Salvia Forum

( Für Mitglieder: Zur Anmeldung | Für Gäste: Zur Registrierung )


14 Seiten < 1 2 3 4 5 > »  
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Fliegenpilz

hogie
post Sep 27 2006, 20:06
Beitragslink: #31


Unregistered











QUOTE(psilobob @ Sep 27 2006, 20:56)
mycel kann man züchten, das fruchtet aber nicht, dafür kann mans trocknen und extrahieren wink.gif
*


Du bringst mich da schon auf eine Idee........
Klar Mycel wächst, Fruchtkörper bekommen wir keine, weil man dazu die notwendigen Bäume bräuchte. Muß vielleicht dochmal einen Waldspaziergang machen, um wenigstens einen Pilz zu clonen mrgreen.gif
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 28 2006, 16:02
Beitragslink: #32


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 236
Mitglied seit: 12.Aug 2006
Alter: 67





Ich war heute mal im Wald aber war nix, habe ich mir auch eigendlich schon gedacht, es hat das letzte mal vor 4 Tagen geregnet.
Ich hoffe es regnet morgen oder so nochmal, dann gehe ich wieder Suchen, ich denke mal ich werde welche finden wir haben hier einen kleinen Fichtenwald zudem stehen hier vergleichsweise viele Birken, also eigendlich optimale Bedingungen.
Ich werde gucken das ich so viele sammle wie möglich.
Diese dann trockne, wiege, das Durchschnittsgewicht eines Pilzes errechne und sie dann anschließend zu Pulver zermahle.
Ich werde mit einem halben Pilz anfangen (als Tee) und dann, falls notwendig, die Dosis erhöhen.

Ps: Die Pilze immer abschneiden nicht ausreißen, sonst beschädigt man das Mycel und das wollen wir ja nicht, da sonst nächstes mal keine Pilze mehr daraus wachsen.

Der Beitrag wurde bearbeitet von FreekysOpa am Sep 28 2006, 16:04 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 28 2006, 18:36
Beitragslink: #33


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 132
Mitglied seit: 16.Dec 2005






---

Der Beitrag wurde bearbeitet von flashwumme am Dec 21 2006, 21:29 Uhr.


--------------------
Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen.
-Sigmund Freud
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 28 2006, 18:52
Beitragslink: #34


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 187
Mitglied seit: 29.May 2006
Alter: 41





QUOTE(Philipp @ Sep 27 2006, 18:44)
wenn du willst kann ich welche sammeln gehen ^^  aber weiß net ob ich nochmal welche finde. die meisten kommen erst etwas später und ich hab für die 10 verdammt lang suchen müssen
edit: und nein ich will kein geld damit verdienen.... tauschen wer cool
*



meld dich doch einfach per pm zwinker.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline SD1
post Sep 28 2006, 19:04
Beitragslink: #35


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 44





Ich habe Mycel von Fliegenpilz gezogen.
Danach hab ich 5 kleine Birken damit beimpft.
Alle fünf haben Pilze geschmissen. Nach einem Jahr!! cool.gif


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 28 2006, 19:07
Beitragslink: #36


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 132
Mitglied seit: 16.Dec 2005






laugh.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von flashwumme am Dec 21 2006, 21:29 Uhr.


--------------------
Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen.
-Sigmund Freud
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 28 2006, 19:08
Beitragslink: #37


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 187
Mitglied seit: 21.May 2006






was hast du für substrat benutzt? ich plane das auch weil meine oma ne kleine (1,50m) birke im kübel hat.


--------------------
"Reality is that which, when u stop believing in it, doesn´t go away."
Philip K. Dick
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline SD1
post Sep 28 2006, 19:22
Beitragslink: #38


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 44





Wurde aus frischen Pilzhut geklont.
Als Substrat hatte ich einmal eine Mischung aus Roggen und Sägespäne (Birke).
Beim zweiten Versuch Grassamen und Sägespäne. Klappte beides.
Grassamen waren etwas schneller.


