Dmt Tripbericht @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

2 Seiten  1 2 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Dmt Tripbericht

post Jul 27 2005, 16:14
Beitragslink: #1


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 149
Mitglied seit: 27.Oct 2004






Anfang dieser Woche habe ich mir 50g Banisteriopsis caapi und 50g Psychotria viridis gekauft. es sollte noch vor Wochenende ankommen...seit heute Morgen fange ich die Diät an. Also kein Fleisch,Zucker,Milchprodukte,Tomaten ect. Geplanter einnahmeort: Lagerfeuer. Am Samstag geht des dann los.
Meine frage...sollte man beim ersten mal vielleicht etwas weniger nehmen oder direkt 100-125mg? habe ausgerechnet das ungefähr 200-250mg Wirkstoff in der gesammtmenge ist.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 27 2005, 23:47
Beitragslink: #2


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 171
Mitglied seit: 10.Aug 2004






QUOTE(Ionman @ Jul 27 2005, 17:14)
Anfang dieser Woche habe ich mir 50g Banisteriopsis caapi und 50g Psychotria viridis gekauft. es sollte noch vor Wochenende ankommen...seit heute Morgen fange ich die Diät an. Also kein Fleisch,Zucker,Milchprodukte,Tomaten ect. Geplanter einnahmeort: Lagerfeuer. Am Samstag geht des dann los.
Meine frage...sollte man beim ersten mal vielleicht etwas weniger nehmen oder direkt 100-125mg? habe ausgerechnet das ungefähr 200-250mg Wirkstoff in der gesammtmenge ist.
*


von welchem wirkstoff redest du? dir ist schon klar, daß das harmin was ganz was anderes macht als das dmt, oder?

ich habe mal auf die schnelle folgendes rausgegoogelt:
psychotria viridis: etwa 0,2 % dmt
banisteriopsis caapi: etwa 0,45 % harmala-alkaloide
d.h. du hast ca. 100 mg dmt und etwas über 200 mg harmine.

eine mao-hemmende dosis harmine sind ca. 150 mg harmin/harmalin, eine entheogene dmt-dosis wären 50 mg. d.h. ich würde 25-30 g psychotria viridis und 30-35 g banisteropsis caapi nehmen. das paßt auch gut mit den fertig-ayahuasca-packs zusammen, die diverse händler anbieten und in der regel je 30 gramm beider pflanzen beinhalten.


--------------------
Was würde wohl Maria Sabina dazu sagen?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 28 2005, 18:00
Beitragslink: #3


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 149
Mitglied seit: 27.Oct 2004






dann sollte ich also alles in einen kessel werfen, kochen und alles alleine trinken? huh.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 28 2005, 19:51
Beitragslink: #4


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 171
Mitglied seit: 10.Aug 2004






QUOTE(Ionman @ Jul 28 2005, 19:00)
dann sollte ich also alles in einen kessel werfen, kochen und alles alleine trinken? huh.gif
*


ist dir klar, daß ayahuasca ein hochpotentes psychedelikum ist? wenn ja, dann sollte damit ja auch klar sein, daß man sich vor einem solchen experiment *ausgibiegst* informieren sollte. im zuge solcher recherchen sollte es ein leichtes sein, über mehr als ein rezept zu stolpern.


--------------------
Was würde wohl Maria Sabina dazu sagen?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 29 2005, 15:15
Beitragslink: #5


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 149
Mitglied seit: 27.Oct 2004






in den Rezepten steht meistens eine Hand voll Psychotria und ein 80cm langes Lianenstück! blink.gif

Naja habe soeben 30Gramm Banisteriopsis Caapi und 25 Gramm Psychotria viridis in einem Topf mit etwa 400ml Wasser versenkt...irgendwie riecht es angenehm...nach Holz! biggrin.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von Ionman am Jul 29 2005, 15:49 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
anfaenger
post Jul 30 2005, 11:11
Beitragslink: #6


Unregistered











warum kauft ihr euch eigentlich net einfach 5-meo-dmt und raucht oder zieht das? ^^ Ich will euch ja nicht zu nahe treten, aber scheint mir der einfachere Weg zu sein. Und günstiger ist es allemal.
Go to the top of the page
+Quote Post
post Jul 30 2005, 11:47
Beitragslink: #7


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 149
Mitglied seit: 27.Oct 2004






man krieg das Meo5-DMT aber nur schwer auf dem Markt und es ist Teuer. Habe was von Preisen von 400 Euro je Gramm Reinstoff gelesen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 30 2005, 14:09
Beitragslink: #8


