Suche erfolgreich abgeschlossen!
 
117 Seiten  1 2 3 > » 

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 15 2018, 20:45


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Gemüsereis mit Kurkuma

Original: https://i.imgur.com/9o9akPi.jpg
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318614 · Antworten: 3174 · Aufrufe: 231,220

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 15 2018, 18:46


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


QUOTE
Auf jeden Fall habe ich drei mal in etwa gut 2 Stunden ein schnelles, sternartiges Objekt auf ähnlicher, aber schon abweichender Umlaufbahn vorbeirauschen sehen.


Das war dann wahrscheinlich ein Satellit, bzw. ein Iridium Flare.
Besonders diese Iridium Flares können oft für einige Sekunden sehr hell aufleuchten, heller als die Venus. Die Iridium-Satelliten haben besonders grosse Sonnensegel die wie ein kosmischer Spiegel wirken.

Kratom kaue ich einfach und spüle es dann mit Wasser runter, dass funktioniert am schnellsten und besten. Wichtig ist, dass der Magen absolut leer ist. Ich achte darauf, das ich 6-8 Stunden zuvor nichts mehr gegessen habe. Auf leeren Magen ist die Wirkung deutlich besser.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318612 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 14 2018, 16:54


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Echt? Täglich Kratom und keine Toleranz?
Das überrascht mich. Wenn ich 2 Tage hintereinander Kratom nehme, dann merke ich am 2. Tag das einfach schon etwas fehlt.
Das ist leider ein Problem bei Opiaten, dieser sehr schnelle Toleranzaufbau.
Jetzt wäre interessant, was dieses Fehlen an Toleranz bei dir auslöst?
Gibt es vielleicht irgendwelche Ernährungsgewohnheiten oder Medikamente die du sonst noch einnimmst?

Jeden Tag ein Opiatrausch ohne Toleranz, dass wäre ein Traum wub.gif

QUOTE("AD#1")
Ich habe gestern Nacht die ganze Zeit einen sich kaum bewegenden Stern niedrig am Horizont, glaube Richtung Westen, gesehen und darüber nachgedacht ob es nicht vielleicht der Mars war.


Das könnte hinkommen.
Um Mitternacht stand er im Süden, ca. 15 Grad über dem Horizont.
Den höchsten Punkt müsste er um ca. 2-3 Uhr erreichen bei ca. 20°
Er ist auffallend hell, mindestens so hell wie der Jupiter, nur eben orange.
Leider kann man ihn aufgrund seiner Nähe zum Horizont nur bedingt im Teleskop beobachten, weil das atmosphärische Rauschen sehr stört und er die meiste Zeit so eine flimmernde Kugel ist.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318597 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 13 2018, 23:11


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Und Freitag den 13. überstanden. biggrin.gif

Ich habe mich schon mal gefragt, ob das ein Indiz für eine Psychose wäre, wenn man an den Freitag den 13. glaubt. Das wäre so ähnlich wie wenn man ans Horoskop in der Zeitung glaubt, oder andere Dinge bei denen es objektiv keinen kausalen Zusammenhang gibt.

Ich war gerade noch draussen, den Mars begutachten. Der ist jetzt mindestens so hell wie der Jupiter. w00t.png

So, und jetzt endlich mit Opiate wegballern. wub.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318592 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 13 2018, 20:24


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Interessant, DOM kenne ich nur vom Namen.
Das habe ich nie probiert und hatte auch keine Bezugsquelle dazu.

Wie kann man sich den Trip in etwa vorstellen.
Ist das Metamphetamin mit einem psychedelischen Touch?
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #318590 · Antworten: 17 · Aufrufe: 430

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 13 2018, 20:22


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Diese Punkte oder vielmehr "Fische" sehe ich auch gelegentlich, vor allem wenn ich auf eine weisse Wand schaue.
Ich war mir lange Zeit sicher, dass ich eine Netzhautablösung habe, bis ich irgendwann im Internet auf den Begriff Glaskörpertrübung und "Mouches volantes" gestossen bin. Das sind exakt diese Symptome.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318589 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 12 2018, 19:29


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Was ist denn STP?
Gibts da eine Droge die mir entgangen ist? biggrin.gif

Die Definition "psychedelisch" ist durchaus schwierig, weil sich hier das altbekannte Problem im Kreis dreht, dass es eben für pychedelische Erfahrungen keine wirklichen Wörter sondern nur Umschreibungen gibt.
Wörtlic übersetzt bedeutet "psychedelisch" in menschlicher Sprache "die Seele offenbarend".
Das stimmt im Grunde, dass machen Psychedelika, nur kann sich eine unbedarfte Person unter diesem Begriff dennoch nichts vorstellen. Es ist sogar unter Reisenden so, dass jemand der gerade auf MDMA ist, eine ganz andere Untergattung sozusagen, der Psychedelik erfährt, wie jemand auf Pilze. Und jemand auf DMT oder Salvia versteht darunter wieder etwas völlig anderes.

