Suche erfolgreich abgeschlossen!
 
20 Seiten  1 2 3 > » 

Acinonyx Geschrieben: Gestern, 12:39


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(chronic @ Oct 19 2018, 09:19)
Der 12 Jahre alte lag auf einem Speicher wo er eises Kälte im Winter und trockene Hitze im Sommer ausgesetzt war. Da besteht durchaus eine Chance das noch was keimt.


Gut möglich, dass sich bei mir auf dem Speicher auch noch so was befindet laugh.gif - gut zu wissen, dass er im Bedarfsfall noch verwendet werden könnte smile.gif
  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #319723 · Antworten: 6 · Aufrufe: 91

Acinonyx Geschrieben: Oct 18 2018, 11:20


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(hillage @ Oct 18 2018, 00:37)
William S. Burroughs sagt mir per name nichts, .. aber ich denke das zb richard alpert (heute ram dass, oder so ähnlich) da ua auch zimlich oft aufkreuzt.

ich tippe auf einen typen, der ua auch bei einem bericht über LSD aufgetaucht ist (sagt jetzt nicht besonders viel, oder ?? - hahahaha), (LSD. entdeckung einer wunderdroge??)
ok, den film sollte ich selbst zimlich schnell wiedererkennen !!
bei dem film dann sollte auch schnell klar werden wen ich meine, .. überrascht war ich ua auch (bei dem film), dass die ganzen leute da quasi echt uralt werden !!!
besagter typ (laut meierseits vermutung) muß quasi im film quasi schon ca so um 1955 aufgekreuzt sein !!!


Burroughs hielt laut Biographie nie viel von Psychedelika. Trotzdem hat er einiges ausprobiert.
Er ist 1914 geboren und 1997 gestorben, also auch recht alt geworden trotz ständiger abwechselnder Phasen von Opiatabhängigkeit und Cleanheit.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319694 · Antworten: 208 · Aufrufe: 10,334

Acinonyx Geschrieben: Oct 18 2018, 11:16


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(mutantenkopf @ Oct 17 2018, 23:55)
QUOTE(Acinonyx @ Oct 16 2018, 22:13)

Ich lese momentan eine dicke Biographie über William S. Burroughs. Bin gerade bei den frühen 60ern angelangt, als er mit u.a. Timothy Leary mit Psychedelika experimentierte  cool.gif
*



Wie gefällt dir das Werk von Burroughs? Die Streams of consciousness fand ich bei Elliot und Joyce schon ziemlich abgefahren, allerdings hat's irgendwann auch genervt.

Wir sehen uns in der Interzone!
*



Ich hab Naked Lunch und Junky gelesen und finde es eigentlich äußerst anstrengend zu lesen, aber andererseits auch irgendwie faszinierend. Als nächstes möchte ich mir die Bücher vornehmen, die er mit der Cut-Up-Methode geschrieben hat (The Soft Machine, Nova Express).
Aber am Stück durchlesen kann ich diese Bücher auch nicht.

Eigentlich hab ich mich langsam an Burroughs "herangetastet", kam erst mal über die Beat Generation-Autoren (zu denen er sich selbst ja gar nicht mitzählt) zu ihm. Ich hab auch einige Autobiographien von Frauen aus der Beat Generation gelesen (Diane diPrima, Joyce Johnson, Hettie Jones...), die mich irgendwie sehr in ihren Bann gezogen haben.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319693 · Antworten: 208 · Aufrufe: 10,334

Acinonyx Geschrieben: Oct 18 2018, 11:05


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(harekrishna @ Oct 18 2018, 04:09)
Viele orientieren sich an dem LSD-Äquivalent-Tabellen, vergessen dabei aber, dass LSD im Körper zu LSA zerfällt.


LSD zerfällt zu LSA??? Davon hab ich ja noch nie was gehört... huh.gif


QUOTE(harekrishna @ Oct 18 2018, 04:09)
Ich glaube es geht meist um eine Überdosierung und keine Vergiftung in dem Sinne. Die Samen werden einfach total unterschätzt.


