Fettverbrennene Substanzen/kräuter/mittel @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

4 Seiten « < 2 3 4 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Fettverbrennene Substanzen/kräuter/mittel, Fettabbau- HIlfen

post Apr 14 2010, 20:48
Beitragslink: #46





Gruppe: Members
Beiträge: -14
Mitglied seit: 3.Jun 2008
Alter: 31
Aus: Tschechien





Quelle? Beziehungen wink.gif Kann mit keinem Link dienen, sry.


--------------------
Es gibt keine vollkommenere Unterwerfung als die, der man den Schein der Freiheit zugesteht.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 15 2010, 13:24
Beitragslink: #47


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 747
Mitglied seit: 7.Oct 2008
Alter: 29





Ich denk mal,dass man das über holländische Headshops ohne Probleme bekommt


Nehme aber gerne Pns entgegen,falls wer was kennt. laugh.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von Ferrix am Apr 15 2010, 13:25 Uhr.


--------------------
Paracelsus: "Dosis sola venenum facit
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 17 2010, 19:08
Beitragslink: #48


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 747
Mitglied seit: 7.Oct 2008
Alter: 29





Was haltet ihr von


Nikotinkaugummis + Koffein.


Soll angeblich noch mehr den Stoffwechsel pushen,als Ephe!


--------------------
Paracelsus: "Dosis sola venenum facit
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 24 2010, 20:40
Beitragslink: #49


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 424
Mitglied seit: 24.Feb 2009
Alter: 29
Aus: Sudetendeutschland







--------------------
If you can't find a freezer to hide in and protect yourself from global warming sometimes ample amounts weed and LSD can serve as a substitute to teleport your consciousness into hyperspace where evil carbon dioxide can't exist.

Bild: http://www.abload.de/img/freiheit3dbk.png
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 1 2010, 15:29
Beitragslink: #50


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 747
Mitglied seit: 7.Oct 2008
Alter: 29





So Leutz da bin ich wieder.

Hat ne schwere Schulter/Armverletzung durch nen Schulsportunfall blink.gif mad.gif .

Jetzt hab ich gestern endlich wieder mit Gym + heute Cardio angefangen.


SAU warm für Cardio . Als ich nach Hause kam hab ich gedacht,ich kippe um.

Zu Cardio möchte ich jetzt möglicherweise den Stoffwechsel nochwas pushen,aber am liebsten ohne Muskeln zu verlieren.

Ephe wird ja ne antikatabole Eigenschaft zugesagt. Hält die,was sie verspricht? Verbrennt Fett,aber kein Muskelgewebe?

Hatte auch mal an Gflux gedacht,aber das schaff ich glaub ich nicht..


--------------------
Paracelsus: "Dosis sola venenum facit
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 1 2010, 15:31
Beitragslink: #51





Gruppe: Members
Beiträge: -14
Mitglied seit: 3.Jun 2008
Alter: 31
Aus: Tschechien





QUOTE(Ferrix @ Jul 1 2010, 16:29)
Ephe wird ja ne antikatabole Eigenschaft zugesagt. Hält die,was sie verspricht? Verbrennt Fett,aber kein Muskelgewebe?


Muskelabbau wird deutlich verlangsamt. Konnte n Monat lang nicht trainieren, täglich 50mg Ephe genommen und musste danach nur ca 5kg mit den Gewichten runter. Nach 2-3 Trainingseinheiten war das alte Trainingsniveau erreicht.


--------------------
Es gibt keine vollkommenere Unterwerfung als die, der man den Schein der Freiheit zugesteht.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 1 2010, 16:17
Beitragslink: #52


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 747
Mitglied seit: 7.Oct 2008
Alter: 29





Nice,aber dafür ist es jetzt eh zu spät. Mir gehts nur ums Fett verbrennen ohne Muskelabbau.

Dafür ist Ephe halt immer ncoh am besten ne?=


--------------------
Paracelsus: "Dosis sola venenum facit
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 16 2017, 12:42
Beitragslink: #53


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 62
Mitglied seit: 22.Sep 2016
Alter: 24





Weiß jemand wie das mit der Defiphase ist. Wenn ich zum Beispiel bis auf gesunde Fette, ganz wenig Kohlenhydrate und viel Eiweiß, nichts esse, kann ich dann fett abbauen ohne Muskelmasse zu verlieren?
Ich rede wirklich von höchstens 1000 kcal ( Bedarf ist 2444)
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 16 2017, 17:31
Beitragslink: #54


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 983
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





ch würd mir um Deine Muskelmasse wenig Sorgen machen.
Das sind schöne theoretische Rechnungen und Berechnungen die mit dem was wirklich passiert wenig zu haben.
Die CO2 Bilanz passt zB. längst nicht so schön wie lange behauptet.

