sowas sprödem (wäre es pur) würde ich wenns so pur gemeint wäre wohl ersticken, wobei, satzmäßig sollte man (vielleicht schon psychogrammologisch ??? - nee nur languistisoft) doch zwischen pur_1 u pur_2 versuchen zu unterscheiden, wobei, ich könnts jetzt schon nicht mehr, gerade, aber raum ist ja bekanntlich auch gekrümmt, und, ohne psychogrammologie keine raumkrümmung !! (soviel ist sicher, wenn psychogrammologie mathematisch im betriebssystem weltall existiert, und bei diesbezüglicher frage eher unwahrscheinlich klingt wenn nicht, oder nicht, oder was.

und, kann doch jeder mit zu frieden sein, bzw könnte, könnte aber nur wenn man zeit
individuell neutralisieren könnte, bzw kann, und wer kann das schon, bzw könnte dies.

wollte eigentlich grad drauf hinaus, dass irgendwo eh alles egal ist für bzw von
person_x, mir ist aber grad aufgefallen, ein trip kann dies !!, bzw dies ist eigentlich
eh quasi psychedelisch. selbst psycholytisch (zb kindheitsnacherlebungen) sind zeitausgeklammert und eher subtile begegnungen als erinnerungen.
ich bin absolut überzeugt, dass sich dahinter für uns als normal unvorstellbare welten,
dimensionen verbergen, die sich aber eben nicht ganz verbergen lassen, obwohl diese dies wahrscheinlich so sehr wünschen, und dies wohl auch eigentlich perfekt können.
aber es ist vielleicht auch besser wenn man über diese nur stolpert, und nicht nach
diesen sucht, wobei, eigenlich kann man quasi höchstens nur über sie stolpern, und,
vielleicht auch nur wenn sie dir ein bein stellen, und, tja was wäre denn dann, ...???
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313704 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Jan 28 2017, 02:12


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


hm, hab jetzt (absolut !!) keinen bock euren hundekram zu lesen, aber, ich kann euch einen guten tip geben wo ihr sicherlich auf eure kosten kommt.
gibt ne serie namen "yukon men", ein oder 2 teile vor "bärenalarm", hundebiathon, ... hunde werden im fluß aus boot geworfen, sie schwimmen als ufer, danach rennen am ufer entlang!
bin vor kurzem über die scene gestolpert, denke ein MU? für hundefreaks, und, den hunden sieht man es voll an des diesen das gefällt.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313703 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Jan 7 2017, 22:17


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


kann noch ne interessante abfahrtspassage beisteuern

House on Haunted Hill - Das Haus auf dem Geisterhügel
https://www.youtube.com/watch?v=W88FXuTMvL0...WUFAZ0Gj67wJr_l
07:45-11:30 (zeitausschnit beachten)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313566 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

hillage Geschrieben: Dec 31 2016, 21:16


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313550 · Antworten: 153 · Aufrufe: 17,096

hillage Geschrieben: Dec 31 2016, 19:24


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


vor ca. 5-7 jahren hab ich löwenohr(groß) das erste mal rauchmäßig getestet.
zu "dieser zeit" hab ich quasi "so gut wie nie cannabis" zu mir genommen, vielleicht in 4 jahre ca. 3 - 5 gramm cannabis, also ca 1 gramm cannabis/jahr.
hab dann ein köpfchen löwenohrblätter (sorte groß, und nicht wie hier im thema auf bild löwenohr(klein)) geraucht, zusammengerollt ca 5 mm kügelchen, und ich war schon überrascht, dass ich einen deutlichen kick bekommen hab, der ca. sogar sagen wir mal 45 min anhielt.
und ok, auch recht cannabis verwandt, aber, verwandschaft kann sich auch reichlich unterscheiden (hahaha), aber zumindest eben eine gute beschreibung womit man es zu tun hat.

und zu deiner aussage zu schlechtem gras, also selbst lowenohr(groß) blätter, ich hab schon beschisseneres gras geraucht, soll aber heißen das dies für cannabis sortenmäßig zb auch einfach natürlich ist, zu löwenohr(groß) könnte ich dagen selbst nicht mal vergleiche anstellen, ich denke aber, dass es dabei nicht superunterschiede gibt.

fakt sollte aber auch eben sein, dass es bei cannabis sortenmäßig material gibt, wo quasi nur ein leichter touch ausreicht um löwenohr bei weitem aus dem eigenen ich-touch heraus (sprich törn eben) abzuhängen, womit eben sinngemäß eigentlich keine stärke (stofflich dominant) gemeint ist.

und (da ich schon mal dabei bin ....) zb eine steigerung in der dosis bei diesem material bringt (bei mir) schnell eine entgegengesetzte wirkung (glück-euphorie-sogar klarheit-auch optimistisch für zukunkt usw -----> paranoid-anstrengend)
ein reines psychedelikum zb ünterscheidet sich hier wesentlich, weil bei höheren dosen es rein stofflich nicht ansträngender wird.

verglichen damit zb kann salvia eigentlich kein reines potentes halluzinogen sein, bzw gilt so auch für psychedelisch (um irrtümer welcher art auch immer zuvor zu kommen)
bis auf einige spärrliche kauversuche hab ich noch kein salva getestet, aber ich hzab einiges dazu gelesen, und ...., ich zb hätte keine probleme "sagen wir mal sinngemäß hier u jetzt" salvia mal gering dosiert zu testen, aber, verglichen mit LSD, bei LSD hätte ich HIER u JETZT erhebliche zweifel, bzw, ist für mich jetzt eigenltlich voll klar, dass ich so damit nie rumspielen sollte.
dies besagt aber auch, dass dabei nicht das material (stoff-droge) entscheidend ist, sondern wissenschaftlich heute noch unbekannte zusammenhänge.
und, vom törn her wäre für mich für den rest dieses tages es wahrscheinlich perfekt, würde ich mir zb jetzt 10 mikrogramm LSD reinhauen, aber gerade sehr niedrige dosis LSD in kombi mit alk erhöht die gefahr des hängenbleibens enorm, weil zb diese kombi eine verschränkung mit etwas erwecken kann, was zwar zu einem selbst gehört, es aber besser so nie erweckt werden sollte.

nun ja, wahrscheinlich (mal wieder) zu weit abgeschweift, aber, war eben mal eine interessante situation um eine vorstellung zu geben was psychedelische erfahrungen eigentlich sind, bzw womit man es dabei eigentlich zu tun hat.
  zum Forum: Löwenohr · zum Beitrag: #313548 · Antworten: 3 · Aufrufe: 2,696

hillage Geschrieben: Dec 17 2016, 15:17


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


hi
sehr schöne blüten zeigt das löwenohr klein, welches viel größere blüten bildet als löwenohr groß.
diese pflanze hab ich mir letztes jahr im september als kleine stecklingspflanze bei rühlemanns gekauft, und seit gut 1 - ca 2 wochen zeigt sie zum ersten mal blüten.

zum vergleich, löwenohr groß hab ich dieses jahr per samen im märz (anfang märz) gezogen, blüte schon ca ende juli anfang august, aber, viel kleinere blüten, und, also die blüten kann man echt nicht rauchen, brennt regelrecht im hals, außerdem quasi kein törn.

löwenohr klein dagegen, ich bin mal sehr gespannt wie die blüten schmecken und törnen, fakt, blätter von löwenohr klein sind sicherlich nicht schlechter als blüten von löwenohr groß.

aber, man muß wahrscheinlich schon reichlich sensibel sein um von den blättern von löwenohr klein einen törn beim rauchen zu haben.

Bild: http://fs5.directupload.net/images/161217/8gku4ubs.jpg
einzelne blütenstängel gut 4 cm lang
Bild: http://fs5.directupload.net/images/161217/lz83hz3t.jpg
  zum Forum: Löwenohr · zum Beitrag: #313477 · Antworten: 3 · Aufrufe: 2,696

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 25 2016, 22:37


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


bin grad überrascht das hier keiner bisher was geschrieben hat.
-----
und, ... bin auch überrascht das ich letztens hier doch nicht sooo viel blödsinn geschrieben habe, wie ich grad befürchtete, wobei, ... , die arschtritte weiter oben angedeutet, müßte eigentlich noch in klammern auf TXT basiert drauf hingewiesen werden, aber auch interessant wie mir grad auffliel, zb, man kann ja schnell "hier" im internet sogar blödsinn schreiben wo man schnell in schwierigkeiten konnem kann (theoretisch gesetzmäßig), ist doch interessant oder etwa nicht ???

im prinzip wird also vom gesetzgeber grundsätzlich erwartet das man TXT mäßig gut klettern kann, stolpert einer, pech, ist eben naturgesetz das wenn man nicht aufpasst sich das genick bricht!
und, jetzt könnte ja einer auf die idee kommen das es besser ist "person x" in den arsch zu treten, weil, wäre ja nicht so schlimm wie genickbruch zb !!, und, eventuell könnte ja sogar unterlassene hilfeleistung einem selbst bzw (person xyz) gesetzmäßig angereidet werden??!

aber das ist ja das reizvolle an der (ich sag jetzt mal) hölle, dass alles genau zu analysieren, sich in andere personen zu versetzen bzw zu verstehen wie die emotional gesteuert werden, quasi eine art bzw arten mindestens, ..... warum noch mehr schreiben, bzw, aber ok, klettern macht eben spaß.
hahahahahahaha

edit:
tja, quasi typisch für teilchen könnte man sagen (in bezug auf quantenwelt - sorry die info gehört natürlich dazu), wirst du beobachtet, so schränke dich lieber ein - quasi wie beim doppelspaltexperiment.

es gibt aber auch quasi fast das genaue gegenteil von vorheriger einschränkungsbeschreibung, nämlich, psychedelische erfahrungen, ca insofern, dass man quasi etwas beobachtendes wahrnimmt (dies ist eine sehr erweiterte betrachtungsweise) was mit einem selbst kontakt aufnimmt, im prinzip ist dabei aber auch so, dass es im eigenen wahrnehmunsbereich keine festen ich-du grenzen gibt.

es ist sicherlich ein interessanter vergleich, dass dies auch im miniformat so im schlaf bei träumen existerrt, ich gehe inzwischen auch davon aus, dass das mysteriöse 3. auge (im westlichem nach heutiger wissenschaft -sag ich jetzt mal so- sinn) ein sehen des 3. auges ist, wobei, diese form der wahrnehmung kann zb auch deine umgebung bei geschlossenen physischen augen optisch anzeigen, wobei du aber nicht hinsiehst, sondern du das siehst was du
(so wie es aber rein materiell ist, sprich, diesmal meine ich keinerlei optische veränderung zu so wie wir es optisch auch kennen)
sehen sollst.
ich hatte bisher einmal (ein zeitraum von knapp 2 minuten, wo diese art des sehens mir 2 mal für jeweils ca 5 sekunden gezeigt wurde (man muß auch wirklich "gezeigt wurde" sagen, wobei, für mich selbst ist bisher das beeindruckendste, dass man aus einem gegenwärtig optisch existierenden raum in dem man sich selbst aufhält. etwas so exakt in bezug auf richtung (sehende theoretische position) u zeit quasi ausschneiden kann, und, der einzig optische unterschied zu richtigem räumlichen sehen sind "sowas wie luftfluptuatioen, sprich sehr schnelle optische wellenstörungen.

