Abfallende, Braune Blätter Potent? @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Abfallende, Braune Blätter Potent?, Aufbereitung der Blätter für Vap, Bong

post Oct 19 2019, 21:34
Beitragslink: #1


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





Hiho,

weiß eigentlich jemand von Euch, ob die abgefallenen, braunen Blätter noch Potenz besitzen? Sind die genauso stark?

Danke!

Der Beitrag wurde bearbeitet von harekrishna am Oct 20 2019, 13:04 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2019, 02:41
Beitragslink: #2


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,464
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Ja, die sind potent.
Ich konnte zwischen grünen und braunen Blättern keinen Unterschied feststellen.
Salvinorin A ist eine sehr stabile Substanz.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2019, 13:02
Beitragslink: #3


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





Muss man Extrakte machen, um etwas aus dem Vaporizer zu spüren, oder gehen die Blätter auch?

Ich habe vom Auslaugen gehört. Geht das einfach mit Natronlauge? Legt man die Blätter eine Nacht ein? Wie stark muss die Lauge sein? Die Blätter müssen vorher sowieso getrocknet werden? Könnte man Blätter genauso gut curen, um den Chlorophyllgehalt zu senken?

Danach dann wieder trocknen und in Alkohol für wie lange? Das Verhältnis Blatt zu Alkohol?

Danke!

Der Beitrag wurde bearbeitet von harekrishna am Oct 20 2019, 13:03 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2019, 17:56
Beitragslink: #4


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 167
Mitglied seit: 23.Dec 2009
Alter: 28





Blätter gehen im Vaporizer auch. Gut klein machen und bei 240+ °C vaporisieren. Ab 235°C geht es ganz okay, aber 240+ °C ist ideal.

Das mit dem Auslaugen habe ich noch nicht gehört. Ich weiß nicht genau was du vor hast ? Ein Extrakt geht ganz einfach mit eiskaltem Azeton. Durch die Kälte vom Azteon lösen sich nicht zu viel andere Stoffe mit raus. Das Salvinorin sammelt sich auf der Blattoberfläche, dadurch muss das Blattmaterial auch nicht lange im Lösungsmittel sein. (Blätter die im Regen standen haben bei mir weniger Potenz, als Blätter die einige Tage kein Wasser abbekommen haben)

Alkohol eignet sich weniger als Lösungsmittel für Extrakte, da Salvinorin darin schlecht löslich ist. Auch Isopropanol ist eher weniger geeignet für Extrakte, auch wenn man das hier manchmal liest.

Sehr sehr gute Extraktion Anleitung. Den Naphta und IPA wash muss man nicht unbedingt machen, das Endprodukt mit kaltem Azeton sollte schon gut genug sein. Aber wenn man es möglichst rein haben möchte sehr zu empfehlen smile.gif

https://capitanswingysanlamuerte.files.word...led-acetone.pdf

Der Beitrag wurde bearbeitet von Mister.T am Oct 20 2019, 18:08 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 20 2019, 20:22
Beitragslink: #5


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





Es gibt halt mit Aceton das Problem, dass giftige Verbindungen auftreten können.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 21 2019, 13:31
Beitragslink: #6


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





Wieviel Blätter reichen denn im Vap?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 21 2019, 19:51
Beitragslink: #7


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 167
Mitglied seit: 23.Dec 2009
Alter: 28





Ich kann mir nicht vorstellen, dass etwas mit dem Azeton reagiert. Wenn das Azeton rückstandslos verdampft, sollte das extrahieren damit kein Problem darstellen.

Kommt darauf an wie du damit rauchst und welches Level du erreichen willst. Meistens kann man im Vaporizer nicht alles in einem Zug weg rauchen, deswegen kann man sich ganz gut auf sein Level hoch rauchen, braucht aber auch etwas mehr. Ich stopf meinen Vaporizer mit 200mg Blätter voll und nehme gemütlich immer ein paar Züge davon. Damit komme ich auf Level 2-3. Wenn ich allerdings alles in ein Vaporizer Ballon fülle und in einem Zug inhaliere, ist die Wirkung die selbe wie geraucht, sogar ein bisschen stärker.

