Suche erfolgreich abgeschlossen!
 
130 Seiten  1 2 3 > » 

Herr von Böde Geschrieben: Gestern, 18:18


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321486 · Antworten: 472 · Aufrufe: 26,028

Wichtig: Spam
Herr von Böde Geschrieben: Gestern, 17:28


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


Das Trump den All angreifft halte ich für ein Gerücht.

Es ist auch nicht Trumps Idee das All zu bewaffnen.

Die US Militärdoktrin hat längst nichtmehr das Gleichgewicht der Kräfte im Blick, es geht um Full-spectrum dominance
das ist die Hybris die natürlich folgt aus dem Amerikanischer Exzeptionalismus zu dem sich die gesamte US-amerikanische Politikkaste bekennt und bekannt hat, inklusive natürlich aller Demokraten.

"Full spektrum dominance" ist nicht Trumps Idee, ebensowenig wie die Mauer Trumps Idee ist.

Er ist das gewählte Symbol der Hybris in der amerikanischen Polit - und wirtschaftelite.
Dekadenz zum anfassen.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321485 · Antworten: 76125 · Aufrufe: 3,451,280

Wichtig: Spam
Herr von Böde Geschrieben: Gestern, 12:22


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321482 · Antworten: 76125 · Aufrufe: 3,451,280

Herr von Böde Geschrieben: Gestern, 11:51


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


Mainstreammediales Echo = 0 , wird wirklich Zeit für eine Pressekonferenz.




QUOTE(Feliks @ Benutzerseite Wikipedia)
20. Februar 2019

Die einstweilige Verfügung wurde anscheinend in Teilen aufgehoben. Entscheidung über Rechtsmittel erfolgt, sobald Begründung vorliegt.


Wurde "anscheind" aufgehoben... biggrin.gif

Was für ein armseliges Kerlchen...

Wikipedia Benutzerseite Feliks

Was für ein Gewäsch...
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321481 · Antworten: 472 · Aufrufe: 26,028

Herr von Böde Geschrieben: Feb 20 2019, 20:47


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


Süß und die passende Halterung gleich dazu, gute Idee smile.gif
  zum Forum: Indoor · zum Beitrag: #321477 · Antworten: 10 · Aufrufe: 2,945

Herr von Böde Geschrieben: Feb 20 2019, 18:39


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321473 · Antworten: 472 · Aufrufe: 26,028

Wichtig: Spam
Herr von Böde Geschrieben: Feb 20 2019, 17:47


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


Ja, der Umzug aufs Land ohne Auto ist dann zwar auch noch nicht wie eine Umsiedlung auf den Mars aber doch nochmal eine ganz andere Nummer... wink.gif

Für Werkzeug und Materialen sorgt zum Glück der Vermieter, der ist heilfroh das er hier jemanden hat der nicht nur frische Landluft schnuppern sondern auch richtig was tun will.
Teils finanziert er Mazerial sogar und bringt es von sich aus mit oder ich drück ihm Geld in die Hand und binnen Wochenfrist ist das Material da.
Müsste ich tatsächlich mich auch darum kümmern würde es flott in Frust ausarten ohne Auto.

Ich spekuliere auch noch auf eine funktioniernde Hausgemeinschaft die zusammenwächst in der Carcharing möglich wird, was soll man hier mit 5 Autos die doch nur rumstehen??

Es ist einfach so das ich die 100-200,- die ein Wagen mtl. frisst grade jetzt am Anfang besser ausgeben kann, ein Gewächshaus musste her, eine Imkerei mit 20-30 Völkern soll entstehen - das frissrt richtig Kohle , auch wenn der Vermieter mitzieht...
Das Geld das ich für den Wagen einspare ist der Großteil dessen was ich hier finanzieren kann, mal von ein paar Ersparnissen an die ich nicht ran will abgesehen.
Man kann auch sagen : mit Auto käme ich hier nicht voran bzw. wäre auf die lieben Eltern angewiesen... die tun aber ungefragt eh schon genug und sollen lieber noch ein paar schöne Urlaube oder Jagdreisen machen.

