Pilze Oder Lsa Samen? @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

3 Seiten < 1 2 3 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Pilze Oder Lsa Samen?

post May 12 2007, 17:49
Beitragslink: #16


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 657
Mitglied seit: 5.Dec 2006

Aus: die Maus





QUOTE(Don_Erim @ May 10 2007, 20:24)
@Nuke: Kannst dus näher beschreiben (oder evtl. zu nem bericht von dir linken)?
Bei mir wars bei (zu) hoher Dosierung nicht mehr als tanzende Farben OEV und Farbmusster bzw. schwarz-weiß Blinken CEV.
Jedenfalls nicht angenehm/interessant wie auf Pilzen.
*




Das war der Bericht hier.

Hatte gestern Abend wieder einen trip.
habe 6 stück genommen, bereits nach 1,5 std. begannen die ersten OEV´s (auf jeden fall deutlich schneller als beim ersten mal), es ging wie beim ersten trip weiter, bis zur vollkommenen selbstauflösung und dem ultimativen glücksgefühl, welches man einfach nicht beschreiben kann. eine zeit lang habe ich mich auch wie ein bild von picasso gefühlt, also ziemlich wirr und ohne zusammenhang.
die visionen dauerten ca. 6 stunden lang an, war auf jeden fall zum schluss hin doch sehr anstrengend, weil ich dann sehr müde war. bei diesem 2. trip gestern war es leider so, dass die bauchschmerzen bis zum einsetzen der visionen deutlich spürbar waren, allerdings musste ich mich nicht übergeben. dafür eben wieder andauernd pinkeln mrgreen.gif

also für mich ist auf jedenfall klar, dass ich so einen trip nicht jede woche mitmachen könnte und wollte, vor allem das gefühl nach dem peak wieder in die gegenwart zurückgesaugt zu werden ist eher unangenehm.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
Don_Erim
post May 13 2007, 12:09
Beitragslink: #17


Unregistered











QUOTE(Nuke)
also für mich ist auf jedenfall klar, dass ich so einen trip nicht jede woche mitmachen könnte und wollte, vor allem das gefühl nach dem peak wieder in die gegenwart zurückgesaugt zu werden ist eher unangenehm.


Ja, man fühlt sich noch nicht richtig in die Realität re-integriert biggrin.gif
Ging mir bislang immer so bei Halluzinogenen.
Go to the top of the page
+Quote Post
post May 14 2007, 14:39
Beitragslink: #18


Verdeckter Ermittler
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 1,440
Mitglied seit: 15.Jan 2007






Ist die Übelkeit bei LSA eigtl. bei Kapseln wie "Druids fantasy" geringer? Habe bei LdT n Tripbericht gelesen und der klang echt gut. Jetzt hatte ich da aber den eindruck dass da keiner wirklich ahnung davon hatte...


--------------------
Entzug macht klug
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 24 2007, 13:22
Beitragslink: #19


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 137
Mitglied seit: 11.Apr 2007
Alter: 35





ich bin mir nicht ganz sicher was ich von der ldt-seite zu halten habe. da sind manche erfahrungbericht, die kommen mir wie gefaked vor und als ob die alle von einer person geschrieben wurde.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
Siebenstein
post Sep 14 2017, 20:06
Beitragslink: #20


Unregistered











Ich stoße jedes mal wenn ich suche auf diesen Thread. Hat eigentlich schon mal jemand Lsa und Psilocybin zusammen konsumiert und kann berichten?
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 14 2017, 20:23
Beitragslink: #21


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(Siebenstein @ Sep 14 2017, 21:06)
Ich stoße jedes mal wenn ich suche auf diesen Thread. Hat eigentlich schon mal jemand Lsa und Psilocybin zusammen konsumiert und kann berichten?
Ich denke mal, dafür gibt es eine relativ einfache Erklärung. LSA ist totales Dreckszeugs und Psilocybin dockt an die gleichen Rezeptoren an. Ich würde nie im Leben auf die Idee kommen, LSA zu konsumieren, wenn ich alternativ psilocybinhaltige Pilze zur Verfügung hätte.

Ist fast wie die Frage "trinkst du lieber Ethanol oder Methanol", auch wenn sie spontan so gut wie gleich wirken.... rolleyes.gif



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
Siebenstein
post Sep 15 2017, 08:45
Beitragslink: #22


Unregistered











Was ist denn an Lsa so schlimm? Ich bin noch nie in eine Situation unerträglicher Schmerzen gekommen deswegen finde ich Lsa eigentlich recht interessant. Habe immer die Samen klein gemacht in Wasser ziehen lassen und das gesiebte Wasser getrunken. Mit genug Thc ergab das sehr schöne Optics und Gedankengänge die sich von denen auf Psilo schon sehr unterscheiden. Was findest du denn so schlimm an Lsa?
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 15 2017, 20:00
Beitragslink: #23


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,288
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Ich würde davon abraten LSA mit Psilocybin zu mischen.
Wenn du die Wahl hast, dann würde ich nur Pilze alleine nehmen. Sie mit LSA zu mischen bringt nichts, ausser das Risiko von erheblichen Nebenwirkungen.

Mich wundert das du von HBWR keine stärkeren Nebenwirkungen hast. unsure.gif
Wieviel Stück hast du genommen?