Dein subjektives Gefühl ist wichtig.
Wenn Du Dich gut fühlst beim Fasten oder Diätieren hast Du (und Deine Muskeln) auch kein Problem.

Ich rate dringend dazu dem zu vertrauen was Dein Gefühl Dir sagt und nicht der Verstand der sich an gut klingende, sogar aufgehende (theoretisch) - aber doch irrige - Rechnungen klammert.
Deine Büedürfnisse verraten Dir was Du brauchst, nicht Dein Verstand, (Appetit auf bestimmte Nahrungsmittel zB. hat sicher einen entwicklungsgeschichtlichen Sinn und hat sich nicht als lästiges Nebenprodukt entwickelt, natürlich ist der heutzutage pervertiert und man müsste ihn neu "eichen") das macht Dein Körper und Dein subjektives Empfinden, Dein Verstand ist nur dazu da es Dir einfacher zu machen diese zu befriedigen.

Aber um auf Deine Frage einzugehen.
In der Theorie wäre das langfristige Einsparen von Fett und Kolehydraten zu gunsten von Protein nicht sehr vorteilhaft.
Energie aus Protein zu gewinnen belastet den Stoffwechsel und die Nieren (Harnstoff).
Willst Du Muskeln aufbauen willst Du das Protein ja nicht "verbrennen" sondern "einbauen".
Sinnvolles Diätieren dürfte (theoretisch) aus einen ausgewogenen Absenkung der Zufuhr der 3 chemischen Energielieferanten bestehen.
Gesundheitlich machts ausserdem wahrscheinlich mehr Sinn den Energiebedarf zu erhöhen und nicht so sehr die Zufuhr zu rduzieren.

Edit:
Auch hier ist unser natürliche Trieb sich zu bewegen pervertiert. Durch Konditionierung wird schon Kindern das Toben abgewöhnt, das ein Kind sich nicht dreckig macht, mal 5 Minuuten still sitzen kann sind prioritäre Erziehungsziele.
Da wird der natürliche und gesunde Trieb zerstört, genau das schlägt sich später in dem nieder was sich als Unlust auf körperliche Betätigung niederschlägt (das difuse Unbehagen das in dieser Unlust und "Faulheit" steckt ist nichts als verdrängte Angst). Man denkt man sei zu faul, in Wirklichkeit, in der Tiefe, hat man nur Angst vor den mahnenden Worten der Eltern.
Sich zu überwinden ist deshalt kontraproduktiv, es steigert den Stress.
Sich die Angst bewusst zu machen, damit umzugehen lässt den natürlichen Trieb über kurz oder lang einfach wieder durchschlagen.



Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Nov 16 2017, 20:37 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 16 2017, 22:19
Beitragslink: #55


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,233
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





QUOTE
kann ich dann fett abbauen ohne Muskelmasse zu verlieren?

Nein, dass ist meiner Meinung nach für jemanden der natural trainiert nicht möglich.
Ein Verlust von Gewicht geht immer einher mit dem Verlust von Muskelmasse und somit auch von Kraft. Das ist der Grund warum ich nicht definiere, sondern quasi immer in einer Massephase bin. Ich trainiere allerdings nicht auf die Optik sondern nur auf Kraft, der Körperfettanteil ist mir eher egal. Ich bin eher schwabbelig, daher vermutlich auch nicht der richtige Ratgeber für Diäten. laugh.gif

Aber ich weis aus eigener Erfahrung, wenn man zb. mal eine Woche krank ist, wenig isst und dann Gewicht verliert, dass dann auch sofort Muskelmasse und Kraft verloren geht.
Interessanterweise geht die Kraft aber nur beim Bankdrücken zurück, bei Kniebeugen und Kreuzheben bin ich noch nie nennenswert zurückgefallen.
Aber Bankdrücken ist hier äusserst undankbar. Wenn man 5kg Körpergewicht verliert, kann man davon ausgehen, dass sich das Max.Gewicht beim Bankdrücken um 10kg reduziert und man 6 Wochen braucht, bis man wieder beim alten Niveau ist, sogar wenn man Creatin und ATP nimmt. mad.gif