LSA-haltige Samen haben sehr starke körperliche Nebenwirkungen und man kann durchaus von Vergiftung sprechen.

Was ist eine Überdosierung? Das Problem ist, dass man einfach eine gewisse Menge Samen konsumieren muss, um eine psychedelische Wirkung zu erreichen, und dadurch aber auch viel intensivere Nebenwirkungen spürt. Dosiert man weniger, kommt man nicht in den psychedelischen Zustand.

Meine Meinung zu LSA ist sehr zwiegespalten, denn meine eine intensive Erfahrung, die ich damit hatte, stand der Wirkung von LSD und Pilzen in nichts nach - aber es ist mit derartiger körperlicher Anstrengung verbunden und man sollte sich wirklich fragen, ob man seinem Körper das antun möchte, wo es doch auch andere Substanzen gibt, die viel besser verträglich sind und mit denen man das Gleiche erreichen kann.
Trotzdem bin ich sehr froh, dass ich einen Tag meines Lebens im LSA-"Rausch" verbringen durfte, aber noch einmal werde ich das voraussichtlich nicht tun. Die Wirkung jeder Substanz unterscheidet sich in einzelnen Nuancen von den anderen und daher finde ich es für mich persönlich wichtig, dass ich auch LSA einmal ausprobiert habe. Von den Wahrnehmungsveränderungen her und auf der geistigen Ebene war es wunderschön.
  zum Forum: Woodrose · zum Beitrag: #319692 · Antworten: 8 · Aufrufe: 659

Acinonyx Geschrieben: Oct 18 2018, 10:49


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(chronic @ Oct 18 2018, 08:41)
Der vierrippige scheint ein Cereus forbesii zu sein und der mit dem Blaustich ein Pilosocereus purpureus. Die Angaben sind mit Skepsis zu sehen.
*



Vielen Dank, chronic! smile.gif
  zum Forum: Kakteen · zum Beitrag: #319691 · Antworten: 15 · Aufrufe: 246

Wichtig: Spam
Acinonyx Geschrieben: Oct 18 2018, 10:46


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(hillage @ Oct 17 2018, 23:27)
wobei, den namen des "schützen" (bzw eventuell angeblichen schützen) kenne ich zb nicht, ... wobei, .. würde sagen so ähnlich wie "oppenheimer" (hahahaha)


Lee Harvey Oswald
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319690 · Antworten: 75586 · Aufrufe: 3,320,225

Acinonyx Geschrieben: Oct 17 2018, 21:47


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(harekrishna @ Oct 17 2018, 17:33)
Hast Du irgendwo 'nen Thread, in dem Du genauer Deine Vorgehensweise beschreibst?
*



Geh ins Unterforum "Zauberpilze" und schau Dir dort die drei obersten Themen an, die mit "Wichtig" bezeichnet sind. Da findest Du alles, was Du brauchst.
  zum Forum: Woodrose · zum Beitrag: #319664 · Antworten: 37 · Aufrufe: 9,806

Acinonyx Geschrieben: Oct 17 2018, 11:37


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


Offtopic, man möge mir verzeihen! angel.png

Aber da chronic sich so gut mit Kakteen auskennt, wüsste ich gerne, was wir hier herumstehen haben. Nicht, weil mich interessiert, ob sie psychoaktiv sind (davon gehe ich nicht aus), sondern weil der vierrippige mich seit 14 Jahren begleitet und der dicke meinen Mann seit min. 20 Jahren und ich von Kakteen keine Ahnung habe laugh.gif Der unregelmäßige Wuchs kommt von mehreren Umzügen mit verschiedenen Standorten. Hier stehen sie am Südostfenster und haben von morgens bis nachmittags Sonne.

