Suche erfolgreich abgeschlossen!
 
186 Seiten  1 2 3 > » 

hogie Geschrieben: Gestern, 23:15


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Wenn ihr mich fragt, Schmuck verschenken, halte ich für eine ziemlich dumme Idee. Parfüm verschenken, hingegen für eine richtig saudumme Idee. Schmuck verschenkt man besser nicht, weil er den Beschenkten häufig in eine missliche Lage versetzt. Ich denke mal, ihr kommt da aber selber drauf, weil die Zusammenhänge ja nicht sonderlich schwierig sind und ich jetzt keinen komplizierten Roman schreiben will, bei dem ich auch noch darauf achten muss, dass alles korrekt geschlechtsneutral bleibt und überall er/sie/es steht um dabei auch noch politisch korrekt zu bleiben. So viele Schrägstriche traue ich meiner Tastatur heute nicht mehr zu xD

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314270 · Antworten: 3 · Aufrufe: 86

hogie Geschrieben: Apr 27 2017, 00:23


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Bild: https://abload.de/img/zwiebelng47ufs.jpg
das war ein halbes Kilo frische Zwiebeln aus dem Backofen. Jetzt dürften es noch ca. 50g sein. Die Zwiebeln werden nur noch pulverisiert. Letzten Endes ist das nichts anderes als ein natürliches Lebensmittelaroma. Ist wunderbar für Soßen und Salatdressings. Wenn man beim Abkühlen und Pulverisieren nicht schludert, geht das auch mit sehr geringen Keimzahlen. Trotzdem ist alles noch experimentell, denn ich muss die Zwiebelbräune so hin bekommen, dass sich schon Maillard- und Karamellisierungsaromen bilden, aber das ganze noch nicht bitter schmeckt. Es ist kein Fett dabei und es sind auch momentan noch keine Zuckerlösungen zugesetzt, um die Karamellisierungsreaktionen zu pushen.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314242 · Antworten: 2850 · Aufrufe: 190,647

hogie Geschrieben: Apr 26 2017, 21:05


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Apr 26 2017, 07:31)
Nachmal zu den Aromen  wink.gif
Pfeffer verbindet man zwar meistens mit Schärfe, doch an Pfeffer halte ich gerade die etherischen Öle, die hoch flüchtigen Bestandteile, aromatisch für interessant. Dass es Pfefferaroma natürlich immer nur in einer Mischung mit Schärfe aus frisch gemahlenem Pfeffer gibt, ist ein Ärgernis. Deshalb macht es Sinn, den Pfeffer aromatisch vopn der Schärfe zu entkoppeln. Geschmacklich braucht man Piperin eigentlich nicht mehr, ein Chiliextrakt ist für Schärfe viel bequemer. Das Pfefferaroma passt auch super in Soßen und Dressings, die gar nicht scharf sein sollten.

Außerdem kann man so leicht extrem keimarme oder sogar sterile Lebensmittelaromen herstellen, denn mikrobiell ist frisch gemahlener Pfeffer ein Graus. In Lebensmitteln, die nicht sofort verzehrt werden, sondern länger haltbar sein sollen, geht Pfeffer und andere Gewürze nur sehr begrenzt.

Übrigens denken die meisten, dass Lebensmittelaromen der billige Ersatz für teure Gewürze sind. Im Falle des Vanillins, dem ältesten künstlichen Lebensmittelaroma war das auch so. Es gibt aber auch viele Hersteller, die für Lebensmittelaromen sehr viel mehr Geld ausgeben, als die natürlichen Gewürze dafür kosten würden. Aber dafür haben sie definierte Bedingungen, gleichbleibende Qualität und einen hervorragenden mikrobiellen Status, der mit Gewürzen in der Praxis nie erreichbar ist.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314238 · Antworten: 2850 · Aufrufe: 190,647

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Apr 25 2017, 01:20


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Geh zum Hausarzt und lasse erstmal 24h-EKG machen, dann auch ruhig zum Kardiologen. Herzrhythmusstörungen sind unlustig, hat man heute aber wirklich gut im Griff. Selbst wenn es nicht medikamentös geht, ist ein Herzschrittmacher nur ein kleiner Eingriff. Leider haben die Dinger heute keine Plutoniumbatterien mehr, denn die fand ich echt richtig geil xD
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314223 · Antworten: 73065 · Aufrufe: 2,978,295

