Salvia Forum

( Für Mitglieder: Zur Anmeldung | Für Gäste: Zur Registrierung )


2 Seiten < 1 2 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Steckling Wurzelt Nicht

post Sep 2 2015, 14:19
Beitragslink: #16


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,521
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Bei meinen Versuchen mit Bewurzelungshormonen kam ich zur Erkenntnis, dass von denen, die richtig funktionieren, die korrekte Dosierung unglaublich schwierig ist. Bei geringer Überdosierung hat man bereits wieder den gegenteiligen Effekt. Das schließt für mich natürliche Quellen aus, weil die korrekte Dosierung reiner Zufall ist.

Bild: http://abload.de/img/bewurzelungspulver7hrxd8.jpg

Auch nackte Stammstücke ohne Blattknoten konnte ich damit problemlos bewurzeln. biggrin.gif



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 2 2015, 14:57
Beitragslink: #17


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 55
Aus: NRW





QUOTE(hogie @ Sep 2 2015, 14:19)
Bei geringer Überdosierung hat man bereits  wieder den gegenteiligen Effekt. Das schließt für mich natürliche Quellen aus, weil die korrekte Dosierung reiner Zufall ist.
*


hier im forum hab ich schon öfter deine kritische meinung dazu gelesen, und wird auch berechtigt sein.
die frage aber zb zu weidenwasser ist, ob man mit dieser methode überhaupt überdosieren kann, also wenn man das zeug lediglich 24h im wasser ziehen läßt, bei wassertemperatur 20°C biggrin.gif
---------
außerdem finde ich auch, dass dein bild ua auch beweist das salvia eben auch leicht wurzeln bildet, wobei bei deinem bild anzumerken ist, dass es sogar ein "älterer trieb" ist, welcher eigentlich schlechter wurzeln bildet als jüngeres zeug. wink.gif
also dein pulver ist sicherlich ganz ok biggrin.gif

aber meine meinung zu "salvia bewurzeln" ist eher, dass man dazu nicht mal bewurzelungshilfe braucht, weil das zeug eben sehr leicht wurzeln austreibt.
man sollte aber zb natürlich direkt nach einem stecklingsschnitt diesen sofort erstmal in wasser stellen, und nicht lange an der luft liegen lassen.
--------
übrigens, bei pflanzen die eigentlich nicht gut geeignet sind um stecklinge davon zu machen, hatte ich eigentlich gedacht das die "luftablegermethode" sehr interessant sein müßte, jedoch hab ich festgestellt das dies überhaupt nicht funktionierte, obwohl ich sogar clonex dabei angewendet hatte. (und auch die oberfläche des stämmchens abgeschabt hatte)
später als ich dann die luftableger abschnitt, bildeten diese dann aber doch wurzeln aus, bzw wurzelten an.
soll heißen, so leicht wie das mit den luftablegern erscheinen mag, ist es in der praxis sicherlich nicht! wink.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 2 2015, 18:37
Beitragslink: #18


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,521
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Indolbuttersäure ist auch in Weiden enthalten, weshalb ich auch nicht an der Wirksamkeit von Weidenwasser zweifle. Größere Salviatriebe an einer Pflanze zu bewurzeln geht wunderbar, du musst den Trieb aber abkicken, sonst haben die kein Interesse, Wurzeln zu bilden. Auch nicht mit Wurzelhormonen. Habe ich schon mehrfach gemacht und auch Bilder davon gepostet.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 13 2015, 18:33
Beitragslink: #19


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 845
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Es sind nun zwei Wochen vergangen seitdem ich den Steckling aus dem Seramis herausgeholt und in Erde gesetzt habe, und siehe da, auf einmal wurzelt er. Die ersten Wurzeln haben bereits den Becherrand erreicht. Anscheinend mochte er das Seramis nicht.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 13 2015, 21:05
Beitragslink: #20


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,521
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(hand @ Sep 13 2015, 18:33)
Es sind nun zwei Wochen vergangen seitdem ich den Steckling aus dem Seramis herausgeholt und in Erde gesetzt habe, und siehe da, auf einmal wurzelt er. Die ersten Wurzeln haben bereits den Becherrand erreicht. Anscheinend mochte er das Seramis nicht.

Eine Erfahrungen mit Seramis kann ich bestätigen. Mit Seramis habe ich auch nur schlechte Erfahrungen gemacht. Zum Bewurzeln in anorganischen Substraten hat sich bei mir eindeutig Perlit bewährt. Die Ergebnisse sind noch besser als in Steinwolle.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 14 2015, 19:05
Beitragslink: #21


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 553
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 55
Aus: NRW





QUOTE(hogie @ Sep 13 2015, 21:05)
Mit Seramis habe ich auch nur schlechte Erfahrungen gemacht. Zum Bewurzeln in anorganischen Substraten hat sich bei mir eindeutig Perlit bewährt. Die Ergebnisse sind noch besser als in Steinwolle.
*


also ich hab einen interessanten vergleich dieser beiden, allerdings nicht zu wurzelbildung, sondern zu keimung.
mit seramis (+ sand oberflächliche schicht) hatte ich vor gut 5 jahren eine keimrate von quasi 100%, jo, wollte dies dann nochmal so machen, und hatte aber perlit anstelle von seramis genommen, kurioserweise hatte ich echte probleme das die körner da keimten! cwy.png
einen späteren versuch, wo ich perlit mit sand misscht, brachte bessere ergebnisse.

nun ja, vielleicht lags ja am saatgut.
so gemacht hab ich dies übrigens um erdfrei anzuziehen, weil ich später hydro testen wollte, ich denke heute, dass es dafür zb auch besser ist doch sowas wie anzuchterde zu benutzen, aber eben nur sehr wenig, zb 2*2*2 cm.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


2 Seiten < 1 2
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 28th February 2017 - 11:21
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!