Original: https://i.imgur.com/4IcHCfZ.jpg

Original: https://i.imgur.com/PUCjBEr.jpg

Original: https://i.imgur.com/OpZMWVE.jpg

Original: https://i.imgur.com/IAAwwtJ.jpg
  zum Forum: Kakteen · zum Beitrag: #319635 · Antworten: 15 · Aufrufe: 246

Acinonyx Geschrieben: Oct 17 2018, 11:15


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(harekrishna @ Oct 17 2018, 02:22)
Hat Rätsch schon einmal einer einen Erfahrungsbericht vom Prof gelesen oder gehört?
*



Rätsch ist Ethnopharmakologe, folglich ist ein "eigener" Erfahrungsbericht von ihm nicht zu erwarten.

Ich hab 2011 in Basel einen Diavortrag von Christian Rätsch besucht: "Bezaubernde Pilze". Er ging darin auf die Bedeutung von Pilzen in verschiedenen Kulturen ein (z.B. Fliegenpilz bei den sibirischen Schamanen, Psilocybin-Pilze bei den Mayas...) Was ich von dem Vortrag noch lebhaft in Erinnerung habe, ist, dass er durch Russland gereist ist und die Kirchtürme fotografiert hat... und festgestellt hat, dass im Süden Russlands, ab einem bestimmten Breitengrad, die Kirchtürme alle "spitzkegelige" wink.gif Dächer haben, nördlich dieses Breitengrads nicht. Und genau ab diesem Breitengrad wächst auch der Spitzkegelige Kahlkopf.... biggrin.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319634 · Antworten: 25 · Aufrufe: 2,968

Acinonyx Geschrieben: Oct 17 2018, 10:56


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


Ok ich meine die ersten drei. Hab die alle auf Englisch gelesen und im englischen Titel kommt nur bei denen "Don Juan" vor smile.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319633 · Antworten: 208 · Aufrufe: 10,334

Acinonyx Geschrieben: Oct 17 2018, 10:55


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(harekrishna @ Oct 16 2018, 23:45)
Hast Du nur Weizenkörner genommen?


Ja, ich hab nie was anderes versucht und es hat mit Weizen super funktioniert.
  zum Forum: Woodrose · zum Beitrag: #319632 · Antworten: 37 · Aufrufe: 9,806

Acinonyx Geschrieben: Oct 16 2018, 22:13


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(harekrishna @ Oct 16 2018, 18:12)
Wenn mein eReader wieder ganz ist, werde ich auch Carlos Castaneda weiter lesen. Bin im zweiten Buch der Reihe.
*


Von den drei Don Juan-Büchern? Das zweite hat mir damals am besten gefallen. Aber alle drei sind sehr faszinierend.

Ich lese momentan eine dicke Biographie über William S. Burroughs. Bin gerade bei den frühen 60ern angelangt, als er mit u.a. Timothy Leary mit Psychedelika experimentierte cool.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319613 · Antworten: 208 · Aufrufe: 10,334

Acinonyx Geschrieben: Oct 16 2018, 22:01


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(harekrishna @ Oct 16 2018, 20:44)
Selbst wenn man die Zuchtausrüstung für Pilze (Etwa 150-200 Euro, hinzu kommen die Nährböden) hat


So viel kostet das gar nicht. Als ich vor einigen Jahren selber Cubis anbauen wollte, kaufte ich einen Dampfkochtopf für 6 € auf ebay, ein paar Gläser, Spritzen, Kanülen, Filterwatte, eine durchsichtige Plastikbox und Weizenkörner. Das hat vielleicht 30 € gekostet, wenn überhaupt, und ich hatte nach wenigen Wochen Pilze für Jahre auf Vorrat smile.gif Mit Nährböden hab ich nie gearbeitet und übermäßig steril war das alles auch nicht.
  zum Forum: Woodrose · zum Beitrag: #319612 · Antworten: 37 · Aufrufe: 9,806

Acinonyx Geschrieben: Oct 15 2018, 22:06


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(k3lvinGrad @ Oct 15 2018, 20:14)
Konsumierst du die trichterwinde auch? wie potent ist die? Als rankpflanze ja schon mal sehr hübsch wink.gif
*