Letztlich müsste man neue Wörter erfinden, und die sagen auch wieder niemandem etwas.
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #318580 · Antworten: 17 · Aufrufe: 430

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 10 2018, 19:00


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Johannisbeeren und Heidelbeeren.
Herrlich frisch und energetisch.
Seit meiner letzten 5-MeO Erfahrung bin ich wieder komplett auf diesem Naturkost-Trip.


Original: https://i.imgur.com/WjpDLZP.jpg
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318555 · Antworten: 3174 · Aufrufe: 231,220

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 10 2018, 18:51


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


QUOTE("Herr von Böde")
Das Thema ist doch dann erst durch wenn Du es Dir zumuten kannst auch im Normalbewusstsein die Betonmauern einfach wegzulassen, dann wenn Du fühlen kannst, emotional verstanden hast, das Du die Mauern gar nicht brauchst, das Du es gut ertragen kannst ohne diese Mauern, das es vielleicht nicht nur ein Ertragen ist sondern das genau das die Befreiung ist.
Spekulation: Vielleicht ist das sogar auf Dauer doch sehr viel weniger unangenehmn als immer wieder mit Gewalt und dann unkontrolliert Mauern einzureissen um sie dann doch wieder aufzubauen ??

Auch hier sieht es mir so aus als fehle eine Entscheidung: "Will ich die Mauern wirklich oder will ich die Mauern wirklich nicht ?? Will ich Shopping, Ablenkung oder will ich leben ??" smile.gif


Um ein paar alte Baustellen aus der Kindheit die ich bis heute in meinem Inneren noch habe, baut aus irgend einem Grund das Ego, sogar nach einer 5-MeO-DMT Zermschmetterung wieder Betonmauern herum, sobald es wieder die Oberhand gewinnt.
Das ist wohl eine Art Werkseinstellung auf die es hier zurückgesetzt wird.
Aber ich muss noch dazu sagen, dass Hyperraumtrips gar nicht unbedingt das Mittel erster Wahl sind um an persönlichen, alltäglichen Problemen zu arbeiten, denn dazu ist die Erfahrung zu exorbitant. Speziell diese verbleibenden Mauern, muss ich irgendwann mal mit einem langwirksamen, introspektiven Psychedelikum einreissen und ausmerzen.
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #318554 · Antworten: 17 · Aufrufe: 430

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 9 2018, 19:24


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Starke Nervosität vor einem psychedelischen Trip, dass kenne ich zu gut.
Das ist bei mir immer so, selbst nach 10 Jahren.
Ganz besonders wenn ich 5-MeO-DMT rauche. Da sitze ich noch immer 10 Minuten da, mit zitternden Händen, rasenden Puls und überlege hin und her.
Letztlich lasse ich mich von der Angst nicht beherrschen und ziehe es so durch wie ich es geplant hatte und am Ende bin ich froh und dankbar über die Reise. Das ist denke ich ein wichtiger Aspekt. Wenn man geplant hat heute auf Reise zu gehen, dann sollte man es auch machen, selbst wenn sich die Angst meldet. Ich nehme sie wahr, aktzeptiere sie als einen Teil von mir, lasse mich aber von ihr nicht von meinem geplanten Tun abbringen.

Doch wovor hat man da konkret Angst, wenn man vor einer psychedelischen Reise steht?
Darüber habe ich auch schon viel nachgedacht.
Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass man vor der Aufgabe seines Egos Angst hat.
Es ist zumindest bei mir so, dass ich im Laufe des Lebens um einige Probleme herum einfach eine Betonmauer gebaut habe und diese nicht mehr betrachten möchte. Das ist ein Konzept, welches das Ego erschaffen hat, um sozusagen "nicht beim shoppen gestört zu werden".
Nun haben einige Psychedelika die Eigenschaft, dass sie das Ego zerschmettern und somit auch diese Betonmauern um diese Probleme herum.
Dann sieht man plötzlich in diese Bereiche hinein, wie mit einem Scheinwerfer, ich denke davor hat man Angst, weil das so hochgradig stressig ist und es so viel einfacher wäre, es beim Alten zu belassen, wohlwissend, dass das nur eine Wand ist.
Dabei habe ich festgestellt, dass eine zu niedrige Dosis sogar problematischer sein kann wie eine zu hohe, denn bei einer zu niedrigen Dosis kämpft das Ego dagegen an, dann wird es richtig unangenehm.

