Salvia Forum

( Für Mitglieder: Zur Anmeldung | Für Gäste: Zur Registrierung )


2 Seiten  1 2 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Steckling Wurzelt Nicht

post Aug 27 2015, 19:50
Beitragslink: #1


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 845
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Ich habe da einen Steckling, den ich vor einigen Monaten in Seamis gesetzt und mit einer Haube abgedeckt habe. Er lebt und sieht fast unverändert aus, aber es kommen einfach keine Wurzeln. Woran kann das liegen?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 27 2015, 21:33
Beitragslink: #2


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 55
Aus: NRW





hi
wie siehts mit wasserspiegel aus, liegt der tiefer als der stammanfang?
--------
also einige monate ist natürlich schon genug zeit zum wurzeln bilden zu können, bzw gebildet zu haben.
----------
also ich hatte früher auch mal salviapflanzen, mit denen ich auch stecklingexperimente gemacht hatte.
zb einfach wasser-sandgemisch, sprich sandmatsch, und da einen steckling reingedrückt, klappte!! wink.gif
ich glaube aber das dies wohl nicht diie beste methode ist, zeigt aber wie leicht es ist salvia zum wurzeln zu bringen.
ein trof-sand-holzasche-gemisch (geschätzt 1 liter sollte dann ca 90% torf und 10 % sand enthalten, und da dann noch ca 0,5 bis 1 teelöffel holzasche dazumischen) stelle ich mir heute als sehr gutes bewurzelungsmedium vor (ohne spezialbewurzelungszeug eben), und davon eben dann kleine töpfe zum bewurzeln benutzen, später dann wenn gut durchwurzelt, kann man dies in anderes erdgemisch umpflanzen, und, natürlich muß zum anwurzeln das zeug auch gut deucht gehalten werden.
------------------
bei erdlosem zeug zum anwurzeln würde ich dem wasser etwas phosphatdünger beimischen, weil mir letztes jahr ein gärtner erzählte, das phosphat für wurzelbildung gut geeignet ist, er meinte auch zb das bewurzellungshormone hauptsächlich dafür da sind überhaupt etwas aus dem stängel austreiben zu lassen, ist dies passiert soll eben phosphat ab da dies sehr unterstützen.

für dich zb (mit deinem seramis, bzw wenn du dies beibehältst) wäre es interessant anstatt nur mit wasser u seramis (übrigens leitungswasser ist recht alkalisch, dies könnte auch der anwurzellung entgegenwirken, versuche regenwasser zu benutzen!!) zb besser 5 liter regenwasser + 1/2 teelöffel gut löslichen phosphatdünger + 1 teelöffel holzasche zu benutzen.
besorg dir ph papier, und versuche diesen auf ph 5,5 - 6 zu regulieren (von mir jetzt geschätzt), also das gießgemisch.

----------
ich denke wenn da bei dir jetzt nicht schnell wurzeln austreiben, dann wird der steckling wahrscheinlich schnell eingehen.
edit:
QUOTE(hand @ Aug 27 2015, 19:50)
Ich habe da einen Steckling, .......
*


was hast du überhaupt für einen steckling, bzw welche pflanze?? wink.gif

ich vermute jetzt mal das es sich bei diesem steckling wahrscheinli8ch nicht um salvia handelt! wink.gif laugh.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von hillage am Aug 27 2015, 23:23 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 28 2015, 02:47
Beitragslink: #3


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,521
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Du hast bestimmt das Wurzelhormon vergessen oder überdosiert. Beides ist gleich schlecht. biggrin.gif
Ansonsten hängt da vielleicht ein bakterieller Schmierfilm.



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 28 2015, 10:58
Beitragslink: #4


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 845
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Doch, schon Salvia. Wurzelhormon habe ich keines genommen, der Wasserstand war vielleicht etwas niedrig und es ist Leitungswasser. Hat mit dieser Methode schonmal funktioniert, deshalb wundert es mich. Aber Salvia ist ja oft etwas eigenwillig. Vielleicht habe ich ihr zu wenig gut zugeredet.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 28 2015, 21:44
Beitragslink: #5