Im Prinzip lebe ich knapp über dem ALG II Niveou und es ist zu beweisen das man mit knappem Geld und auch ohne Auto, aus sich heraus, allein mit eignem Antrieb was auf die Beine stellen kann.
Das zu zeigen ist auch ein bisschen mein Anspruch.
Perspektiven eröffnen für ander die träumen aber noch nicht loslassen können weil sie Bange vor der Unbequemlichkeit sind. smile.gif

Ihr dürft dann alle lachen wenn ich mir mit dem Einachser - ohne Totmannschalter, versehndlich in den Rückwätsgang geschaltet, die Zehn abgefräst habe mrgreen.gif

Der komische Hund ist kein Kettenhund biggrin.gif Da er seine Box aber zerlegt hat musste er am Umzugstag an der Wäscheleine zwischengeparkt werden, bevor der sich in fremder Umgebung von dannen macht oder uns zwischen den Beinen rumrennt, ein phlegmatischer Langweiler wird der nämlich sicher nie ...

Original: https://i.imgur.com/YQx3FZQ.jpg
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321472 · Antworten: 76125 · Aufrufe: 3,451,280

Herr von Böde Geschrieben: Feb 20 2019, 10:36


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


Ich hatte als Klebeband Stückchen von Gewebeband bzw. Panzerband, evt. zu kleine Stücke.

Mit dem Heisskleber habe ich Stückchen des Beutes vom oberen Rand auf die Einstichstelle geklebt, das schien ach fest darauf zu sitzen und liess sich auch nichtmehr trennen, trotzdem gab es genau dort Kontis.
  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #321469 · Antworten: 771 · Aufrufe: 53,100

Herr von Böde Geschrieben: Feb 20 2019, 07:57


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


QUOTE(hogie @ Feb 20 2019, 01:54)
Armaflex ca. 5mm dick, selbstklebend könnte ganz gut gehen, das ist ein stabiler, geschlossenzelliger Schaum, den man zum Isolieren von Kältemittelleitungen verwendet. Bei Substratbeuteln reicht es aber, auf die Einstichstelle gleich ein stabiles Klebeband zu machen. Es sollte aus einem Material sein, das selbst nicht besiedelbar ist.
*



Wichtig wäre das es direkt mit sterilisirt werden kann ohne das es abfällt.

Mit verschiedenem Klebeband und Heisskleber in die Eínstichstelle gedrückt hab ich ganz schlechte Erfahrungen, ein Kneten des Beutels zum Verteilen des Myzels geht schon gar nicht, gibt in 2 von 3 Fällen Kontis unter der Einstichstelle, irgendiwe zieht das doch Luft.
  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #321467 · Antworten: 771 · Aufrufe: 53,100

Herr von Böde Geschrieben: Feb 20 2019, 02:52


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321466 · Antworten: 472 · Aufrufe: 26,028

Herr von Böde Geschrieben: Feb 20 2019, 01:12


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321463 · Antworten: 121 · Aufrufe: 6,846

Wichtig: Spam
Herr von Böde Geschrieben: Feb 20 2019, 00:47


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


QUOTE(hogie @ Feb 20 2019, 00:34)
(...)Ein Leben in der Pampa ohne Auto ist aber fast undenkbar, denn öffentliche Verkehrsmittel sind keine Ersatz, auch wenn man sehr leidensfähig ist.
*



Ja, dauerhaft ist das nichts ohne Auto, darum zweifle ich auch das ich länger als 2 oder 3 Jahre ohne durchhalte.
Du hast auch völlig Recht damit das tolle Infrastruktur enorm praktisch, gemütlich ist.
Es kann aber ein enormes Befreiungsgefühl sein, ich jedenfalls empfinde das so, wenn man feststellt das man tatsächlich ohne solche Gemütlichkeiten sehr gut auskommt.
Schon jetzt stelle ich fest, dass das zur Ruhe kommen, die Abende, die einsetzende Dunkelheit so eine viel größere Qualität hat.
Ich weiss wirklich was ich getan hab, ich spüre was ich getan hab und die Beine lang zu machen ist 3 x so befridigend als noch vor knapp 4 Wochen.
Ist kein Klischee smile.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321462 · Antworten: 76125 · Aufrufe: 3,451,280

Wichtig: Spam
Herr von Böde Geschrieben: Feb 19 2019, 23:50


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


QUOTE(Acinonyx @ Feb 19 2019, 23:04)
QUOTE(mutantenkopf @ Feb 19 2019, 18:43)
Ein Umzug von der Großstadt aufs Land ist sicherlich keine Kleinigkeit, ich weiß nicht, ob ich es dauerhaft könnte.