Es gibt 2 Möglichkeiten, was du tun kannst, wenn du auf einen Trip gehen möchtest.
Die erste Option wäre die radikale. Nimm eine heroische Dosis Pilze, gib dein Ego auf, kämpfe nicht dagegen an, gib alles auf und lass dich zerschmettern. Das kann hochgradigst unangenehm werden, aber danach ist das Thema durch.

Die andere Möglichkeit wäre, dass du dich behutsam, mit subtileren Psychedelika wieder an die psychedelische Welt herantastest und erst dann wieder richtig abhebst.
Zum Beispiel mit:
- MDMA
- 5-MeO-MiPT
- 5-MeO-MALT
- Cannabis und synthetische Cannabinoide
- Salvia sublingual

Das sind Psychedelika die eindeutig in die Anderswelt gehen, aber noch auf einem sehr freundlichen und "ego saven" Level, sodass man sich behutsam gefühlsmäßig an eine richtige Bombe herantasten kann.
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #318545 · Antworten: 17 · Aufrufe: 430

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 8 2018, 18:44


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Russland ist in vielerlei Hinsicht völlig zurückgeblieben.
Mit Homosexualität ist man dort sicher in einer ähnlichen Weise stigmatisiert wie mit "Rauschgift".
Es ist auch bei uns noch immer ein Tabu, gerade am Land, in der älteren, etwas dümmlichen und verbohrten Gesellschaft.

Eigentlich ein kompletter Wahnsinn im 21. Jahrhundert noch Menschen zu stigmatisieren.
Wenn jeder mal MDMA nehmen würde, wäre die Gesellschaft offener toleranter und harmonischer.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318533 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 8 2018, 00:43


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Bei vollem Ego nur pure Liebe glaubt einfach daran Wahnsinn w00t.png
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318529 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 8 2018, 00:06


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Ich sende pure Liebe! Gute Besserung! good.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318527 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 7 2018, 23:05


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Heute seit längerem wieder mal MDMA am Start.
Nur geil!!!!! w00t.png w00t.png w00t.png mrgreen.gif laugh.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318524 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 6 2018, 21:00


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Die Wahrheit über das Thema UFO würde mich auch jetzt mal brennend interessieren.
Aber es ist klar, dass das nur ins Lächerliche gezogen wird und man von der Regierung grundsätzlich belogen wird.
Derzeit ist das Thema etwas ausgelutscht, es gibt einfach nichts mehr, was man noch im Internet dazu recherchieren könnte, jetzt wäre es an der Zeit selber ein UFO aus nächster Nähe zu sehen um sich ein Bild machen zu können.

Was mich so wundert, ist deren Antrieb, bzw. deren Verhalten in Flugmanövern.
Falls nicht sämtliche ältere UFO-Videos, als es noch keine Animationen gab, fakes sind, dann frage ich mich, worauf diese Technologie basiert, sollte sie im Geheimen vom Militär entwickelt worden sein. blink.gif

Letztlich habe ich keine abschliessende Meinung dazu, man müsste es selber aus erster Hand, vor Ort live miterleben, um sich ein Bild davon zu machen.
Das ist das gleiche wie bei diesen 411 Fällen, dass ist wirklich ärgstens seltsam, aber ich war selber nicht dabei.

Ich persönlich glaube - ich kann es nicht beweisen - dass diese Entitäten nicht zwingend von einem anderen Planeten in unserem normalen Universum kommen und auch nicht aus konventioneller Materie wie Fleisch und Blut bestehen, sondern aus einer exotischeren Ausprägungsform der Materie, die "neben uns" existiert. Auf diese Idee bin ich durch DMT gekommen, durch diese Schwingungsfrequenzen, die wiederum zur Stringtheorie passen und auch mit empirischer Beobachtung nachvollziehbar sind, da der grösste Teil der Materie der im Universum vorhanden sein müsste, gar nicht gesehen oder gemessen werden kann. Diese völlig exotische Materie scheint mit unseren Axiomen nicht in der Weise zu wechselwirken wie man es aus dem Alltag kennt.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318512 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 4 2018, 19:21


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


QUOTE(Herr von Böde @ Jul 2 2018, 12:52)


Alter da bekomme ich ein NSG-Flashback. laugh.gif
So eine hölzerne, dämonische Fratze der Kasperl.
Das habe ich als Kind gar nicht erkannt, dass der ein NSG-Dämon ist und seither habe ich ihn nicht mehr gesehen.