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Apr 24 2017, 05:02


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(hillage @ Apr 23 2017, 00:32)
wieso gibs eigentlich noch keine reinen oled monitore für pc mit für technikfans vernünftigen auflösungen u abmessungen, sprich derzeit 4k (wobei mirr ehrlich gesagt eigentlich 1080p ausreichen würde)

Natürlich gibt es das. Gerade in einer Marktwirtschaft.... xD

z.B. https://www.computerbase.de/2017-04/dell-up...onitor-verkauf/

Falls es ein bisschen mehr kosten darf, dann ist es halt so. Das ist dann halt Marktwirtschaft. xD

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314220 · Antworten: 73065 · Aufrufe: 2,978,295

hogie Geschrieben: Apr 23 2017, 16:42


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Sieht Luna schon recht ähnlich.
  zum Forum: Showcase · zum Beitrag: #314219 · Antworten: 7 · Aufrufe: 497

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Apr 22 2017, 23:03


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(hillage @ Apr 22 2017, 23:37)
was allgemein derzeitige marktwirtschaft angeht, teilweise ist die qualität der produkte echt zum kotzen !!!

Das Problem ist nicht die Marktwirtschaft, sondern in erster Linie, dass die meisten Verbraucher dumm sind und nichts billig genug sein kann. Bei angeblichen Schnäppchen brennen bei den Deppen sämtliche Sicherungen im Kopf durch, die normalerweise einen Kauf verhindern.

Immerhin ist der Vorteil der Marktwirtschaft, dass es praktisch alles für jeden und für jeden Geldbeutel möglichst immer und überall gibt. Das klingt ja jetzt nicht mal soooo schlecht. Was du kaufst, liegt alleine in deinem Ermessen. Obwohl ich eigentlich sogar ein Technikfreak bin, bevorzuge ich meistens einfach gehaltene, solide Technik. Wer einen Toaster oder Heizlüfter mit Timer-Elektronik oder Fernbedienung kauft, ist selber schuld.

Bei Haushaltsgeräten wie z.B. Kühl- und Gefrierschränken sollte man sich unbedingt nach Gewerbegeräten umsehen. Die haben den Lügenbetrug der Energieklassen nicht nötig, dürfen Kältemittel einsetzen, die für Haushaltsgeräte längst verboten sind, haben ordentliche Kältemaschinen und verfügen sogar meistens viele Jahre über Ersatzteile.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314215 · Antworten: 73065 · Aufrufe: 2,978,295

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Apr 22 2017, 16:48


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(kleinerkiffer84 @ Apr 22 2017, 03:45)
Das liest sich nach einer symptomatischen Behandlung der Nebenwirkungen eines Ethanol-breakthroughs. biggrin.gif

Yep. Dimenhydrinat wirkt bei C2 bedingter Übelkeit sehr gut und unterliegt lediglich als Injektionslösung der Rezeptpflicht. Tabletten und Kautabletten/Kaugummis/Suppositorien sind rezeptfrei. Klar ist, dass sich ein Einsatz solcher Hilfmittel bei akuter Intoxikation verbietet. Witzig ist, dass der Einsatz von Antiemetika unglaublich komplex ist und davon abhängt, was die Übelkeit verursacht. Was bei einer Chemotherapie hoch wirksam sein kann, kann für einen Parabelflug völlig nutzlos sein.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314212 · Antworten: 73065 · Aufrufe: 2,978,295

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Apr 22 2017, 01:24


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Diagnose: C2-bedingte Dyspepsie.
Therapie: 50mg Dimenhydrinat per os. laugh.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314210 · Antworten: 73065 · Aufrufe: 2,978,295

hogie Geschrieben: Apr 20 2017, 22:35


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Bild: https://abload.de/img/schweinehals07ymuzu.jpg

Das Ergebnis war durchaus gut und es war sehr zartes Fleisch ohne oxidative Fehlaromen. Doch man sieht, dass da noch einige Schönheitsfehler schlummern, die es zu verbessern gilt. Z.b. der rötliche Rand, der klar zeigt, wie weit das Nitrit eingedrungen ist. Der verbliebene hohe Fettgehalt des Fleischstücks, der für dieses Zubereitungsverfahren gar nicht nötig gewesen wäre. Da gibt es auf jeden Fall noch einiges zu optimieren. Mich stört das insofern nicht, weil auch so ein spontanes Ergebnis immer noch wesentlich besser ist, als der Schweinebraten von unserem Biergarten-Wirt, der knapp 20 Euro für eine Portion verlangt.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314208 · Antworten: 2850 · Aufrufe: 190,647

