Meine Ersten Sallys @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

9 Seiten < 1 2 3 4 > »  
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Meine Ersten Sallys, Wurzeln oder nicht

post Nov 4 2015, 18:51
Beitragslink: #16


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41
Aus: Elsass





QUOTE(Herr von Böde @ Nov 4 2015, 17:51)
Meinst ich steck die Stecklinge mal kurz in die Dose ??

Du wahrscheinlich nicht. 90% des Publikums haben das aber einst so gemacht biggrin.gif


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 4 2015, 20:57
Beitragslink: #17


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 874
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 39





Bild: http://www.smilies.4-user.de/include/Brutal/smilie_b_019.gif


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 16 2015, 10:48
Beitragslink: #18


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 874
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 39





Die Stecklinge haben es allesamt leider nicht geschaft, musste eben feststellen das sämtliche Stiele weggefault waren.
Auch eine der bewurzelten Pflanzen zeigt noch kein Wachstum.
Trotzdem ist die Genetik gesichert, eine bewurzelte Pflanze zeigt deutliches Wachstum an 6 Seitentrieben.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Nov 16 2015, 10:48 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 3 2015, 03:38
Beitragslink: #19


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 874
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 39





Ich hab einen etwas dummen aber zum Glück keinen fatalen mrgreen.gif
Fehler gemacht:

Damit die 6 Seitentriebe (aus denen Stecklinge entstehen sollen) meiner Sallymama
sich nicht gegenseitig das Licht nehmen hab ich den Topf auf die Seite gelegt, so das der Haupttrieb also parallel zum Boden verlief.
Mit Hanfmamas hab ich das gern so gemacht , allerding natürlich den Haupttrieb fixiert, damit der sich nicht wieder Richtung Lichtquelle biegt.

Frage:
verträgt der Stiel ein Gradebiegen oder würde er brechen?
Das ganze wider aufzustellen wäre natürlich eine naheliegende Alternative kostet der Pflanze aber doch sicher Kraft, zumal wenn ich sie anschliessend dann wieder drehe, die ich lieber in den Nebentrieben hätte:

Bild: http://i.imgur.com/UGtWIvd.jpg

Auch die schwärzlichen Stellen am Hauptstiel find ich nicht so super, evtl. mal via Q-Tip etwas Chinosollösung drauf verteilen?
Die teilweise eingtrocknen Blattspitzen führe ich auf evtl. etwas hohe Temperaturten zurück, ab nächster Woche geht es onehin in ein ausgeräumtes Terrarium, dann kann ich mit den Abständen und Teperaturzonen viel besser spielen.
Gespannte Luft gab es quasie nur in der ersten Woche, die Luftfeuchte kann es also eigendlich nicht mehr sein die zu niedrig ist (hat so 50-60 %).

Ach so, kann hier evtl. schon jemand erkennen ob es sich um Luna oder um Blosser handelt ? Beide Strains waren dabei, leider nicht beschriftet, die Vergleicghsmöglichkeit fehlt mir nun leider...

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Dec 3 2015, 03:47 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 15 2016, 00:53
Beitragslink: #20


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 874
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 39





Es juckt mich in den Fingern die ersten kräftigeren Stecklinge meiner Sally abzunehmen und eine Bewurzelung zu versuchen.

Die roten Schnittstellen verdeutlichen nochmal die Länge der Triebe.

Was meint Ihr, kann ich es wagen oder lieber noch ein Blattpaar abwarten?

Bild: http://i.imgur.com/3Hgqju0.jpg


Edit 02:05

Natürlich konnte ich keine Antwort abwarten mrgreen.gif

Wenns nicht klappt sollte das Schneiden wenigstens den verbliebenen 3 Trieben zugute kommen:

Bild: http://i.imgur.com/JmGel0w.jpg


Wieso habe ich eigentlich ständig forumsintern eine falsche Zeitanzeige?
Kann ich das irgendwo einstellen?

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jan 15 2016, 02:20 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 15 2016, 09:49
Beitragslink: #21


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 267
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 32
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





Die werden sicher was, die sehen gut aus. Wahrscheinlich werden sie aber die Blätter bald hängen lassen, dann musst Du die zurückschneiden. Salvia wurzelt auch, wenn kein einziges Blatt am Steckling ist smile.gif

QUOTE(Herr von Böde @ Jan 15 2016, 00:53)
Wieso habe ich eigentlich ständig forumsintern eine falsche Zeitanzeige?
Kann ich das irgendwo einstellen?


Einstellungen => Grundeinstellungen => Einstellungen für das Forum => Zeitzone


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 15 2016, 15:52
Beitragslink: #22


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 874
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 39





Ich hatte auch damit gerechnet das die Blätter bald hängen und ich die Blattoberflächen weiter verkleinern muss aber da sie es bis jetzt nicht tun:

Bild: http://i.imgur.com/lLLACl8.jpg

Bild: http://i.imgur.com/CWff0W2.jpg

ist das wohl doch nicht mehr zu erwarten smile.gif

Die Kleinen sollen übrigesns in Hydrokultur dauerhaft bleiben, hab so gar keine Erfahrungen was zB optimale Wasserstände angeht, das hängt sicher auch vom Substrat ab? Ich dachte ja an Blähton und würd mal so schätzen das etwa 1/8 - 1/4 (Topfhöhe) Wasserstand geeignet wäre.
Liege ich da falsch?
"Ebb and Flow" Systeme wollte ich nicht unbedingt gleich einführen .