edit2:
um missverständnisse vorzubeugen, die gerade optsch beschriebene wahrnehmung resultierte nicht aus einem "drogenrausch" heraus, sondern war teil einer erfahrung, welche ich beim holotropem atmen ostern 1989 machte.

und in bezug auf pschedelok zu psychedelische drogen, da sollte man eher davon ausgehen, dass emotionen wichtiger sind (sag ich jetzt mal so, wobei, besser wäre zu sagen "wesentlicher", wobei, sollte eigentlich eh logo sein dass emotionen in unserer welt für uns als ich das sagen haben, oder etwa nicht ???
wenn nicht, dann sieh dich doch selbst mal an, in bezug auf "deine" emotionen, bzw deine "zeit-bzw-gegenwarts-emotionen", dann wirst du schnell erkennen, dass dich in erster linie deine emotionen steuern!

interessant find ich in diesem zusammenhang die begriffe induktion u tramsformation, weil
(ok, bin kein elektroprofi, hab mich aber mal mit transformatoren auseinander gesetzt)
induktion so könnte man sagen, ist das was dich hier in dieser welt zu zeitpunkt x emotional steuert, direkt u unmittelbar, transformation psychisch gesehen
-wie gesagt in erster linie bedeutet "psychisch" primär emotional-
bedeutet (bzw wür ich sagen), eigentlich umformung von emotionalen induktions-zwängen, wobei der ausdruck "induktionszwänge" nur ein grob oberflächliches bild abgeben soll.
es ist ein absoluter fehler dies ztu unterschätzen, bzw man kann es eigentlich nur unterschätzen.
emotionen können emotional gefühlt und verglichen mit "normalen" emotionen quasi eher masseeigenschaften annehmen, im sinne von, .... person x hat einen kleinen stein in der hand, person y ein schwarzes loch, dies ist keinesfalls übertrieben, und wenn dann nur leicht, sprich, zjeoretisch kannst du in ca 30 minuten emotional soviel glück (hab ich mal erlebt, und ok, soviel leid sicherlich auch, nur, wo gibts zb hier bei uns mit unseren beschreibungen einen emotionalen vergleich zu dem was man hier bei uns auf unserer welt als emotionales leiden erleben kann??
wie gesaht, psychedelisch kann man über solch stark glücksmäßigen erfahrungen eventuell auch mal stolpern, wobei, es sollte man sich ca so mächtig vorstellen, dass man das gesamte glück was eine aus unserer gegenwärtigen umgebung erlebte person in ca 50 jahren erlebt, in ca 30 minuten durchströmt!
man sollte es sich dann auch so vorstellen, dass man in diesen zustand sehr schnell hineingezoen wird (von null - fastmax in gut 3 sekunden, in diesem zustand dann auch ungewöhnliches wahrnehmen kann wie akustik als ob vor ca 10 sekunden ein kampfjet über einen drüber geflogen ist, und aus diesem zustand dann auch sehr schnell wieder herausgeholt wird, wie gehabt ca 3 sekunden von emotional absolut "high" bis eher down, wobei dabei die akustik zeitlich exakt parallel dazu ein sehr präziser indikator ist.
jo, und direkt danach und für kurze zeit hat man sehr gute chancen ungewöhnliches auch optisch wahrzunehmen, zb, wenn man sich selbst mal spontan bewegt, bewegen sich alle personen die man gerade optisch wahrnimmtganz kurz zeitraffermäßig sehr auffällig. (vergleiche dies zb mal mit "quanten...." zb laser !!)
wie gesagt, dies ist dann aber rein optisch, sprich, wurde einem quasi "nachgeschmissen" (in anbetracht der kurz zuvor emotional gemachten erfahrung.

sorry, aber ich muß davon ausgehen,. dass nicht sehr viele (in bezug auf unsere gegenwärtigen staatsbürger) sowas erleben, soll heißen, sowas erlebt man auch nicht mal so wenn man zb mal LSD nimmt, dass sind schon sehr "spezielle" erfahrungen.
ich hab mal 17-jährig sowas auf einem roten sternchen mikro erlebt, war aber zb verarbeitungsmäßig zeitlich direkt danach überhaupt kein problem, eher im gegenteil, durch vergleiche kam ich rein gedanklich auf interessante zusammenhänge, und, ich hatte ja auch schon vorher darauf hingewiesen, dass EMOTIONEN bei psychedelischem das bzw etwas sehr wesentliches ist.
das psychedelikum selbst (wenn es rein ist, bzw reine psychedelische eigenschaften hat) ist dabei eh nur katalysator (wie grof es nennt) bzw supraleiter (wie ich es nenne).

spätestens beim eigenen physischen sterbeprozess wird man mit psychedelischen erfahrungen konfrontiert, wobei ich davon ausgehe, dass die eignentlich wesentliche psychedelische erfahrung für individuum x erst nach dem physischen tod stattfindet, zumindest kanns meiner meinung nach nicht schaden wenn man davon ausgeht, wobei dabei eine art selbstauflösung stattfindet, ich mir aber zb über das eigene ich dabei bisher keine klaren vorstellungen habe, wobei, was ist dein ich, bzw wer bist du?
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313343 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 21 2016, 20:55


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


bin grad überrascht das mein letzter beitrag hier doch angekommen ist, hatte nämlich grad beim abschicken keine verbindung mehr, und, hätte ich jetzt auch nicht mehr hier reingebracht, zudem, gäbe eh ne menge dazu was nicht grad mit busfahren im zusammenhang steht, aber, stimmt schon, selbst so eine busfahrt ist beeindruckend.

---------------
was ich aber jetzt eigentlich schreiben wollte, hab grad meine "selbst gezogene 70ger jahre hits" laufen, und, hab mich grad voll über "juliane werding's hit" "am tag als conny karma starb" amüsiert, insofern, dass, wenn ich die möglichkeit hätte dafür arschtritte zu verteilen, mir sogar vorher sicherheitsschuhe dafür besorgen würde.
und rückblickend ..... juliane werding .. mit conny .... schon 500.000 platten verkauft!

nun gut, rückblickend auf meine eigene bio bzw psychografie müßte der txt zb heißen "..... aus den trips da wurden joints ....."

edit: doch nur teilweise richtig, hab "drogenmäßig im klassischen begriffs-sinn" doch das erste mal hasch gegessen, .. und ja, war anstrengend, wollte eigentlich danach nie wieder "drogen" nehmen, hatte aber noch n mikro.

----------
und zu "soundmachern" in bezug auf törnen, gibt da schon einige die herb abgestürzt sind, jedoch liegt meinerseits sogar die vermutung nahe, dass wahrscheinlich meist eher alk dabei die hauptrolle gespielt haben könnte.

zb zu meinen 70ger hits, hab mal nach joe dassin recherchiert, ist schon einige jahre her, aber, war voll überrascht das der so früh gestorben ist, konnte mich sogar an eine hitparade erinnern, wo er nicht live dabei war, sondern nur sein bild aufleuchtend gezeigt wurde, und ein titel dazu gespielt.
auch der sänger von little feet (erste deutsche rocknacht) ist quasi ca 1 jahr (wenn überhaupt) danach gestorben, koks u alkprobleme, denke der wurde keine 40.

überrascht war ich zb aber auch, dass howard carpendale mal in einer talk show zugegeben hat quasi jahrelang früher gekifft zu haben, bis er (nach seiner aussage) keine lust mehr hatte.

edit 2:
kann mir wohl grad irgendwie nicht verkneifen die playlist meiner 70er zu posten
aber ok, hat sich aus meiner sicht bisher doch gut bewährt.

8 - Joe Dassin - Septemberwind.mp3
12 - Kincade - Dreams Are Ten A Penny.mp3
13-Yes Sir I Can Boogie (Original 12 Inch Mix).mp3
16. Juliane Werding - Am Tag, als Conny Kramer starb.mp3
81. Ricky King - Le Réve.mp3
Andrea True Connection - More, More, More.mp3
Buggles - Video Killed The Radio Star.mp3
Frank Farian - Rocky.mp3
Gilbert O'Sullivan - 10 Get Down.mp3
Heart - 05 - Barracuda.mp3
Nazareth - Greatest Hits - 07 - This Flight Tonight.mp3
Porque Te Vas - Jeanette.mp3
ROLLING STONES - 11 - Angie.mp3
Scott Mckenzie __--__ San Francisco (Be Sure To Wear Flower's In Your Hair).mp3
Silver Convention - Get Up And Boogie - Get Up And Boogie - 01.mp3
Udo Jürgens - Griechischer Wein.mp3
Wishful Thinking - Hiroshima.mp3
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313319 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 21 2016, 19:24


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


die wälder des nordens, nun, das ist schon was, ca faszinierend u verhasst zugleich, wobei, verhasst im zusammenhang mit aus unserer sicht hier in D in kombi mit reiner natur wohl nur schwer vorstellbar für "unsere" naturliebhaber, aber nun gut, spricht vielleicht auch eher für wahrheit (begriff verhasst dazu überhaupt angewendet), weil, unsere welt hier ist eben eh kein paradies, von daher ist diese gegend also eher eh erlich zu einem wenn man sie sogar eher oft als verhasst empfindet.

ich war 1984, 93 u 95 im nordwesten kanadas unterwegs, und ich muß zugeben, dass ich quasi immer froh war wieder nach D abreisen zu können, wobei ich dann aber auch voll ideen war was ich hier in D machen würde, aber, eigentlich alles blödsinn.
ich frage mich ob ich jetzt besser geeignet wäre auch mal über jahre abzuspringen, und, heute könnte man ja auch festplattenmäßig einiges mitnehmen, wobei mir grad einfällt, wäre auch eh besser sich digital in D abzumelden (onlinemäßig), oder vielleicht sogar pflicht falls man bei ip_6 wirklich auf dauer eine IP adresse erhalten würde (ich empfehle dazu mal bei YT nach "ich weiß was du letzten ... gedownlodes hast - von semper video").
aber wer weiß, vielleicht ist dies dann ja auch ein beginn einer art revolution.

