Interessantes @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

14 Seiten « < 10 11 12 13 14 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Interessantes, in Wort und Bild

post Sep 2 2019, 11:50
Beitragslink: #166


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41







Sternstunde der Nacht: Im Rausch




Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Sep 2 2019, 12:00 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 4 2019, 00:12
Beitragslink: #167


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





Neues Format von Monitor auf YT

Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 5 2019, 09:01
Beitragslink: #168


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41





Oha harekrishna.... Das ist ja unerträglich.

Da werden Menschen zu Problemen gemacht ansrtatt das man darüber redet was denn am System falsch ist das Fehlaltungen so stark begünstigt das sie mehrheitsfähig werden.
So als gäbe es einfach viele schlechte Menschen die einfach nicht richtig genug waren um sich richtig entwickeln zu können.

Bullshit !!!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 5 2019, 10:08
Beitragslink: #169


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





Hast Du Dich denn schon mit AfDlern unterhalten? Probiert was zu machen?
Ich meine, wir sind nicht diejenigen, die Ausländer (als schlechte Menschen) ablehnen. Das Schema kommt von rechts. Die Ablehnung haben sie sich selber zuzuschreiben.

Klar, man kann sich opfern. Alles versuchen, bis man selber total versagt. Aber von wem willst Du das verlangen? Und was bringt das letztlich?

Der Beitrag wurde bearbeitet von harekrishna am Sep 5 2019, 10:59 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 6 2019, 09:37
Beitragslink: #170


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41





Ja, ich unterhalte mich täglich mit AFDlern (Wählern), das sind ganz normale und vernünftige Leute mit denen ich sicher nicht 1:1 übereinstimme, in vielen Dingen nicht.
Aber mir ist da noch keiner begegnet der stumpf was gegen Ausländer hat.

Da sind Leute die nicht glauben das ein Heer Zugewanderter Lust dazu haben wird ihre Rente zu zahlen, da sind Leute die Angst haben.
Da sind Leute die eine Vorstellung davon haben wie sich "aufgeklärte" Mehrheiten auch langsam verämndern könnten.
Ganz vernünftige, zum Teil auch gan unvernündftige Angst. Menschen eben wie sie sind.

Wer will sich denn opfern?

Die Zuwanderung idst natürlich ein massives Problem und mit einer primitiven "Wir schaffen das" Mentalität (das ist eigentlich keine Mentalität sondern geistige Umnachtung) ist natürlich nichts gewonnen und die Probleme einfach auf später vertagt.

Der Unmut gegenüber Ausländern ist doch nur die Folge von Angst.
Angst lässt sich nicht wegdiskutieren, im Gegenteil, dem heute 40 Jährigen wird man natürlich sagen müssen "Sie bekommen sicher keine Rente mehr, eine Krankenversicherung wie sie heute existiert ist in 20 Jahren nichtmehr tragbar, die Trinkwasserqualität wird in nächsten 20 Jahren nicht zu halten sein, Wasser aus der leitung wird absehbar untrinkbar".

Natürlich haben die Menschen Angst davor, auch weil Visionen fehlen.
Und die fehlen grade weil eine Frau Merkel ihr "wir schaffen das" tatsächlich selber geglaubt hat (geistige Umnachtung) und weil immer noch daran festgehlten wird.

Aber ja, ich rede fast tägl. mit AFD Wählern und hab noch keine einzige "Primitivglatze" unter ihnen gefunden wie sie in den 90er auftraten.
Ein schwuler Bekannter aus München wählt AFD, weil er alles andere für kriminell hält.

Ein Habeck oder ein Özdemir, ein bescheuerter - mitunter gemeingefährlich anmutenter - Hofreiter ist überhaubt nicht weniger bedenklich als eine Weidel. Das sind alles oportunistische teils behandlungsbedürftige Narzisten mit grünen oder blauen Placketten.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Sep 6 2019, 09:43 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 6 2019, 13:08
Beitragslink: #171


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





Also Habeck, Özdemir oder Hofreiter haben einen völlig anderen Hintergrund und den kann man nicht einfach mal absprechen und mit den AfDlern über einen Kamm scheren, die wahrscheinlich hoch manipulativ in ihren Parteien vorgehen - kenne das Thema halt nur aus der alten CDU und das hatte mir schon im Ansatz gereicht. Die AfD und vor allem die rechteren Orgas schirmen sich vollständig ab. Dort herrscht das Führerprinzip vor. Die Kampfabstimmung ist nur ein Hindernis, um an die Macht zu gelangen.

