Interessantes @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

4 Seiten « < 2 3 4 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Interessantes, in Wort und Bild

post Sep 11 2018, 02:53
Beitragslink: #46


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,070
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 19 2018, 14:40
Beitragslink: #47


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,070
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Was sag ich denn die ganze Zeit ?? biggrin.gif




Natürlich, auch das "Kondensat" braucht es als solches gar nicht wirklich, ist nur Eindruck.
Auch emergiert nichts, es reflektiert nur und zwar Vorstellungen.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Sep 19 2018, 14:41 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 24 2018, 10:45
Beitragslink: #48


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,070
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Die Idee des Libertarismus oder Anarchismus hat ganz viel für sich. Das hier vorgesttlte Buch ist lesenswert, "Sicher ohne Staat" von Janich ehr nicht. Es ist arg plump und überzeugt selbst einen vom Prinzip her schon überzeugten nicht.
Relativ simpel wird dargelegt warum Sicherheit (Exekutive und Judikative) keinen Gewaltmonoplositen braucht und man sich freiwillig auf Regeln einigen kann die Versicherungen anbieten.
Das ist aber so sehr an der Oberfläche das es nicht überzeugt.

Der profitorientierte Libertarismus hat onehin ein Problem: er ist materialistisch.
Profit muss ein "handfester", ein materieller sein nämlich damit er marktfähig ist. Nicht marktfähige Profite sind imn dieser Denkweise keine.
Meinetwegen ist es auch eine Frage der Definition von Markt aber das spielt hier keine Rolle, es sollte klar sein was ich meine.
Ein ruihies Gewissen ist hier kein Profit sondern es wird als Prämisse, schon als Argument für den Libertarismus vorausgesetzt das Menschen es vorziehen ein ruhiges Gewissen zu haben, deshalb regelt sich alles.

Er erklennt ein Problem nicht, das dieser Materialismus bereits eine Pervertierung ist.
Das ruhige Gewissen ist ein Gewinn, ist Profit.
Von dieser unbewussten Pervertierung ist dadurch die libertäre Theorie selbst schon befallen.

Weil der (zivilisierte) Mensch sein Gewissen nicht mehr achtet, es als naive Gefühlsduselei abtut wird er den materiellen Profit zu oft vorziehen.

Das Problem der Entfremdung wird vom Libertarismus kaum gestreift.
Kurz, was ist Entfremdung wie ich ihn meine:
Ein Kind gerät auf die "schiefe Bahn", "aus Prinzip" - der kalten Vernunft wegen - entziehen die Eltern dem Kind jede finanzielle Unterstützuung (das ist Alltag in der Sozialarbeit mit Jugendlichen), das Kind hängt am Staat.
Die harte Haltung der Eltern wird durch den Zwang unterstütz zB., nicht nur Sozialabgaben ja schon zu leisten (für völlig Fremde).
Die finanzielle Unterstützung des eigenen Kindes ist immer auch ein Symbol der Zugehörigkeit für das Kind, das Kind wird gänzlich abgeschnitten.
Das ist ein Bsp. für Entfremdung, das Kind bekommt annonymes Geld ohne emotionalen Mehrwert und die Eltern unterstützen völlig Fremde, ebenfalls ohne emotionalen Mehrwert - im Gegenteil hier bekommt Solidarität weil sie erzwungen wird etwas negatives.
Gäbe es die staatliche Unterstützung nicht und damit auch nicht die Zwangssolidarisierung mit völlig Fremden für die Eltern, könnte natürliche gewachsene Solidarität unter Angehörigen schonmal wieder wachsen.
Natürliche, echte Solidarität wird zerstört während es eine erzwungene, künstliche und entfremdete, nur noch (aus sozialen Gründen die in Wirklichkeit genau asozial sind) vernünftige, konstruiert wird.

Das genau ist der Fehler des Sozialismus und das kritisiert der Libertarismus zurecht.

Der Libertarismus müsste diese Entfremdung die auch der arbeitsteiligen Gesellschaft geschuldet ist als Problem erkennen und dafür Lösungen anbieten. Er sieht aber nur die Seite der Eltern die für Fremde zu leisten haben.


Die Wurzel der Entfremdung muss angepackt werden, die vom Libertarismus verachtete Frankfurter Schule war da viel weiter, wenn natürlich auch auf einem völlig falschem Dampfer.

Die Frage ist wie man eine komplexe, arbeitsteilige Gesellschaft so organisiert das die Annonymisierung minimiert wird, damit natürliche Solidarität überhabt erst wieder wachsen kann.

Dann muss das das Nichtaggressionsprinzip nichtmer als Imperativ formuliert werden sondern gewinnt sehr viel mehr natürlich menschliche Selbstverständlichkeit.
Das das Nichtaggressionsprinzip (auch hier wird Eigentum über Besitz gestellt, natürlich kann man nämlich Menschen versklaven und den Beitz ihres Körpers negieren indem man ein konstruiertes Eigentum über den Besitz stellt, es gibt nur schützenswerten Besitz, Eigentum ist immer ein Konstrukt um Besitz zu negieren - der Mensch - nicht nur - ist Besitzer seiner selbst, nicht Eigentümer, den gibt es eben nicht) vernünftig nicht zu wiederlegen ist und trotzdem in der Realität kaum Geltung hat das ist doch das Problem.
Wie kommt denn das liebe Libertaristen?? Da liegt das Problem, nicht in fehlenden Argumenten für den Libertarismus.



Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Sep 24 2018, 14:26 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 6 2018, 21:21
Beitragslink: #49


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 910
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 39
Aus: Franken





Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 6 2018, 23:32
Beitragslink: #50


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,070
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40







--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2018, 19:13
Beitragslink: #51


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 16
Mitglied seit: 29.Sep 2018
Alter: 34





Original: https://i.imgur.com/HAQDVks.jpg
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


4 Seiten « < 2 3 4
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

2 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 17th October 2018 - 14:46
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!