Vaporisieren? @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Vaporisieren?

post Mar 12 2018, 23:47
Beitragslink: #1


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 4
Mitglied seit: 12.Mar 2018
Alter: 35
Aus: Ruhrgebiet





Hallo!
Im Netz gibt es leider kaum Infos darüber...
Kann man Argyreia nervosa Samen nicht einfach zerkleinern und verdampfen?

Hatte bisher nur einmal ein Erlebnis damit, damals allerdings zuviele Samen in einem Smoothie...das gab reichlich Kotze. laugh.gif
Funktionierte aber in dem Sinne sehr gut, die Samen im Küchenmixer zu zerklerinern.

Jedenfalls gibt es ja ein paar Beispiele, wo der Vaporizer die Nebenwirkungen vom Verzehr umgeht.
Bei Calea zum Beispiel auch - der Tee soll so bitter sein das sich manche Leute übergeben, im Vapo aber kein Thema.

Hat jemand Erfahrung damit, oder irgendwelche Ideen, welche Menge und bei welcher Temperatur das funktionieren könnte?
Oder spricht irgendwas dagegen, es zu verdampfen?

Der Beitrag wurde bearbeitet von Pflänzchen am Mar 12 2018, 23:55 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Mar 13 2018, 00:42
Beitragslink: #2


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,669
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 42
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





LSA ist imho nicht hitzestabil - kann also nicht wirklich funktionieren.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Mar 13 2018, 20:06
Beitragslink: #3


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,233
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Die Idee hatte ich auch mal, aber nach etwas rumgoogeln stellte sich dann raus, dass es ähnlich schnell zerfällt, wie Psilocybin.
Meine Idee war auch, mit dieser Konsumform den Magen-Darm Trakt zu umgehen, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob das überhaupt funktioniert hätte, weil LSA nicht die typische Magenübelkeit wie Alkohol auslöst, sondern eher so einen Kreislauf-Drehschwindel der dann in Kotzen mündet.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Mar 15 2018, 21:03
Beitragslink: #4


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,669
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 42
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Mar 13 2018, 20:06)
Meine Idee war auch, mit dieser Konsumform den Magen-Darm Trakt zu umgehen, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob das überhaupt funktioniert hätte, weil LSA nicht die typische Magenübelkeit wie Alkohol auslöst, sondern eher so einen Kreislauf-Drehschwindel der dann in Kotzen mündet.
Deine Vermutung ist mit Sicherheit richtig. LSA ist nun mal ein Dreckszeug, das recht toxisch ist. Es ist der Wirkstoff selbst, der das Krankheitsgefühl und die Übelkeit verursacht. Da kannst du eine noch so saubere Injektionslösung basteln, an den typischen "Nebenwirkungen" wird sich nicht viel ändern, solange LSA drinnen ist. Andere Konsumformen bieten da kaum sinnvolle Alternativen, auch wenn es auf den ersten Blick so scheint.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 24th June 2018 - 21:50
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!