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 55
Aus: NRW





nun ja, wenn du eh eine pflanze hast von der du stecklinge schneiden kannst, no problem.
dachte gestern erst, du hättest dir igrndwo mit mühe u not einen sally steckling besorgt, aba wink.gif mir ist dann irgendwie klar geworden, dass du eigentlich eh schon eine sally haben wirst, und, war dann plötzlich für mich eher klar das du mit gras experimentierst, denn da ists zb in dieser form wie bei dir eher typisch, schätze ich.
vor ca 7 jahren hab ich "pur" (also ohne bewurzelungshilfe) damit auch etwas experimentiert, und da kann man wirklich lange warten! biggrin.gif

inzwischen würde ich es aber als interessant einschätzen auch bei gras ohne bewurzelungshormone in form wie von mir oben zu experimentieren, nach möglichkeit erde auch über 20°C u gut durchgefeuchtet halten, kann zumindest nicht schaden.

zb torfähnliches zeug beinhaltet einige stoffe, die auch bewurzellung unterstützen, zb hogie hatte igendwo auch mal nachgefragt ob der geruch von zeug x moderig riecht, dies zb könnte darauf hinweisen, dass bewurzelungshormone in medium x natürlich vorhanden sind.
aber bei gras zb denke ich, dass dies pflicht ist mit wirkungsvollem zeug zu arbeiten, wobei es natürlich auch sorten geben kann, welche viel leichter auswurzeln.

nun, rein philosophisch gesehen würde ich es heute aber auch nicht mehr verstehen sich damit große arbeit zu machen, denn es wäre eigentlich kaum problematisch sich was vernünftiges autoflowering zu züchten, und diese dann per silbernitrat u (recherche mal selber, 2. stoff fällt mir grad nicht ein) in reines feminisiertes saatgut "zu verwandeln".
erntereif nach knap 3 monaten, guter ertrag, leicht handhabbar, keine einhaltung von lichtRhythmus wink.gif erforderlich, sprich zb 24h licht no problem.
und, gras wäre damit optimal geeignet um zb von polarkreisnähe die weltmärkte zu überschwemmen, so das gras in sagen wir mal 10-20 jahren kaum mehr als 1 €/ gramm kosten sollte, was die legalisierungs-kohlemäßig-geilen wahrscheinlich weniger erfreuen wird, bzw würde! laugh.gif
(why not ein bisschen spinnerei heut) wink.gif
zb 1000 tonnen --> 1 millionen kg, --> eine milliarde gramm.
1m² fläche ganz gemütlich 200 gramm (geschätzt)
1 km² --> eine millionen m²
5 km² entspricht somit locker 1000 tonnen ertrag, und dies in knapp 3 monaten wink.gif , welche bootsmäßig a 3000 m³ laderaum (boot) abtransportiert werden könnten, wobei natürlich auf der hinfahrt güllemäßiger sonderabfall rangekarrt werden sollte, was (keine ahnung jetzt, aber vielleicht auch möglich) zusätzlich geld einbringen könnte, bzw zur verlust- bzw ausgabedeckung beitragen kann.
laugh.gif laugh.gif laugh.gif wink.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 28 2015, 23:52
Beitragslink: #6


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,061
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Genau das gleiche Problem hatte ich auch.
Über Wochen absolut 0 Veränderung, 0 Wasserverbrauch, keine Wurzeln, nichts.
Bis er ganz plötzlich, praktisch über Nacht von unten nach oben braun wurde und kaputt ging. sad.gif

Ich vermute das es an der Luftfeuchtigkeit lag, aber sicher bin ich mir auch nicht.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 29 2015, 11:32
Beitragslink: #7


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 845
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Nein, darauf angewiesen bin ich nicht, es sind noch andere Pflanzen da, aber es geht mir um das Prinzip.Ich habe ihn jetzt mal da raus geholt, die faulige Stelle abgeschnitten und werde ihn direkt in Erde setzten, das hat bisher immer gut geklappt.