auf alls fälle hat man bei einer tour in den norden (wenn man zumindest etwas freakmäßig unterwegs ist) interessante erlebnisse, ich kann zb selbst eine busfahrt von dawson creek nach whitehorse sehr empfehlen, 1984 bin ich von san franzisco bis nach whitehorse in gut 5 tagen per bus gefahren, ich fand es damals wirklich sehr interessant zu beobachten wie sich die natur verändert, schon vor dawson creek sehen die wälder echt fantastisch aus, wobei, so vielfältig sind die bäume wohl eher nicht, aber dennoch, so ungefähr hatte ich es mir vorgestellt, bzw erwartet.
später dann zwischen dawson creek u whitehorse sind wir etliche stunden durch verbrannte wälder gefahren, noch aufrecht stehende bäume, und, ich hab darüber nachgedacht, man kann auf hügelketten reihenweise einzelbäume ich noch 40 km entfernung ausmachen!
als ich dies 1984 sah, hab ich tatsächlich gedacht, dass ich nicht vermutet hätte, dass es soviel bäume auf der erde gibt, dies sagt schon einiges aus, und, dies zb, bzw dafür ist so eine busfahrt in solchen gegenden bestens geeignet.
die busse sind auch speziel für diese gegend angepasst (relativ wenig passagiere -sprich kleinere busse-) und die fahrer kennen sich bestens aus, so dass es auch schon mal vorkommen kann, dass es sich anfühlt als ob "freier fall" existiert.

der berüchtigte alaska highway fängt nämlich auch schon bei dawson creek an, ich hatte es optisch nach ca 30 meilen vermutet u lag richtig, und war überrascht darüber, weil, alaska highway vermutet man natürlich in alaska.
im prinzip ist man quasi ab da schon voll ständig in reiner wildnis, einzig die straße passt natürlich nicht dazu.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313318 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 18 2016, 16:10


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


ich hab auch noch philosophisch echt interessante tipps anzubieten, bin erst kürzlich darauf gestoßen, weil ich mehr über die sogenannte quantenwelt (so nenne ich zumindest dieses) erfahren wollte.
nun gut, zb reiner blatt hatte ich ja schon mal vorgestellt, und ebenso passend zu reiner blatt ist anton zeilinger (hoffe der vorname ist richtig), insbesondere zu quanten_pc findet man (wie bei reiner blatt eben) sehr interessante infos!!

aber zb in sachen philosophie ..., ok zeilinger schon alleine thematisch bedingt durch seine forschung hat sicherlich was auf dem kasten, jedoch, irgendwo erwähnt er .... am anfang war das wort ... (hahaha), also ich kenne "dieses gedicht" quasi eher nur sekundär, weil ich am anfang der 90ger mehrere bücher gelesen habe (quasi eher was mehrbandmäßiges, also nicht wahrlos zusammesgewürfeltes), die aus sagen wir mal östlicher philosophie stammten, und betonten, dass quasi alle weltreligionen einen gemeinsamen nenner haben, und dieser bezieht sich eher auf wissenschaft, und, zb wird auch ua betont, dass glaube quasi überhaupt nichts bringt, und es wird immer wieder darauf hingewiesen, dass es dabei um wissenschaft geht, die genauso angewendet werden kann wie statik, oder sonst irgendeine wissenschaft.
und, es wird zb auch oft erwähnt, dass man zb christliche aussagen im westen falsch darstellt, und, ... was ich zb damals nie verstanden habe, ........im anfang war das wort ...., ich hatte es für einen schreibfehler gehalten, warum im anfang ???
ich möchte jetzt auch zu dem östlichem kram, den ich damals gelesen habe, sagen, dass dort auch ganz gezielt manipuliert wurde, nämlich im sinne, ... du brauchst einen meister, und zb jesus wird auch als vergangener meister angeführt, nur, heute verstehe man dieses eben falsch!! (hmm)

jo, aber als mir dann selber die bedeutung des raumes durch eigene philosophie klar wurde (zumindest interessant, und ja wissenschaftlich), da war mir dann auf einmal auch klar, als ich wieder mal zufällig über .... im anfang .... gespoltert bin, welche bedeutung da aussagemäßig drin steckt, nämlich nicht am anfang (zeit) sondern im anfang (raum), und, dies zeigt mir auch, dass die ganze heutige verschissene wissenschaft eher im wesentlichen für planlosigkeit sorgt, im sinne ... wir wissen jetzt bescheid, (hahaha), sorry, aber so weit ist die wissenschaft heute noch lange nicht, aber, jeder einzelne mensch zb hat in sich ua auch fantastische werkzeuge integriert, nur, kaum jemand ahnt etwas davon!

jo, und zeilinger ... "am anfang war das wort ...", sorry, für mich beweis genig, dass er philosophisch nicht viel auf dem kasten haben kann (hahaha)
----------------
aber ok, bin jetzt natürlich wieder mal voll abgeschweift, aber nun ja, schadet ja auch nichts, und, ist ja eh spam hier, warum also nicht mal versuchen bei munter draufloslaberei wesentliches doch zusammenzufassen, wobei es eben eh nur labermäßig rüber kommen kann.

hier jetzt mein tip der wissenschaft u philosophie interessant verbindet.
https://www.youtube.com/watch?v=THVmJpXQL9g
Werner Heisenberg - Die Plancksche Entdeckung
Originalaufnahme eines Vortrags mit dem Titel "Die Plancksche Entdeckung und die philosophischen Probleme der Atomphysik" am 4. 9. 1958 in Genf

interessant zb, dass bei teilchenbeschleunigern immer kleinere teilchen entstehen ist absoluter quatsch!!!
aber auch philosophisch wird interessante geboten.

jo, und wer dabei auf den geschmack gekommen ist, sollte sich noch folgendes auch von u um heisenberg ansehen
Werner Heisenberg und die Frage nach der Wirklichkeit (auf YT)

-----------
edit:
außerdem bin ich gestern über eine wirklich super doku (reiner naturfilm) gestolpert, die ich mir direkt auf platte gezogen habe, gibt ja hier auch hundeliebhaber, die zb sollten sich das auch ansehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qYZZn9xcWx0
Happy People_ Ein Jahr in der Taiga (Russland-Doku)
edit2:
bei der doku sagt der hauptakteur einmal, dass man einem alles nehmen kann, nur sein handwerk nicht - , sorry, dies ist absolut falsch, bzw, für mich ein zeichen wie wenig ahnung über psyche existiert, insbesondere auch bei so einem typ, der psyche ja vielleicht eben nicht nur theoretisch kennt, sondern real emotional andere seiten kennen gelernt hat, nun, wird er sicherlich, aber wohl eben doch nur oberflächlich!
du kannst ein absolut perfekter handwerker sein, stürz du aber psychisch in sagen wir mal schizo-regionen ab, so ists wahrscheinlich das man dir ansieht, dass du nicht mal mehr einen nagel in ein brett schlagen kannst ohne das selbst andere erkennen, dass du handwerklich nichts auf dem kasten hast, hast du aber dennoch weiter, wahrscheinlich sogar noch mehr als vorher, aber, nur theoretisch, sprich, du weißt genau bescheid, aber, du kannst "körperlich" selbst kaum noch was umsetzten, und das obwohl du zb sportlich immer noch absolut voll fitt bist, jedoch psychosomatisch voll wrackmäßig.
im prinzip ists so, dass du genau merkst, dass in erster linie dein körper dir voll fremd geworden ist, nun, soviel zb zu spyche in kombi mit verstand bzw denken, soll heißen, diese kombi als ursache ist absoluter mist!!
interessant auch, zb dancemäßig (obwohl vorher schon gut, bzw sehr ok) hab ich sofort gemerkt, dass ich viel mehr potenzial als vorher habe, und dies auch uneingeschränkt umsetzen konnte.
sprich, zb pauschalitäten sind fehl am platz

eine interessante folge zb auch, zb berichte über praktisches schreiben (praktikum, zb chemisch-technischer assistent), nichts würde mir leichter fallen (sag ich jetzt mal) als dies, und, obwohl die tipperei bei der gesamtarbeit eher kaum ins gewicht fallen würde (sofern man einen bericht überhaupt abliefert, weil wenn nicht dann gesamt zb 5 (mangelhaft)), würden meine berichte erheblich dazu beitragen das ich es auch praktisch besser verstehe, weil MEIN ausbilder dadurch mich u meine arbeit (meine arbeitsweise, meine fehler, mein verständniss, mein praktisches system) quasi überhaupt erst kennen lernen würde, und so zb sagen könnte ...... "dies u das ist es worauf es ankommt, bzw wesentlich ist".

pauschal berichtmäßig irgendetwas hinscheißen, nur des berichtes wegen ist fehl am platz.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313305 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 18 2016, 14:53


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


die platten sind jetzt auf alle fälle platt, aber, wie gesagt, ich konnte noch alles sichern.
bisher hab ich eine platte aufgebrochen, um magnete zu bergen, 5-6 platten warten noch darauf aufgebrochen zu werden!, darunter 2 4-TB platten.
--------
ich konnte auch 2 pc's wieder lauffähig machen, die festplatten die drin waren natürlich auch fratze inzwischen.
ich hab die platinen des pc's einfach mit einem gardena sprühgerät (sprühflasche 5 Liter, die man per hand unter druck setzen muß) mehrmals abgesprüht.
bin froh das meine pc's wieder laufen, sind zwar von ca 2007 (einer von 2006 - win_xp !! (hahaha)), aber echt brauchbare teile, reicht für mich erstmal vollkommen aus, wobei, mein haupt-pc hab ich energiesparend umgebaut, da ich jetzt ein prozessor mit 45 TDP (watt) drin, reicht locker für full-HD, wobei ich den prozessor noch mit einem zimlich fetten kühler versehen habe, so dass der ventilator dazu oft nichtmal laufen brauchte, läuft aber immer, aber leicht, ist auch zweckmäßig um meine passiv gekühlte grafikkarte doch ein bisschen runterzutemerieren.

nun ja, es kotzt mich auf alle fälle an, dass ich jetzt den kellerraum nicht mehr nutze, weil, ich hab aktuell auch das vertrauen verloren das dieser in zukunft noch sicher ist. diesen kellerraum brauchte ich selbst im winter nicht zu heizen, weil echt gut isoliert (gewesen).

aber der holofen jetzt in meiner bude ist auch nicht übel, hab letztens darin ne pizza gebacken, sogar schon 2 stück, das erste mal hab ich auf der ofenoberfläche einfach ein backgitter gelegt, da die pizza drauf, und darüber ein backblech, ging, war aber doch ein bisschen zu trocken.
die 2. hab ich im ofeninneren gemacht, der hintere teil dieser pizza war etwas angekokelt, hatte aber auch nur vorne kontrolliert, schätzungsweise knapp 6 minuten war für den hinteren teil der pizza also schon zu viel.
---------
edit: zu sparsamen prozessor
45 TDP stimmt nicht, sondern 35 watt!! (kam mir direkt komisch vor, ist aber eben auch schon ne zeit her ......
ist ein amd x2 ADD... typ (3800+), und, ich hab sogar noch einen sparsameren auf lager, nämlich amd x2 ADJ..... (hahaha), ich galaub das ist ein 3200+.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313304 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 16 2016, 22:11


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


Einen hoch hitzebeständigen Kitt, der auch aushärtet, .....
---------------
flexibilität ist ja eigentlich eher gefragt.

also, ich bin voll von dieser dichtung überzeugt, hab später beim anfeuern aber gemerkt das die folie doch kurzzeitig irgendwelches beschichtungsmaterial ausspuckte, na ja, hatte die folie ja auch nicht umsonst getestet, und erstmal richtig durchlüftet, wobei, die beschichtungskacke natürlich prophilaktisch primär .... natürlich.

aber ok
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313300 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 16 2016, 22:04


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


noch ne interessante story u info über festplatten in kombi mit überflutung.

ist mir grad eingefallen, weil ich ja quasi wegen überflutung sozusagen umziehen mußte, deshalb zb auch der "neue" ofen, aus meiner sicht voll überflüssig, wie vieles oder besser, wäre es denn überflüssig, aber nun ja, das leben zwängt einem eben ne menge kram auf.

also ich hatte festplatten im keller direkt auf boden gelagert, stand alles mindestens eine stunde unter abwasser (kanalisations-ab-wasser).

alle festplatteninhalte konnte ich später noch sichern, wobei, kann erstmal sogar ein paar tage rumliegen so, aber die platten sind voll instabil, kann sogar sein das daten von einer festplatte nicht mehr gesichert werden können.
ich war auf alle fälle voll überrascht das ich überhaupt noch was sichern konnte.

ich war sehr überrascht, bei meinem ersten test mit dem ganzen kram, .... startete nämlich auf anhieb die platte, die sogar bei hochwasser-present-eintritt in betrieb war, so dass ich eben erst dachte hochwasser könne festplatten überhaupt nichts anhaben, aber, nach 2. und 3. start wurden lesefehler angezeigt.

auf "vermatschten platten" zu schreiben scheint absolut tötlich, bzw, lesen (sichern) absolut "no problem".