Die von Dir aufgezählten haben zu ihrer Partei ein demokratisches Verhältnis, würden das demokratische Prinzip nicht verraten und reden vor allem auch mit der Presse und das recht locker. Also nein. Wenn Du da keinen Unterschied erkennst, dann weiß ich auch nicht, wie ich das auffassen soll, ob Du das wirklich nicht erkennst oder mich bzw. uns einfach nur provozieren willst.

Ich steige dann an dieser Stelle auf jeden Fall aus.

Der Beitrag wurde bearbeitet von harekrishna am Sep 6 2019, 13:09 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 6 2019, 14:13
Beitragslink: #172


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41





QUOTE(harekrishna @ Sep 6 2019, 14:08)
Also Habeck, Özdemir oder Hofreiter haben einen völlig anderen Hintergrund und den kann man nicht einfach mal absprechen und mit den AfDlern über einen Kamm scheren....
*



Du, das ist mir völlig egal mit welchem Hintergund jemand Schaden anrichtet.
Es handelt sich um um machtgeile Karrieristen um moralisch nicht gereifte Menschen und von denen möchte ich nicht regiert werden.

Das mag spannend sein mit denen zu streiten aber jetzt stell Dir den Özi mal als Verteidigungminister vor...
Der marschiert ja gleich in Russland ein, mit grüner Fahne...

Die Gefahr kommt heute nicht von ein paar Glatzköpfen, «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.».

Genau das ist die Gefahr. Und die tumben Massen gehen voll mit und ahnen wirklich nicht das kommende Schalchthaus.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 5 2019, 00:36
Beitragslink: #173


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41







David Chalmers: Bin ich mein Gehirn? | Sternstunde Philosophie | SRF Kultur

Was mir hier nicht einleuchtet:
Das "Konsistenzproblem" des "vollen" Idealismus.

Warum ist es ein Problem das ein Stein der Bewusstsein ist einfach wieder da ist wenn ich wieder hingucke?

Chalmers sagt das Problem würde zu einem Goitt führen der in seinem Bewusstsein dem Seienden Konsistenz verleiht.

Mir scheibnt das analytisch ein Scheinproblem.

Bewusstein heisst nicht jemandes Bewusstein. Bewusstein ist nicht logisch zwangsläufig Subjekt.

Wer kann mir erklären warum die Konsistenz im Idealismus ein Probklem sein soll?

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Oct 5 2019, 15:24 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 23 2019, 16:52
Beitragslink: #174


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41







Lichtfalle: Projekt. Was passiert, wenn wir ins Licht gehen? Remote Viewing zum Jenseits

QUOTE
Lichtfalle: Fazit – die kurze Zusammenfassung auf https://youtu.be/5vwozXq48Kc

Hinters Licht geführt: Gibt es das „Licht“ im Jenseits? Gibt es ein Licht am Ende des Tunnels? Was passiert, wenn wir ins Licht gehen? Ist es ein natürlicher Mechanismus oder wurde er installiert? Wurde er möglicherweise gehijacked? Ist das Licht eine Falle? Gibt es Möglichkeiten, aus dem Inkarnationszyklus auszusteigen und wenn ja, was ist dazu nötig? Welches „Verkehrsnetz“ tut sich im Jenseits auf? Fragen, denen im Rahmen eines groß angelegten Remote-Viewing-Projekts bei der Academy of Mind nachgegangen wurde … und dessen Ergebnisse wir hier in einer ausführlichen Besprechung präsentieren.

0:00 Hinweis und Intro: Was ist die Lichtfalle? Hintergründe des Remote-Viewing-Projekts
3:26 Wie nähert man sich dem Thema Lichtfalle per Remote Viewing?
7:35 Die erste Session – die Umgebung nach dem biologischen Sterbeprozess sowie Merkmale und Funktionen des „Lichts“
18:53 Kritische Überlegungen und Methodik
31:56 Zwischenstand: Doch Lichtfalle? Und gibt es Ausstiegsmöglichkeiten?
38:38 Die zweite Session – metaphysische Geysire, psychedelisches Blinken und das Bewusstsein in den mehreren Arten des Lichts
58:11 Zwischenstand: Wenn du nicht mehr inkarnieren willst, geh nicht ins Licht, egal welches! Energie wird am Laufen gehalten
1:03:46 Die dritte Session – Anti-Leben, Flucht und die eigentliche, selbsterzeugte Falle
1:23:22 Zwischenstand: Zusammenfassung der drei Varianten des Lichts
1:27:55 Die vierte Session – Die Alternative zum Licht: Möglichkeiten, aus dem Inkarnationszyklus auszusteigen, das „Verkehrsnetz“ im Jenseits, Abnabeln von Gaia und wieder zur Ganzheit werden
1:51:19 Sterbe-Exerzitien, Bergungskommandos und Wahlmöglichkeiten
1:58:36 Was ist offen geblieben? Parasiten oder Trickbetrüger, Darstellungen in der Popkultur, gnostische Ideen und unsere persönlichen abschließenden Gedanken

Der Artikel zum Projekt Lichtfalle auf Signallinie:
http://signallinie.info/die-lichtfalle/

Academy of Mind:
http://academy-of-mind.de/

CROPfm – Das Entführungsphänomen und Remote Viewing:
https://cropfm.at/archive/show/abduct...

