Salvia Forum

( Für Mitglieder: Zur Anmeldung | Für Gäste: Zur Registrierung )


12 Seiten < 1 2 3 4 > »  
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Kurze Frage - Schnelle Antwort!

post Jan 14 2013, 17:12
Beitragslink: #16


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Ich habe da noch eine Untersuchung im Hinterkopf, dass Pilze, die Licht brauchen durch sehr kurzwelliges Licht stimuliert werden. Möglicherweise ginge das sogar mit monochromatischem Licht. Pilze betreiben ja keine Fotosynthese. Trotzdem macht man mit Tageslicht niemals was falsch. Denn das funktioniert seit Jahrtausenden in der Natur.



Der Beitrag wurde bearbeitet von hogie am Jan 14 2013, 17:22 Uhr.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 14 2013, 17:31
Beitragslink: #17


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 148
Mitglied seit: 21.Dec 2012
Alter: 28





ich hab garnichts gesagt von blauem lichtspektrum oder blauer farbe tongue.gif

hab jetzt ne andere, stärkere aber normale lichterkette gefunden. also keine led's sondern eher mini-glühbirnen. der nachteil is dass es sich aufheizt und ich wieder temperaturschwankungen von + - 2 grad hab...
steckt der pan. das weg oder is der wirklich so extremst anspruchsvoll?
und dauert das wirklich nur ne woche bis der anfängt zu fruchten? beim cubi dauert das ja teilweise auch mal 2-3 wochen...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 14 2013, 21:09
Beitragslink: #18


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(Knospe @ Jan 14 2013, 17:31)
hab jetzt ne andere, stärkere aber normale lichterkette gefunden. also keine led's sondern eher mini-glühbirnen. der nachteil is dass es sich aufheizt und ich wieder temperaturschwankungen von + - 2 grad hab...

Frag am besten deine Oma, ob sie bei dem Licht Zeitung lesen kann. Die wird dir wenigstens eine ehrliche Antwort geben. Mini-Glühlampen haben eine vernichtende Lichtausbeute.



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 14 2013, 21:50
Beitragslink: #19


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 91
Mitglied seit: 16.Nov 2012
Alter: 48





Habe meine letztem Cubis (Chile Strain)auf dem Küchenschrank hochgepeppelt in einer transparenten Box ohne zusätzliche Beleuchtung bei Zimmertemperatur 20-22 Grad , war völlig ausreichend (gab manchmal schiefe Blicke von Madame,kann man aber mit Leben smile.gif)

Freundliche Grüsse - san Dan -

Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 14 2013, 22:05
Beitragslink: #20


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 148
Mitglied seit: 21.Dec 2012
Alter: 28





ja die lichtausbeute is ausreichend, da bin ich mir ziemlich sicher. meinte nur obs zwecks den temp.schwankungen klar geht oder ob der pan. cya. wirklich so extrem sensibel is?

Der Beitrag wurde bearbeitet von Knospe am Jan 14 2013, 22:05 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 14 2013, 22:36
Beitragslink: #21


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(Knospe @ Jan 14 2013, 22:05)
ja die lichtausbeute is ausreichend, da bin ich mir ziemlich sicher. meinte nur obs zwecks den temp.schwankungen klar geht oder ob der pan. cya. wirklich so extrem sensibel is?

Wenn es nicht so heiß wird, dass das Mycel in ernste Gefahr gerät, würde ich mir über Temperaturschwankungen kaum Gedanken machen. In der Natur gibt es niemals konstante Temperatur und die kommen verdammt gut damit klar. Wie sich das Zeug über längere Zeit im Schrank aufheizt, kannst nur du abschätzen.



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 14 2013, 22:40
Beitragslink: #22


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 148
Mitglied seit: 21.Dec 2012
Alter: 28





nö gefährlich fürs mycel wirds bestimmt nicht. die temp. schwankt eben zwischen 21 und 25 grad. meinte nur weils iwie immer heißt die pans sind sooo kompliziert und anspruchsvoll... cool.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 16 2013, 04:08
Beitragslink: #23


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,998
Mitglied seit: 10.Mar 2008
Alter: 29
Aus: Prag





@Hogie was sagst du zum Thema Schütteln der Gläser, ja oder nein ?

