Sind Das San Pedro Kakteen @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

2 Seiten  1 2 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Sind Das San Pedro Kakteen

post Oct 14 2018, 11:49
Beitragslink: #1


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 131
Mitglied seit: 23.Dec 2009
Alter: 27





Hallo bye.gif

war gestern in einem Gartengeschäft und habe folgende Kakteen gefunden. Sind das San Pedros ?

Original: https://i.imgur.com/Z9cjDAy.jpg
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2018, 18:32
Beitragslink: #2


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 137
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 49
Aus: Berlin Wilmersdorf ... noch





Also für mich sieht es so aus. Hatte letzte Woche auch eine Begegnung auf einem Kakteentisch im Baumarkt, wo ich auch einen San Pedro ausgemacht haben möchte. Aber der Preis nimmt sich kaum was zu denen, die unter dem Namen angeboten werden.

Die Rippenanzahl ist wohl eher ein schwaches Merkmal. Aber mir bekannten Arten Pachanoi und Peruvianus haben nach Wiki ab sechs Rippen, aber auf dem unten verlinkten Blog sagt man, es ginge ab fünf los. Dort finden sich auch noch viele andere Arten gut beschrieben:
http://sanpedrokaktus.blogspot.com/

Bestimmungsschlüssel gibt es schon für weniger als 1 Euro. Das Kosmos Bestimmungsbuch ab 3,50.

Der Beitrag wurde bearbeitet von harekrishna am Oct 15 2018, 18:39 Uhr.


--------------------
Ich hätte Lust auf eine vegane Gemeinschaft/WG auf dem Land. Überlege anderenfalls in die Nähe vom Ökodorf Sieben Linden zu ziehen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2018, 19:07
Beitragslink: #3


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 23
Mitglied seit: 29.Sep 2018
Alter: 34





Ja sieht für mich auch stark danach aus. WEnn du es testest musst du allerdings ziemlich viel einnehmen um das herauszufinden *bäh* ^^
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2018, 19:48
Beitragslink: #4


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 137
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 49
Aus: Berlin Wilmersdorf ... noch





Es gibt sooo viele Unterarten, von den Strängen (Strains) und den Modifikanten mal ganz abgesehen.

Aber wenn man sich damit beschäftigt, gibt es ein paar Schlüsselmerkmale, wie die Rippen hatten wir ja schon, die Areolen oder Dornen.

Wenn es Dir um den Meskalingehalt geht, ist mir bis jetzt keine Reagenz bekannt. Würde mich auch interessieren.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2018, 20:05
Beitragslink: #5


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,163
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 40





Rechts würde ich auch schätzen das es zumindest ein Trichocerus ist, der Linke scheint mir sehr kurz bedornt. Aber mag schon sein dass das so vorkommt.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2018, 20:43
Beitragslink: #6


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 655
Mitglied seit: 4.Dec 2012
Alter: 38





QUOTE(Mister.T @ Oct 14 2018, 12:49)
war gestern in einem Gartengeschäft und habe folgende Kakteen gefunden. Sind das San Pedros ?


Was verstehst du unter San Pedro? Nur T. pachanoi oder generell Trichocereus Arten die psychoaktiv sind?

Rechts sieht wie ein T. terschekii aus und der linke ist ein Myrtillocactus.




--------------------
To old for this place
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2018, 21:26
Beitragslink: #7


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 131
Mitglied seit: 23.Dec 2009
Alter: 27





Mich interessiert eher, ob das psychoaktive Kakteen sind ?

Okay ich wusste nicht, dass es so viele unterschiedliche Arten gibt. Ich dachte San Pedro wäre T.pachanoi/ T. peruvianus und wären sehr eindeutig zu identifizieren
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2018, 21:58
Beitragslink: #8


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 655
Mitglied seit: 4.Dec 2012
Alter: 38





QUOTE(Mister.T @ Oct 15 2018, 22:26)
Mich interessiert eher, ob das psychoaktive Kakteen sind ?

Okay ich wusste nicht, dass es so viele unterschiedliche Arten gibt. Ich dachte San Pedro wäre T.pachanoi/ T. peruvianus und wären sehr eindeutig zu identifizieren
*



T. terschekii zählt zu den potenten Arten. Aber, dass ein Kaktus potentiell potent ist heißt noch lange nicht, dass er es auch wirklich ist. Es gibt welche die absolut kein Meskalin enthalten. Krasses Beispiel ist der so genannte „Mallorca Klon“ ein pachanoi.


Myrtillocactus enthält wohl ebenfalls Meskalin und soll in Mexiko deswegen genutzt werden. Scheinbar ist der Gehalt also ausreichend.


.

Der Beitrag wurde bearbeitet von chronic am Oct 15 2018, 22:02 Uhr.


--------------------
To old for this place
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 16 2018, 05:22
Beitragslink: #9


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 131
Mitglied seit: 23.Dec 2009
Alter: 27





Danke :)
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 17 2018, 11:37
Beitragslink: #10


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 34
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





Offtopic, man möge mir verzeihen! angel.png

Aber da chronic sich so gut mit Kakteen auskennt, wüsste ich gerne, was wir hier herumstehen haben. Nicht, weil mich interessiert, ob sie psychoaktiv sind (davon gehe ich nicht aus), sondern weil der vierrippige mich seit 14 Jahren begleitet und der dicke meinen Mann seit min. 20 Jahren und ich von Kakteen keine Ahnung habe laugh.gif Der unregelmäßige Wuchs kommt von mehreren Umzügen mit verschiedenen Standorten. Hier stehen sie am Südostfenster und haben von morgens bis nachmittags Sonne.