...
Trotzdem haben auf jeden Fall beide Alternativen Vor- und Nachteile, aber eine Umstellung ist nicht unmöglich wink.gif
*



Ich bin in einer 50k Einwohnerstadt aufgewachsen kannte aber immer beides, Großstadt und Land, das Land bisher aber nur vom Urlauben.

Irgednwie ist mir ganz wichtig die soziale Anbindung an Hannover zu haben, erstmal bleibt das "mein Revier", wäre die Stadt plötzlich weg und die Leute dort irgendwie verstreut, käme ich mir ziemlich einsam vor.
Aber wahrscheinlich hat das gar nicht viel mit der Tatsache zu tun das Hannover eine größere Stadt ist sondern viel mehr mit einem Heimatgefühl, das sich so schnell nunmal nicht umstellt.
Heimweh hab ich aber gar nicht, komischerweise, wohl auch weil ich das Gefühl habe das es alles so weit nicht ist und ich komm ja auch noch hin.

Ist auf jedenfall interessant diese auseinanderklaffende innere Haltung, einerseits ist die Entscheidung für das Land auch im vollen Bewusstein der Tatsache von mir getroffen worden das es beser ist in größeren Kriesensituationen wie zB. längeren Stromausfällen, abseits von Ballungsräumen zu sein, anderseits ist die Stadt gleichtzeitg derzeit für mich noch soetwas wie ein Notnagel, ein Anker , ein Orientierungspunkt der emotional wichtige Sicherheit gibt.
Nicht ganz rational diese emotionale Sichereheit aber doch ganz wichtig.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321459 · Antworten: 76125 · Aufrufe: 3,451,280

Herr von Böde Geschrieben: Feb 19 2019, 21:59


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321457 · Antworten: 472 · Aufrufe: 26,028

Herr von Böde Geschrieben: Feb 19 2019, 21:23


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


Hat jemand eine Idee wie man Impfports zum sterilen Beimpfen von Substratbeuteln selber basteln kann bzw. welches Material geignet ist?

Im Handel sind sie schwer zu bekommen, derzeit finde ich kein einziges Angebot.
  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #321456 · Antworten: 771 · Aufrufe: 53,100

Wichtig: Spam
Herr von Böde Geschrieben: Feb 19 2019, 19:53


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


Offensichtlich das die Politfunftionäre - mindestens die braven Parteisoldaten die ihre Finger auf Anweisung heben - diesbezüglich überhaubt keinen blassen Schimmer haben von dem was sie tun.
Die glauben das was sie sagen... unglaublich...
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321454 · Antworten: 76125 · Aufrufe: 3,451,280

Wichtig: Spam
Herr von Böde Geschrieben: Feb 19 2019, 19:07


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


QUOTE(mutantenkopf @ Feb 19 2019, 18:43)
(...)

cool. ja dann danke mal für das Feedback. Immer gut, sowas mal aus erster Hand zu hören. Ein Umzug von der Großstadt aufs Land ist sicherlich keine Kleinigkeit, ich weiß nicht, ob ich es dauerhaft könnte. Irgendwie ne Stadt oder zumindest ein paar Kneipen in der Nähe sollten es dann doch sein.
*




