Spam @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

5103 Seiten « < 5084 5085 5086 5087 5088 > »  
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Spam

post Apr 5 2019, 19:53
Beitragslink: #76276


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,405
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Fein, dass muss ich mir noch anhören.
Crop FM ist eine geniale Sendung. Wenn so etwas im Radio kommen würde, würde ich diesen wieder aufdrehen.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 5 2019, 20:10
Beitragslink: #76277


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 582
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 58
Aus: NRW





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Apr 5 2019, 19:53)
... . Wenn so etwas im Radio kommen würde, würde ich diesen wieder aufdrehen.
*


mdma+spice, .. wobei micro-dose partiell igendwie wahrscheinlich auch noch mit mischt, .. schätze ich. (ha oder nicht ha??) - hahahaha
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 5 2019, 20:18
Beitragslink: #76278


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,405
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Noch nicht, ich überlege gerade noch was ich heute nehmen soll. laugh.gif

Ich schwanke zwischen Opiaten und 4-HO-MET, ist beides geil, auf seine ganz eigene Weise.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 5 2019, 20:35
Beitragslink: #76279


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 582
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 58
Aus: NRW





ich hab im moment (wobei - "moment" diesbezüglich quasi für sagen wir zimlich genau "2 wochen" steht) quasi einen super-stabilen lauf.
letzte woche -mo-mi-fr- jeweils 5 flaschen bier abends, .. zu kopf-hörer-sound u forum-tipperei, - diese woche mo-mi-fr jeweils 5 flaschen bier u quasi jeweils am nächsten tag quasi super-stabiler kreislauf!! - sprich quasi absolute top-form derzeit.
außerdem verspüre ich quasi deutlich kosmisches bewußtsein, wobei, .. es ist eigentlich nur eine emotionale sache "dieses" "kosmische bewußtsein".

heute mittag als ich mit dem hund unterwegs war, .. machte ich (quasi) für mich einen witz daraus!! ich sagte zu mir:"es ist fast so als ob ich quasi tot-holz wieder zum leben erwecken könnte" - beim anblick eines kleinen vertrockneten astes an einem quasi ansonsten voll lebenden baum.
ich sagte darauf-hin zu mir:"ok, du hast ja noch einen kleinen vertrockneten gras-ast im keller liegen, ... wenn dieser NICHT in (bzw nach) quasi 3 stunden erntereif ist, .. bring ich den urknall durcheinander"!!! (ha oder nicht ha?? - hahahaha)
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 5 2019, 20:59
Beitragslink: #76280


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,289
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41





Das kannte ich ja noch gar nicht. Aber das lässt doch so einiges erahnen, die Tragik nämlich die hinter Machtansprüchen steht und dadurch kompensiert wird. "Mutti Merkel" soll ja auch Dauerkauerin sein, wenn sie auch die Fingernägel bevorzugt.


Ich pflege zur Zeit einen Schwerbehinderten, der seine Spastik schön beruhigt bekommt wenn er Trockentücher kaut....

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Apr 5 2019, 21:02 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 5 2019, 23:46
Beitragslink: #76281


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 582
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 58
Aus: NRW





u a um was zu schreiben.

ich hab mir ua heute zusammenphilosophiert, dass eine art 3d sensor, ab 30 km erdhöhe anfangend, quasi in 10-km abständen, viel information bieten könnte!!
wobei zb, .. weltweit ein solches teil würde vollkommen ausreichen.
ein sensor der jeweils dabei sein sollte .. wäre auf quasi subtile gravitations-änderung ausgerichtet.
ich könnte mir zb vorstellen, dass quasi kurz-fristig quasi sub-partikel in der erdatmosphäre entstehen, die entgegengesetzt der "fall-richtung" sich verhalten, .. wobei aber auch, .. dies ist quasi absolut sub-partikel-basis, es könnte noch subtiler als neutrinos sein, .. aber, da diese('S) eben auf gravitation anspringt, eben aber auch quasi (theoretisch) leichter als neutroninos nachweisbar, .. quasi dann eben abhängig vom "gravitations-messgerät", ... sein.