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 171
Mitglied seit: 10.Aug 2004






QUOTE(anfaenger @ Jul 30 2005, 12:11)
warum kauft ihr euch eigentlich net einfach 5-meo-dmt und raucht oder zieht das? ^^  Ich will euch ja nicht zu nahe treten, aber scheint mir der einfachere Weg zu sein. Und günstiger ist es allemal.
*


ich dachte, das gibts auch nicht mehr am research chemical markt? davon abgesehen, wäre es mir etwas zu riskant, research chemicals zu bestellen - ist ja doch schon sehr am rande der legalität.

davon mal abgesehen sind die meisten user, die erfahrungen mit sowohl DMT als auch 5-MeO-DMT haben, der meinung, das DMT ("die herrlichkeit") wesentlich interessanter ist als 5-MeO-DMT ("die macht"). ich selbst kann das nicht wirklich bestätigen, da ich leider noch keine erfahrungen mit DMT habe, aber meine eine 5-MeO-DMT erfahrung war zwar cool, aber bei weitem nicht so faszinierend wie die DMT-tripberichte, die man so kennt.

QUOTE(Ionman @ Jul 30 2005, 12:47)
man krieg das Meo5-DMT aber nur schwer auf dem Markt und es ist Teuer. Habe was von Preisen von 400 Euro je Gramm Reinstoff gelesen.
*


wenn man bedenkt, daß die dosis von 5-MeO-DMT so 10-20 mg sind, ist es gar nicht so teuer. 4-8 euro für einen kurzen starken trip, das geht schon.


--------------------
Was würde wohl Maria Sabina dazu sagen?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
anfaenger
post Jul 30 2005, 21:48
Beitragslink: #9


Unregistered











naja es gibt den Stoff ohne Probleme wenn man nur etwas sucht und teuer ist er nun wirklich nicht...

"Quantity Price(USD)
500mg $70
1gram $100
2grams $200
3grams $300
4grams $400
5grams $500
10grams $900
30grams $2400
50grams $3500"
Go to the top of the page
+Quote Post
post Jul 31 2005, 08:04
Beitragslink: #10


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 149
Mitglied seit: 27.Oct 2004






Jetzt mal wieder zum Thema. Meinen ersten Ayuhuasca Trip hatte ich gestern und es war unglaublich,wünderschön,sowie auch schrecklich(bedingt).

Hier ist der Trip...