Die Samen von den selbstgezogenen Pflanzen habe ich noch nie konsumiert. Ich gehe aber davon aus, dass sie schon potent sind.
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #319576 · Antworten: 84 · Aufrufe: 5,405

Acinonyx Geschrieben: Oct 15 2018, 22:03


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(k3lvinGrad @ Oct 15 2018, 22:35)
Findest du denn, dass es zwischen dmt und 5meo "eine absolut andere wirkung" gibt? Wenn man dass im vergleich mit anderen psychotropika sieht, wohl eher marginal oder wink.gif
*



Lies mal hier im Forum die Tripberichte von kk84 zu den beiden Substanzen und Du wirst sehen, dass er in der Tat "eine absolut andere Wirkung" feststellt.
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #319574 · Antworten: 942 · Aufrufe: 154,072

Wichtig: Spam
Acinonyx Geschrieben: Oct 15 2018, 21:59


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(Herr von Böde @ Oct 14 2018, 23:36)
DSL mit mind. 230 Mbit/S ist verführbar .  biggrin.gif

Ich dachte tatsächlich am ehesten an Schafe, Karnickel, Hühner, Obstbäume... Ein Großteil der Weide würde zur Bienenweide umgestaltet, ausserdem bräuchte es Fläche um Futter für Hühner und Kaninchen zu ziehen.
Im vorderen Teil Gemüsegrarten und Gewächshäuser.
Fischteiche...

Ich dürfte mich voll austoben...

An Ideen mangelte es nicht  smile.gif
*



Klingt super und würde ich sofort machen, aber Du musst Dir bewusst sein, dass Du dann eben örtlich gebunden bist und nicht mal eben ein paar Monate den Jakobsweg ablaufen kannst... es sei denn, Du hast kompetente Leute an der Hand, die die Tiere und Pflanzen in der Zeit für Dich versorgen.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319573 · Antworten: 75586 · Aufrufe: 3,320,225

Wichtig: Spam
Acinonyx Geschrieben: Oct 15 2018, 21:55


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(hogie @ Oct 14 2018, 22:20)
Es gibt solche Dörfer, da gibt noch immer kein DSL, dass du wenigstens online shoppen kannst. Wenigstens hat sich noch kein Paketdienst geweigert, solche Einöde wegwn 2 Paketen überhaupt anzufahren. Kein Wunder, die Alten sterben aus, die Jungen und wer es sich leisten kann, hauen ab.
*



Wir haben hier auch kein DSL, aber ich bin trotzdem online tongue.gif ...Einöde ist hier überhaupt nicht, zwar ein Dorf, aber ein recht großes und eigentlich mit guter Infrastruktur, da touristisch attraktiv, aber DSL gibts trotzdem nicht.
Wo wir davor gewohnt hatten, war "Einöde" schon eher treffend, war noch nicht mal an die Abwasserentsorgung angeschlossen, aaaber es gab DSL! (wenn auch ultralangsam)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319571 · Antworten: 75586 · Aufrufe: 3,320,225

Wichtig: Spam
Acinonyx Geschrieben: Oct 14 2018, 20:55


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(Dingo @ Oct 14 2018, 20:22)
Was willst du damit?
Da reicht ein Aufsitzrasenmäher aus dem Hornbach nicht aus. Da brauchst du ein Traktor.
*



...oder Milchschafe wink.gif Hab ich Herrn von Böde ja schon mal vorgeschlagen, als er schrieb, dass er täglich 2-3 Liter Milch trinke wink.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319505 · Antworten: 75586 · Aufrufe: 3,320,225