die eigentliche grundidee ist, dass quasi aus masse etwas entstehen kann, was quasi energie-spektral-mäßig nicht mehr masse ist, .. sondern eigentlich energie-spektr-ell quasi raum-dazugehörig ist.
------------
gehört eigentlich jetzt nicht dazu, .. aber zb sowas wie diese spreads (blitz-ähnliches "objekt") "stechen" mir quasi ins auge, .. wenn man so eine art kraft-richtung
(-u quasi qusi nur raum-dazugehörig!!! - (wo bleiben die 100.000 €, die diese info eigentlich wert ist, bzw wäre???)-)
quasi schon angefangen hat zu suchen, .. u jo, .. dann kommt so was!! (hahaha), .. wobei, .. es ist eigentlich klar das dies quasi direkt nichts damit zu tun hat, .. weil (wohl) zu schnell, bzw beschleunigung kann quasi allein durch "objekte" nicht so stark sein.
wobei zb "gerade" interessant, .. ich hab mir quasi grad überlegt, dass quasi rechnerische beschleunigung, wenn etwas quasi negativ auf beschleunigungs-richtung reagiert, es auch mit quasi faktor 2 (zb 9,81*2) behandelt werden muß, bzw vermutet "sollte".
letztendlich zb hat ja selbst "masse", was geschwindigkeit in kombi mit "fall" angeht, quasi "keinerlei!!!" bedeutung.
im vakuum auf erdoberfläche zb fällt eine feder eben genau so schnell in richtung boden wie eine bleikugel.

(wobei, .. es fällt quasi immer "beides" aufeinander zu, .. was eigentlich das, was ich "grad" oben schrieb qiasi aushebeln würde, denn, ..., wenn "masse" keine rolle spielen würde, .. warum würde die erde dann nicht genau so schnell sich in sagen wir richtung "kleine bleikugel" bewegen bewegen wie die kleine bleikugel es (von sich aus) tut - hahahaha)
--------------
ich hab das jetzt mit zeitlichen lücken zusammen geschrieben, .. u ich hoffe es ist ok, .. mich nervt es gerde quasi nur, u ich will's (quasi erstmal) loswerden.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 6 2019, 17:00
Beitragslink: #76282


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 248
Mitglied seit: 13.Aug 2010
Alter: 29





Ich bin wieder da! bye.gif

Das war eine sehr schöne Reise. Viel Natur, viele Wasserfälle, viele neue Erfahrungen.

5-MEO-DMT, Changa, Rapé und Opium kennengelernt.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber mich "überraschen" neue Drogen nie in ihrer Wirkung. Weil ich schon vorher ziemlich viel darüber gelesen habe. Natürlich beeindrucken sie, gerade DMT, mich trotzdem in ihrer Stärke und Intensität.
Ich bin sehr froh, dass ich nun endlich mal meinen Kopf in die DMT Sphären schieben durfte.

Das 5-MEO-DMT war im Rahmen einer schamanischen Zeremonie (Bufo) und durch die Hilfestellung beim Rauchen die intensivste Erfahrung. Leider war es so intensiv, dass von der eigentlichen Reise kaum etwas hängen blieb. Es ging katapultartig raus gen Himmel und im gleichen Tempo wieder zurück. Visuell blieben mir nur ein zwei "Frames" im Kopf, der Rest rauschte einfach nur so vorbei.
Sowohl bei Bufo als auch bei Changa ein paar Tage später waren die Visuals sehr rotlastig. Insgesamt waren die Sphären in denen ich unterwegs war von Liebe und Positivität geprägt. Und wiegesagt: Sie erschienen in erster Linie in der Farbe Rot. Kann man aus diesem Umstand eine Information ziehen oder weiß jemand ob man so eine Farbprägung in irgendeiner Weise deuten kann?