Ich saß am See mit einem Freund und nahm 19:57 den Trank...ich hatte ihn zu etwa 100 ml verkocht...beim kochen ist mir schon aufgefallen das er immer den Geruch verändert. Erst wars der Geruch Tomatensuppe, dann Bohnen und anschließlich Schokolade. Verwirrend.
Ich trank das eklige Gebräu was kaum runterzukriegen ist und spülte ihn mit Eistee nach.
Ich wartete und wartete etwa 30 minuten. Noch ist nix passiert außer die leichte Übelkeit.
Fast exakt 45 Minuten nach der Einnahme begann sich plötzlich am Himmel die Wolken hin und herzutaumeln. Ab und zu hatte ich das Gefühl das ich aus meinem Körper gezogen werde. Ich fühlte mich wohl. ca.
60 Minuten nach der Einnahme stand ich und ging am Ufer hin und her...ich fühlte mich wie an einem einsammen Ort im Mittelalter...als ich den See betrachtete war der Wasserdampf der aufstieg Lila gefärbt...dann später Rosa.
80 Minuten nach der Einnahme wurde es heftiger. Ich fragte meinen Freund wieviele Minuten vorher ich den Trank nahm und er sagte 80 Minuten aber der Begriff war mir nicht bekannt. 80...80...ähm...wann hab ichs genommen? ich konnte die Uhr nichtmal verstehen. Ich habe halt die ganze Zeit diesen Sonnenuntergang betrachtet...plötzlich kam ich mir vor als wäre ich gestrandet...ich bekam einen Bart und wurde größer und hab meinen Freund als kleinen Jungen gesehen der sein Fahrrad repariert. Ich schien festzusitzen auf dieser kleinen Insel(dachte ich). Die Zeit hatte keine bedeutung und verlief auch nur sehr langsam...1 minute(echtzeit) käme so auf 30 minuten(Tripzeit). Ich hatte auf dem Handydisplay eine Art Tau den ich wegwischte, der aber immer wieder kam. Es schwammen Enten auf dem See...ich sah die ganze Zeit dorthin und hörte Kindergelache...ab und zu als eine Ente tauchte sah ich ein kleines Kind beim Baden mit seinen Freunden.
100 Minuten nach der Einnahme habe ich mich das erste mal nach hinten umgedreht und sah einen dunklen und grünen Wald der die Kälte von sich abstrahlte....mir wurde richtig kalt. Aber wo ich wieder in das Licht der Sonne schaute wurde mir warm.
Mein Freund hatte bei 120 Minuten NDE(glaub ich) gesagt das wir besser gehen sollten, weil uns ziemlich kalt wurde. als ich durch den eng bewachsenen Weg durch den Wald ging, haben mich die Pflanzen, die an den seiten wuchsen, versucht zu berühren,ich habe sie als Lebewesen gesehen. Ich fragte alle 3 Minuten nach der Uhrzeit hatte der Freund gesagt. Es kam mir aber vor alsob ich nur jede Stunde fragen würde. Der weg zog sich unendlich in die länge und es kam mir so vor als würden wir nie ankommen. Immer ist es mir so vorgekommen alsob mein Freund mich immer aufhalten würde...also alsob er wollte das ich im Trip bleibe. Wir trafen 3 Freundinnen die zusammen einen kifften und heftige lachflashs bekamen. 2 redeten nun miteinander und ich konnte sie deutlich hören. auch als niemand was sagte konnte ich geflüster hören. Es war so alsob das was wir hier gerade Taten ein ganzer Tag lang wäre. Eine hat nach Feuer gefragt und ich zündete ihre Zigarette an. Ging weg und die eine sagte "wo willst du denn hin? Ich brauch auch Feuer". Sie schauten mich schräg an und lachten. Es war wie eine Geschichte...ich hatte jedes Detail genau gewusst und überdachte alles. Als wir dann weiter über die Brücke gingen waren die Stimmen weg. Es gab jede Minute immer eine verzerrung, die ich gespürt habe...es wurde mir fast schwarz vor Augen aber ich war hellwach. Bei diesem flash hatte ich das gefühl jeden moment einschlafen zu können. als wir langsam in die Stadt kamen war es unerträglich....tausende vom Stimmen prasselten auf mich ein. Ich war verwirrt und konnte mich nicht auf eine Stimme konzentrieren. Überall diese Leuchttafeln...manchmal kam es mir so vor alsob ich nicht in meiner Stadt wäre sondern irgendwo anders. Der Weg zu meinem Freund kam mir so lang vor das ich manchmal das gefühl hatte ich würde tagelang gehen...ab und zu hatte ich echt lust mich irgendwo hinzulegen und einfach zu schlafen. Es war etwa 20 Minuten her das wir am See saßen und wir kamen bei ihm an...Mein Freund wollte über den Bürgersteig in den Hof rein, dabei fuhr er schnell an einem alten Mann vorbei der sich zu mir und ihm umdrehte und mich einfach nur anschaute...ich hörte plötzlich irgendwas von "was langsammer geht das nicht, was?" Aber er hat den Mund anscheinend garnicht geöffnet. Der Freund hat nix gehört, obwohl er direkt danneben war als er es sagte. ohmy.gif