Acinonyx Geschrieben: Oct 12 2018, 22:27


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


Jetzt legt die Trichterwinde richtig los. Obwohl es schon ein paar Frostnächte gab... noch ein paar mehr und sie wirds nicht mehr lang machen. Schade um die vielen Knospen.
Das liegt wohl daran, dass ich immer zu faul bin, sie schon im Frühjahr drinnen vorzuziehen, sondern sie immer erst im Mai gleich draußen aussäe. Da kommen die Blüten dann alle viel zu spät. Vielleicht mach ich es nächstes Jahr mal anders smile.gif

Original: https://i.imgur.com/fSJ338R.jpg
Original: https://i.imgur.com/aRbze7v.jpg
Original: https://i.imgur.com/eZYu5fB.jpg
Original: https://i.imgur.com/3LLAU2O.jpg

  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #319488 · Antworten: 84 · Aufrufe: 5,405

Wichtig: Spam
Acinonyx Geschrieben: Oct 12 2018, 16:00


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(hogie @ Oct 11 2018, 12:05)
Alle Erdbeeren haben gemeinsam, dass sie nur im vollreifen Zustand bestes Aroma haben. Diesen Vorteil kannst du im eigenen Garten immer ausspielen.


Immer wenn man denkt "die ist nächsten Tag reif, da werde ich sie ernten", ist sie am nächsten Tag weg und die Schnecke war schneller..... daher werden auch Gartenerdbeeren oft besser einen Tag zu früh geerntet. Dieses Jahr waren es seltsamerweise vor allem Kellerasseln, die sich über die Erdbeeren hergemacht haben.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319483 · Antworten: 75586 · Aufrufe: 3,320,225

Acinonyx Geschrieben: Oct 12 2018, 15:40


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


"Fressen" die denn auch alle Fliegen? Innerhalb welcher Zeit?
Ich dachte immer, Fleischfressende Pflanzen fressen eine Fliege und verdauen die dann tagelang, bis die nächste gefangen wird... hab mich aber da noch nie so eingehend damit befasst.
  zum Forum: Indoor · zum Beitrag: #319482 · Antworten: 9 · Aufrufe: 2,701

Acinonyx Geschrieben: Oct 12 2018, 15:34


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


Zum Thema Cannabiskonsum kann ich nicht viel sagen, aber ich finde Amsterdam eine sehr, sehr schöne Stadt. Ich war allerdings meist im Frühling dort, nur einmal im Oktober (zur Mind Altering Science Conference 2010 wink.gif ).
Essenstechnisch wird Verschiedenstes geboten, ich empfehle Indonesisch zu probieren! - Die Café-Kette "Bagels & Beans" hat äußerst leckere Kuchen und Kaffeespezialitäten - und natürlich Bagels in allen Varianten.
Museen gibts wie Sand am Meer für jeden Geschmack.... das OP-Art-Museum hat mir ganz gut gefallen, aber so viel ich weiß, gibts das leider nicht mehr.
Es gibt viele tolle kleine Läden mit allerlei interessantem Krimskrams... Jeden Tag großer Flohmarkt auf dem Waterlooplein.
Lauf einfach durch die Straßen, an den Grachten entlang, und lass das Amsterdam-Feeling auf Dich wirken smile.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319481 · Antworten: 11 · Aufrufe: 189

Wichtig: Spam
Acinonyx Geschrieben: Oct 4 2018, 21:08


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(Dingo @ Oct 1 2018, 21:46)
Die Masse deines Autos in Bewegung berechnest du nach dem Gewicht und E=MC².

Die paar Kilo Reh machen kaum ein Impuls der auf das Auto wirkt. Dennoch ist einer da und das du gnadenlos die Richtung gehalten hast ist ein Zeichen das deine Kiste ein gutes und sicheres Fahrwerk hat.  wink.gif

Oder anders: Wenn du/Ihr die Kiste noch mögt und es sich rechnet, Sie hat dir gezeigt das sie trotz 200k km noch auf euch aufpassen kann.