----------
nun ja, war auch ein sehr interessanter (!!!) morgen.
ich wartete eigentlich auf regen, regenwasser zum gießen, ca 3 Liter morgens waren angesagt, (wäre ok), hatte draußen sogar messbecher für mm regen aufgestellt, jo, kam dann auch gut was runter
(wobei es wirklich lange fraglich war ob überhaupt mal n bisschen was regnet)
ich ging vom keller ins erste geschoß um zu sehen wie es regnet, es regnete gut, wenig später nervte mich meine mutter damit, dass unsere dachrinne überläuft, und, dass dies nur bei uns so ist, und mich damit voll nervte, zumindest so, dass ich eigentlich davon überzeugt war, dass wahrscheinlich unsere dachrinne irgendwo verstopft ist.
jo, beim abwarten auf nachlassenden regen merkte ich dann, dass regen quasi schubweise gut aufdrehte, .........vorab, es waren laut meinem messbecher (mm steighöhe) mindestens 70 Liter/m²
und, .... nachträglich, ich kann mir jetzt auch gut vorstellen das es mal durchaus in näherer zukunft (rein aus meiner beobachtungstechnisch-gesehen eben) gut über 200 Liter regen / m² "hie u da" runter kommen kann.
also, und dann ists wahrscheinlich auch nicht nur ein tag so, sondern "speziell dann" kanns im sommer quasi eher in seree MAL vorkommen.

also bei uns konnte ich dies dieses jahr so zum ersten mal beobachten, ich hab sogar ein paar fotos, die ich etliche tage nach "unserem" hochwasser gemacht habe, draußen am baggerloch, wollte eigentlich erosion eines sandberges fotografieren, und mal kurz schwimmen (mich waschen), auf alle fälle volle kanne kuriose wetter-outdoor-fotos.
bin dann auch voll vom regen überrascht worden, und kam durchnäßt zuhause an.

was ich auch kurios fand, nach der kellerüberflutung hat es einige tage später in einer nacht viel (viel') mehr geregnet als am morgen bei der kellerüberflutung, und ok, keller war nicht durch abwasser überflutet, aber ich hab zum ersten mal gesehen, dass im keller durch wände unten wasser eindran, in 2 kellerräümen, aber ok, war ja sogar auch am baggerloch so, dass regen durch nackte erde (eher sand - baggerloch) stellenweise nicht mehr amsacken konnte, und über tage kleine tümpel hie u da bildete.

nun ja ...

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313299 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 16 2016, 20:28


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


hab vor gut 2 wochen einen alten holzofen "inbetrieb" gesetzt, den ich vor gut 25 jahren geschenkt bekommen hab (von meinen eltern, gutes teil), die kiste war aber ca 20 jahre voll außer betrieb.
aber nun gut, konnte bzw kann micht gut erinnern das dieser ein echt gutes teil ist, mußte aber "jetzt" feststellen, undichtigkeiten, und, durch überlegungen wie ich den mal richtig "update", ist mir aufgefallen, das die kiste quasi mit extraschwächen konstruiert wurde, sozusagen ab date x für die mülltonne.
dies aber nur so nebenbei, wobei, schon wichtig, natürlich.

hab gestern für die kiste 2 dichtungen aus allufolie hergestellt, dies wollte ich mit diesem threat eigentlich zum ausdruck bringen, nämlich, ofentechnisch kann man OFT sehr effektive dichtungen aus allufolie realisieren.
jedoch, vorsicht mit umgang bei alufolie, gestern beim anfertigen der 2 dichtungen hab ich mich mit ganz normaler kaufhaus-alufolie volle kanne geschnitten, und zwar ein schnitt, den ich emotional rückblickend seit ca 15 jahren nicht toppen könnte, also echt, selbst heute noch hat sich etliche male irgendwie alles zusammengezogen als ich darüber nachdachte, und, darübernachdachte wäre ja noch gut, es drängt sich geradezu noch heute regelrecht auf, sprich, quasi traumatisch
(wollte gerade was schreiben um dies zu verharmlosen, ich denke dies wäre aber nicht richtig, und keinesfalls angebracht (in bezug zu wahrheit - verharmlosen)).

aber, mir gehts auch darum jetzt klarzumachen, dass man wirklich 1a dichtungen (für ofen) aus allufolie machen kann.
ich hab gut 50 cm länge von rolle abgeschnitten, nochmals auf ca 15cm*50cm halbiert, und so ein stück auf 50 cm lang über ein dünnes holz (durchmesser knap 1 cm) aufgerollt, und anschließend abgestreift und geplättet (druch u ziehen, wobei man sich das "ziehen" genau überlegen sollte (siehe weiter oben schnittverletzung)
später hab ich das teil in ca 5 cm lange stücke zerteilt, also einzelstücke ca 5cm*3cm, und diese stücke dann vorsichtig an abzudichtende flächen (rohranschluß für ofen) mit ganz kleinen stücken kräpapier (20mm*5mm) fixiet, fixierung ist nur quasi für "transport", später wird das teil eh voll durch schrauben eingeklemmt.

hatte früher schon mal wülste aus allufolie geformt um damit ofendichtschnur zu ersetzen, aber bis gestern noch nie klemmdichtungen (pressdichtungen) damit konstruiert, geht!!
temp no problem, mit sicherheit!!, weil, vorher schon verwendete v2a schrauben lediglich braun (durch temperatur) anliefen (siehe anlauffarben bzw anlassfarben bei metallen)

aber, ich bin doch irgendwo geschockt, dass der ofen insich (hat nichts mit beschriebenen dichtungen zu tun) so beschissen konstruiert wurde, wo ich doch eigentlich dachte es sei ein absolu top teil!

also das ist echt witzig!! (echt)
ich überlegte nämlich, dass, um schweißnähte sicherheitshalber anzubringen, müßte ich quasi die verkleidung des ofens per winkelschleifer abtrennen, und, bei überlegungen dazu ist mir quasi aufgefallen, wie instabil die kiste konstruiert ist!!
und, vorgestern hab ich im innenraum des ofens sogar schon profisorisch nachschweißen müssen, nachdem ich per LED licht undichtigkeiten aufgespürt habe.
jo, sorry, aber voll schlecht konstruktionstechnisch bedacht (wenn man von stabilität ausgeht)
ich kann sogar nachvollziehen, dass es für einen schweißer nach diesem konstruktionsprinzip nicht einfach ist die kiste zusammenzubraten, weil man eben quasi im innenraum des ofens schweißen mußte, sorry, aber wirklich schwachsinnig konstruiert, würde sogar sahen in jeder beziehung schwachsinnig.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313295 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 16 2016, 15:53


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


was mich an usa irgendwie ankotzt (natürlich politisch, landschaftlich ist man da im vergleich zu "vielen anderen" wirklich frei. wirklich eher frei), man braucht quasi nur ein paar milliarden auf'm konto zu haben, und schon hat man gute chancen sebst präsident der usa zu werden, war ja auch schon bei bush so (junior bush, zu senior kann ich meinungsmäßig meinerseits qualitativ nicht viel sagen, was ich aber bei senior zb im kopf habe, ging um golfkrieg
(zeitraum ca 1990-1991 - keine ahnung jetzt ob dies der erste oder 2. golfkrieg war, nun, kriege gibts bzw gabs eh geschichtlich wie sand am strand)
und, jo, vor einer minute war mir der zusammenhang bis jetzt noch voll unklar, --- er hat sich beim golfspielen darüber interviewen lassen !!!

nun ja, land usa echt super, politik wohl eher voll beschissen, und, wirtschaft ohne diese riesigen landreserven im rücken wäre wohl eher katastrophal, aber ok, darüber braucht man sich "drüben" eben keine gedanken zu machen.

ich selbst wäre zb auch landschaftlich quasi nur an 2 regionen interessiert, alaska und arizona, wobei ich jetzt auch nicht so informiert bin, ob es noch einen ähnlichen wüstenstaat wie arizona in den usa gibt.

als deutscher in deutschland fühle ich mich dazu vergleichsweise eher wie im knast, und, für mich ists voll absehbar das dies zb durch technologie eher noch wesentlich verschlimmert wird!
als erdbewohner zb in anbetracht zeitloser kosmologie sind zb erfahrungen (gehen wir mal davon aus das diese kosmologie theoretisch existiert) extrem wertvoll, und hier in D zb scheint man sich amtsmäßig (u ich gehe davon aus scheiß egal welche partei, sprich, das muster hat ....) vioel mühe zu geben diese wertigkeit aufzuheben, und nicht nur das, sondern, leute die eher zur bereicherung im kosmologischem sinne beitragen würden, werden hier in D eher zu verbrechern klassifiziert, und, ich sehe quasi diesen trend für nähere zukunft eher voll verstärkt.
beispiel für von mir oben genannte diktatur zb, per metalldetektor hier in D irgendwo zu suchen ist verboten, als grund wird angegeben das man geschichte zerstört, wobei, wenn man selbst mit detektor sucht würde man eher geschichte schaffen, zeitneutral gesehen, und, der "mist" den archeologen ausgraben, sorry, .... aber, lasst euch gesagt sein (den archäologen oder irgenwelchen politbürokraten), im kosmos geht eh quasi keine sekunde verloren, sprich, eurerseits gehts eher nur um wichtigtuerei bzw diktatur (sprich arschtritte austeilen, bzw kontrolle VOLL), wobei die argumente derjenigen auch interessant sind (zur begründung von raubgräberei - interessantes wort bzw begriff, oder nicht ??), nun ja, im wald zb mein bester fund ein alter heiermann von 1951, aber, was ich zb für den ganzen kram ausgegeben habe !!?
und, neuerdings werden sogar ab u an sogenannte suchgenehmigungen gegen bares ausgegeben, ......., nun ja, ich bin eben sucher, sowohl außen als auch innen, und als sucher u philosoph kann ich leider nicht anders als behaupten das wir uns hier in D immer mehr einer diktatur annähern, ok, in usa könnte man da vergleichsweise wegen landesresouren flüchten (wüste oder alaska), aber hier in D ??
sorry, meiner meinung leb ich eher in einem beschissenen fließbandassiland, wobei ich mich aber auch anderswo eh auch schon dazu geäußert habe, dass das was man allgemein als "hölle" bezeichnet eh ein großteil individueller erfahrung darstellt, es gehört eben quasi zu unserer welt, und ist sicherlich ein sehr wichtiger bestandteil mit dem man sich philosophisch auseinandersetzen muß um unsere welt (als emotionale individuum) zu verstehen, bzw dies als teil in ein gesamtsystem integrieren zu können, wobei ich jetzt wahrscheinlich quasi eher eh "ein" selbstgespräch führe.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313293 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 5 2016, 01:39