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
hogie
post Sep 28 2006, 19:27
Beitragslink: #39


Unregistered











QUOTE(SD1 @ Sep 28 2006, 20:22)
Wurde aus frischen Pilzhut geklont.
Als Substrat hatte ich einmal eine Mischung aus Roggen und Sägespäne (Birke).
Beim zweiten Versuch Grassamen und Sägespäne. Klappte beides.
Grassamen waren etwas schneller.
*



Mycel dürfte kein Problem sein. Auch auf Petris oder anderem Substrat. Suchen muß man nur, wenn man sich für Fruchtkörper interessiert. Aber muß demnächst mal lostigern. Die Zeit ist reif ;-)
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 30 2006, 20:28
Beitragslink: #40


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 78
Mitglied seit: 13.Sep 2006






@SD1 - wie beimpft man eine Birke? Mischt du Mycel-Substrat in den Wurzelbereich oder bohrst du die Birke an?


--------------------
"Findet die Wahrheit, denn die Wahrheit macht Euch frei!" - Albertus Magnus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
hogie
post Sep 30 2006, 20:38
Beitragslink: #41


Unregistered











QUOTE(zuper @ Sep 30 2006, 21:28)
Mischt du Mycel-Substrat in den Wurzelbereich?

Ja, die Birke bleibt unversehrt. Es sollen nur die Wurzeln von Mycel umsponnen werden können. Bin gestern abend mal kurz durch den nahegelegenen Wald geradelt.

Da sieht es mit Pilzen mehr als düster aus. Doch es hat auch in den letzen 2 Wochen kaum geregnet.
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 30 2006, 20:42
Beitragslink: #42


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 976
Mitglied seit: 1.Oct 2005






versteh ich das richtig das mit dem kaltwasserauszug wirklich nur die aktiven stoffen und nicht die giftigen extrahiert werden? sprich da kann eigentlich "abgesehn von der menge" nichts schiefgehn?


--------------------
Jede Generation erhält die Jugend die sie verdient hat.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
hogie
post Sep 30 2006, 20:55
Beitragslink: #43


Unregistered











Soviel ich weiß, sollte man Fliegenpilze auf alle Fälle im Backofen trocknen, um die Ibotensäure zu Muscimol zu decarboxylieren. Das erhöht die Potenz und verringert die Toxizität des Pilzes. Was der Kaltwasserauszug hingegen bringen soll, ist mir spontan unverständlich.
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 30 2006, 20:58
Beitragslink: #44


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 78
Mitglied seit: 13.Sep 2006






QUOTE(hogie @ Sep 30 2006, 20:38)
Ja, die Birke bleibt unversehrt. Es sollen nur die Wurzeln von Mycel umsponnen werden können.


Vielleicht gibt es noch ein schnell abbaubares Fungizid mit dem man den Boden ein paar Wochen vorher wässert um tabula rasa zu machen, so dass das Mycel dann freies Feld hat.

Zur Pilzbildung: wird wohl durch Feuchtigkeit und bei einigen Arten durch einen kleinen Kälteeinbruch getriggert. Bei den Pilzen die Anfang Herbst kommen müssten. War noch kein Pilzwetter.


--------------------
"Findet die Wahrheit, denn die Wahrheit macht Euch frei!" - Albertus Magnus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
hogie
post Sep 30 2006, 21:03
Beitragslink: #45


Unregistered











QUOTE(zuper @ Sep 30 2006, 21:58)
Zur Pilzbildung: wird wohl durch Feuchtigkeit und bei einigen Arten durch einen kleinen Kälteeinbruch getriggert. Bei den Pilzen die Anfang Herbst kommen müssten. War noch kein Pilzwetter.


Hast wohl recht. Aber kühler und feuchter wird es ja noch früh genug laugh.gif
Aber jetzt ist man einmal ganz bescheiden und sucht nur einen einzigen Wichtel zum Clonen- und no Chance blink.gif
Habe auch keinen Plan, wo ich hier ideal suchen könnte. Echte Birkenwälder kenne ich nicht. Aber es müssen ja nicht ausschließlich Birken sein.

//Edit: habe gerade noch etwas herumgegoogelt: Der Kaltwasserauszug war eigentlich eher eine Lösung, um die zurückbleibenden Pilze, wohlschmeckend und nebenwirkungsfrei zu einem feinen Pilzgericht verarbeiten zu können. Für unseren Zweck wohl eher sinnlos.

Der Beitrag wurde bearbeitet von hogie am Sep 30 2006, 21:09 Uhr.
Go to the top of the page
+Quote Post


14 Seiten < 1 2 3 4 5 > » 
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 23rd February 2017 - 10:38
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!