Interessante Deutung, danke smile.gif
War heute in der Autowerkstatt zum anschauen lassen und es ist echt nichts kaputt außer diese beiden kleinen Blechteile zwischen Scheinwerfern und Stoßstange. Der Mechaniker meinte, meistens schleuderts die Rehe auf die Motorhaube, das war bei mir nicht der Fall. Und unter dem Auto ist zum Glück auch alles noch heil (das sei bei diesem Fabrikat alles sehr robust).


QUOTE(hogie @ Oct 1 2018, 23:03)
Bin gerade in der Pampa mit viel Wald in Süddeutschland unterwegs. Denkt ihr dass ich morgen ein paar Fliegenpilze finde? Wo soll ich am besten suchen?
*



Ich konnte da auch noch keine Regelmäßigkeit entdecken. Es gibt einfach einzelne Stellen, wo viele Fliegenpilze wachsen und rundherum weit und breit nichts. Ist wohl immer Glücksache.
Die meisten hab ich immer in Fichtenwäldern mit Moosboden gefunden.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319340 · Antworten: 75586 · Aufrufe: 3,320,225

Wichtig: Spam
Acinonyx Geschrieben: Sep 30 2018, 11:56


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


Ich hab das Nummernschild jetzt sogar gefunden! Interessanterweise lag es nicht an der Unfallstelle, sondern da, wo ich gewendet hatte, um zurückzufahren.

QUOTE(hogie @ Sep 30 2018, 01:01)
Mein Cousin hatte noch nicht lange den Führerschein, da ist ihm ein Hase ins Auto gelaufen. Der Schaden war für einen Hasen durchaus beträchtlich. Als er nach Hause kam und den Unfall seinem Daddy beichtete, war seine erste Frage: "Wo ist der Hase?".
*


Hatte der Vater auf einen kostenlosen Braten gehofft? mrgreen.gif

Ich kann Hasen und Rehe immer ganz schlecht unterscheiden. Hasen sind meistens größer, als ich sie erwarte, und die Rehe (auch das gestern) viel kleiner als erwartet. Wenn sie wegspringen, sehen sie sich von hinten sehr ähnlich. Von dem her kann ich mir vorstellen, dass ein Feldhase auch ganz schönen Schaden anrichten kann. Ich hatte da mit dem Reh echt Glück, dass nicht mehr passiert ist. Ich will gar nicht wissen, wie ein Auto nach einer Kollision mit einem Wildschwein aussieht...
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319281 · Antworten: 75586 · Aufrufe: 3,320,225

Wichtig: Spam
Acinonyx Geschrieben: Sep 29 2018, 23:29


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 377
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü
Mitglieds-Nr.: 5,673


QUOTE(Herr von Böde @ Sep 29 2018, 23:52)
Der Jagdverantwortliche hat Dich mit der Suche beauftragt ??

Normalerweise hat da eine Nachsuche zur Not mit Hund stattzufinden... Tatsächlich wartet man aber manchmal eine Nacht damit auch das Tier vom Adrenalin herunterkommt und sich ablegt und ggf. verendet. Aber ehr nicht bei wahrscheinlich sehr jungem Rehwild.


Du kannst Dich aber beruhigen, das ist tatsächlich Alltag und wegen der enorm  überhöten - grade Rehwildbestände - unvermeintlich. Zum Opfer fallen meist die Jungtiere aus dem selben Jahr oder Jährlingsböcke... Die sind grob unvorsichtig.
Die wiegen jetzt vielleicht knappe 10 kg, da merkst nicht viel wenn Du das mit 80 nicht voll erwischt.

Kapitales Wild das dann schon durch den Aufprall gefährlich ist verunfallt sehr viel seltener.
*



Nein, das Nummernschild soll ich suchen, nicht das Reh. smile.gif
Das Reh lag tot am Straßenrand. Es war ein Weibchen, daher möchte er die nächsten Tage die Augen offen halten nach evtl. vorhandenen Kitzen.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #319275 · Antworten: 75586 · Aufrufe: 3,320,225

20 Seiten  1 2 3 > » 

New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 20th October 2018 - 00:44
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!