Ja, ich denke mal aus dem langfristigen Autoverzicht wird dann ehr ein mittelfristiger.
Das Geld ist nun deutlich knapper und alles was zu entbehren ist geht in den Aufbau der Imkerei und des Hofes, ich denke sobald es da Rückflüsse gibt oder Einkäufe die sich sparen lassen ist das Auto das erste was ich mir an Luxus gönne.
Nach Hannover sinds keine 2h Fahrt, das ist kürzer als ich hier auf den Bus warte^^ und das Wissen nicht wirklich aus der Welt zu sein ist schon beruhigend.
Die nächst größere Stadt ist hier Salzwedel, 12km weit weg aber da ist nicht wirklich etwas anzufangen, Orientierungspunkt wird sicher Hannover bleiben, allein schon weil meine Leute da geblieben sind...
Darum schrieb ich vor ein paar Wochen auch der Ausstieg aus dem Internet wäre nochmal eine ganze ander Nummer. Schon allein die Kommunikationsmöglichkeiten (Skype, Telegram) sind hier absolut unverzichtbar.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321453 · Antworten: 76125 · Aufrufe: 3,451,280

Wichtig: Spam
Herr von Böde Geschrieben: Feb 19 2019, 18:17


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


QUOTE(mutantenkopf @ Feb 19 2019, 17:28)
QUOTE(Herr von Böde @ Feb 19 2019, 17:05)
Ich hab das Problem die Zutaten nicht einfach besorgen zu können.
Das Dinkelmehl hab ich schonmal aber im 8,5km entfernten NP - Markt gibts keine Hefe, jedenfalls nicht heute, evtl. wird sich Trockenhefe finden lassen.

Der nächste Kaufland ist 13km weg, muss ich mit einem Weg zur Bank mal kombinieren.
Denke zum WE mach ich mich ans Pizzabacken  smile.gif
*



Du hast vorher stadtnah/innerstädtisch gewohnt? Wie ist die Umstellung für dich? Ich persönlich lebe ebenfalls in einer Stadt und genieße natürlich den Vorteil, alle Geschäfte des Bedarfs in unmittelbarer Umgebung zu haben. Brauche ich um 7 Uhr noch frischen Koriander, bekomme ich den. Andererseits bin ich mittlerweile soweit, den innerstädtischen Bereich zu verlassen und eher dörflich, in Seenähe oder sowas zu ziehen. Allerdings: hier fällt wieder der Vorteil der unkomplizierten Beschaffung von Gütern weg. Aber vielleicht würde man/ich sich/mich dran gewöhnen. Und ist es überhaupt wichtig? Vielleicht ist man als Städter ein Stück zu verwöhnt und zu verweichlicht. Wie kommst du also mit dem Dorfleben extrem klar?
*




Ja, ich hab vorher im mit Abstand schönsten Viertel von Hannover gewohnt, Kleefeld. Mit der S-Bahn ist man in 5 Minuten wirklich mitten in der Stadt, mit der U-Bahn brauchts ganze 10 Minuten länger, wie mit dem Rad auch, S-Bahn fährt stündlich, U-Bahn alle 3-5 Minuten... das Auto ist zu Stosszeiten allerdings kaum zu gebrauchen, das gilt aber wohl für jede größere Stadt.
Gleichzeiztig Direktanschluß ans Grüne, der Hermann-Löns Park, die Eilenriede, unzählige Schrebergartenanlagen, der Zoo, der Tiergarten. Dazu auch im Viertel alles da was man braucht, alle denkbaren Fachärzte (ich glaub nur einen Endokrinologen gibts nicht smile.gif ), Bankfilialen, Kioske, Dönerläden, Pizzerien und Einkaufsmöglichkeiten im Überfluß, nichts weiter als 5 Minuten Fußmarsch entfernt:

maps Hann.-Kleefeld

Beste Infrastruktur dies gibt und nicht überteuert...

Da ist man definitiv komplett verwöhnt.

