Waldmeister Ernten @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Waldmeister Ernten

post Apr 17 2018, 20:29
Beitragslink: #1


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,699
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





So wie es sommerlich wird, packen mich die leckeren kalten Dinge. Was mal selbst hergestelltes Speiseeis war, sind jetzt eher Limonaden. Ich habe schon unmöglichste Limonaden hergestellt. Am Anfang war Cola. Das war aber nur der Reiz, es in den Griff zu bekommen. Heute interessieren mich nur noch Limonaden, die man nicht in jedem Supermarkt kaufen kann und die nicht jeder kennt.

Momentan denke ich an eine echte Waldmeisterlimonade. Wann und wo am besten sammeln? Kann man ihn auch irgendwo günstig frisch kaufen? Ich habe nämlich wenig Lust im Tyvekanzug mit eingenähten Socken durch den Wald zu robben. Sieht auch ziemlich dämlich aus. laugh.gif

Die Jahreszeit dürfte jetzt bald kommen.



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 18 2018, 00:24
Beitragslink: #2


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,062
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Ja Mai ist die Zeit.
Schau mal bevorzugt in lichten Buchen - oder generell Laubbaumbeständen. Verwechslungsfegfahr besteht des Duftes wegen ehr nicht. Gemeines Labkraut sieht ein bisschen ähnlich aus, das brauchst aber nicht zu sammeln das klebt Dir freiwillig an der Hose biggrin.gif .

Soweit ich mich erinnere sollten nbevorzugt blühende Pflanzen geerntet werden.
Trocknung ist wichtig.

Ja die Zeckenzeit hat auch schon angefangen und es scheint ne Zeckensaison zu werden, hab schon 2 aus meinem Hund entfernt, viel mehr endecke ich (bei diesem Hund, die sind da eindeutig unterschiedlich begehrt bei den Tierchen) sonst meist im ganzen Frühling + Sommer nicht.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Apr 18 2018, 00:31 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 18 2018, 21:15
Beitragslink: #3


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,699
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Original: https://abload.de/img/waldmeisterlimo02wsq0.jpg

Das ist Waldmeisterlimonade mit den bekannten Lebensmittelaromen, die bis zu 30mg/kg von 6-Methylcumarin in ein Endprodukt bringen dürfen, um es noch verkaufen zu dürfen. Schmeckt wunderbar, so lange man nichts besseres kennt. angel.png

6-Methylcumarin ist recht wenig toxisch und macht wohl einen Großteil des Waldmeisteraromas aus. Doch Vanillin (4-Hydroxy-3-methoxybenzaldehyd) und Vanille unterscheiden sich ebenfalls deutlich, weil Vanillin nur eine Teilmenge des Vanillearomas ausmacht. Mich würde es wenigstens mal interessieren, den genauen geschmacklichen Unterschied zu kennen. Hat jemand Erfahrungen mit echtem Waldmeister?



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 18 2018, 23:00
Beitragslink: #4


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,062
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Ja, ich meine der hat weniger von dieser schweren vanilligen Weichheit, ist "erfrischnder".

Das mag aber wohl auch darn liegen das man bei normalen Rezepturen die erlaubten Grenzwerte gar nicht erreicht.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 19 2018, 19:29
Beitragslink: #5


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,284
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Ich habe aufgrund der leichten Verfügbarkeit schon einige Male mit Waldmeister experimentiert.
Er ist leicht zu bestimmen und kann im Gegensatz zu anderen Wildpflanzen wie zb. Kümmel oder Bärlauch, kaum mit giftigen Doppelgängern verwechselt werden.
Im Mai ist in der Regel die Hochsaison. Man findet ihn vor allem in dünn bewaldeten Buchenwäldern. Als Faustregel kann man sich merken, dass die Blätter am ersten Blick eine gewisse Ähnlichkeit mit Haschgiftblättern haben und die Blüten weiß sind.
In der Regel kommt er in grossen Gruppen vor.