Bild: http://i57.tinypic.com/muvb4o.jpgBild: http://i58.tinypic.com/213j0vo.jpg
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 30 2015, 20:35
Beitragslink: #8


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,521
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Ich muss ehrlich sagen, ich habe mit Salvia ohne Bewurzelungshormone keine guten Erfahrungen gemacht. Sobald da ein bakterieller Schmierfilm drauf ist, wurzelt nichts mehr sondern fault langsam vor sich hin. Die Wurzelhormone haben bei mir meistens eine Ausbeute von 100% erzielt. Eigentlich wurzeln sie nur etwas schneller und viel kräftiger, weshalb man den Wettlauf mit der Zeit in aller Regel gewinnt.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Aug 30 2015, 21:48
Beitragslink: #9


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 845
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Hast recht, ich muss das nächste Mal daran denken. Bisher hatte es meistens ohne geklappt, aber warum nicht dem Glück etwas nachhelfen. :)
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 1 2015, 16:08
Beitragslink: #10


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 55
Aus: NRW





interessanter als experiment würd ichs halten wenn man also nur als versuch eine sally von ca 1 m höhe u voluminös mitte mai an geeignetem standort outdoor ein bzw auspflanzen würde.
klar kann man sich quasi nur selbst darüber streiten welcher standort denn dann nu am besten wäre, aber ok, primär wär das experiment an sich schon das interessanteste bei der sache, darüber sollte man sich klar sein.
nun, für mich dennoch eh alles nicht mehr als theorie, ....
johannisbeerblätter in polarkreisnähe aufzustöbern, und sich damit zusätzlich einzudecken ist nicht nur auch interessant, sondern wärs wahrscheinlich auch mehr wert im zusammenhang mit experimenten.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 1 2015, 19:59
Beitragslink: #11


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,061
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Eine blöde Frage muss ich noch stellen: Woher bekomme ich denn ein Bewurzelungshormon?
Das finde ich jetzt spontan in den Stecklingguides nicht.

Gibt es dazu auch Tutorials über die korrekte Anwendung?


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 1 2015, 20:07
Beitragslink: #12


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,521
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Sep 1 2015, 19:59)
Eine blöde Frage muss ich noch stellen: Woher bekomme ich denn ein Bewurzelungshormon?

Ich hatte hier mal meine perfekt funktionierende Rezeptur und Anleitung der Herstellung mit unzähligen Versuchen allesamt mit Salvia D. gepostet. Da die Bilderaccounts nie lange durch gehalten haben, sind sie halt bilderlos und deshalb geworden wink.gif

Man muss allerdings erwähnen, dass die Beschaffung der Zutaten (v.a. Indolbuttersäure) in den vergangenen Jahren deutlich schwieriger geworden ist.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 2 2015, 03:58
Beitragslink: #13


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 55
Aus: NRW





QUOTE(hogie @ Sep 1 2015, 20:07)
Man muss allerdings erwähnen, dass die Beschaffung der Zutaten (v.a. Indolbuttersäure) in den vergangenen Jahren deutlich schwieriger geworden ist.
*



würd ich auch sagen, hatte mich vor ca 2 jahren mal im netz dazu umgesehen, und nicht einen onlineshop gefunden der dies noch anbot.

in holland bekommt man aber glaub ich clonex, also wenn man schon mal da ist, da kann man sich eindecken.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 2 2015, 12:05
Beitragslink: #14


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,521
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Ich konnte IBA spontan finden.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 2 2015, 12:51
Beitragslink: #15


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 55
Aus: NRW





QUOTE(hogie @ Sep 2 2015, 12:05)
Ich konnte IBA spontan finden.
*


also ich hatte mich auch auf deutschland beschränkt, und ich hatte damals hier in D nichts gefunden.
zumindest wenn du dann diesen artikel kaufen (bezahlen) wolltest, gabs warnhinweise das das keine ahnung nichts für privatpersonen ist!
selbst methylorange (methylrot hab ich bekommen) hab ich nicht bekommen.

ich würd auch in D, oder generell im netz heute keine chemikalien mehr kaufen wink.gif
besser wenn man da nicht auf kundenlisten steht laugh.gif
edit:
hatte grad mal kurz dazu recherchiert, und hab dabei eine anleitung zur herstellung von weidenwasser gefunden.

zu weidenwasser hatte ich auch schon mal einen schönen bebilderten vergleichsversuch (mit u ohne bzw eventuell mit clonex u weidenwasser im vergleich, so genau weiß ich das jetzt nicht mehr) mit gras gesehen, welcher mich damals wirklich überzeugt hat.

dennoch wäre es natürlich praktischer wenn man etwas clonex bei bedarf griffbereit hätte. wink.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von hillage am Sep 2 2015, 14:03 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


2 Seiten  1 2 >
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 27th February 2017 - 10:29
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!