Sind Das San Pedro Kakteen @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

2 Seiten < 1 2 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Sind Das San Pedro Kakteen

post Oct 18 2018, 10:49
Beitragslink: #16


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 34
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





QUOTE(chronic @ Oct 18 2018, 08:41)
Der vierrippige scheint ein Cereus forbesii zu sein und der mit dem Blaustich ein Pilosocereus purpureus. Die Angaben sind mit Skepsis zu sehen.
*



Vielen Dank, chronic! smile.gif


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 25 2018, 18:33
Beitragslink: #17


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 171
Mitglied seit: 10.Aug 2004






QUOTE(Mister.T @ Oct 15 2018, 21:26)
Mich interessiert eher, ob das psychoaktive Kakteen sind ?

Okay ich wusste nicht, dass es so viele unterschiedliche Arten gibt. Ich dachte San Pedro wäre T.pachanoi/ T. peruvianus und wären sehr eindeutig zu identifizieren
*


Innerhalb der Gattung Trichocereus (die eigentlich in die Gattung Echinposis eingegliedert wurde, gibt es mehrere Arten, die Mescalin entahlten, unter anderem T. pachanoi, T. peruvianus, T. bridgesii und T. macrogonus. Ich hätte beim Kaktus rechts aufgrund der langen bedornung auf T. peruvianus getippt, aber sooo gut kenne ich mich auch nicht mit der genauen Artbestimmung aus - und die ist auch gar nicht notwendig, da viele der Arten hybridisieren. Die Art links auf dem Bild kann ich leider nicht bestimmen, ich bin mir nicht einmal sicher, ob er zur Gattung Trichocereus gehört.


--------------------
Was würde wohl Maria Sabina dazu sagen?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 26 2018, 08:03
Beitragslink: #18


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 162
Mitglied seit: 3.Oct 2009
Alter: 28





Der Linke ist ein Myrtillocactus geometrizans und der nrechte ein Trichocereus bridgesii, ein terscheckii sieht in diesem Stadium eher kugelförmig aus.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 16 2019, 01:55
Beitragslink: #19


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 171
Mitglied seit: 10.Aug 2004






QUOTE(williamsii @ Dec 26 2018, 08:03)
[Der] rechte [ist] ein Trichocereus bridgesii, ein terscheckii sieht in diesem Stadium eher kugelförmig aus.

Wenn man ganz genau sein will ein Echinopsis bridgesii, das ist der derzeit gültige botanische Name. Ich bin ja der Meinung, dass man die Mescalin-haltigen Echinopseen (gibt's diese Verdeutschung des Gattungsnamen? Trichocereen habe ich schon öfters gelesen, auch in Kakteen-Foren) als eine Art Unter-Gattung Trichocereus ansehen sollte, aber dass haben die studierten Botaniker zu entscheiden.

Der Beitrag wurde bearbeitet von ungelesene_bettlekture am Jan 16 2019, 01:57 Uhr.


--------------------
Was würde wohl Maria Sabina dazu sagen?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


2 Seiten < 1 2
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

2 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 19th January 2019 - 00:43
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!