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Apr 19 2017, 22:49


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Acinonyx @ Apr 19 2017, 09:18)
Das sind unsere Zwetschgenbäume, und nein, das weiße sind nicht die Blüten (wobei vor einem Tag da durchaus noch welche waren.....)
Schade darum. Die Ernte ist wahrscheinlich weitgehend futsch. Doch Frost selbst noch im Mai ist bei uns auch in geringen Meereshöhen durchaus noch möglich und kommt auch gelegentlich vor. Auch wenn es da oft schon weit über 30°C hatte. Es kann auch am 1. Mai noch Schnee fallen... xD
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314204 · Antworten: 73065 · Aufrufe: 2,978,295

hogie Geschrieben: Apr 19 2017, 22:40


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(mutantenkopf @ Apr 19 2017, 00:42)
könntest du mir bitte für diese Aromen eine Bezugsquelle nennen?
Ich kenne bislang leider keine Onlineshops, die professionelle Lebensmittelaromen verkaufen. Was ich davon einst getestet hatte, war alles für die Tonne. Zumindest viel zu schwach und noch mit Süßstoffen und anderem Zeug versetzt, was in ein Lebensmittelaromen absolut nicht hinein gehört. Denn es könnte ja eine dumme Hausfrau mal auf die Idee kommen, das Aroma zu verkosten. Wenn das auf der Zunge aber einfach nur eklig schmeckt, weil das eben so sein muss, dann würde die kaum damit klar kommen. Ein weiterer Grund ist, dass hoch konzentrierte Aromen toxikologisch nicht mehr harmlos sind. Wenn du nur die Sicherheitsdatenblätter davon anschaust, wird dir das schnell klar. Man muss damit umgehen und sie entsprechend dosieren können und auch eine kleine Menge davon ist schnell Gefahrgut.

Die meisten meiner Lebensmittelaromen habe ich von einem Hersteller um die Ecke, von dem ich Mitarbeiter aus dem Labor persönlich kenne. Da kann es dann auch locker sein, dass ich mal z.B. eine Flasche Vanillearoma bekomme, das so nie richtig in Produktion ging, weil es dem großen Eishersteller einfach zu teuer war und er sich für was billigeres entschieden hat.

Auch von einem einfachen Vanillearoma werden schnell mal 10-100 Varianten für ein einziges Produkt hergestellt und der industrielle Endverbraucher entscheidet sich dann für eines. Das ist natürlich das billigste davon, das geschmacklich gerade noch durch geht xD

Viele Aromen kannst du aber auch selbst herstellen, vor allem die, bei denen du leicht auf natürliche Aromen Zugriff hast, wie gepresste etherische Öle oder Wasserdampfdestillate. Da fällt Orangenaroma genauso rein wie Kümmel oder Pfeffer.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314203 · Antworten: 2850 · Aufrufe: 190,647

hogie Geschrieben: Apr 18 2017, 23:04


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Herr von Böde @ Apr 18 2017, 23:49)
Gibts  "vanilisierte" Varianten?
Einfach mit Vollmilch gekocht oder darfs auch etwas fettiger sein , also z.T. Kondensmilch bzw. Sahne?
Ja, das passt mal wieder wie die Faust aufs Auge! mrgreen.gif
Den Grießbrei habe ich zu 10% mit Kondensmilch von 10% Fettgehalt gemacht. Vanillearoma ist genügend drinnen. Denn ich mag das und ich verfüge über genügend Lebensmittelaromen, mit denen das locker geht. Solche Lebensmittelaromen möchte ich nicht missen. Ich hoffe, dass ich niemals Vanillinzucker als Hilfsmittel der super blonden Hausfau verwenden muss. laugh.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314191 · Antworten: 2850 · Aufrufe: 190,647

hogie Geschrieben: Apr 18 2017, 20:50


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(Mintmagician @ Apr 18 2017, 21:33)
Schweinenacken ist wirklich ein dankbares Material. Habe vor paar Wochen ein pulled pork damit gemacht, dass nicht von dieser Welt war. Und das, unorthodox aber effektiv, im Backofen.