Original: https://i.imgur.com/4IcHCfZ.jpg

Original: https://i.imgur.com/PUCjBEr.jpg

Original: https://i.imgur.com/OpZMWVE.jpg

Original: https://i.imgur.com/IAAwwtJ.jpg


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 17 2018, 17:46
Beitragslink: #11


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 137
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 49
Aus: Berlin Wilmersdorf ... noch





Wir brauchen anscheinend jemand, der sich mit Kakteen beschäftigt ^^

Ich habe auf jeden Fall diese interessanten Seiten ausfindig machen können:
http://trichocereus.org/
https://trichocereus.net/
Die haben ein Buch gemeinschaftlich geschrieben und es gibt sogar noch einen zweiten Teil über Hybride - leider ziemlich teuer:
https://trichocereus.net/product/trichocere...ok-patrick-noll
https://trichocereus.net/product/new-book-t...is-cactus-cacti

Und hier gibt es noch zwei FB-Gruppen über Trichocereus, wo man nach der Bestimmung fragen könnte:
https://www.facebook.com/groups/trichocereus
https://www.facebook.com/groups/TheTrichocereusCommunity/
Noch eine kleinere:
https://www.facebook.com/groups/447453435727817/

Es gibt natürlich auch auf Deutsch eine Kakteengruppe, aber da geht es wohl eher um bürgerliche Interessen ;)
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 18 2018, 07:41
Beitragslink: #12


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 655
Mitglied seit: 4.Dec 2012
Alter: 38





QUOTE(Acinonyx @ Oct 17 2018, 12:37)
Offtopic, man möge mir verzeihen!  angel.png

Aber da chronic sich so gut mit Kakteen auskennt, wüsste ich gerne, was wir hier herumstehen haben. Nicht, weil mich interessiert, ob sie psychoaktiv sind (davon gehe ich nicht aus), sondern weil der vierrippige mich seit 14 Jahren begleitet und der dicke meinen Mann seit min. 20 Jahren und ich von Kakteen keine Ahnung habe  laugh.gif  Der unregelmäßige Wuchs kommt von mehreren Umzügen mit verschiedenen Standorten. Hier stehen sie am Südostfenster und haben von morgens bis nachmittags Sonne.

Original: https://i.imgur.com/4IcHCfZ.jpg

Original: https://i.imgur.com/PUCjBEr.jpg

Original: https://i.imgur.com/OpZMWVE.jpg

Original: https://i.imgur.com/IAAwwtJ.jpg
*




Primär beschäftige ich mich mit Trichos genauer mit Standortvarianten, bekannten Klonen/ Strains und Mutanten sowie Lophophora Mutanten. Von anderen Kakteen habe ich nur etwas Ahnung.
Trotzdem kann ich es mal versuchen die beiden einer Art zuzuordnen.

Der vierrippige scheint ein Cereus forbesii zu sein und der mit dem Blaustich ein Pilosocereus purpureus. Die Angaben sind mit Skepsis zu sehen.


--------------------
To old for this place
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 18 2018, 07:54
Beitragslink: #13


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 655
Mitglied seit: 4.Dec 2012
Alter: 38





QUOTE(harekrishna @ Oct 17 2018, 18:46)
Wir brauchen anscheinend jemand, der sich mit Kakteen beschäftigt ^^

Ich habe auf jeden Fall diese interessanten Seiten ausfindig machen können:
http://trichocereus.org/
https://trichocereus.net/
Die haben ein Buch gemeinschaftlich geschrieben und es gibt sogar noch einen zweiten Teil über Hybride - leider ziemlich teuer:
https://trichocereus.net/product/trichocere...ok-patrick-noll
https://trichocereus.net/product/new-book-t...is-cactus-cacti

Und hier gibt es noch zwei FB-Gruppen über Trichocereus, wo man nach der Bestimmung fragen könnte:
https://www.facebook.com/groups/trichocereus
https://www.facebook.com/groups/TheTrichocereusCommunity/
Noch eine kleinere:
https://www.facebook.com/groups/447453435727817/

Es gibt natürlich auch auf Deutsch eine Kakteengruppe, aber da geht es wohl eher um bürgerliche Interessen wink.gif
*



Hier gibt es Leute die sich mit Kakteen beschäftigen. Williamsii ist z.B. solch einer derer wie auch ich.

Trichocereus.org und Trichocereus.net sind Seiten von Patrick Noll aka Evil Genius einem Moderator aus der SAB. Von ihm alleine stammen auch die beiden Bücher die erwähnt wurden. Da steckt keine Gruppe oder ähnliches hinter.

Hinter der Gruppe https://www.facebook.com/groups/trichocereus = Trichocereus & Echinopsis Growers Worldwide steckt ebenfalls er. Die Gruppe wurde von ihm gegründet.

Es gibt noch weitere Gruppen auf FB die bis auf eine Ausnahme, European Trichocereus Group, nicht groß erwähnenswert sind. Das mit den Facebook Gruppen ist einerseits ganz nett aber letzten Endes ist das nur Bilderporn ohne wirklich Substanz. Darüber hinaus schaden sie den Foren die sich ernsthaft mit Ethnobotanik und ähnlichen auseiander setzen.


Der Beitrag wurde bearbeitet von chronic am Oct 18 2018, 08:27 Uhr.


--------------------
To old for this place
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 18 2018, 08:12
Beitragslink: #14


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 137
Mitglied seit: 11.Oct 2018
Alter: 49
Aus: Berlin Wilmersdorf ... noch





Weiß ich bescheid, danke!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 18 2018, 08:25
Beitragslink: #15


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 655
Mitglied seit: 4.Dec 2012
Alter: 38





Ist ja auch verwirrend wenn man die Hintergründe nicht kennt. wink.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von chronic am Oct 18 2018, 08:26 Uhr.


--------------------
To old for this place
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


2 Seiten  1 2 >
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 18th January 2019 - 01:58
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!