Am besten du tastest dich langsam ran. 200mg sollte für den Anfang gut merkbar sein. Umso länger du den Rauch in der Lunge behältst, umso stärker wird es. 30-45 Sekunden sind für mich ideal, alles darüber ist nur stressig, auch wenn es dadurch noch eine Wirkungssteigerung gibt.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 21 2019, 21:20
Beitragslink: #8


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





Aceton ist nicht so reaktionstabil, wie man annimmt. Ich finde leider den Link nicht mehr. Hatte mal ein Gespräch in einem englischen Forum für Pharmakologie gelesen. Dort warnte jemand eindringlich vor Aceton bzw. den Verbindungen daraus.

Wird sich bestimmt noch ein anderer Weg finden lassen.

Oke. Die Dosis liegt also bei 1:1000, sagst Du damit ungefähr, Pi mal Daumen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 22 2019, 15:20
Beitragslink: #9


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,877
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 44
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





In den mehr als 10 Jahren, in denen auch noch richtig mit Salvia experimentiert wurde, hat niemand ein geeigneteres Extraktionsmittel gefunden. Natürlich kannst du auch Chloroform nehmen. Jedes Extraktionsmittel hat Vor- und Nachteile und ist daher ein Kompromiss. Es sollte aber auch beschaffbar und bezahlbar sein.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 22 2019, 15:40
Beitragslink: #10


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





Bermerkenswert ist doch, dass sich in den letzten Jahren noch immer neue Extraktionsverfahren finden ließen. So ist die Heißextraktion von Cannabisharzen (Resin?) nicht mal 10 Jahre alt.

Das Chlorophyll wurde bislang NACH dem Auswaschen des Salvinorins entfernt. Ich frage mich halt, warum das nicht einfach per Curing oder per Auslaugung vor dem Extrahieren geschehen ist.

Du hast sicherlich recht damit, dass das Lösungsmittel vorrätig sein muss - aber warum lösen, wenn man Savinorin zum Beispiel auch verdampfen kann? Es müsste also auch ein Heißextraktionsverfahren geben - wie in einem Vaporizer ja gängig.

Ich denke, man muss einfach auch offen bleiben. Wir schleppen uns mit Techniken von vor 100 Jahren ab, aber es gibt wahrscheinlich mittlerweile viele dutzende neue Verfahrensweisen.

Der Beitrag wurde bearbeitet von harekrishna am Oct 22 2019, 15:41 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 22 2019, 17:28
Beitragslink: #11


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,877
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 44
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(harekrishna @ Oct 22 2019, 16:40)
Es müsste also auch ein Heißextraktionsverfahren geben - wie in einem Vaporizer ja gängig.
Bei einer Substanz mit so hohem Siedepunkt?

QUOTE(harekrishna @ Oct 22 2019, 16:40)
Ich denke, man muss einfach auch offen bleiben. Wir schleppen uns mit Techniken von vor 100 Jahren ab, aber es gibt wahrscheinlich mittlerweile viele dutzende neue Verfahrensweisen.
Mich reizt schon länger eine Hochdruckextraktion mit überkritischem CO2.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 22 2019, 17:43
Beitragslink: #12


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





Das wäre natürlich die Krönung - zZ. jedenfalls.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 4 2019, 08:52
Beitragslink: #13


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 179
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 50
Aus: Tja, wer weiß...





Ich denke ich werde die Blätter wie Tabak curen und dann im Tabakschneider zu einem Kraut verarbeiten, dass man im Verdampfer bzw. Rauchgerät konsumieren kann.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 4 2019, 11:00
Beitragslink: #14


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,311
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41





Konsumtechnisch finde ich hogie Methode des Verdampfens von auf Vermiculite eingedampften (Aceton-)extrakten mit Abstand am angenehmsten. Da spielt das Blattgrün keine Rolle weil beim Konsum so gut wie kein Rauch entsteht.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Nov 4 2019, 11:05 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

2 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 20th November 2019 - 05:09
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!