Salvia Forum

( Für Mitglieder: Zur Anmeldung | Für Gäste: Zur Registrierung )


25 Seiten « < 23 24 25 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Eine Kleine Einleitung In Die Pilzzucht., Von A - Z mit nützlichen Links!

post Jun 25 2013, 10:38
Beitragslink: #361


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 61
Mitglied seit: 21.Sep 2007
Alter: 32





Hi aggeige smile.gif
Deine Kiste würde gehen wenn auch gerade so^^ Hab schon mit gutem Erfolg in kleinen Minigewächshäusern Wichtel gezogen, kommt aber auch immern bissel auf den Strain an, solltest da nach möglichst kleinen schauen und nicht >30cm FKs ;D
Bei IKEA gibets aber auch wirklich günstige Kunststoffboxen mit deckel die bissel höher sind. Selma oder so...w8 such maln link biggrin.gif
Ikea Samla Box 57x39x42

MFG Mindbender
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 25 2013, 15:05
Beitragslink: #362


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(Mindbender @ Jun 25 2013, 11:38)

Zum Beimpfen geht so etwas prima. Doch zum Fruchten sollte es unbedingt etwas mit einem (halb-)transparenten Deckel sein.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 25 2013, 16:05
Beitragslink: #363


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 246
Mitglied seit: 11.Apr 2013
Alter: 47





Wie gesagt, der Deckel liegt nur lose auf. Bezweifle ob das dicht ist. Und dann sind da noch 4 Grifflöcher, an jeder Seite einer.
Bild: http://abload.de/img/schachtel79z9c.jpg

Klebeband für die Löcher würde sicherlich nur bedingt gehen, weil der Klebe sich durch den Alkohol lösen würde.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 25 2013, 16:17
Beitragslink: #364


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 569
Mitglied seit: 4.Dec 2012
Alter: 36





Die Box sollte dicht sein.


--------------------
To old for this place
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 12 2013, 01:24
Beitragslink: #365


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 27
Mitglied seit: 31.Aug 2003






Hey Ho,
habe mir die Anleitung mehrmals durchgelesen und auch den Thread bis hierher gelesen. Eine Frage habe ich aber noch: Wie sieht das mit der Filterwatte aus. In der Anleitung wird diese nicht erwähnt, allerdings wird in bei den meisten anderen Anleitung sehr wohl gesagt, dass das Mycel Luft braucht. Geht es also auch ohne oder ist sie zwingend notwendig? Und wenn man sie braucht, kann man da jede Filterwatte benutzen, die für ein Aquarium vorgesehen ist? "Polyfil" habe ich z.B. in der elektronischen Buch nicht gefunden.
Viele Grüße,
Klax


--------------------
-- Freiheit für jeden. Eine Mehrheit ist niemals legitimiert über eine Minderheit zu herrschen! --
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 12 2013, 07:53
Beitragslink: #366


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 246
Mitglied seit: 11.Apr 2013
Alter: 47





Es gibt grobe und feine Aquarienfilterwatte. Du solltest die feine nehmen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 12 2013, 11:56
Beitragslink: #367


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 27
Mitglied seit: 31.Aug 2003






ok vielen dank, daraus schließe ich mal, dass es ohne Filterwatte nicht richtig funzt. Vllt sollte das in der Eingangsanleitung noch zugefügt werden.Vielen Dank!


--------------------
-- Freiheit für jeden. Eine Mehrheit ist niemals legitimiert über eine Minderheit zu herrschen! --
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 12 2013, 22:04
Beitragslink: #368


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(KlaX @ Oct 12 2013, 12:56)
ok vielen dank, daraus schließe ich mal, dass es ohne Filterwatte nicht richtig funzt.

Es ist auf jeden Fall eine Verbesserung. Die Polyfillwatte ist richtig angewandt kontidicht, durch sie kann sogar mit dünnen Kanülen beimpft werden, wenn man dünne Kanülen verwendet, ohne das Glas öffnen zu müssen. Das Kunstfasergewebe wird selbst nicht bewachsen, wenn es nicht Zucker-/Stärkerotz durchtränkt wird (aufpassen beim Autoklavieren!). Für so ein typisches DN720-Glas ist ein Loch mit etwa 5mm Durchmesser ideal, das mit Polyfillwatte zu gestopft wird. Zu großer Luftaustausch ist nachteilig, weil das Substrat austrocknet und vor allem die Wichtel schon in den Gläsern fruchten,was wir auf keinen Fall wollen.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 13 2013, 11:08
Beitragslink: #369


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 27
Mitglied seit: 31.Aug 2003






QUOTE(hogie @ Oct 12 2013, 22:04)
Die Polyfillwatte ist richtig angewandt kontidicht, durch sie kann sogar mit dünnen Kanülen beimpft werden, wenn man dünne Kanülen verwendet, ohne das Glas öffnen zu müssen. Das Kunstfasergewebe wird selbst nicht bewachsen, wenn es nicht Zucker-/Stärkerotz durchtränkt wird (aufpassen beim Autoklavieren!).
*



Ah ok, dass heißt, es reicht, wenn ich ein Loch reinmache, da die Filterwatte reinstecke und es dadurch beimpfe. Dann spare ich mir ja auch die beiden Seitenlöcher, wie es hier in der Anleitung steht. Da in der Anleitung ja auch gesagt wird, dass man die Gläser nur zu 2/3 bzw 3/4 befüllen soll, sollte doch eig. genug Luft nach oben sein, sprich die Filterwatte nicht mit der Stärke der Roggenkörner in Berührung kommen, oder?
Viele Grüße


--------------------
-- Freiheit für jeden. Eine Mehrheit ist niemals legitimiert über eine Minderheit zu herrschen! --
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 13 2013, 14:56
Beitragslink: #370


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Ja das geht so. 1 Loch reicht völlig. Du darfst die Gläser schon angemessen voll machen. Wichtig ist, beim Sterilisieren langsam abkühlen lassen und auf keinen Fall den Druck ablassen. Denn die überhitze Flüssigkeit siedet sonst heftigst und es drückt dir Stärkerotz durch die Filterwatte. Auch wenn das Glas nur 1/3 voll ist.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


25 Seiten « < 23 24 25
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

3 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 3 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 21st January 2017 - 09:40
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!