Ich habe ihn geraucht und getrocknet als Tee getrunken.
Die Wirkung ist subtil für etwa 30 Minuten spürbar. Ich würde sie beschreiben als subtil euphorisch-visionär. Es ist ein ganz subtiles Psychedelikum. Er erinnert mich etwas an Tagetes Lucida. Man kann den Tee auch 1:1 mit Beifuss mischen, denn das Thujon aus dem Beifuss harmoniert gut mit dem Cumarin aus dem Waldmeister und gibt der Wirkung eine Note, die mich stark an Sinicuichi erinnert, man bekommt genau diese "gelbstichigen Gedanken" davon.

Alles in allem ist es durchaus interessant Waldmeister mal zu probieren.
Einheimische Pflanzen die man vor der Tür findet, auf ihre Wirkung zu untersuchen, ist
immer wieder interessant. good.gif
Du darfst natürlich keine Sensation davon erwarten, es spielt sich auf einem subtilen Level ab, aber dafür, dass er in grossen Mengen, absolut verbotssicher in der Natur wächst, ist er gar nicht so schlecht. Wirksam ist Cumarin auf jeden Fall, mir ist schon als Kind aufgefallen, dass Schafgarbentee, welcher auch Cumarin enthält, eine gewisse verbesserte Laune und geschärfte Sinne ergibt.

Ich habe Waldmeister auch schon in getrockneter Form im Geschäft gesehen, also nicht im Headshop, sondern in einem normalen Lebensmittelgeschäft. Das scheint sich noch nicht so tief in den Köpfen verankert zu haben, dass Waldmeister psychoaktiv ist, ansonsten würde der sicher verbannt aus den Regalen der EU-Läden und wäre allenfalls noch für eine Titelseite in den Schmierblättern gut.

Traditionell wird im Mai auch ein alkoholisches Getränk daraus bereitet, die Waldmeisterbohle, was aber eher wenig Sinn macht, da der Alkohol die subtile Wirkung vom Waldmeister natürlich völlig überdeckt. Wenn man mit alkoholischen Tinkturen arbeitet, muss man auf einem Level bleiben, bei denen der Alkohol noch nicht spürbar ist.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 19 2018, 20:09
Beitragslink: #6


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,062
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Mir war gar nicht klar des der Waldmeiste eine - wenn auch subtile - psychoaktive Wirkung haben kann.

Aber auch ganz ohne ist er ja geschmacklich sehr interessant und hat von daher bestimmt seinen Sinn auch in der berühmten Bowle. Ich vertrag sie des sauren Weines wegen leider nicht. Meine Oma hat sie gern mal gemacht.

Stellt sich dann aber schon die Frage ob die Grenzwerte wirklich dem Leberschutz dienen mrgreen.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Apr 19 2018, 20:17 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 23 2018, 19:53
Beitragslink: #7


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 366
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 34
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





Ich habe in den letzten Jahren immer wieder Waldmeister gesammelt und Sirup daraus gemacht.

Im Vergleich zum künstlichen Waldmeisteraroma schmeckt er viel weniger intensiv. Riechen tut er meiner Meinung nach allerdings genau gleich wie dieses. Entweder wenn man frische Blätter zwischen den Fingern verreibt oder wenn man ihn anwelken lässt.

Man sollte ihn vor der Weiterverarbeitung etwa ein bis zwei Tage anwelken lassen, damit sich die Aromastoffe entfalten. Erntezeit bevorzugt noch kurz vor der Blüte. Ich habe oft schon Mitte bis Ende April Waldmeister geerntet, jetzt wäre also die Zeit dazu. Allerdings habe ich dieses Jahr noch gar nicht danach geschaut, kann Dir also nicht sagen, ob es schon so weit ist.


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 23 2018, 19:57
Beitragslink: #8


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 366
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 34
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





Ach ja, und durch den Wald robben musst Du dafür wahrscheinlich nicht, denn meist wächst Waldmeister am Wegrand in rauhen Mengen, und wenn Du auf dem Waldweg stehen bleibst beim Pflücken, ist die Zeckengefahr nicht gar so groß wink.gif


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 26 2018, 20:42
Beitragslink: #9


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 366
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 34
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





Habe heute Abend mal einen Blick auf den Waldmeister am Waldrand geworfen. Wächst noch recht spärlich und fängt noch nicht an zu blühen.
Da ich keinen Fotoapparat dabei hatte, hab ich einen gepflückt und zu Hause fotografiert. Blütenansatz ist erkennbar, aber das dauert noch eine Weile.