Hat es bei dir signifikant die Kontirate erhöht ?
Bei mir irgendwie schon ....



--------------------
A toda madre o un desmadre !
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 16 2013, 13:21
Beitragslink: #24


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Rein theoretisch kann sich die Kontirate durch Schütteln nur bei schlampiger Arbeit erhöhen. Bei perfekter Arbeit darf da auch nach Jahren nichts anderes drin wachsen, egal ob du schüttelst oder nicht. Beimpfen mit Sporenspritzen ist schon deshalb Mist, weil kaum jemand entsprechend hochwertige Sporenabdrücke hin bekommt, die völlig frei von Fremdkeimen sind.

Ich hatte mich mal gewundert, dass ein monatelang sauber durchwachsenes Glas, das ich nie gecased hatte, plötzlich von einem Schwarzschimmel befallen wurde. Sporen können davon aber nur schon vorher im Glas gewesen sein, die irgend wann doch noch gewonnen haben.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 16 2013, 19:12
Beitragslink: #25


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,998
Mitglied seit: 10.Mar 2008
Alter: 29
Aus: Prag





Naja musste jetzt mal wieder mit uralten Sporenabdrücken arbeiten ^^
Multisporegrow, jipeah wink.gif

Aber auch bei Mycelschnipseln waren manchmal nach dem Schütteln auf einmal Kontis die sich breit gemacht haben...

Und das in der Flowhood beimpft, und im Bundeswehrautoklav autoklaviert


Der Beitrag wurde bearbeitet von Waaagh am Jan 16 2013, 19:13 Uhr.


--------------------
A toda madre o un desmadre !
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 16 2013, 20:34
Beitragslink: #26


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(Waaagh @ Jan 16 2013, 19:12)
Aber auch bei Mycelschnipseln waren manchmal nach dem Schütteln auf einmal Kontis die sich breit gemacht haben...
Und das in der Flowhood beimpft, und im Bundeswehrautoklav autoklaviert

Irgendwo muss die Schwachstelle sein. Im Zweifel ziehe ich dann sogar die schnellere Kontamination vor. Dann besteht wenigstens keine Gefahr, dass wir daraus noch ein Casing basteln und noch mehr Zeit verschwenden. Letzten Endes ist klar, dass es absolute Sterilität niemals gibt und dass man immer einen Kompromiss ziehen muss.

Wenn der technische Aufwand zu groß wird und die Ausbeute dadurch nur noch marginal steigt, dann gibt es irgendwo ein Limit, der sich nicht mehr lohnt. Daran wird man sich in der Praxis orientieren. Ich lege gerne noch ein klein wenig Aufwand drauf, weil ich kontaminierte Säcke fürchterlich eklig finde, wenn die noch autoklavieren muss *)

Absolute Sterilität in Form einer Keimzahl von Null ist irgendwas ähnliches wie der absolute Nullpunkt der Temperatur oder die Lichtgeschwindigkeit. Auch keine ULPA-Filter-Reinraumbedingungen erreichen diese.

*)Vielleicht schenkt mir ja mal jemand einen geeigneten Kobaltstrahler. wink.gif





--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 17 2013, 06:21
Beitragslink: #27


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,998
Mitglied seit: 10.Mar 2008
Alter: 29
Aus: Prag





QUOTE(hogie @ Jan 16 2013, 20:34)
QUOTE(Waaagh @ Jan 16 2013, 19:12)
Aber auch bei Mycelschnipseln waren manchmal nach dem Schütteln auf einmal Kontis die sich breit gemacht haben...
Und das in der Flowhood beimpft, und im Bundeswehrautoklav autoklaviert

Irgendwo muss die Schwachstelle sein. Im Zweifel ziehe ich dann sogar die schnellere Kontamination vor. Dann besteht wenigstens keine Gefahr, dass wir daraus noch ein Casing basteln und noch mehr Zeit verschwenden. Letzten Endes ist klar, dass es absolute Sterilität niemals gibt und dass man immer einen Kompromiss ziehen muss.

