Guide: Kratompflanzen Aus Samen @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

8 Seiten  1 2 3 > »  
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Guide: Kratompflanzen Aus Samen

hogie
post Sep 20 2006, 19:44
Beitragslink: #1


Unregistered











Vorweg gesagt, wahrscheinlich kann man den Aufwand weiter minimieren. Allerdings wollte ich, daß der erste Versuch möglichst ein Erfolg wird. Experimente folgen später wink.gif

Nach kurzem Googeln, wie das Klima in Thailand ist, war ich mir sicher, daß es die Winzlinge brutal feucht, warm und hell mögen. Daß die Samen schon nach wenigen Tagen merklich an Keimfähigkeit verlieren, glaube ich inzwischen nicht mehr. Wenn da nichts keimt, dürften bei frisch gelieferten Samen falsche Aufzuchtbedingungen wahrscheinlicher sein.

Ich hielt sie in einer weitgehend geschlossenen, durchsichtigen Plastikbox unter einer 50W-HQL. Im Raum hatte es konstant 22..23 Grad, die Lampe trieb die Temperatur ein wenig hoch (Oberflächentemperatur der Box ca. 27.5 GRad). Die Erde hatte damit etwa 25 Grad. Die Luftfeuchte kann man von außen gut schätzen, sie liegt bei etwa 95%. Beleuchtung anfangs 24h/d, später 20h/d.

Größtes Risiko bei dieser Anordnung ist nur Schimmel. Gewässert und besprüht habe ich deshalb mit steriler 0.3% H2O2-Lösung (erst demin H2O autoklaviert und nach dem Abkühlen mit 30% H2o2 versetzt). Verwendet habe ich normale, unsterilisierte Aussaaterde. Die Samen nur draufgestreut, nicht weiter bedeckt.

Später habe ich mit einer Lösung aus 0.2% Chinosol besprüht.

Start mit der Aussaat am 20.05.06:
Bild: http://img511.imageshack.us/img511/1876/cimg33683dp.jpg

Bild: http://img511.imageshack.us/img511/8550/cimg33739dg.jpg

Was dort an Sally-Stecklingen noch das Licht der HQL genießen durfte, waren übrigens Krüppel, denen ich hiermit die Chance gab, mich vom Gegenteil zu überzeugen cool.gif

4. Tag nach der Aussat, scheint sich aber bereits etwas zu regen:
Bild: http://img528.imageshack.us/img528/8066/cimg34250ky.jpg


nach einer Woche:
Bild: http://img154.imageshack.us/img154/8251/cimg34373jt.jpg


Die hohe Luftfeuchte sollte man anfangs sehr ernst nehmen, eine vergessene Belüftungsaktion über wenige Stunden hatte bereits erste braune Blattränder beschert. Siehe nächstes Pic. Die Blätter zeigen jetzt auch schon die Kratom-spezifische Form.



nach gut 6 Wochen

Bild: http://img410.imageshack.us/img410/6814/cimg35813hc.jpg


Das "Umtopfen" in einzelne Töpfe erfordert einen Moment mit viel Geduld, weil die Winzlinge doch sehr empfindlich sind. Bewährt hat sich eine Spitzpinzette, deren Metallspitzen mit zwei Stückchen Schrumpfschlauch entschärft wurden. Wer schon SMDs von Hand sicher eingelötet hat, schafft das aber auch noch nach ein paar Bier wink.gif

Bild: http://img172.imageshack.us/img172/6130/cimg3592fe8.jpg


Bedingungen zum Keimen:

möglichst frisches Saatgut (nach 3 Monaten ging überhaupt nichts mehr)
sehr warm (25-30 Grad)
sehr feucht (nahe 100%)
sehr hell (anfangs möglichst 24h/d beleuchten)
Samen nicht einbuddeln, sondern aufstreuen (Lichtkeimer!)
möglichst sauber arbeiten, da Schimmel unter diesen Bedinungen hervorragend wächst. Chinosol oder H2O2 kann eine Gefahr verringern. Chinosol ist besser, da es auch fungizid wirkt. H2O2 wirkt pilzmäßig nur gegen Sporen, aber danach nicht mehr.


Es soll schon vorgekommen sein, daß Noobs Seedpods für die Samen gehalten haben. Die Seedpods muß man öffnen, sie enthalten bis zu 200 ultrawinzige Samen. In der Natur öffnen sich die Seedpods noch am Baum und die winzigen Samen werden vom Wind verbreitet. Daher erntet man die Seedpds, solange sie noch nicht ganz reif sind. So kommt man einfach zu den winzigen Samen, muß die Seedpods aber selber öffnen wink.gif

Bild: http://img58.imageshack.us/img58/9724/cimg3905ko5.jpg



Bild: http://img232.imageshack.us/img232/5057/cimg3906kk5.jpg



Bild: http://img117.imageshack.us/img117/8733/cimg3938gu5.jpg


Dieses Foto stammt vom 17.09.06:
Bild: http://img168.imageshack.us/img168/1859/cimg3940vr1.jpg

Interessant ist die rasche Entwicklung von Moos auf der Erde. Das Grünzeug kann eigentlich nur von der (unsterilisierten) Aussaaterde kommen, da anfangs nur mit sterilisiertem H2O2 bewässert und besprüht wurde. Aber bessser das nimmt das Substrat in Beschlag als Schimmel.