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


doppelpostkontrolle !! (u dessen verhalten -auf plattform x natürlich-)

tja, wenn so ist, kann man ja locker drauflos quasseln (wäre da nicht bzw keine dunkel bis dunkelgrauen hintergrundelemente -eventuell natürlich!!!-)

tja, die deligierten, .. was zb hab ich (per tv akustik über tv, sorry, aber ich kann kein lippen lesen) gehört, ... (... wir haben die lederhoen an !!!)
nun, was heißt das?
also, als erstes muß ein individuum getöter werden, um überhaupt leder tragen zu können, logo, oder?
jo, und da mir dies grad eingefallen ist, ist mir quasi auto... etwas eingefallen, was ich mal bei stefan raab in seiner wochentagsshow sah
(hab ich aber insgesamt im laufe seiner jahrzehnte bei dieser (bzw mit dieser) show ... würd sagen weniger als 12 stunden (ok, um sicher zu gehen 33 stunden) gesehen)
.
es war ein studiogast anwesend (hmm), und ihm wurden abwechseln bilder gezeigt, er sollte sagen was er damit verbindet (war auch männlich)
erstes bild (zb eine couch aus leder, hellbraunes leder)
seine antwort: leder
2. bild, seine antwort: leder (passte auch, sogar gut)
3. bild, seine antwort: leder, ok, passte auch!
jo, und bei seiner 4. frage wurde ihm ein bild von uschi glas gezeigt, und, nun ja, in seiner serie hat ihm dieses bild leider voll aus dem konzept gebracht, weshalb ich
(wie gesagt in betracht zu seehofers lederhosenaussage)
die lederaussage von raabs studiogast nun bei bild_4 zu seiner serie (wohlgemerkt) u auch nur theoretisch perfektionieren möchte!!!
bild 4: --> gepflegtes leder !!!

------------------
edit:
perfekt wäre dazu natürlich gewesen, wäre bild_4 in wirklichkeit bild_2, und der studiogast wäre der säger falco gewesen, dazu mit quasi meiner aussage zu bild_4, mit anschließender verabschiedung von fllco (bzw falco verabschiedet sich), weil er natürlich noch was zu erledigen hätte - man ihm allerdings analog bei ähnlich gelagerten problemen jederzeit (natürlich) konfrontieren kann (bzw darf) (natürlich unter entsprechender diagnostikgage (natürlich)).

also, ich kenne zwar 1 oder 2 interessante sachen von falco, aber fan von ihm bin ich glaub ich (bzw vielleicht, vielleicht, weil, nichts anderes kann "glaube" heißen) erst ab heute!!!

edit2:
ich kann euch auch einen rabenschwarzen x:fall bzw beispiel dazu liefern, was ich mir irgendwie (zu dieser problematik) gerade (soll auch schon was heißen) nicht verkneifen kann!!
passt aber auch volle kann zu autorität, autorität ohne kompromisse.

http://9docu.com/regarder-et-telecharger-l...s-gratuitement/
48:32-52:00 (deutsch)
jo, dabei gehts allerdings darum, dass jemand seine "lederhosen" aus scham (!!!) auszieht
(hat mich zeit gekostet dies zu erkennen, bzw zu vermuten, aber, insgesamt von der aussage dieser frau bin ich nun vollends davon überzeugt, dass im fall "oehme" (user des forums hier werden sich erinnern) quasi das gleiche ablief, und somit zb es ua auch sehr wahrscheinlich ist, dass frau oehme für "das chaos" im wageninneren verantwortlich ist, und nicht der täter, der angeblich was gesucht hat)
aus dieser ansicht heraus, in kombi mit aussage aus dem französischem bericht, kann man auch ableiten, dass man den täter (im fall oehme) nach aussage dieser frau hätte ausfindig machen können, ganz einfach weil sich dann beide fälle sehr geähnelt hätten, und, nicht nur das, sondern, bei aktenzeichen nr 166 fall 4 glaube ich
(erst seit ca 2 wochen - am fall oehme arbeite ich jetzt hobbymäßig schon mehr als 6 monate ab u an )
das die wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass es sich bei dem täter ebenfalls um denselben täter handelt. bzw handeln könnte. er kann zb dort seinen wehrdienst absolviert haben, und ist quasi nur 2* als durchreisender dort aufgetreten.
ich hab mir die örtlichkeit per google-map angesehen, quasi in einer richtung nur krankenhaus u wald, extrem weitläufiger wald.
die entfernung (zb dülmen-stuttgart) widerspricht zwar eher, aber, ich hab mit weit über 100 teile von aktenzeichen angesehen, und dieser fall passt auch quasi als einziges sehr ins profil des täters!!
momentan (ovwohl der distanz) gehe ich von 30% trefferquote aus, was heißt, hätte ich noch 2 ähnliche täter im auge (wie gesagt, laut aktenzeichenhistory alles sehr weit entfernt), wäre der täter mit sicherheit unter diesen 3en, abstand zum wohnort hin oder her.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313263 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 4 2016, 23:23


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


aus psychedelischer (wie dann eben auch auto.. aus weltall) sicht kann ich was interessantes anbieten.
https://www.youtube.com/watch?v=9_t8w7Fy0OQ
Zwischen Wahnsinn und Kunst - Die Sammlung Prinzhorn

gibt auch dazu "bonusmaterial", was was kunstwerklich_es angeht, es wahrscheinlich quantitativ eindrucksvoller dargestellt wird, -"der gewebte schmerz" oder "der zerbrochene krug", aber egal, in sachen psychedelik usw sollte man damit einiges an zeit investieren.

ich hab hier mal interessante passagen rausgesucht, aber ich empfehle eben auch sich das mal alles ganz anzusehen, aber, es ist wahrscheinlich auch vorteilhaft sich einiges vermehrt anzusehen.

------------------------

9:15-10:40 (erklärungsversuch über psychose)

33:10-35:24 (bauzeichner schneller)
37:06-39:27 (auch bis 40:26)(interessante parallele zu unserer zeit + zusätzlich zu
luftwebstuhl interessante kombi zu bauzeichner schneller)
der typ hängt mit sicherheit volle kanne auf PM3 fest (nach grof), jedoch kommt auch deutliche info rüber, dass er wie er es meint. von höherem unbewußt ausgebeutet wird, ich vermute eher eine kombi aus PM3 + PM1, wobei ich für mich selbst schon "gemerkt" hatte, dass ich es nicht nur mit PM3, sondern auch mit PM1 zu tun haben muß, und, ich hab ende der 80ger die theorie aufgestellt, dass diese kombi zeichen des "todes u wiedergeburtsprozesses" (auch nach grof) sein könnte.

___

42:16-42:46 (...unbeweglichkeit der emotion)
interessant, ist ja der selbe "laberhopf" ....

(sorry, aber es ist -bzw wäre- schon ein erheblicher vorteil für die allgemeinheit (verständnisbeziehend), wenn man gegenwärtig eh besser davon ausginge, dass man es bisher leider eben nur jetzt quasi thematisch dazu es mit laberköpfen zu tun haben kann, weil, tjaaa, weil die meßgeräte fehlen!!, ... wobei alleine durch statistik ....

.... wie bei seinem erklärungsversuch über ->9:15-10:40 (erklärungsversuch über psychose), diesmal jedoch drückt er sich jedoch (eher) wesentlich kopetenter aus, nämlich, hier wird betont das emotion die hauptrolle spielt.
im prinzip kann meiner meinung nach bisher was psychiatrie angeht, es bisher nicht mal wissenschaftlich dazu das 1*1 geben.

(hatte ich ua schon "grad" vorgeschrieben, und jetzt absolut keinen bock es eventuell im sinne von wiederholungslaberei umzuschreiben)

____

44:58-45:27 sehr schöne parallele zu emotionale ausdruckskraft im hinblick auf "das große ganze", gedanken sollte man diesbezüglich (was emotion wie zb "unheimlich" angeht) nicht als primär ansehen, und, emotionen (zb unheimlich eben) sollten mit der zeit verschwinden, abhänhig vom eigenen transformationsprozess.
zeitlich erfordert dies mindestens einige jahre, wobei ca 25 jahre ein sehr interessantes zeitfenster darstellt, wobei, sehr interessant bezieht sich eben nicht nur auf "eigene emotionale stabilität"
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313262 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Nov 1 2016, 00:47


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


hab vor ca 6 monaten mal mint probeweise aufgespielt, ne 3 TB platte mit unterschiedlichen partitionen aber fast ausschließlich für filme, aber eher auch nur als sicherungen.
nun ja, speziel zu mint, war direkt begeistert was gefunden zu haben wo es sich lohnt mühe zu investieren, aber, aus jetziger ansicht meinerseits dazu, war wohl eher mal wieder spinnerei, wobei, schon interessant sich was einrichten zu können, was per link"string" (ich sag jetzt mal) hostsmäßig geblockt werden kann.