Signallinie – Das Entführungsphänomen:
http://signallinie.info/das-entfuehru...

Signallinie – Höheres Selbst:
http://signallinie.info/hoeheres-selbst/

Captain Janeways Near Death Experience:
https://youtu.be/ghSq2qlwrs0


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 31 2019, 10:56
Beitragslink: #175


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41







--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 31 2019, 21:05
Beitragslink: #176


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41







DER FREIE FALL mit: Maria Sanchez (Thema: “Kraft des Fühlens”)

QUOTE
Maria Sanchez ist Therapeutin und Gründerin der Bewegungen „Sehnsucht und Hunger“ und „Essential Core“. Während „Sehnsucht und Hunger“ das Emotionale Essen zum Kernthema erhoben hat, beschäftigt sich „Essential Core“ vor allem mit der Emotionalen Selbstbegleitung bei Verhaltensweisen, die in ihrer Struktur, häufiger als man gemeinhin anzunehmen vermag, ungesunde und destruktive Züge aufweisen.

Wir Menschen streben oft danach, jemand anderes zu sein, indem wir uns im ständigen Selbstoptimierungskampf verlieren und infolgedessen nicht mehr stimmig in uns selbst fühlen. Wir leben ein Leben, das mit den tatsächlichen Tiefen unseres Seins, nur wenig verbunden ist.

Den Grund für diese Form der gesellschaftlich verbreiteten Selbstentfremdung, findet Maria Sanchez in der Kindheit. Wenn wir als Kind die Erfahrung machen mussten, nicht in unserer Ganzheit akzeptiert und angenommen zu sein, entwickeln wir als eine Art der Überlebensstrategie ein geliebtes und ein ungeliebtes Kind in uns. Wir spalten uns also auf, damit wir uns in unserer Familie und unserem Umfeld angenommen fühlen können. Dieser Spaltungsprozess führt zu einer tiefen inneren Wunde, der sogenannten „Urwunde“. Ihr zu begegnen, ist Teil der Erfahrung in ein autonomes Leben zu kommen, das von echter innerer Selbstnähe anstelle einer Pseudoakzeptanz getragen ist.


Hier wird nebenbei auch klar (das wird nicht gesagt aber muss nur etwas weiterdenken) wie man den Fleischkonsum reduzieren können wird.
Nicht indem man die Fleischkonsumenten an den Pranger stellt (da stellen die Fleischkonsumenten sich selbst schon hin, das ist ihr ungeliebtes Kind - bei den meisten), dann werden sie sich wehren müssen und ihre Bedenken verleugnen, auch vor sich selbst.
Man wir den Menschen lehren müssen die emotinale Bedeutung des (Fleisch-) essens zu erfühlen.
Dann könnte auch dann für den Veganer einsichtig werden (wenn er sich einfühlt) in welcher Not der Fleischkonsument vielleicht selber ist, er wird verstehen können, fühlen können, warum der Fleischesser am Fleisch noch festhalten muss.
"

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Oct 31 2019, 21:22 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 6 2019, 16:17
Beitragslink: #177


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41







--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 7 2019, 13:52
Beitragslink: #178


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41







--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 7 2019, 19:48
Beitragslink: #179


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41







"Die revolutionäre Kraft des Fühlens" – Lesung von Maria Sanchez bei den Buchkomplizen

QUOTE
Maria Sanchez ist Therapeutin und Gründerin der Bewegungen „Sehnsucht und Hunger“ und „Essential Core“. Auf der Frankfurter Buchmesse liest sie aus Ihrem Buch „Die revolutionäre Kraft des Fühlens“ und setzt sich mit den Ursachen unserer Verhaltensweisen auseinander, die unser gesellschaftliches Zusammenleben oft auch in destruktiven Zügen formen.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 8 2019, 02:06
Beitragslink: #180


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





QUOTE(Herr von Böde @ Nov 7 2019, 14:52)


Freue mich, dass sie - Hannah Arendt - nicht in Vergessenheit gerät und sich andere Leute für das "Phänomen des Bösen" interessieren, dieses genauer untersuchen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


14 Seiten « < 10 11 12 13 14 >
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 23rd November 2019 - 02:22
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!