Also "shredded" sein und dabei schwere Gewichte auf Powerlifting-Niveau bewegen ist aus meiner Sicht unmöglich, ausser man würde zu anabolen Steroiden greifen.
Das ist aber eines der wenigen Dinge die ich nicht nehme, weil hier Wirkung und Nebenwirkung in absolut keinem Verhältnis stehen und auch nur Sinn machen, wenn man mit dem Sport sein Geld verdienen würde. Für einen Hobbysportler ist das absolut über das Ziel hinaus geschossen und bringt langfristig nichts ausser einer kaputten Leber.

edit: Was im Kraftsport oft zum Definieren eingesetzt wird ist Clenbuterol.
Das sollte eigentlich ein Asthma-Medikament werden, hat es aber dann in diesen Off-Label Bereich geschafft. Ich selber habs jedoch noch nie genommen, aber ich kenne das vom hören-sagen von Leuten aus dem Fitnesstudio, die schwärmen davon.
Der Handelsname ist "Spiropent". Das ist rezeptpflichtig, aber Dopingmittel kauft man sich so wie Drogen. wink.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von kleinerkiffer84 am Nov 16 2017, 22:25 Uhr.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 16 2017, 23:08
Beitragslink: #56


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 983
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Man müsste nochmal wissen was genau das Ziel ist:

Wenn es rein um die Optik geht müsste die Frage auch ehr auf das Verhälniss abzielen in dem Fett und Muskelmasse verloren geht.
Bei einer nichtkalorienbedarfdeckenden Diät wird zunächst sicher mehr Körperfett als Muskelprotein verstoffwechselt (je nachdem wievie Kohlehydrate die Leber gespeichert hat, ist der Speicher leer - und das geht fix- greift der Körper auf das Muskelprotein zurück - über den Umfang kann man sich streiten).
Das Egebnis könnte sein das Du zB. nach einer Woche muskulöser aussiehst als vor der Diät, selbst wenn tatsächlich Muskulatur verloren ging.

Geht es um messbaren Kraftaufbau ist eine nichtdeckende Diät sicher nicht das Mittel der Wahl, dann täte eine abgestimmte bedarfsdeckende Diät mit Erhöung des Bedrafs (Training) seine Wirkung.
Edit:
Dazwischen tut sich eine Grauzone auf, denn die Muskeln die im Abbau begriffen sind könnten - und werden - an Effektivität gewinn (was optisch aber keine Rolle spielt).
Edit Ende

Im Grunde ist die theoretische Rechnung ganz einfach:
Deckst Du Deinen Kalorienbedarf nicht zehrt der Körper auch am Muskelprotein, egal wie Du die Kalorien die Du noch zu Dir nimmst zusammensetzt.
Willst Du Fett verstoffwechseln brauchst Du Kohlehydrate:
"Fett verbrennt im Feuer der Kohlehydrate".

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Nov 16 2017, 23:27 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 3 2017, 19:55
Beitragslink: #57


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,233
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Ich habs nicht probiert, aber was theoretisch funktionieren könnte, wenn man noch nie Creatin oder ATP genommen hat, ist, während der Diät eine Kur mit diesen Substanzen zu machen. Wobei ich mit Creatin beginnen würde und ATP erst Jahre später nehmen würde, wenn Creatin keine so signifikaten Resultate mehr erzielt.

Creatin und ATP führen gerade bei der ersten Stagnation und der ersten Kur zu einer wirklich signifikanten Kraftzunahme, ich bezeichne die beiden Substanzen daher immer als "Kinder D-Bol". Natürlich wirkt es nicht so stark wie D-Bol, dafür hat es aber praktisch keine Nebenwirkungen. Also wirklich top.

Durch die Kraftzunahme entstehen mehr Mikrotraumen, die Herstellung neuer Muskelfasern läuft daher auf Hochtouren, wenn man dem Körper nun Proteine gibt, auch wenn man unter dem täglichen Kalorienbedarf ist, sollten diese nun fast vollständig für den Muskelaufbau verwertet werden, was zu einer Zunahme der Muskelmasse führt. Gleichzeitig lagert Creatin Wasser ein wodurch man während der Kur sowieso massiger aussieht.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


4 Seiten « < 2 3 4
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 24th June 2018 - 10:08
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!