Da ich - vielleicht wahnsinnigerweise - auch das Auto abgemeldet habe und erstmal bei meiner Freundin in Hannover gelassen habe ist das - wie man sich leicht denken kann - eine riesenhafte Umstellung.
Einen Hausarzt zu finden ist nicht so leicht und die Wahlfreiheit ist nur eine formale. 4 Praxen angerufen um einen Termin zu bekommen jedesmal :"Wir nehmen keine Patienten mehr an" sowas hab ich noch nie gehört bei einem Arzt biggrin.gif
Naja bei Nr.5 hats funktioniert...
Fürs Einkaufen auf dem Rad geht dann mal eben über eine Stunde drauf, spontan mal eben was mitnehmen ist nichtmehr drin. Liferando finden den nächsten Lieferservice in 40km Entfernung in NDS, da wäre das Essen kalt und das Trinkgeld wäre teurer als die Speise, aus der nähegelgenen Kleinstadt liefert niemand hier raus.
Ist das Rad mal hin (wie es hier in der ersten Woche der Fall war) war die Erahrung auf grottenhafte Buslinien angewiesen zu sein wirklich fast traumatisch (ich übertreibe nicht!!) :
Da fährt man irgendwann los, kauft ein und wartet dann mit dem Einkauf 2h auf den Rückbus...^^
Ich kann sowas nicht, 2h an einer Bushaltestelle für nichts herumlungern, möglichst noch in Eiseskälte.
Das war nicht gut !!
Gut allerdings das man gratis das Rad mitnehmen kann, so ist man etwas flexibler und kann ggf. eine Strecke radeln.

Ganz spannend übrigens die Erfahrung gleich bei der ersten Busfahrt vom Fahrer gefragt zu werden :
" Ah, sind Sie das der in der xxx Straße neu eingezogen ist?" biggrin.gif
Der Mann hatte völlig Recht und es ist klar das Privatheit hier eine etwas andere Bedeutung hat.
Das allerdings gefällt mir durchaus.

Jetzt wo die Sonne zu lachen anfängt zeigen sich wirklich auch die Vorteile, heute Morgen sah ich auf dem Weg zum NP ein Grüppchen rastender Kraniche, die ich sonst immer nur über mich wegziehen sah oder hörte. Überall Wild, quasie nebenan, es juckt enorm in den Fingern auf Fotopirsch zu gehen.

Im großen und ganzen tut es sehr gut, die körperliche Mehrbelastung lässt einige in den letzten 2-3 Jahren angesammelte Kilos purzeln.

Unterm Strich werde ich das hier sehr gut aushalten, hart könnten sicher die Winter werden, wenn ich wirklich längerfristig auf ein Auto verzichten will, die Einkaufstecke liegt scharf im eisigen Wind...
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321451 · Antworten: 76125 · Aufrufe: 3,451,280

Herr von Böde Geschrieben: Feb 19 2019, 17:51


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


Ich antworte darauf mal in Spam um den Pizzafaden nicht zu verlieren :-)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321449 · Antworten: 17 · Aufrufe: 380

Herr von Böde Geschrieben: Feb 19 2019, 17:05


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


Ich hab das Problem die Zutaten nicht einfach besorgen zu können.
Das Dinkelmehl hab ich schonmal aber im 8,5km entfernten NP - Markt gibts keine Hefe, jedenfalls nicht heute, evtl. wird sich Trockenhefe finden lassen.

Der nächste Kaufland ist 13km weg, muss ich mit einem Weg zur Bank mal kombinieren.
Denke zum WE mach ich mich ans Pizzabacken smile.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321446 · Antworten: 17 · Aufrufe: 380

Herr von Böde Geschrieben: Feb 19 2019, 15:35


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078





  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321444 · Antworten: 472 · Aufrufe: 26,028

Herr von Böde Geschrieben: Feb 19 2019, 02:40


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321443 · Antworten: 121 · Aufrufe: 6,846

Herr von Böde Geschrieben: Feb 18 2019, 21:18


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078









  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321423 · Antworten: 472 · Aufrufe: 26,028

Herr von Böde Geschrieben: Feb 18 2019, 00:23


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


Ja, mit Tomatensoße werd ich demnächst wohl ein bisschen mehr experimentieren.
Hab für Eigenbaupizza bisher immer Tomatenmark aus der Tube verwendet.
Zur Saison werd ich - mit etwas gutem Gelingen - abert viele Tomaten selbst einmachen müssen, da soll dann etwas bei rauskommen das sich vielseitig weiterverwenden lassen kann.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #321421 · Antworten: 17 · Aufrufe: 380

Herr von Böde Geschrieben: Feb 17 2019, 22:43


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,176
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Mitglieds-Nr.: 8,078


  zum Forum: Philosophicum · zum Beitrag: #321419 · Antworten: 104 · Aufrufe: 8,833

130 Seiten  1 2 3 > » 

New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 22nd February 2019 - 00:40
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!