Ab jetzt kann ich keine genaueren Zeitangaben machen...als ich ins Haus kam, waren die dunklen Wände(war kein Licht an) in einem grünen,hellen ton mit etwas rot gemischt. Es sah so aus als würden mich die Wände anschauen. Ich ginge hoch in sein Zimmer und setzte mich auf sein Bett. Die Wand schien sich weiter von mir entfernen und das Zimmer wurde riesig groß. Ich legte mich hin und schloss die Augen, dabei bekam ich immer Visionen. Ich schaute mich um und plötzlich fühlte ich mich irgendwo in Spanien...es war heiss...ich hatte ein buntes Hemd an(hatte ich nicht!!) und mein Hals war trocken. Ich schaute aus dem Fenster und es schien alsob alles voller Sand wäre und die Bäume wackelten umher. Das Gebäude gegenüber war eine Tankstelle(eigentlich ein Autohaus aber es war jetzt ne Tankstelle). Ich setzte mich auf das Bett, rieb mir über die Stirn und die war klitsch nass...war aber auch nicht so als mich mein Freund betrachtete. Ich suchte nach was trinkbarem...ich nahm die Mineralwasserflasche, war aber nichts drin,Cola...auch nix, Eistee...ich roch. Er war verdorben doch ich trank trotzdem weil ich am verdursten war und es schmeckte nach frischgepresstem Orangensaft. Als ich meine Hand ansah wurde sie schwarz und verschwumpelt...alsob ich austrocknen würde.Ich legte mich hin, nahm das Kissen und schloss die Augen. Ich habe mich gesehen...als Baby im Leib meiner Mutter. Ich war sogesagt mittendrin...ich wachte auf und der Raum war immernoch bizarr und unbekannt. Es sah aus als säße ich gerade irgendwo im Süden...an der Wand waren bunte Poster die garnicht da waren. Durch das Fenster kam Licht. Die Sonne? nein Einbildung wars denn es war Nacht. Als mein Freund wiederkam hatte er am Körper so komische braune Punkte...wie riesen Sommersprossen. Er machte den Fernseher an, was für mich dann als Visionärer Trip weiter fortsetzte. Ich hörte die ganze Zeit den Fernseher. Plötzlich kam ich mir vor wie ein Typ, der Tag und Nacht vor dem Fernseher sitzt und nix anderes macht. Es vergingen wieder Tage wo ich auf den Fernseher staarte und ab und zu einschlief. Ich sah den Fernseher stark an mich rangezoomt. Als Werbung kam, die das meiste an Orange/Gelb hatte wurde das Zimmer plötzlich freundlicher und bekam auch diese Farbe...das Licht schien wieder durch die Fensterklappe. Ich schlief wieder ein und hörte ein gelaber im hintergrund und plötzlich kam eine frage "gibt es ein Leben nach dem Tod?" Es kam ein weisser Blitz. Dabei wurde dann mein ganzes Sichtfeld weiss...plötzlich lag ich auf dem Boden und konnte mich schlecht rühren....um mich herum Geschrei. Es war in einem Wald. Dann sah ich Menschen die litten. Sie sahen dünn und abgemagert aus. Es kamen Leute die ihnen halfen...angezogen in dicker Kleidung kamen sie angerannt und nahmen einige von ihnen mit. Einer hat mich angeschaut und sagte das er nichts mehr für mich tun könnte. Dannach ein weisser Blitz und ich wachte wieder in dieser Wohnung auf. Dann kam mir was auf...wieso müssen wir Tagelang vor dem Fernseher hocken? Sollten wir nicht was nützliches machen? Wie zb. hilfsbedürftigen Menschen helfen....mein Gott es gibt so viel Leid auf der Welt und ich hab es gespürt. Ab und zu hatte ich die Idee rauszugehen...habe es aber doch bleiben lassen. Es kam mir alles nicht so echt vor. Mein Freund fragte mich ob ich kotzen müsste und ich sagte nein...er sagte das er mir einfach mal den Topf unter den Kopf legt...als er das Tat blieb plötzlich die Zeit stehen!!! blink.gif
seine Finger rasteten auf meinem Kopf ein...er hatte keine gesichtszüge. Die Zeit stand still. Plötzlich fiel ich wieder in den schlaf. Ich wollte schlafen, konnte aber nicht da der Fernseher nervte. Ich ging ins Nebenzimmer und wollte dort schlafen. Ich suchte vorher aber mein Portmoney, es war nicht da. Dann sichte ich mein Handy und meine Schlüssel....auch nix. Ich bekam noch einige Visionen an die ich mich nur noch schlecht erinnerte. es war 0:20 als die wirkung abrupt zu ende war.
Mein Portmoney war in meiner Tasche, der Schlüssel lag neben meinem Kopf und das Handy im anderen Zimmer. Nach diesem Erlebniss musste ich erstmal mit jemandem drüber reden. Ich hatte leichte Kopfschmerzen die schnell wieder verschwanden.