QUOTE(Acinonyx @ Jan 15 2016, 09:49)
...
Einstellungen => Grundeinstellungen => Einstellungen für das Forum => Zeitzone
*



Danke, hab das schon ein -zweimal versucht und - natürlich - stumpf die Möglichkeit übersehen die Sommerzeit abzuwählen
stupid.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jan 15 2016, 17:02 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 15 2016, 18:25
Beitragslink: #23


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41
Aus: Elsass





QUOTE
Die Kleinen sollen übrigesns in Hydrokultur dauerhaft bleiben, hab so gar keine Erfahrungen was zB optimale Wasserstände angeht, das hängt sicher auch vom Substrat ab? Ich dachte ja an Blähton und würd mal so schätzen das etwa 1/8 - 1/4 (Topfhöhe) Wasserstand geeignet wäre.

Wenn sie mal durchwurzelt sind, 1/4 nur in Ausnahmefällen, wenn du ein paar Tage weg bist. Möglichst keinen permanenten Wasserstand halten, sondern ihn regelmäßig ganz absinken lassen. Dauerfußbad ist auch in Hydrokulturen nicht ungefährlich. Auch das Substrat enthält Restfeuchte, bis die Pflanze irgend wann Welkungserscheinungen zeigt.

Kritisch ist die Zeit, wenn du das durchwurzelte Perlit in ein größeres Blähtongefäß umzieht, bis der Blähton durchwurzelt ist. Da machst du am besten manuell Ebbe-/Flut 1x pro Tag. Einfach manuell mit einem kleinen Eimerchen und unten eingelassenen Schlauch. Kannst dazu auch einen Becher-Irrigator aus dem Medizinbedarf holen tongue.gif


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 15 2016, 19:15
Beitragslink: #24


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 874
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 39





Alles klar, Danke für den Tipp smile.gif


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 24 2016, 21:32
Beitragslink: #25


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 874
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 39





Ich musste grade mitansehen wie einer der beiden die Blätter hängen liess, bei unverändertem Wasserpegel konnte das nur Fäulniss am Stiel bedeuten.
So war es dann auch. Die faule Stelle wurde entfernt der Minireststiel gespühlt und in Wasser gestellt.
Falls de Kuhr überlebt wird und die Blätter sich wieder stellen gibts morgen Bilder.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jan 24 2016, 21:32 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 25 2016, 00:31
Beitragslink: #26


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,546
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41
Aus: Elsass





Mist. Zum Glüsck hast du beide völlig getrennt und nicht in ein Wasserbad gestellt. Sonst wären wohl beide kontaminiert. Wechsle gelegentlich das Wasser. Bei fürcherlichem Unkrautüberschuss habe ich schon versucht, bevor das Zeug eh in die Tonne fliegt, das Wasser mit diversen Konservierungsmitteln zu versetzen. Da kam bislang aber nichts brauchbares dabei heraus, weil Salvia extrem empfindlich reagiert und die vermeintlichen Stecklinge umgehend verreckt sind biggrin.gif


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 25 2016, 08:47
Beitragslink: #27


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 874
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 39





Der Kleine hat sich wieder erholt, etwas Blattmasse wurde noch entfernt kurz angesprüht (alles gestern Abend noch), vielleicht hat er noch ne Chance.
Der Wasserstand wird gleich wieder etwas verringert.

Ja Wasserwechsel gibts jetzt regelmäßig smile.gif

Bild: http://i.imgur.com/RYtho3A.png


Der 2te sieht unverändert gut aus:

Bild: http://i.imgur.com/6HlnPNh.png

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jan 25 2016, 08:50 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 25 2016, 10:03
Beitragslink: #28


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 121
Mitglied seit: 11.Jan 2016
Alter: 21





Wenn du sie beleuchtest sollte es kein Problem geben, ich habe meine sallys früher einfach nur in Wasser bewurzelt, hat so eine Woche gedauert aber 90% haben überlebt.

Waren bei mir alles in allem sehr unkomplizierte Pflanzen und sind wenn ausgetrocknet.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 25 2016, 10:12
Beitragslink: #29


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 874
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 39





Ja, sie stehen ebenfalls in einem Terrarium, natürlich am Boden und nicht kappe 10 cm von der Röhre weg wie die Kakteen.

Ich hab schon gefühlte 1000de Stecklinge bewurzelt, vor allem Hanf bisher hab ich den Eindruck das das problemloser ging und auch schneller.

Aber, wird schon werden smile.gif

Edit

ausgerechnet: ich bin über Nacht wohl zum "Salvia Meister" mutiert ein übler Scherz wenns nicht bald besser läuft mrgreen.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Jan 25 2016, 10:18 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 25 2016, 11:51
Beitragslink: #30


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 121
Mitglied seit: 11.Jan 2016
Alter: 21





@HvB ja mit den beiden Pflanzen hatte ich auch nie Probleme bei Stecklingen, wobei salvia schneller wurzelt, bei mir zumindest, dort zeigten sich nach 5-7 Tagen meist Wurzelansätze und bei Hanf 10-14 Tage, also ohne Zusätze nur Wasser.

Aber die meisten Stecklingen habe ich auch mit rel. Geringer Luftfeuchtigkeit gehalten, erst wenn die Blätter welkten wurde nur eine abdeckschale verwendet und sie eingesprüht.
In meinen Augen wurzeln sie so schneller, da sie mehr Feuchtigkeit über den Stiel aufnehmen müssen und schneller Wurzeln ausbilden. biggrin.gif

Achja ich habe Stecklinge mit einer Länge von 3-5cm zum wurzeln bringen können, solange eine Nodie mit einem Blattansatz vorhanden ist, sollte das klappen. Bei Hanf und Salvia kann ich das bestätigen.
Selbst die nodien (der Stiel ist gemeint) beinhalten Chloroplasten und betreiben Photosynthese mrgreen.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von Pachanoi am Jan 25 2016, 11:56 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


9 Seiten < 1 2 3 4 > » 
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 28th April 2017 - 07:12
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!