LSA ist eine der ganz wenigen Drogen, bei denen sich eine Vergiftung noch ekelhafter anfühlt als eine Alkoholvergiftung. Normalerweise ist Alkohol das übelste, aber LSA setzt da noch einen drauf. Die Vergiftung ist wirklich pervers. Da ist man zu nichts mehr in der Lage, ausser sich mit Mühe mal zur Seite zu drehen und in einen Kübel zu kotzen. laugh.gif


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 15 2017, 21:19
Beitragslink: #24


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 376
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 34
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





QUOTE(Siebenstein @ Sep 14 2017, 21:06)
Ich stoße jedes mal wenn ich suche auf diesen Thread. Hat eigentlich schon mal jemand Lsa und Psilocybin zusammen konsumiert und kann berichten?
*



Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das was bringt, weil beides Serotonin-Agonisten sind, aber wenns Dich interessiert, probiers doch einfach selber aus und berichte dann smile.gif


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 15 2017, 23:39
Beitragslink: #25


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 52
Mitglied seit: 19.Nov 2016
Alter: 32





Lsa aus (HBWR) kann ich auch nicht empfehlen und habe mich vor dem Konsum natürlich ausgiebig Informiert und dabei glaub ich nur einen Beitrag irgendwo gelesen das demjenigen das "gefällt".
Kotzen musste ich nicht, aber es war ein Krankheitsgefühl mit vielleicht 5% Tripanteil (Zeitgefühl war verlangsamt). Ich denke da versaust du dir nen guten Pilz-trip.
Aber wer weiß wie du drauf anschlägst. Probieren geht über Studieren. Sagt man zumindest. Ich nicht in dem Fall (und vielen anderen Fällen).
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2018, 20:00
Beitragslink: #26


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 37
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 49
Aus: Berlin Wilmersdorf ... noch





Jeder Mensch ist anders. Ich hatte bislang noch nie so richtig erfolg mit Pilzen gehabt - wahrscheinlich war die Dosis einfach zu schwach.

Bei der Holzrose hatte ich schon zweimal einen sehr schönen Trip gehabt. Da ich die Samen beim zweiten Mal komplett zerstoßen habe, kann ich auch nicht sagen, wie viel Samen das genau waren, 7 bis 9 vielleicht? Ich hatte das Pulver dann auch mal versuchsweise geschnupft - hatte jedoch nie mit der beschriebenen Übelkeit zu kämpfen gehabt. Die Vision war sehr schön und - wie auch bei LSD üblich - sehr rational. Jedoch bin ich ein sehr romantischer Typ, insofern hat es mir sehr gut gefallen. War schön.

Die eine Dosis von diesen 7-9 Samen war auf jeden Fall so stark (für mich), dass ich in der nächsten Nacht nochmal komplett 9 Stunden drauf war und es war noch "sauberer" als die erste Nacht, in der ich eigentlich fast nur gekämpft hatte. Ich war jedoch alleine im Wald...

Für mich ist die Trichterwinde eine unterschätzte psychodelische Pflanze.
Aber ich hatte in den letzten Monaten viel Terrence McKenna gehört und werde mich mal um die Pilze kümmern und eine ordentliche Dosis nehmen ^^



Der Beitrag wurde bearbeitet von harekrishna am Oct 15 2018, 20:00 Uhr.


--------------------
Ich hätte Bock auf eine vegane Gemeinschaft/WG auf dem Land. Überlege anderenfalls in die Nähe vom Ökodorf Sieben Linden zu ziehen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 16 2018, 09:34
Beitragslink: #27


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 18
Mitglied seit: 29.Sep 2018
Alter: 34





Pilze würde ich immer LSA vorziehen. Allein die Übelkeit bei LSA ist für mich schwer erträglich udn versaut alles. Gut, hab aber auch noch keine kaltwasserextrkation gemacht zugegeben ^^
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 16 2018, 18:22
Beitragslink: #28


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 37
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 49
Aus: Berlin Wilmersdorf ... noch





Also vom Preis her sind die Samen unschlagbar günstig. Ein Trip für unter einen Euro bye.gif

Richtige Übelkeit habe ich eigentlich nur, wenn ich die Sachen über den Magen aufnehme und mit der Verdauung Probleme bekomme - und da es sehr wenig Material ist bei den Samen, hatte ich da eigentlich so gut wie gar kein Problem. Und der "Bauchdruck" war nicht schlimmer als bei Kaktus oder Pilzen.


--------------------
Ich hätte Bock auf eine vegane Gemeinschaft/WG auf dem Land. Überlege anderenfalls in die Nähe vom Ökodorf Sieben Linden zu ziehen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 16 2018, 19:00
Beitragslink: #29


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,707
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(harekrishna @ Oct 16 2018, 18:22)
Also vom Preis her sind die Samen unschlagbar günstig. Ein Trip für unter einen Euro  bye.gif
Pilze gehen wesentlich günstiger. Es ist so easy, das Zeug selbst anzubauen. mrgreen.gif



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 16 2018, 19:44
Beitragslink: #30


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 37
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 49
Aus: Berlin Wilmersdorf ... noch





Die Pilze kann man nicht kaufen. Die Holzrose ist also zudem sehr gut verfügbar.

Selbst wenn man die Zuchtausrüstung für Pilze (Etwa 150-200 Euro, hinzu kommen die Nährböden) hat oder einen Ort, wo man eine Bombe (Kostenpunkt etwa 30 Euro?) gut setzen kann - aber es war dieses Jahr zu trocken für Pilze, jedenfalls hier in Norddeutschland. Man muss unheimlich steril arbeiten und muss sich erstmal mit Kinderkrankheiten herumschlagen, bis man gute Pilze hat.

ABER ich werde auch nochmal einen zweiten Anlauf starten, um Pilze zu ziehen und würde mich über einen Austausch freuen ;)

Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


3 Seiten < 1 2 3 >
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 18th October 2018 - 18:37
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!