Wenn der technische Aufwand zu groß wird und die Ausbeute dadurch nur noch marginal steigt, dann gibt es irgendwo ein Limit, der sich nicht mehr lohnt. Daran wird man sich in der Praxis orientieren. Ich lege gerne noch ein klein wenig Aufwand drauf, weil ich kontaminierte Säcke fürchterlich eklig finde, wenn die noch autoklavieren muss *)

Absolute Sterilität in Form einer Keimzahl von Null ist irgendwas ähnliches wie der absolute Nullpunkt der Temperatur oder die Lichtgeschwindigkeit. Auch keine ULPA-Filter-Reinraumbedingungen erreichen diese.

*)Vielleicht schenkt mir ja mal jemand einen geeigneten Kobaltstrahler. wink.gif
*




Also selbst bei den Sporenabdrücken erreiche fast null bei den Kontizahlen.
Bei Mycel braucht es aber manchmal super lange um komplett zu besiedeln, da kommt man fast nicht um schütteln herum. Eben weil die Mycelstücke nur oberflächlich zu liegen kommen.
Meine Theorie war das die Stückchen Mycel mit Restagar ! (bleiben ja sehr gern am Deckel hängen , damit was zu tun haben)

Das mir Casings im Nachhinein verschimmelt sind ist absolut selten vorgekommen, und wenn dann auch eher was oberflächliches.
Was ich mir im Nachhinein zugezogen habe.
Und selbst hier habe ich mir den Spaß gemacht und bei den Casings in einer seperaten FK die kontaminierten Stellen entfernt und den Rest weiterwachsen lassen.
Solange die noch nicht total wild rumsporuliert haben und man drauf pustet , funktiert das.
Getestet hab ich das 2-3 mal bei diversen Pen. spp , genauer bestimmt hab ich die nie.

Allerdings sollte man sich hier schon genauer auskennen, und das soll nicht zum nachmachen animieren^^
Schmeißt also eure kontaminierten Casings bitte einfach weg wink.gif

Also mein Knackpunkt war mein neuer DDKT und die Möglichkeit auch +90 minuten laufen lassen zu können, und genügend Platz um alle Arbeitsmaterialien mit reinpacken zu können.
Hab leider kein Labor mehr wo ich das machen kann sad.gif
Der Rest ist ja nur stupides halten an Anleitungen, und wenn man die verstanden hat die Stellen mit Optimierungsmöglichkeiten zu finden :smile.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von Waaagh am Jan 17 2013, 06:24 Uhr.


--------------------
A toda madre o un desmadre !
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Feb 2 2013, 22:57
Beitragslink: #28


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 148
Mitglied seit: 21.Dec 2012
Alter: 28





hi,

ich hab seit ca. 3,5 wochen 4 pan. cya. casings in der fk.
temperatur bei 21 - 24 grad, stetige frlischluftzufuhr.
tut sich aber seit gut 3 wochen nichts mehr :/ meint ihr da kommt noch was?

danke
e.: ich hab jetzt die temp. mal auf ca. 25 grad erhöht.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Knospe am Feb 2 2013, 22:58 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Feb 2 2013, 23:52
Beitragslink: #29


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,998
Mitglied seit: 10.Mar 2008
Alter: 29
Aus: Prag





Tjaaa, Panse sind gar nicht so einfach in der Fruchtung.

Primodieren da ? Hattest du Aborts ?

Prinzipell würde ich auf eine kontinuierliche Feuchtigkeit achten.
Pansen waren bei mir immer sehr anfällig wenn es trockner wurde,
dann entstanden auch schnell aborts.
Denke mal hier liegt auch dein Fehler.

Was hast du denn für ne Deckschicht ?
Mit reinem Vermi wirste da nicht so nen Erfolg haben...

Vll nochmal neu Patchen/dunken , würde ich vorschlagen.


Der Beitrag wurde bearbeitet von Waaagh am Feb 2 2013, 23:54 Uhr.


--------------------
A toda madre o un desmadre !
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Feb 4 2013, 03:15
Beitragslink: #30


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 148
Mitglied seit: 21.Dec 2012
Alter: 28





deckschicht is aus kokohum. zu trocken wirds eigentlich nie, hab auch ein mal nachgesprüht.. da sieht man noch garnichts, nur leichtes overlay. keine primos. bei allen 4 casings. wielang würdet ihr das noch versuchen mit denen?

ich mach morgen mal fotos.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Knospe am Feb 4 2013, 03:20 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


12 Seiten < 1 2 3 4 > » 
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 21st January 2017 - 09:39
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!