aber nun ja, ich benutze jetzt tatsächlich fast außschließlich win_xp!! (hahaha)

außerdem, wenn ich zb mint laufen lassen möchte, dann muß ich die platte wechseln, geht sehr einfach, weil ich ein seitenteil des pc's entfernt habe, und quasi für sata wechsel nur von platte A 2 kabel abziehen muß, und diese an platte B anschließe.
problematisch aber dann, bzw dann ein zumindest ärgernis (ärgernis =a), und eventuell auf dauer .....
(wenn dauernd so gewechselt wird, dann ..., tja, um es kurz zu fassen, dann eventuell nach einiger zeit kabel-kontakt-probleme, zumindest laut normänlichem gelaber zu sata, wonach "kabel" bzw stecker dazu so ausgelegt sind, dass sie mindestens 50 mal umgesteckt werden können, soll wohl heißen, bei überschreitung eventuell instabilität)
.... , und, "ärgernis a" besteht (voll banalerweise) darin, dass sich die pc-zeit (region) bei wechsel durch mint quasi biosmäßig verändert, und ich zb deshalb schon wenig bock hab die mint-platte laufen zu lassen.
interessant zb bei diesem problem, bein einrichten auf mint konnte ich quasi keine genaue gregionalzeit aussuchen (MittelEuropäisch- sag ich jetzt mal so), und hab dann berlin genommen, aber irgendwie war für mich von anfang an klar, dass es so nicht korekt sein kann, und, dass sich daraus dann so ein problem entwickelt, dies hab ich mir nicht vorstellen können, aber ok, wenn ich zb etliche stunden damit verbringen würde dies zu "beheben", ok, kann sein dann ok, aber, ich frag ich dann aber dann auch ernsthaft, was sind das für köpfe die dahinter stecken, bzw, wie sollte ich sowas ernst nehmen, um auf dauer da richtig arbeit rein zu stecken, und, wofür eigentlich??
ebenso könnt ich selbst eine eigene sprache erfinden, (zb klingonisch-2b), soll heißen, gibt eh ne menge möglichkeiten seine zeit zu vertrödeln, ich würde dann aber lieber absolutes nichtstun vorziehen, weil, ist nervenschonender.
-----------------
und microsoft?
kommt mir zb so vor, als ob "staaten" an microsoft gerne was zuschießen wenn zb "verbesserung xyz" eingebaut wird, wobei, auf ersten blick zb es für's fußvolk sogar eher besser aussieht
(wobei die meisten eh wohl eher überhaupt keinen plan haben was erneuert bzw scheinbar verbessertt wurde)
es aber in wirklichkeit eher dazu dient als fußvolkangehöriger durchsichtiger, bzw besser
(wobei das ziel auf "voll" ausgerichtet ist, bzw zu sein scheint, bzw sein muß)
kontrolliert zu werden.
als beispiel zb die thumbs.db unterordner, die angeblich eingeführt wurden um bilder schneller erscheinen zu lassen, aber wohl wenige fußvolkangehörige werden wahrscheinlich wissen, dass in diesem unterordner von microsoft quasi alle bilddateien im superminiformat real existieren, auch nachdem man die eigentliche "vollformat"bilddatei sicher gelöscht hat, wobei "sicher" heißt, dass diese nicht mehr wiederhergestellt werden kann.
wäre ich der staat (hahaha), dann würde jeder der microsoft benutzt 100_€ bekommen, und (ich hab zwar kein handy, aber, meine spekulation, bzw philosophie dazu), jeder der ein handy benutzt bekäme 1000_€ von mir!!
--------------
ok, und, nun ja, wenn ich richtig liege, dann gibts in zukunft noch richtig zoff mit chipkram, wobei, man sollte dabei eben auch nicht den suchtfaktor unterschätzen.

historische parralelen sehe ich zb in den sogenannten fernsehstuben des 3. reichs, wobei aber zb sagen wir mal gegenwärtig nicht mal eine bestimmte primäre absicht dahinter stecken muß, sondern dies sind quasi sowas wie historische algorythmen, änlich wie börsencrashs, wobei dabei aber eben auch bestimmte gruppierungen gezielt an ausbeutung rumtüfteln.

ich halte zb aber auch die brd im zusammenhang mit cannabisgesetz für voll diktatorisch, denn, es geht hierbei eher um prinzipien.
alk zb, es wäre lächerlich zu behaupten alk wäre nur 10* schädlicher als cannabis, denn alk zb ist ein echter killer.
aber auch coffeein, sorry, es ist lächerlich sowas frei kaufen zu können (speziel in apotheken, zb - nimm 600 mg davon, und du spilest mit deinem leben - absolut kein witz)
-------------
unterm strich, bei der nächsten wahl werde ich nicht mehr grün wählen, bzw etwas was ich eigentlich haben möchte, sondern, ich wähle so, wie ich es wie es jetzt so ist (bzw ich es einschätze).

--------
ich denke einen anderden weg gibt es nicht, sprich, schlage deinen gegner mit seinen eigenen waffen!
--------------
aber unterm strich gilt auch, du bist zb auch verantwortlich im umgang mit deiner umgebung, zb bei cannabis sollte dies nicht schwer fallen wenn man selbst anbaut, und so auch genau weiß womit man es zu tun hat.
bei alk weiß man zwar stofflich auch (hier in D) womit man es zu tun hat, die eigenschaften dieser droge lassen es aber nur schwer zu die kontrolle (einnahmebedingt) zu bewahren.

vernunft walten zu lassen ist da vergleichsweise bei cannabis u kaffee (wobei mir kaffee wirklich zu hart ist, ich trinke aber seit einiger zeit vermehrt cola-light) viel leichter, bzw wird sich automatisch sinnvoll einpendeln, problematisch beio cannabis ist da dann wahrscheinlich eher gruppenzwang zb gruppendynamik gekoppelt an jugendliches alter.
-------------------------
----------------------------
edit:
nicht schlage deinen gegner, ..
(denke das hab ich weiter oben grad geschrieben, keinen bock auf vergangenes gelaber, jedoch momentan natürlich noch präsent, wer könnt nicht nachvollziehen das ...... )
.... tja, sieht mom ganz so aus, als ob ich mich vom kurs abringen lassen habe, durch eigensinniges blödes rumgeschwätze, aber, ich denke die chance ist sehr gut nochmal anzuknüpfen.
.. , weil, einen gegner zu haben, bzw sich diesbezüglich gegnerisch zu verhalten würde bedeuten, dass man quasi genau dasselbe wäre.
tja, sieht leider so aus, als ob eine (kleine?) zwischenerklärung nicht mehr hinbekomme, jedoch, ergebnis dessen --> .. leite deinen gegner um.
im prinzip als schlußbemerkung dessen dazu, wäre es auch ok sich selbst umzuleiten, wenn es denn sinnvoll wäre, bzw "dieser" (sinn u nicht gegner - hahaha, ist ja abgefahren) ists eben worauf es ankommt, individuell.
edit 2:
jetzt hab ich den zwischensatz wieder.
....schlage nicht deinen gegner, weil, ...., sondern entledige ihn (bzw dich von ihm), aber dies wäre eben auch nicht perfekt ausgedrückt, weil, wäre man entledigt, wäre man ja zb auch nicht mehr ledig, und dies ists was zählen sollte, nämlich nicht irgend einer beschissenen partei anzugehören, und für diese zu kämpfen, sondern, hier bist du du, dies ist hier "unser" naturgesetz.
aber interessant, zu ledig, entledigen, passt auch irgendwo deligieren (hahaha), diesen ausdruck zb kenne ich quasi nur duch krimis.

in diesem sinne, du wirst hier volle kanne deligiert, sprich, wenn du glück hast, wirst du nur in den arsch getreten, und tretest nicht selbst "legal" für unledige.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313236 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Oct 15 2016, 01:50


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


hab übrigens vor kurzem (ca eine woche her) einen wirklich sehenswerten spielfilm zum thema psychedelik gesehen, zumindest (sag ich jetzt mal so) gibt es aus meiner sicht "elementares", welches eindeutig gut dargestellt wird, zumindest war ich immerhin überrascht, aber ok, realistisch
(und, was ist diesbezüglich schon "relistisch, bzw wie sind genau gesetzmäßigkeiten dazu ??)"
........, hm, realistisch aus meiner sicht wäre, wenn man anstatt der pilze nur ca umgerechnet 5-10 mikrogramm LSD (aber dafür zimlich reines, sauberes) "benutzt" hätte + ca gut 6 liter bier!
im vergleich dazu sind (bzw wären - wahrscheinlich) 500-1000 mikrogramm reines LSD was "anhaltend" betrifft eher harmlos.

aber ok, sehr euch den film an, wobei - bin mir jetzt nicht ganz sicher ob der titel auch exakt stimmt, ..... die dunkle seite des mondes.
müßte dem aber zimlich nahe kommen, und, ist mit jürgen pochnow (name bzw schrift dazu wohl eher nicht ganz richtig)
-------------
und, ... ganz spontan jetzt von mir dazu, (und, sollte sich lohnen dazu zu recherrieren) diesen schauspieler hab ich schon lange nicht mehr mit neuerem (bzw in neueren) filmen gesehen, .... besteht bei dieser frage eventuell eine gewisse ähnlichkeit zu dem schauspieler jack nickelson, welcher zb ua auch in einigen psychorollen auftrat (einer flog über ...., - ... shining), aber, diesbezüglich besteht dazu (in dieser frage) meinerseits nicht die oberste priorität, sondern, nickelson hat auch das drehbuch zu dem film "der trip" geschrieben, und dies zb ist für mich ein eindeutiges zeichen, dass er insgesamt "thematisch" echt was auf dem kasten haben muß, ... und außerdem gibts auch thematisch sehr interessantes im zusammenhang mit nickelson in einem motoradfilm, komm grad nicht auf den namen des films.

und pochnow, ... in diesem sinne ein 2. nickelson ?? .., wohl doch eher nicht, aber, wer weiß.
auf alle fälle ein sehr außergewöhnlicher schauspieler, und, ... zb meiner seits das er gerade bei diesem film mehr als ein schauspieler ist, geht auf meine erinnerung an einen anderen film zurück, der mich damals wirklich verwunderte ....
(nicht verwundete - hahaha, verwundert, verwundet, sorry, aber irgendwo liebe ich die deutsche sprache, und, ich wäre wahrscheinlich ein sagen wir mal viel besserer deutschphilosoph wenn ich schulmäßig nicht englisch versäucht wäre)
.... und der auch scheinbar aus der filmwelt verschwunden zu sein scheint, von daher gehe ich jetzt auch nicht thematisch darauf ein.
auf alle fälle, der psychedelikfilm, obwohl pochnow dazu eher eine nebenrolle einzunehmen scheint, ... seinerseits absolut perfekt !!!!!

edit:
..., nur kurz noch was wegen englisch, bemerkungsmäßig meinerseits, ....., aber dafür lebt man ua auch ja, um auszumisten, und der mist ...
(wobei wichtig ist zu klassivizieren was mist überhaupt ist, nämlich, eher doch was individuelles in diesem zusammenhang, soll heißen, was zb für mein ich mist ist, bzw zu sein scheint, kann für jeman anderem genau das gegenteil sein, und, und wichtig, deshalb zb ua auch als erklärung, kann unsere materielle welt eben quasi immer nur eine diktatur sein, und da kann sich land x auch noch so bemühen, es geht gar nicht anders!!)
... ist im weiterem sinne nach meiner vermutung (bzw philosophie) die absolut primäre energie im sinne von urknall, wobei zb wohl eher falsch wäre zu sagen "des urknalls" weil wir dies zb eher universal ansehen würden, bzw unser universum, aber "unser" ist eben viel viel mehr.
außerdem sehen wir dies diesbezüglich energetisch momentan quasi eher rein materiell, was philosophisch meinerseits quasi nur volle kanne daneben ist.

im moment fägt man vielleicht quasi an zu begreifen (wobei man dies allgemein geschichtlich gesehen wahrscheinlich schon immer gedacht hat), man weiß aber momentan quasi eher wenig bis doch eher nichts, bzw nichts wesentliches, wobei, weil, zb wesentliches was heute wissenschaftlich schon entdeckt wurde, kann eben rein theoretisch wissenschaftlich überhaupt nicht erklärt werden, aber praktisch nachgewiesen werden!!!
hört sich nicht nur komisch an, ist auch merkwürdig, und tatsache !!!!