- to be continued -
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 21 2006, 08:02
Beitragslink: #2


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 87
Mitglied seit: 11.Sep 2006
Alter: 30
Aus: Den Wälder des hohen Nordens





Sehr schöner "Growreport" bye.gif

Das macht mir jetzt irgendwie gerade Mut. Vielleicht sollte ich es doch mal mit Samen versuchen...

[Die ersten Bilder hab ich irgendwo anders schon mal gesehen]

Darf ich fragen, woher du die Samen bezogen hast?

MFG
MolokoVellocet

Der Beitrag wurde bearbeitet von MolokoVellocet am Sep 21 2006, 08:04 Uhr.


--------------------
"Das Leben ist eine fortwährende Ablenkung, die nicht einmal zur Besinnung darüber kommen lässt, wovon sie ablenkt" [Franz Kafka]
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 21 2006, 15:26
Beitragslink: #3


Grandmaster Norris
Group Icon

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1,433
Mitglied seit: 1.Apr 2006






doch cooler bericht. nur würde ich gerne wissen woher du das wasserstoffperoxid und das chinosol hast? gibts das m garten center oder was?


--------------------
QUOTE(painlezzjr @ Nov 26 2006, 03:28)
und das is der grund warum es heir keinen normalen spamthread gibt...
*

Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 21 2006, 15:36
Beitragslink: #4


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 294
Mitglied seit: 4.Apr 2006






Hallo wink.gif

kenne den Grow nun schon etwas länger und finde es hat sich wirklich Prima entwickelt. Danke für den Einblick in dein Projekt, jetzt haben wir auch einen seriösen Anhaltspunkt bei den eigenen Versuchen. Wirklich schöne Pflanzen die du da groß gezogen hast smile.gif

@MolocoVellocet
Den grow hast du vermutlich im Ethnobotanik Forum schon einmal gesehen wink.gif

@painlezzjr
Das Chinosol und Wasserstoffperoxid bekommst du in der Apotheke, dort habe ich auch meines her. Gartencenter haben das im normalfall nicht soweit ich weiß.

Ich würde mich auch noch sehr freuen wenn du aktuelle pics hochlädst, ich kriege nie genug von den Bildern biggrin.gif

lg Markus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
hogie
post Sep 21 2006, 15:41
Beitragslink: #5


Unregistered











QUOTE(painlezzjr @ Sep 21 2006, 16:26)
doch cooler bericht. nur würde ich gerne wissen woher du das wasserstoffperoxid und das chinosol hast? gibts das m garten center oder was?
*


Chinosol bekommt man beim Profi-Kakteenbedarf oder auch in jeder Apotheke als Tabletten. Die Tabletten aus der Apotheke enthalten noch etwas unlösliche Hilfsstoffe, weshalb man es in heißem demin. Wasser löst und dann abfiltriert, damit es nicht die Düsen der Sprühflaschen verstopft.

Chinosol® 0,5g (Ap)
Chinolin-8-ol-sulfat-Kaliumsulfat
Dermapharm
Packungen
5 x 0,5g N1 5,00
10 x 0,5g N2 5,75
20 x 0,5g N3 7,35


Chinosol® 1g (Ap)
Chinolin-8-ol-sulfat-Kaliumsulfat
Dermapharm
Packungen
5 x 1,0g N1 6,00
10 x 1,0g N2 7,60
20 x 1,0g N3 10,25



H2O2 gibt es in Apotheken, Drogerien und im Aquarienhandel (z.B. Zooabteilung Hornbach )als Oxydator (meist bis 20%). Möglichst Konzentriertes (~30%) kaufen und selbst mit demin. Wasser verdünnen, so ist es am längsten haltber.

Die Kratomsamen habe ich von einem ganz lieben Member dieses Forums. friends.gif
Was ich übrigens jedem empfehlen kann, ist mit selbem Saatgut gemeinsam einen Grow zu starten. Das macht mehr Spaß und man kann Erfahrungen austauschen, was uns sicher beiden geholfen hat. Geht dabei der eine oder andere Grow schief, dann kann man leichter die Ursache dafür herausfinden.
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 21 2006, 15:46
Beitragslink: #6


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 187
Mitglied seit: 29.May 2006
Alter: 42





good.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
hogie
post Sep 30 2006, 21:48
Beitragslink: #7


Unregistered











hier ein Update:

Die Pflanzen wachsen inzwischen wie Heu:


Bild: http://img181.imageshack.us/img181/4884/cimg3965pg6.jpg



Bild: http://img453.imageshack.us/img453/9035/cimg3960gr9.jpg
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 30 2006, 22:41
Beitragslink: #8