Genau so, sehen diese hölzernen und so seltsam glänzenden Fratzen aus, die ich auf Bilsenkraut so oft sehe.
Wäre interessant zu wissen, ob der Kasperl eigentlich irgendwo aus der alteuropäischen Mythologie kommt, denn DANN wäre erklärt, dass der im NSG-Rausch entstanden ist, so wie viele Fabelwesen.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318497 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 2 2018, 19:42


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Nun schiessen die Pflanzen ordentlich in die Höhe. smile.gif
Als optimale Zuchtbedingungen haben sich Südseite + Komposterde bewährt, dieses Exemplar wächst eindeutig am kräftigsten.
Somit habe ich jetzt mal etwas Gefühl für den Standort, wenn man sie in grosser Menge züchten möchte.
Was mir jetzt schon auffällt, ist ein phantastischer Duft der Blätter, wenn man sie berührt. Sanft, aber doch deutlich. Minzig, harzig, salbeiartig. Wunderbar. smile.gif
Jetzt dauert es nicht mehr lange, dann kann man mal ein paar Blätter ernten. Ich schätze im August oder September ungefähr, kann man mal was ernten.
1g getrocknete Blätter enthielt lt. Test 38µg Salvinorin A, als Pessimist gehe ich von 30µg aus, aber da Salvinorin A sehr potent ist, sollte mit ein paar Gramm Blätter schon durchaus etwas anzufangen sein.
Wenn das klappt, dann haben wir einen verbotssicheren Ersatz für Salvia divinorum, nach dem ich seit 2008 suche. good.gif

Original: https://i.imgur.com/fRAeB8p.jpg

Original: https://i.imgur.com/5mqXfzr.jpg
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #318487 · Antworten: 24 · Aufrufe: 2,823

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 2 2018, 19:42


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Meine Vorgehensweise wird so aussehen, dass ich beim 1. Versuch getrocknete Blätter rauche.
Höchstwahrscheinlich werde ich aber dann ein Extrakt herstellen, da die Konzentration doch erheblich niedriger ist als bei Salvia divinorum.
Ja Salvia divinorum habe ich schon extrahiert, dass geht völlig trivial, in der gleichen Weise werde ich es auch mit Salvia glutinosa machen.
Die Toxizität schätze ich als sehr gering ein, dennoch werde ich beim 1. Versuch erstmal vorsichtig sein. Ich denke bei Blätter im Joint geraucht, kann nicht viel passieren. Sollte die Wirkung nicht ausreichend sein, dann taste ich mich zu einem Extrakt in der Bong hoch, dass sollte dann eigentlich passen.
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #318486 · Antworten: 24 · Aufrufe: 2,823

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jul 1 2018, 02:54


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Es sollte mehr solche Leute geben. Hyperraum ist ein sehr korrekter Typ good.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318479 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jun 29 2018, 23:25


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Hydromorphon ist ein Traum wub.gif
Das ist eines der Opiate die nasal konsumierbar sind, ich liebe nasal konsumierbare Opiate, die kicken noch schneller und stärker rein als oral.
Hydromorphon macht durchaus U47700 Konkurrenz, auch die analgetische Potenz ist eine ähnliche.
Da es sich um ein Morphinderivat handelt, kann man die Wirkung mit Upper beim nachlassen des Höhepunktes nochmal zurückholen und in die Länge ziehen.
Perfekt um bis zum Morgengrauen sabbernd vor Glück zu nodden.

Zum Entretardieren empfehle ich eine dicke Plastiktüte, damit nichts zur Seite wegfliegt, dort die Tablette reingeben und mit einem Hammer etc. mit Gefühl zu einem sehr feinen Puder mahlen, wie Mehl, sodass es sich gut ziehen lässt.