--------
ok, reicht jetzt, besser isses, bzw is besser, wobei, ist eh nur laberei, soll heißen, das wesentliche bist du selbst.
im vergleich dazu, wie sieht das wesentliche aus wenn du ein bisschen gras rauchen möchtest, .. wer ist dann du?, und warum?
der einzige grund, du lebst in einer beschissen diktatur (diesbezüglich), und gesetze (welche ja diktaturen sind) sollten eben sehr genau in bezug auf sinn u freiheit ausgerichtet sein, von daher würde es viel viel mehr sinn machen in bezug auf gras akzeptable reglementierungen zu treffen, und in bezug auf alk aktuell bestehende reglementierungen zu verschärfen, und zwar evtrem zu verschärfen !!!

---------------
edit 2:
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_dunkle_Seite_des_Mondes
(im vergleich zur filmhandlung eindeutig realitätsverlust.igt deklariert, sprich, einfach nur planlos, zb, der angeblich unbekannte einzelpilz, im film wurde dieser zwar zeitweise eventuell als "maßgeblich" (sprich entscheidend - zu meiner belustigung! ???) in szene gesetzt, und auch nach ansträngender wiederauffindung zwecks bestimmung nochmal im film kurz hervorgehoben, jedoch dann, labormäßig, eindeutig voll wirkungslos!!
was labert wiki ???)
und meinerseits, genauso schwachsinnig ....
(aber nur mal kurz im film, jedoch ists extrem wichtig wenn man allgemeinheiten aufstellen will, sprich, gesetzmäßigkeiten zu psychedelik)
.... holt nur das hervor was eh schon da war ! (so die hippy olle)

hahaha, ok, gibt, bzw beschränkung ist eh natürlich, aber fakt, was zb ist mit sprung zu bzw zur transpersonalität?
wäre diese grundsätzlich eine einschränkung?
fakt, bei einem trip wo sowas offen bleibt, ist die betreffende person erstmal ausgeknockt, aber kein wunder, oder?, weil, ist ja eben transpersonal.
fakt, die stabilität fehlt, bzw die emotionen, die eigenen emotionen sind voll verändert, und, wahrscheinlich auch volle kanne wechselhaft, zumindest für eine relativ lange zeit (bei anhaltend)
zb, deine sexuellen emotionen (die sonst immer kontinuierlich stabil waren) sind voll verändert, dazu vielleicht annähernd doppelter puls aber voll schwach, dazu kalte finger u füße, schlaflosigkeit, bluthochdruck, und, warst du vorher eher eine ruhige natur, laberst du jetzt wie ein wasserfall, und, du merkst das dein bewußtsein eigentlich stark angestiegen ist, jedoch merkst du auch, dass du dies emotional nicht aushälst!!
zb sowas wird im film voll ausgedrückt, und ist volle kanne real!!, wobei, du hast dann große chancen echte transpersonale wahrnehmungen zu machen!! (über klassische sinne).

du bist viel mehr als ein ich, und jenachdem, kann ua auch alles mögliche ausgelöst werden, aber dies hat überhaupt nichts mit deiner person im eingeschränktem sinne zu tun, von daher stimmt der spruch "du wirst einfach nur verstärkt" überhaupt nicht!!!
wer bist du denn?
meine antwort, du bist viel mehr als du ahnen kannst, du bist alles.

----------------
edit 3:
die wiki darstellung von weiter oben bezieht sich nicht auf den film, sondern wie ich grad las auf schrift.
die wiki darstellung zum filmtitel ist zwar ausdrucksmäßig nicht falsch. aber dermaßen gekürzt, als ob wiki nur 2 ausdrucksbegriffe kennen würde, entweder gut oder scheiße, in dem sinne, wiki aus meiner sicht speziell (speziell zu dem genanntem film) dazu, beschissen, sprich, wär besser ich hätte bei wikiadresse dazu nichts gefunden!, und der beweis !!, siehe weiter oben, bzw mich die wikilaberei eher verwirrt, bzw, ich mußte für diese laberköpfe eher noch reklame machen, im sinne, ahh, sorry, gibt ja nochmehr, aber, gibt nicht mehr (außer verwirrung eben), höchstens mehr wiki-istische schachsinnslaberei.

und vor allem, gerade bei diesem thema, zb, aus meiner sicht, was zb ist schon e=m*c² im vergleich zu dem was hinter psychedelik stekt, aber bisher auf entdeckung wartet, soll heißen, wiki = planlos! (hahaha)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313104 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

hillage Geschrieben: Oct 9 2016, 03:30


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


https://www.youtube.com/watch?v=GFH68BRV8hc
Piano Feeling - Satin Beaus

---------------------
dieser song ist für mich sowas wie eine widmung, bzw song steht dafür, für alles was im zusammenhang zum mord an karen oehme steht, und für mich wäre es eine freude in diesem zusammenhang "bullen" zu entklassifizieren, und jeder der meint dies sei übertrieben, hat keinerlei plan.
im grunde fängt es (klassifizierung) schon damit an, dass man den täter bis heute nicht geschnapt hätte, wäre man nicht auf die hilfe eines extremen verbrechers (laut gesetz) angewiesen gewesen, also, im prinzip das selbe, als ob irgend eine hilfsorganisation das geld eines bankräubers angenonnen hätte !!!
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313063 · Antworten: 153 · Aufrufe: 17,096

hillage Geschrieben: Oct 8 2016, 22:57


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


hi Acinonyx
------------
also eigentlich dürfte ich jetzt nicht auf deinen beitrag antworten, weil ich mom biermäßig doch mehr angeschlagen zu sein schein als ich, .... nun ja, rest erledigt sich eigentlich jetzt.
------------
ich hab auch wenig ahnung von den dazugehörigen spezifizionen, ...., aber zb heu in ballen muß ja getrocknet sein, ..., und, schon alleine das ich mir jetzt darüber den kopf zerbreche, ist ein zeichen dafür, dass ich JETZT quasi unmöglich dazu etwas vernünftiges zusammenhängendes übermitteln könnte.

ich kann (bzw konnte - konnte, weil zu abstrakt) höchstens was zu "grünen" silos sagen, ich zb verbinde sie (bzw diese) mit unserem kieswerk, bzw baggerloch, weil, die dinger sehen auch so aus wie silos, sind aber nur zwischenstationen bzw sandeigenschaftskonformspeicher (oder sagen wir so was ähnliches - hahahha)

-----------
und zu stroh als schutz vor regen, vielleicht ist es eher deinerseits eine befürchtung vor wettermäßigen umweltkatastrophen.
ich sag jetzt auch mal, dass ich glaube, dass präkognition dabei eigentlich nicht die hauptrolle spielt.

------------------------
jo, und so langsam scheine ich mich auch zu fangen, weil, hatte grad sogar was vorgeschrieben, weil ich befürchtete das leute die eher "naturmäßig" politisch bestimmt sind mal wieder auf meinen nerven rumtrampeln, und ich mich im vorfeld eh schon fragte was der ganze blödsinn "hier" (bzw denn) eigentlich soll, aber, was ich vorschrieb war wirklich voll unter aller sau (hahaha)
-------------------
jo, und da so braf "alle" stillgestanden haben (sorry), .......
zu meinem oberem beitrag (den ich jetzt nicht gelesen habe, und jetzt auch absolut keine lust dazu habe), .........
warum little boy, und nicht einfach atombombe, soll heißen, eventuell ist "das ding" (bzw wenn denn, dann - noch etwas) aktuell heiß.
soll heißen, es gibt nich eine überlagerung in der "trauminfo" (bzw, wenn trauminfo eventuell überhaupt, dann eventuell noch eine info)
aus zb rein theoretischer quantenmodellsicht (wissenschaftlich) scheint es ja, so wie ich es eher vermute, quasi fast eher eine bedingung dafür (quanten- zb quantencomputer, INTERFERENZ ) zu sein.
also, warum nicht einfach nur atombombe, sondern "little boy"!
und, außerdem war ich mir sicher, dass "little boy" die 2. atombombe war, die die usa über japan abgeworfen haben, dies ist aber nicht wahr, sondern die 2. hieß "fat man"!

ich dachte die erste hieß enola gay, dies war aber der name des flugzeugs was little boy transportierte, sprich, eigentlich hab ich "weiter oben" little boy mit fat man verwechselt, und in dieser ganzen konstellation gibt es für mich quasi nur eine zuordnung zu "fat man", nämlich, the big one !!!

ich hab seit gestern darüber nachgedacht was das mit der verwechselung soll bzw sollte, und um so mehr ich darüber nachdenke, um so "plausibler" erscheinen mir diese zusammenhäng.
zb selbst die küsten (stichworte quantensystem, überlagerung, perfektion), ich hab keine ahnung wie die küsten weiter nördlich von miamie aussehen, aber ich weiß das zb die küsten von "big sure" extrem steil u felsig sind, dies zb weiß ich, in einem sehr grausigen u hinterheltigem zusammenhang, bei medical detektives wurde eine junge frau lebensversichert (von einem kuriosen paar), und ein oder 2 tage später die klippen (steile felsküste) von big sure "runter geworfen", wobei der mann des paares beim runterwerfen von der frau des paares noch zusätzlich fotografiert wurde, und 1 oder 2 tage nach abschluß der versicherung tauchten sie bei der versicherungsgesellschaft auf, um die "prämie" zu kassieren!!
dass zb ist eine sache, die man für "normal" quasi für unmöglich hält. bzw für unmöglich halten muß !!!!

