Kapseln, Transporter @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Kapseln, Transporter, Säureschranke überwinden

post Nov 1 2018, 19:46
Beitragslink: #1


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 109
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 49
Aus: Berlin Wilmersdorf ... noch





Hallo,

ich hatte von KK jetzt schon zweimal von Kapseln gelesen, die er als Schluckhilfe nimmt.

Fragen dazu:
Aus welchem Material sind diese Kapseln und gibt es Alternativen?
Gibt es eine Kapsel, mittels derer man die Säureschranke überwinden könnte, um Salvia oder auch andere Drogen, die im Magen zersetzt werden, bis in den Darm zu transportieren?


--------------------
Ich hätte Lust auf eine vegane Gemeinschaft/WG auf dem Land. Überlege anderenfalls in die Nähe vom Ökodorf Sieben Linden zu ziehen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 1 2018, 21:11
Beitragslink: #2


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,309
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Die Kapseln bestehen aus Gelatine und sind in der Drogerie ganz billig erhältlich.
Kapseln sind perfekt um oral verfügbare Substanzen die im Milligrammbereich wirken, zu konsumieren good.gif

Salvia ist für Kapseln eher ungeeignet. Ich bin mir jetzt gar nicht sicher, wie die Aufnahme von Salvinorin A im Darm genau aussieht. Zäpfchen scheinen zu funktionieren, aber ich würde es einfach rauchen oder kauen, diese Konsumformen haben sich am besten bewährt.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 2 2018, 16:48
Beitragslink: #3


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 109
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 49
Aus: Berlin Wilmersdorf ... noch





Danke. Da ich Veganer bin, habe ich entsprechende Kapseln aus Pullulan gesucht und gefunden. Sind jedoch deutlich teurer.

Was für eine Waage nimmt man da? 0,01g Goldwaage?

EDIT hat eine mg-Waage gefunden, danke!

Der Beitrag wurde bearbeitet von harekrishna am Nov 2 2018, 17:34 Uhr.


--------------------
Ich hätte Lust auf eine vegane Gemeinschaft/WG auf dem Land. Überlege anderenfalls in die Nähe vom Ökodorf Sieben Linden zu ziehen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 2 2018, 21:14
Beitragslink: #4


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,309
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Grundsätzlich zeigt jede mittelmäßige Feinwaage aus dem Headshop bis 1mg Genauigkeit an.
Jedoch ist zu beachten, dass insbesondere einstellige Milligrammdosierungen ungenau werden. Hier muss man genau wissen was man tut, wenn man potente RCs dosiert.

Wenn ich zb. 5mg von einem RC abwiege, dann mache ich es so, dass ich zuerst ein Eichgewicht auf die Waage lege um sicher zu sein, dass diese noch korrekt funktioniert. Das Eichgewicht ist bei mir eine leere Kapsel bei der ich weis, dass diese exakt 115mg hat.
Wichtig ist auch immer mit "Unterlage" zu wiegen, denn die meisten Waagen zeigen erst ab einem gewissen Betrag an Milligramm überhaupt etwas an. Als Unterlage nehme ich die Kapsel, von der ich weis das sie 115mg hat. Dann schaufle ich mit einem kleinen Flachschraubenzieher das Pulver in die Kapsel, bis die Waage 135mg anzeigt.
Von dieser Menge nehme ich dann exakt ein Viertel, dass geht mit Augenmaß sehr genau und erhalte dann 5mg, die ich dann in die Kapsel gebe, die ich schlucke.

Mit Substanzen die im Milligrammbereich wirken funktioniert diese Methode mit den Kapseln perfekt. Besonders bei 2C-B ist dieses hochtasten in Milligrammschritten sehr zu empfehlen, da hier ein paar Milligramm Unterschied einen exponentiellen Wirkungsunterschied ausmachen können.
Aber das hat perfekt funktioniert good.gif

Bei Substanzen, bei denen < 1mg eine Einzeldosis ist, würde ich nur volumetrisch dosieren, dh. zb. 5mg in 20ml geeignetem Lösungsmittel lösen, dann weis ich exakt wieviel in zb. 0.5ml drin ist.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 2 2018, 23:50
Beitragslink: #5


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 226
Mitglied seit: 13.Aug 2010
Alter: 28





Ich mache mittlerweile für alles mögliche Plomben. Dazu nehme ich ein Blatt Klopier, ziehe die einzelnen Lagen auseinander und schütte das zu schluckende auf eine Lage, (z.B. so ekeliges Fitnesspulver :D, oder auch mal Moringa, Kratom, whatever).
Die Lage wird dann zusammengefaltet und in eine zweite eingerollt. Dann wird der überstehende Rand mit Speichel angefeuchtet und fertig ist der Apparillo. Mit ein wenig Übung und gutem Willen lassen sich auf diese Weise größere Mengen Pulver in einer Ladung schlucken. Ich empehle dieses "Danke" Umweltklopapier.

Wer Substanzen im Milligrammbereich schlucken will braucht natürlich viel viel weniger Papier.

Irgendwann mache ich mal ein Tutorial dazu, die fertigen Dinger sehen teils echt gut aus nachher. :D
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

2 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 18th November 2018 - 20:32
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!