Allerdings hinkt bei uns (Oberschwaben/Allgäu) die Vegetation meist etwas hinterher, kann also sein, dass der Waldmeister woanders schon richtig blüht.

Original: https://i.imgur.com/d2KcdKm.jpg

Original: https://i.imgur.com/PILhgQE.jpg

Der Beitrag wurde bearbeitet von Acinonyx am Apr 26 2018, 20:44 Uhr.


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 27 2018, 20:03
Beitragslink: #10


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,284
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Ein sehr schönes Exemplar. wub.gif
Wenn ich das nächste mal in die Wildnis komme, muss ich auch Ausschau danach halten.

Was ich beim Waldmeister übrigends auch noch getestet habe, ist die Kombination mit Kalmus, denn dieser ist auch subtil psychoaktiv. Er ist in der Apotheke erhältlich und wächst im Falle eines Verbots auch verbotssicher an Flussufern. Man kann einen Esslöffel Kalmuswurzeln gründlich kauen und im Anschluss mit Waldmeistertee runterspülen. Das ergibt für eine halbe Stunde ein subtiles psychedelisches Feeling, etwa so, als ob man eine Mini-Dosis SKKKs genommen hätte.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 1 2018, 20:57
Beitragslink: #11


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,699
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(Acinonyx @ Apr 26 2018, 20:42)
Habe heute Abend mal einen Blick auf den Waldmeister am Waldrand geworfen. Wächst noch recht spärlich und fängt noch nicht an zu blühen.
Vielen Dank! Leider kam ich bislang zu gar nichts und die Waldmeisterzeit ist bei uns vielleicht bald schon wieder vorbei. unsure.gif



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 10 2018, 21:40
Beitragslink: #12


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 366
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 34
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





Original: https://i.imgur.com/LGiwcvb.jpg

Original: https://i.imgur.com/ktSKvsA.jpg

Momentan ist der Waldmeister hier in voller Blüte.
Dieses Exemplar habe ich am Montag Abend gepflückt und in Wasser gestellt, heute sieht er immer noch gleich schön aus.
Merke: Waldmeister eignet sich für Blumensträuße laugh.gif


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 30 2018, 05:22
Beitragslink: #13


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 277
Mitglied seit: 23.Jun 2012
Alter: 41





Ich habe Waldmeister vor einigen Wochen als Pflanze in einem Supermarkt gefunden und gekauft. Eine Bekannte hat ihn einfach ins Hochbeet ausgesät und dort wächst er recht gut.

Eine leckere Limonade habe ich allerdings noch nicht damit hinbekommen. Ich habe bisher die Welkmethode im TK versucht.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 31 2018, 14:46
Beitragslink: #14


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,699
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(Ash Tea @ May 30 2018, 05:22)
Eine leckere Limonade habe ich allerdings noch nicht damit hinbekommen. Ich habe bisher die Welkmethode im TK versucht.

Zur Limonade aus echtem Waldmeister bin ich bislang leider noch nicht gekommen. Habe aber schon viele andere Limonaden gemacht. Die Hausfrauenmethoden laufen darauf hinaus, dass man ein Sirup mit Sodawasser mischt. Dass das auch nur ansatzweise funktioniert, ist ein sehr hoch konzentriertes Aromaextrakt erforderlich. Man sollte es daher in den Griff bekommen, Limonaden bis zur CO2-Sättigung zu carbonisieren. Ich habe mir inzwischen eine 10kg-CO2-Flasche mit Druckminderer beschafft und den Rest dafür gebastelt, um jeden Tee oder Saft in eine schäumende Limonade zu verwandeln.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

2 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 15th October 2018 - 15:36
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!