Ist so. Meine Oma hat Schweinehals schon im Backofen gemacht und damit durchaus super Ergebnisse erzielt. Man muss aber darauf achten, dass man möglichst kein zu mageres Fleisch erwischt, dass es hinterher nicht zu trocken schmeckt. Es soll ruhig fetter und gut durchwachsen sein. Das klingt jetzt schlimmer als es ist, denn das meiste Fett läuft bei mehreren Stunden Backofen um 200°C eh heraus und bleibt als Schweineschmalz unauffällig übrig.

Pulled Pork ist Plan B, falls es nach 24h sous-vide schon zu durch sein sollte (was ich aber nicht glaube) oder falls ich morgen nach den 24h vielleicht keine Zeit habe und das Ding dann doch sehr viel länger im Wasserbad weilt. Irgend was geiles wird sicher dabei heraus kommen...

Auf jeden Fall lerne ich wieder was dazu. Leider lebt mein Schäferhund nicht mehr, sonst würde ich hier noch viel gewagtere Experimente machen... mrgreen.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314186 · Antworten: 2850 · Aufrufe: 190,647

hogie Geschrieben: Apr 18 2017, 19:57


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Bild: https://abload.de/img/griessdessertb2sja.jpg

Hier schon das nächste, dass der Kühlschrank immer zum Bersten voll ist.
Ist ein Grießdessert mit Kirschen, den ich zu 100% reproduzieren und damit auch jederzeit kontrolliert verändern kann. Zum reinen Süßen verwende ich keinen Zucker, sondern bevorzugt Steviolglykoside. Man kann auch andere Süßstoffe (Saccharin/Cyclamat/Acesulfam-K) mit verwenden, so lange man keine sehr hohen Konzentrationen davon braucht. Als Faustregel gilt, dass Kombinationen von all dem, was unsere Geschmacksrezeptoren für süß triggert, synergetisch wirken.

Stellt euch den Kirschglibber ähnlich vor, wie die Füllung in Schwarzwälder Kirschtorte. Nicht wässrig, sondern pastös, mit ausgewogenem süß-/sauer-Gleichgewicht etwas Zimt und Schwarzwälder Kirschwasser. alcoholic.gif

Schon wegen der Reproduzierbarkeit käme ich beim Ansäuern nie auf die Idee, synthetische Citronensäure (die in der Regel als Monohydrat daher kommt) z.B. durch Zitronensaft zu ersetzen.

Aus Grieß kann man übrigens viele tolle Sachen machen und es ist eine der billigsten Zutaten überhaupt. Eine Packung Hartweizengrieß kostet beim Discounter gerade mal 29 Cent.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314183 · Antworten: 2850 · Aufrufe: 190,647

hogie Geschrieben: Apr 18 2017, 17:34


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Bild: https://abload.de/img/schweinehals06lzs55.jpg

Das ist 1kg Schweinenacken. Er soll besonders zart, saftig und aromatisch werden und darf keinesfalls einen Aufwärmgeschmack durch oxidierte Fette bekommen. Deshalb experimentiere ich immer weiter und habe schon unzählige Ideen durch. Doch was liefert den besten Kompromiss zwischen Herstellungsaufwand und bestmöglichem Endergebnis?

Der Fleischbollen ist gesalzen, gewürzt und vakuumverpackt. Dieses Mal nur äußerlich gewürzt, nicht spritzgepökelt. Er hat ja noch Zeit, etwas durch zu ziehen. Ein Teil Salz ist durch Nitritpökelsalz ersetzt. Er wird nun erst mal im Wasserbad bei 64°C gegart. Angepeilt sind mal ca. 24 Stunden. Danach sehe ich weiter. Wahrscheinlich kommt er dann noch kurz in den Backofen bei relativ hoher Temperatur. mrgreen.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314181 · Antworten: 2850 · Aufrufe: 190,647

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Apr 16 2017, 23:48


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(kleinerkiffer84 @ Apr 16 2017, 21:16)
Zu Feiern gibt es ja um Ostern herum einiges.
LSD Entdeckung, bicycle day und 420 day.  biggrin.gif
So lange du keinen Führergeburtstag feierst, ist alles im grünen Bereich. wink.gif


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314174 · Antworten: 73065 · Aufrufe: 2,978,295

hogie Geschrieben: Apr 15 2017, 19:52


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Bild: https://abload.de/img/schmelzkaese1nix09.jpg