Dosisempfehlungen sind aufgrund der stark schwankenden individuellen Toleranz hier natürlich nur schwer möglich und sehr gefährlich, ohne hier ungewollt von der gewünschten Wirkung in Atemstillstand überzugehen. biggrin.gif
Ich persönlich würde 6mg initial ziehen und nach etwa 2-3 Stunden 75mg DMAA nachlegen oder eine Nase Speed. Am stärksten mit Morphinderivaten interagiert meiner Erfahrung nach DMAA, aber eine Nase normales Speed von der Strasse erfüllt auch seinen Zweck. Es holt den Flash nochmal zurück und verhindert gleichzeitig das man die Euphorie verschläft, dass ist das gleiche Prinzip wie beim Speedball.

Als Set und Setting empfehle ich es alleine zuhause zu machen, idealerweise Freitags nach getaner Arbeit. Ich setze mich hier immer vor den Laptop, lasse meine Lieblings-Naturserie laufen (Bear Grylls etc.) und nodde wunderbar wie auf Wolken vor mich hin.
Ein Wellness-Kurzulaub in kk84 Style good.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318464 · Antworten: 16 · Aufrufe: 555

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jun 29 2018, 20:59


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Beim Aufräumen Rauschgift finden, lässt das Herz immer höher schlagen, dass ist wie beim Ostereier suchen als Kind. laugh.gif

12 Kapseln sind es, die muss ich ca. 2011/2012 mal in einem Schrank hinter ein Gerümpel gelegt haben und seit damals habe ich dort nicht mehr reingeschaut. Als ich neulich etwas suchte, fliegen die mir plötzlich entgegen. w00t.png

Opiate+DMAA ist ein Traum, da habe ich ganze Nächte sabbernd mit flacher Atmung und praktisch nicht mehr vorhandenen Pupillen verbracht. wub.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318460 · Antworten: 16 · Aufrufe: 555

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jun 28 2018, 19:42


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Ich nehme das auch nicht ganz so exakt mit dem Haltbarkeitsdatum, denn es heisst ja schliesslich "Mindestens haltbar bis" und nicht "sofort tödlich ab". biggrin.gif
Wobei ich nach Instinkt und Verstand handle. Bei tierischen Produkten gehe ich absolut kein Risiko ein. Beim geringsten Zweifel ob das noch geniessbar ist, schmeisse ich es weg. Bei einer Limonade, die originalverpackt ist, ist es mir egal wenn die ein paar Monate abgelaufen ist.

Wo das Haltbarkeitsdatum bei mir überhaupt keine Rolle spielt, sind Medikamente, denn da ist die Dröhngeilheit grösser als jedes Datum das auf der Verpackung steht.
Ich habe schon Benzos genommen, die waren 8 Jahre abgelaufen, aber die haben gewirkt wie am ersten Tag, ich konnte eigentlich keinen Unterschied feststellen, auch wenn sich die Farbe der Tabletten verändert hatte. Das waren Lexotanil mit 3mg Bromazepam, die sind nomalerweise kräftig rosa. Die abgelaufenen waren orange-braun, aber wie Wirkung war wie immer.

Paracodin Tropfen die jahrelang abgelaufen waren habe ich auch schon genommen und die haben gewirkt wie immer. Solange das Fläschchen originalverpackt ist, oder zumindest Einzeldosen steril entnommen wurden, gehts schon.

Neulich habe ich beim Aufräumen DMAA-Kapseln gefunden, die 2014 abgelaufen sind.
Die wirken auch wie am ersten Tag.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318446 · Antworten: 16 · Aufrufe: 555

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jun 26 2018, 19:04


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Eine Rauschgiftbrennessel ohmy.gif

Sehr gut!!! Raus damit!!!! good.gif good.gif
Das gesamte Land gehört mit Hanf überschwemmt! Jeder Park gehört zugepflastert damit. Der Bürger hätte alles in der Hand!!
Wenn 1 Million Leute das gleiche machen würden wie du hier, dann wäre das Hanfverbot bald Vergangenheit good.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318415 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Jun 24 2018, 19:55


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Was ich auf öffentlichen Toiletten immer mache ist, dass ich mich drüber hocke, ohne aber das Klo zu berühren, so wie beim Wandsitzen.
Wenn man gut im Wandsitzen ist, kann man überall scheissen. laugh.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318398 · Antworten: 75115 · Aufrufe: 3,250,088

kleinerkiffer84 Geschrieben: Jun 24 2018, 18:53


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,241
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


deutscher Tripbericht über 5-MeO-DMT good.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318397 · Antworten: 272 · Aufrufe: 17,088

117 Seiten  1 2 3 > » 

New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 18th July 2018 - 17:37
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!