Wirklich unglaublich....manchmal war einem Bewusst das man nicht mehr da ist wo man vorher war aber es sah alles so echt aus. es war wie eine 2 realität. Alsob ich mit Offenen Augen schlafen würde. Mit einem Traum kann man es vergleichen...nur viel realer. Diese Erfahrung hat mich deutlich weitergebracht über die erkenntnis über die Wirkung von Ayuhuasca und ich werde es bald wieder versuchen...nur nicht heute und nicht Morgen. Erst wenn ich mich wieder bereit fühle. Manchmal kam es einem vor als würde man von einem Kapitel des Lebens ins andere Springen... dies erschien so lang das man meinen könnte man könnte verrückt werden wenns so weitergeht. Dabei hab ich Leid sowie auch Glück gespürt. Das was hier steht ist eigentlich nicht alles was ich erlebt habe weil es ein riesig langer Text wäre wenn ich ihn in Worte fassen würde...ist auch jetzt nicht gerade kurz. Dies war die stärkste Erfahrung die ich gemacht hab...LSA und Salvia ist da mit abstand noch sehr schwach. Besonders die Emotionen haben auch eine wichtige Rolle bei dem Trip gehabt. Es ist wirklich kein Spielzeug.

Wirkungsstart nach Einnahme: 45 Minuten
gesammte Wirkdauer: etwas über 3 Stunden
Nachwirkungen: leichte Kopfschmerzen, Hyperaktivität und Schlaflosigkeit.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Ionman am Jul 31 2005, 08:19 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 31 2005, 08:53
Beitragslink: #11


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 11
Mitglied seit: 21.Jul 2005






Hi ionman,

erstmal vielen Dank für Deinen ausführlichen Trip-Bericht. Das hört sich genau nach dem an, was das Ayuhuasca bewirken soll. Deswegen verstehe ich auch die lange Vorbereitungszeit der Eingeborenen. Und es wird mir auch klar, warum viele Leute, die eine Nahe-Tod-Erfahrung hatten, sagen, dass sie ihr ganzes Leben nocheinmal an sich vorbeifliegen gesehen haben (ausgelöst durch DMT-Ausschüttung). Sowas ist bei Dir ja anscheinend auch passiert.

Hat denn Deine Übelkeit beim Einsetzen der halluzigenen Wirkung aufgehört?

Ich persönlich habe großen Respekt (und Angst) vor den MAO-Hemmern. Mich würde interessieren, wie die Psychotria viridis wirken würde, wenn man sie lediglich raucht...


Viele Grüße,
Uri
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 31 2005, 09:32
Beitragslink: #12


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 149
Mitglied seit: 27.Oct 2004






Die Übelkeit war beim Eintreten der Halluzinationen verschwunden. Ein Erbrechen gabs nicht...wie beschrieben. Vielleicht weil die Menge der Wirkstoffe zu gering waren oder ein geringer Anteil an Flüssigkeit vorhanden war...war ja wie Sirup.

Am meisten beeindruckt hat mich am Trip das an einer Stelle plötzlich die Zeit still stand. So 10 Sekunden war Stille. Wäre ich die ganze Zeit wach geblieben(also Augen offen) hätte ich die Halluzinationen vielleicht stärker gesehen. Man muss es schon selbst erleben um es nachvollziehen zu können. Am Anfang denkt man mit klarem Gewissen, man weiss was auf einen zukommt. Aber bei Ayuhuasca ist es unvorstellbar wenn es erst so weit ist. Eine Erfahrung ist es Wert...aufjedenfall.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Ionman am Jul 31 2005, 09:38 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 1 2005, 10:32
Beitragslink: #13


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 39
Mitglied seit: 4.Jan 2005






Hammer Tripbericht!!!
Wirklich sehr schön geschrieben. Mir wäre ein derartiges Erlebnis wohl zur Zeit zu anstrengend. Vieleicht irgendwann einmal...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 1 2005, 13:57
Beitragslink: #14


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 171
Mitglied seit: 10.Aug 2004






QUOTE(uripui @ Jul 31 2005, 09:53)
Mich würde interessieren, wie die Psychotria viridis wirken würde, wenn man sie lediglich raucht...
*


ich schätze mal gar nicht. um an rauchbares dmt zu kommen, muß man wohl doch eine säure-base-extraktion der alkaloide bis zur reinen kristallinen freien base machen. ist auch für nicht-chemiker machbar (nicht, daß ich es schon geschafft hätte, aber ich probier weiter).


--------------------
Was würde wohl Maria Sabina dazu sagen?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 1 2005, 22:26
Beitragslink: #15


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 149
Mitglied seit: 27.Oct 2004






Einen Tip für den Selbstversuch....nie alleine! auf keinen Fall und am besten Lagerfeuer oder helles örtchen mit gemütlicher atmosphäre....farben: orange oder gelb. Ich wusste erst während des Trips warum man an einem Feuer sitzen sollte...es gibt einem Sicherheit und wärme...denn kälte während des Trips ist schlecht. Danneben immer was zu trinken da haben denn der durst machte mir den Trip an einigen Stellen unerträglich ja sogar fast schmerzhaft. smile.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


2 Seiten  1 2 >
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 18th January 2019 - 02:09
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!