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 236
Mitglied seit: 12.Aug 2006
Alter: 68





Mal vorweg wirklich schöne Bilder und guter Report wink.gif
Haste als Lichtquelle ausschließlich Kunstlicht?
Wie viele Pflanzen sind das denn, war das ein Seedpot?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
hogie
post Sep 30 2006, 23:06
Beitragslink: #9


Unregistered











QUOTE(FreekysOpa @ Sep 30 2006, 23:41)
Haste als Lichtquelle ausschließlich Kunstlicht?
Wie viele Pflanzen sind das denn, war das ein Seedpot?
*


Das mit dem Kunstlicht war nicht ganz easy. Ich hatte für die Keimlinge Kunstlicht und auch jetzt wieder. Dazwischen waren sie einfach auf der Fensterbank in einem anderen Raum, weil ich sie zuvor mit zu trockener Luft gequält hatte (Kunstlicht aber klimatisierter zu trockener Raum im Hochsommer).

Letzendlich ist es die Ausbeute eines Seedpods mit heute 10 gesunden Pflanzen. Die Anzahl der Samen der Seedpods streut sehr stark. Einer war sogar leer. Angeblich soll iner bis zu 200 Samen enthalten. Aber wenn er 30 enthält und etwa die Hälfte keimt und Du 10 Planzen durchbringst, reicht das ja völlig aus.
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 30 2006, 23:10
Beitragslink: #10


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 60
Mitglied seit: 12.Aug 2006
Alter: 33





Danke Hogie für diesen tollen Bericht good.gif

Damit wird es für mich definitiv leichter mein eigenes Kratom aus Samen zu ziehen.
Was ich mir gedacht habe:

Mikroboxen für Pilzzucht (autoklavierbar, mit Luftfilter, durchsichtig.)
36 Watt LSR
Inkubator für Joghurtkulturen
Zeitschaltuhr

Funzt das?

Leider sind meine Seeds immer noch nicht da. Am 15. wurden sie angeblich losgeschickt. Die Jungs vom Zoll melden sich schon wenn sie was in ihre Griffel bekommen, ne? Hoffe das liegt nicht Ewigkeiten auf irgendner Poststation am Arsch der Welt, während die Samen langsam ihre Keimfähigkeit verlieren cwy.png

Der Beitrag wurde bearbeitet von Voodoo_Child am Sep 30 2006, 23:11 Uhr.


--------------------
Knowledge speaks, but wisdom listens.

-Jimi Hendrix



Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
hogie
post Sep 30 2006, 23:17
Beitragslink: #11


Unregistered











QUOTE(Voodoo_Child @ Oct 1 2006, 00:10)
Funzt das?


Wenn Du 25-30Grad und hell hinbekommst sehe ich kein Problem. Ob es Sinn macht, den Boden vorher zu sterilisieren, ist eine andere Frage. Bei mir ist sehr schnell Moos gewachsen, das die Oberfläche harmlos besiedelt hat. Hätte ich autoklaviert, wäre das tot gewesen.
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 30 2006, 23:55
Beitragslink: #12


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 60
Mitglied seit: 12.Aug 2006
Alter: 33





Stimmt, besser wächst Moos da als irgendein Pilz. Dann werd ich das sterilisieren wohl weglassen.


--------------------
Knowledge speaks, but wisdom listens.

-Jimi Hendrix



Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline SD1
post Oct 21 2006, 14:52
Beitragslink: #13


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 751
Mitglied seit: 4.Mar 2006
Alter: 46





@hogie: Hast du schon ein paar der Blätter getestet? Ich befürchte nämlich, dass es sich nicht um den "echten" Kratom handelt.
Die Kleinen haben ziemlich spitze Blätter. Nicht, dass du dir nachher einen Haufen Arbeit für ein paar schöne, aber sinnlose Zimmerpflanzen machst bye.gif


--------------------
Wenn ich etwas ins Internet setzte, dann rechne ich damit, dass das in 5min überall sein kann...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
hogie
post Oct 21 2006, 17:52
Beitragslink: #14


Unregistered











QUOTE(SD1 @ Oct 21 2006, 15:52)
Hast du schon ein paar der Blätter getestet? Ich befürchte nämlich, dass es sich nicht um den "echten" Kratom handelt.

Ja, ich weiß, daß es viele, auch völlig unwirksame Kratomsorten gibt. Es handelt sich mit größter Wahrscheinlichkeit um Mitragyna parvifolia. Die sind auf alle Fälle potent, haben aber eine andere Zusammensetzung der Alkaloide als die speciosa. Auch wenn sie kräftig wachsen, so sind sie zum Testen noch nicht groß genug. wink.gif
Go to the top of the page
+Quote Post
User is offline N2O
post Oct 21 2006, 18:39
Beitragslink: #15


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 754
Mitglied seit: 28.Aug 2006
Alter: 111





Und was wirkt nun besser?
Mitragyna Speciosa oder Parvifolia?

mfg N2O
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


8 Seiten  1 2 3 > » 
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 24th June 2018 - 10:05
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!