-----------------
nun gut, sollte es an der westküste wirklich richtig
(richtig, weil - the big one, sprich, keine erfindung von mir!!!, ich bin quasi nur ein versoffener philosoph, der nach wahrheiten sucht, und von behörden eher gejagd als unterstützt wird)
rappeln, so könnte man die todesopfer eher in 10.000er abschnitte einteilen.

sorry, ich verstehe es auch nicht, wie man sich überhaupt dauerhaft in stadten wie san francisko aufhalten kann, da scheint es eher "konservativ" zu sein, sich den ganzen tag die birne zu zu ziehen, weil, dies zb kann man ja noch kontrollieren, bzw regulieren.
---------------
und, diesen beispiel zb soll auch ua dazu dienen aufzuzeigen mit welchen unsicherheiten man zu kämpfen hat, wenn sowas wie präkognition worklich ab u an im eigenen leben auftauschen zu scheint!!

zb, mit diesem vergleich, bzw diesem beitrag, könnte man (eventell) die gesamte westküste der usa verunsichern, aber, was ist im leben eh schon sicher, außer, der tod u die steuer, und, zb, ca 10 minuten musik auflegen auf der eigenen beerdigung (beerdigungsinstitut) wird ca mit 150 € berechnet, dafür zb mußte ich früher fast einen ganzen monat malochen !!!

edit:
was ich weiter oben über unsicherheit schrieb, um eine gewisse realistische vorstellung davon zu bekommen was ich eigentlich damit meine, zb ende der 1980ger jahre hab ich gerade dadurch das ich sagen wir mal einen "speziellen draht" zu irgend etwas hatte (bzw vielleicht gehabt haben könnte), etliche male quasi meinen eigenen tod vermutet, bzw schien logisch, soll heißen, von da her ist eh auch heute noch alles sehr spekulativ, aber, es gibt aus meiner sicht erfahrungen, die 1. voll real sind, und 2. nicht als normal klassifiziert werden können, andererseits, hier u jetzt, was ist sinnlich nomral ?? was zb ist in diesem zusammenhang der tod, bzw was ist dazu normal, zb ca normal 5 minuten vor dem tod, 10 minuten vor dem tod, eine sekunde vor dem tod.
wer bist du 10 minuten nach dem tod!
was ist mit der zeit wenn es nach dem tod nichts geben sollte, soll heißen, gibt es nach dem tod tatsächlich nichts, kann es zeit quasi nie gegeben haben, was zb würde dies wissenschaftlich bedeuten?

jo, und, hatte ich eh schon vorbereitet, und zumindest diese grafik möchte ich euch nicht vorenthalten, bzw euch um die ohren hauen!!! hahaha
Bild: http://fs5.directupload.net/images/161008/coe7bdbh.jpg
----------------------------
Hurricane Matthew
Date Time Lat Lon Wind (mph) Pressure Storm Type
Sep 28 1500 GMT 13.4 -60.7 60 1008 Tropical Storm
Sep 28 1500 GMT 13.4 -60.7 60 1008 Tropical Storm
Sep 28 1800 GMT 13.6 -61.3 60 1008 Tropical Storm
Sep 28 2100 GMT 13.8 -62.0 60 1008 Tropical Storm
Sep 28 2100 GMT 13.8 -62.0 60 1008 Tropical Storm
Sep 29 0000 GMT 13.9 -62.4 65 1004 Tropical Storm
Sep 29 0300 GMT 13.9 -63.1 65 1004 Tropical Storm
Sep 29 0300 GMT 13.9 -63.1 65 1004 Tropical Storm
Sep 29 0600 GMT 13.9 -64.0 65 1002 Tropical Storm
Sep 29 0900 GMT 14.0 -64.7 65 1002 Tropical Storm
Sep 29 0900 GMT 14.0 -64.7 65 1002 Tropical Storm
Sep 29 1200 GMT 14.1 -65.5 70 995 Tropical Storm
Sep 29 1500 GMT 14.2 -66.3 70 996 Tropical Storm
Sep 29 2100 GMT 14.1 -67.8 75 993 Hurricane
Sep 30 0300 GMT 14.1 -68.8 80 983 Hurricane
Sep 30 0600 GMT 14.1 -69.3 100 979 Hurricane
Sep 30 0900 GMT 14.0 -69.9 100 979 Hurricane
Sep 30 1500 GMT 13.7 -70.8 115 968 Hurricane
Sep 30 2100 GMT 13.5 -71.6 140 949 Hurricane
Oct 01 0300 GMT 13.3 -72.3 160 941 Hurricane
Oct 01 0900 GMT 13.3 -72.8 155 942 Hurricane
Oct 01 1500 GMT 13.4 -73.4 145 947 Hurricane
Oct 01 2100 GMT 13.5 -73.4 150 940 Hurricane
Oct 02 0300 GMT 13.8 -73.6 150 940 Hurricane
Oct 02 0900 GMT 13.9 -74.1 150 940 Hurricane
Oct 02 1500 GMT 14.0 -74.6 140 947 Hurricane
Oct 02 2100 GMT 14.6 -74.8 145 945 Hurricane
Oct 03 0300 GMT 14.7 -75.0 145 943 Hurricane
Oct 03 0900 GMT 15.2 -74.9 135 943 Hurricane
Oct 03 1500 GMT 15.6 -75.0 140 941 Hurricane
Oct 03 2100 GMT 16.3 -74.7 140 940 Hurricane
Oct 04 0300 GMT 16.9 -74.6 145 934 Hurricane
Oct 04 0900 GMT 17.8 -74.4 145 934 Hurricane
Oct 04 1500 GMT 18.9 -74.3 145 950 Hurricane
Oct 04 2100 GMT 19.8 -74.3 140 949 Hurricane
Oct 05 0300 GMT 20.4 -74.4 135 950 Hurricane
Oct 05 0900 GMT 21.1 -74.6 125 962 Hurricane
Oct 05 1500 GMT 21.8 -75.2 120 962 Hurricane
Oct 05 2100 GMT 22.5 -75.7 120 963 Hurricane
Oct 06 0300 GMT 23.4 -76.4 115 961 Hurricane
Oct 06 0900 GMT 24.2 -77.1 125 944 Hurricane
Oct 06 1500 GMT 25.1 -77.8 140 940 Hurricane
Oct 06 2100 GMT 26.2 -78.6 140 938 Hurricane
Oct 07 0300 GMT 27.1 -79.2 135 939 Hurricane
Oct 07 0900 GMT 28.2 -80.0 120 938 Hurricane
Oct 07 1500 GMT 29.4 -80.5 120 947 Hurricane
Oct 07 2100 GMT 30.2 -80.7 110 948 Hurricane
--------------------------------------
Tropical Storm Nicole
Storm Track Statistics
Date Time Lat Lon Wind (mph) Pressure Storm Type
Oct 04 1500 GMT 23.8 -60.4 50 1005 Tropical Storm
Oct 4 1500 GMT 23.8 -60.4 50 1005 Tropical Storm
Oct 04 2100 GMT 24.1 -61.1 50 1005 Tropical Storm
Oct 4 2100 GMT 24.1 -61.1 50 1005 Tropical Storm
Oct 05 0300 GMT 24.2 -61.3 50 1005 Tropical Storm
Oct 5 0300 GMT 24.2 -61.3 50 1005 Tropical Storm
Oct 05 0900 GMT 24.3 -61.8 50 1005 Tropical Storm
Oct 5 0900 GMT 24.3 -61.8 50 1005 Tropical Storm
Oct 05 1500 GMT 25.0 -62.8 50 1004 Tropical Storm
Oct 5 1500 GMT 25.0 -62.8 50 1004 Tropical Storm
Oct 05 2100 GMT 25.3 -63.5 60 1001 Tropical Storm
Oct 5 2100 GMT 25.3 -63.5 60 1001 Tropical Storm
Oct 06 0300 GMT 26.0 -64.1 70 995 Tropical Storm
Oct 6 0300 GMT 26.0 -64.1 70 995 Tropical Storm
Oct 06 0900 GMT 26.5 -64.7 70 995 Tropical Storm
Oct 6 0900 GMT 26.5 -64.7 70 995 Tropical Storm
Oct 06 1500 GMT 26.8 -64.8 70 995 Tropical Storm
Oct 6 1500 GMT 26.8 -64.8 70 995 Tropical Storm
Oct 06 1800 GMT 27.3 -65.0 80 985 Hurricane
Oct 6 1800 GMT 27.3 -65.0 80 985 Hurricane
Oct 06 2100 GMT 27.5 -65.1 85 982 Hurricane
Oct 6 2100 GMT 27.5 -65.1 85 982 Hurricane
Oct 07 0300 GMT 27.4 -65.2 105 968 Hurricane
Oct 7 0300 GMT 27.4 -65.2 105 968 Hurricane
Oct 07 0900 GMT 27.3 -65.2 100 970 Hurricane
Oct 7 0900 GMT 27.3 -65.2 100 970 Hurricane
Oct 07 1500 GMT 27.5 -65.3 70 985 Tropical Storm
Oct 7 1500 GMT 27.5 -65.3 70 985 Tropical Storm
Oct 07 2100 GMT 27.0 -65.2 65 994 Tropical Storm
Oct 7 2100 GMT 27.0 -65.2 65 994 Tropical Storm
Oct 08 0300 GMT 26.3 -65.3 60 997 Tropical Storm
Oct 8 0300 GMT 26.3 -65.3 60 997 Tropical Storm

--------------------
bis zum 04.10 sehr früh morgens hatte ich keinerlei kenntnisse über einen aktuellen sturm.
  zum Forum: Philosophicum · zum Beitrag: #313062 · Antworten: 29 · Aufrufe: 10,143

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Oct 2 2016, 00:19


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


hm, du scheinst dich ja wirklich gut im bereich metall (ich schränke dies jetzt mal darauf ein) auszukennen, ich zb weiß zb sogar eher nur aus zufall, dass man damit auch anreißen kann, hat mir ein leiharbeiter glaub in meiner ersten ausbildungswoche zum stahlbauschlosser erklärt, ua meinte er, dass die dinger oferflächen gehärtet sind (sag jetzt mal nitriergehärtet, meinter er wahrscheinlich auch)
der typ war ganz witzig, hab auch viel von ihm gelernt, obwohl ich nie mit ihm zusammen gearbeitet habe.
aber so schlau wie er oft tat war er dann doch nicht, zb meinte er, dass er "nur" mit (sagen wir mal) 42 zahlen bei 6 aus 49 spielt, weil er die von einer woche zuvor ausschließt, und war überzeugt das er statistisch damit absolut richtig liegt.

wirklich sehr viel hab ich übrigens von ihm gelernt als er an der radialbohrmaschine arbeitete, zb festkeilen von material am bohrtisch (sicherheit).
später hab ich mehrere tage ohne das mir dies jemand sagte an dieser maschine gearbeitet, weil material eben bearbeitet werden mußte, ich glaube das sich damals einige darüber gewundert haben.
später ist mir dann aber doch mal damit ein missgeschick passiert, ein sehr großes stahlteil stand nicht "unwackelig" auf dem boden, ich wollte gewindeschneiden, das teil bewegte sich etwas, und der gewindebohrer brach ab, kein kleines teil.
sämtliche löcher mußten daraufhin versetzt neu gebohrt werden.

heute würd ich mich nicht an so eine arbeit herantrauen, bzw könnte dies heute auch nicht mehr.

aber, sehr viel gelernt damals, nur vor technischem zeichnen hab ich "sofort" kapituliert (umfangreichere), weil ich mit räumlichkeiten extreme probleme hatte.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #313023 · Antworten: 72923 · Aufrufe: 2,949,221

60 Seiten  1 2 3 > » 

New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 20th February 2017 - 00:58
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!