Da ich keinen guten Käse zum Überbacken von Kartoffeln mehr habe, habe ich ein Schmelzkäseexperiment gemacht. Der gefrorene Mozzarella/Edamer ist direkt nicht wirklich geeignet, denn die Schmelzeigenschaften sind nicht wirklich gut, die Textur trocken, der Geschmack langweilig. Deshalb einfach einen neuen Käse daraus gebastelt. Als Schmelzsalz dient Natriumcitrat. Dass er cremiger wird, Sahne. Dass er würziger wird, etwas Gorgonzola. Das Ergebnis erkaltet gerade in einer Silikon-Muffinform.



Bild: https://abload.de/img/schmelzkaese20wa3a.jpg

Das war übrigens das gefrorene Ausgangsmaterial. rolleyes.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314169 · Antworten: 2850 · Aufrufe: 190,647

hogie Geschrieben: Apr 13 2017, 17:46


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Bild: https://abload.de/img/eisbergsalat1yabn1.jpg

Ich habe ein neues Salatdressing gebastelt, das über komplexe natürliche Aromen verfügt. Leider ergibt sich durch die natürlichen Zutaten eine ockerbraune Farbe. Für einen Karamelljoghurt wäre die wunderbar. Findet ihr, das sieht eklig aus? Denn selbst kann ich das kaum mehr beurteilen, weil ich genau weiß, wie es schmeckt (war zum Test nur Eisbergsalat).
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314157 · Antworten: 2850 · Aufrufe: 190,647

hogie Geschrieben: Apr 11 2017, 18:41


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Bild: https://abload.de/img/pilzrahm3svrmw.jpg

Ich habe mal wieder über 2kg Soße gekocht. Die letzte hatte etwa 1 Monat gereicht, auch wenn die Haltbarkeit deutlich länger ist. Haltbar gemacht wird durch Pasteurisieren und anschließendes Kühllagern. Das hat sich bestens bewährt. Ist sicher und es gibt keine merklichen Qualitätsverluste wie beim Einfrieren oder Autoklavieren. Bin zwar dabei, das Ganze noch zu vereinfachen, doch gute Soßen brauchen leider sehr viel Zeit. cwy.png

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314130 · Antworten: 2850 · Aufrufe: 190,647

hogie Geschrieben: Apr 10 2017, 19:57


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Ich wollte gerade Ethanol verdünnen. Doch so einfach ist das nicht. Zur Verfügung steht 96% Ethanol (Vol).

Bild: https://abload.de/img/sprit17qzv.jpg

Verdünnt wird mit demin. Wasser. Als Zielkonzentration hatte ich 75% angestrebt und kam auf

631g EthO 96%
219g H2O
-------------------
macht 850g und sollte ca. 1 Liter ergeben. Das mit dem Liter hat ziemlich genau gepasst.

Das Ergebnis passt aber schon deshalb nicht, denn der hätte ja dann eine Dichte von 0.85g/ml, was laut Tabelle 84.6% Vol entspricht (bzw. 79 Gewichtsprozent).
Was trotzdem nach dem Anmischen dabei heraus kam, hatte sogar exakt eine Dichte von 0.85g/ml, was 84.6 Volumenprozent entspricht. Ich habe dann einfach weiter verdünnt, bis die Dichte gepasst hat. Aber das ist ja keine zufrieden stellende Lösung. Hat jemand eine Idee, wo der (Denk-)Fehler liegt?

Manchmal hat man ja vor lauter Alk keine klare Birne mehr. mrgreen.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314123 · Antworten: 0 · Aufrufe: 91

hogie Geschrieben: Apr 9 2017, 17:40


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Das vorhandene Stecklingsmaterial war zwar nicht toll, aber das wird schon. Alle sind sichtbar bewurzelt und gesund. Ausfall gab es wie gewohnt, keinen einzigen.

