Stecklinge Bewurzeln Leicht Gemacht @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Stecklinge Bewurzeln Leicht Gemacht, Direkt in Erde bewurzeln

post Apr 17 2015, 19:40
Beitragslink: #1


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 880
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 39





Man nehme:

- einen geeigneten Steckling
- zwei identische, durchsichtige Becher
- etwas Erde

Man befülle den ersten Becher mit Erde, wässere sie ausreichend und stecke den Steckling so tief hinein, dass er einen sicheren Stand hat. Man stülpe den zweiten Becher verkehrt herum auf den ersten Becher und stelle das Ganze an einen Ort, der weder zu schwach, noch zu stark beleuchtet ist und warte geduldig ein paar Wochen ab, bis die Blätter zu wachsen anfangen und die Wurzeln sichtbar werden. Zwischendurch lüftet man ab und an. Einmal alle paar Tage solllte ausreichen. Dann können beide Becher entfernt und umgetopft werden. Dabei ist darauf zu achten, den Wurzelballen nicht zu beschädigen.

Beispielbilder:
Links: Ministeckling in 30ml Schnapsbechern nach ein paar Wochen. Die Blätter wachsen bereits und die Wurzeln werden sicher in Kürze folgen.
Rechts: Steckling in 300ml Trinkbechern

Bild: http://i57.tinypic.com/2rm1hua.jpg Bild: http://i59.tinypic.com/22gaq1.jpg

Der Beitrag wurde bearbeitet von hand am Apr 18 2015, 22:31 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 18 2015, 11:30
Beitragslink: #2


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 62
Mitglied seit: 20.Nov 2014
Alter: 25





klingt echt einfach cool.gif

hab bisher immer gelsesen, dass man einen SD Steckling immer erst in Wasser tut (dass wasser Regelmäßig, teilweise täglich wechselt) ggf noch eine Tüte drüber, bis der da ein paar Wurzeln gebildet hat, bevor man ihn in Erde pflanzt. Aber ist evtl. etwas outdated?

Deine Methode klingt da ja doch um einiges einfacher^^
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 18 2015, 12:46
Beitragslink: #3


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 880
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 39





Bewurzeln in Wasser habe ich auch schon des öfteren versucht, der Erfolg war aber eher mäßig. Manchmal sind sie weggefault wenn man das Wasser nicht regelmäßig gewechselt hat. Manchmal trotz Wasserwechsel. Selbst wenn es klappt, ist es ein weiterer Stressfaktor, die in Wasser gewachsenen Wurzeln in Erde einzupflanzen. Besser sie entwickeln sich gleich darin.

Mit dem Bewurzeln direkt in Erde hatte ich bisher keine Ausfälle. Wichtig in der Anfangszeit bevor Wurzeln da sind ist die Haube. Anfangs ordentlich gewässert muss man kaum nachgießen, da kaum etwas verdunstet.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 18 2015, 13:05
Beitragslink: #4


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 62
Mitglied seit: 20.Nov 2014
Alter: 25





Klingt logisch mit dem extra stress wink.gif

Wegfaulen sollte es bei täglichem Wasserwechsel aber eigentlich nicht? Aber wahrscheinlich meinst du alle paar Tage? blink.gif

Da mit der Haube das Wasser ja schlecht aus sem Behälter raus kommt is des glaub klar, dass man nicht viel gießen braucht. Danke für die info smile.gif

Jetzt fehlt nur noch eine Sally bei mir im Zimmer, damit ich des auch mal testen kann sad.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 18 2015, 13:54
Beitragslink: #5


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 880
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 39





Kannst du auch mit anderen Pflanzen im Vorab testen damit du für den Ernstfall gleich gut gerüstet bist. smile.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 18 2015, 14:29
Beitragslink: #6


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 62
Mitglied seit: 20.Nov 2014
Alter: 25





Haha, jetzt wo du es sagst. Hab ich ja letzten Sommer schon mit meiner Engelstrompete gemacht. Nur ohne was drüber. Also einfach Steckling abgeschnitten in die Erde und direkt gegossen (sofern es mir nötig erschien).

Aber hätte den Ernstfall jetzt lieber smile.gif will so sehr endlich ne Sally, habe nur noch keinen Sponsor gefunden und inet shops vertraut ich net so ganz und so rolleyes.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 20 2017, 21:06
Beitragslink: #7


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 331
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 33
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





Die Methode ist prima!
Beim Umtopfen meiner Luna sind zwei winzige Triebe abgeknickt, mit denen hab ich das mal versucht (normale Stecklinge hatte ich immer in Wasser bewurzelt, was bei Mikrostecklingen ja schlecht möglich ist) und siehe da - der eine (etwas größere) hat tatsächlich schon Wurzeln.

Original: http://i.imgur.com/akZl7Q3.jpg


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 27 2017, 22:42
Beitragslink: #8


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 65
Mitglied seit: 27.Jul 2017
Alter: 26





Das ist eine gute idee.
Ich hatte vor einiger zeit katzenminze ähnlich vermehrt, ich habe eine pringels dose mit kokoserde gefpllt und einfach den deckel drauf gemacht ging echt gut.

Es gibt ja auch pflanzen die gern mal schiessen, da kann man vorher etwas kalkulieren und dann auffüllen. Hat auch schon gut funktioniert bei mir.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 26th April 2018 - 23:49
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!