Ich mache gerade ein Nährlösungskonzentrat. Erst jetzt bekommen die Stecklinge langsam Nährstoffe. Zur reinen Bewurzelung ist es imho unsinnig, ihnen mehr als Leitungswasser zu geben. Doch jetzt ist die Jahreszeit super, die natürliche Sonne ist perfekt und die Temperaturen sind noch nicht zu heiß. Die Dinger wachsen jetzt erfahrungsgemäß wie Heu und man darf jetzt mit Nährstoffen nicht mehr geizen. Satt tiefgrüne, neue Blätter zeigen an, dass man mit den Nährstoffen nicht zu geizig war xD
  zum Forum: Showcase · zum Beitrag: #314117 · Antworten: 61 · Aufrufe: 10,267

hogie Geschrieben: Apr 8 2017, 19:10


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(asura @ Apr 8 2017, 11:11)
QUOTE
Es würde mich auch interessieren, warum die so stinken.
Kommen wohl aus Osteuropa oder Asien. Dort wird noch industrieller Ruß zum Einfärben der Kübel benutzt. Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe, ...

Danke für die Info. Ich denke billiger Ruß zur Einfärbung, der eben bei weitem nicht zu fast 100% aus Kohlenstoff besteht, ist genau das, was auch den Gestank treffend beschreibt und mir für eine plausible Erklärung noch gefehlt hat. Denn der Gestank ist ein heftiger Brandgeruch, der beim Einschmelzen von sauberen, sortenreinen PE-Varianten imho gar nicht entstehen kann. Das war bislang die Schere in meinem Kopf. xD

Jetzt ist mir auch klar, warum manches billige Gummizeugs aus Fernost (z.B. Reifen einer Schubkarre) monatelang penetrant stinkt und solche von ordentlichen europäischen Herstellern so gut wie gar nicht.

  zum Forum: Showcase · zum Beitrag: #314111 · Antworten: 34 · Aufrufe: 6,356

Wichtig: Spam
hogie Geschrieben: Apr 8 2017, 18:49


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


Ich habe gestern Nacht noch einige Zeit mit Tablet und WLAN herum gespielt. Habe auch manuell einen weniger ausgelasteten Kanal gefunden, der spontan deutlich besser schien. Doch bis Montag kann das wieder ganz anders sein und sich sogar ins Gegenteil umkehren. Vom Prinzip sollte sollten sich besser alle auf die 3 völlig überschneidungsfreien Kanäle (1/6/11) beschränken, weil Paketwiederholungen durch Störungen dadurch viel seltener werden. Trotzdem teile ich mir die Bandbreite mit meinen Nachbarn. Das weniger überlaufene 5GHz-Band ist keine Abhilfe, denn da ist die Dämpfung bei ein bisschen Beton sehr viel höher.

An Latenzen habe ich im LAN ca.9ms, im WLAN im Morgengrauen und gleichzeitigem Wochenende 50-70ms (Optimalfall). Das ist schon ein gewaltiger Unterschied. Wenigstens habe ich bei der Aktion einen Konfigurationsfehler in meiner Router-Kaskade gefunden, der nach mehrfachem Aufwachen aus den Schlafmodi des Tablets stets irgend wann dazu geführt hat, dass kein DNS-Server bis zum nächsten Neustart des Tablets mehr erreichbar war.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #314110 · Antworten: 73065 · Aufrufe: 2,978,295

hogie Geschrieben: Apr 7 2017, 11:45


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Aus: Elsass
Mitglieds-Nr.: 5,880


QUOTE(asura @ Apr 7 2017, 12:11)
QUOTE
kannst du auch auf Baueimer und Mörtelkästen zurück greifen. Da gibt es auch sehr preiswerte und super stabile Gefäße.
Yep. Habe auch geliebäugelt. Aber die penetrante Duftwolke (Mischung aus Teer, Schweröl und Weichmacher?...), die mir schon aus drei Meter Entfernung von den aufgestapelten Kübeln bei Hornbach streng in die Nase stach, war einfach zu gruselig.
Der Gestank bei Hornbach ist echt gruselig. Es würde mich auch interessieren, warum die so stinken. Die sollten eigentlich nur aus Recycling-PE sein. PE setzt man gewöhnlich auch keine Weichmacher zu. Recyling bedeutet nicht, dass alte Nachttöpfe dafür eingeschmolzen werden. Denn bei jedem Kunststoffteil fallen in den Formen Angüsse an, die sauber sind und sortenrein zur Verfügung stehen. Für komplexe, filigrane Kunststoffteile ist Recyclingware aber trotzdem nicht mehr zu gebrauchen.
  zum Forum: Showcase · zum Beitrag: #314100 · Antworten: 34 · Aufrufe: 6,356

186 Seiten  1 2 3 > » 

New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 30th April 2017 - 00:14
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!