Neben den obigen Erfahrungen kam ich auch in den Genuss des ein oder anderen Acidtrips. Unglaublich, wie weich und warm so riesige Felsen am Wasserfall werden können. Ich hab den einen bestimmt eine halbe Stunde lang gestreichelt. Ich glaube es hat ihm gefallen. biggrin.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 6 2019, 20:42
Beitragslink: #76283


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,841
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 43
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(AD #1 @ Apr 6 2019, 18:00)
Unglaublich, wie weich und warm so riesige Felsen am Wasserfall werden können. Ich hab den einen bestimmt eine halbe Stunde lang gestreichelt. Ich glaube es hat ihm gefallen.  biggrin.gif
wub.gif




--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 7 2019, 05:16
Beitragslink: #76284


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,289
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41





@AD #1 das klingt echt gut.

Vielleicht hast ja Lust den einen oder andern Erfahrungsbericht zu schreiben?

Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 7 2019, 19:54
Beitragslink: #76285


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,405
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Yeah, dass freut mich zu hören, dass du jetzt auch 5-MeO-DMT kennen lernen durftest, saugeil!! good.gif
Ja, dass ist wirklich eine kurze Hardcore-Himmelfahrt von der erstmal im bewussten Gedächtnis nicht viel hängen bleibt. Das ist ein Faktor der mich auch etwas nervt, weil es praktisch unmöglich ist, die Erfahrung in irgendeiner Weise in unsere Welt zu transportieren. Man kann zwar einen Tripbericht schreiben, aber im Grunde ist das lächerlich, weil Worte zu primitiv sind, dass sagt einfach niemandem etwas, der das liest.
5-MeO-DMT war auch bei mir die heftigste Erfahrung die ich bislang mit einer Droge hatte. Das ist auch ganz klar die stärkste Droge die ich in den letzten 15 Jahren kennen gelernt habe. Vor der Substanz habe ich auch einen gehörigen Respekt. Wenn ich 5-MeO-DMT rauche, da sitze ich immer 5 Minuten mit zittrigen Händen da, bis ich mich überwinde, wirklich das Feuerzeug an die Pfeife zu halten. Vor 5-MeO-DMT geht mir echt die Pumpe jedesmal.
Aber wenn es einem dann zerlegt, dass Ego auflöst und man sich fallen lässt, dann ist es UNENDLICHE Erleuchtung, Einheit, Liebe und einfach die ultimative, nonverbale Antwort auf ALLES.
Gleichzeitig ist es aber auch "nichts". Nichts in dem Sinne, dass es im Grunde nichts gibt, was man seiner Welt darüber berichten könnte, weil es keine Ausdruckweise gibt, die dem Erlebten gerecht wird. Hinzu kommt der Faktor, dass am Höhepunkt ja das Ego weg ist. Das Ego ist jene Komponente, die Sinneseindrücke erfasst, benennt, validiert. Ohne Ego ist das in diesem 10 minütigen Ausnahmezustand nicht möglich, wodurch diese Art Amensie entsteht. Wenn man runter kommt, ist es so als hätte man einen Film in 100 facher Normalgeschwindigkeit auf ein paar Minuten komprimiert gesehen, sodass nur ein paar Fetzen hängen geblieben sind und der Film wiederum bestand nur aus Sinneseindrücken die es im Alltag nicht gibt. Das ist etwas ernüchternd, weil man dann nach dem Trip im Grunde nichts handfestes hat, was man in den Alltag wirklich mitnehmen und erfassen könnte, dass geht mir auch so.
Ich bin nach einen Trip mit 5-MeO-DMT mal eine Stunde dagesessen und konnte nichts anderes mehr von mir geben ausser "wwwoooooaaaaaahhhhhhh".

Was ich dir empfehlen kann um die Erfahrung noch besser zu erfassen und zu integrieren, ist, sie unter Cannabis-Einfluss nochmal richtig revue passieren zu lassen. Das mache ich oft, weil Cannabinoide das Vorstellungsvermögen so stark vertiefen und intensiveren, dass man sich gerade an scheinbar vergessene Inhalte aus psychedelischen Reisen, nochmal richtig zurückerinnern kann und sie aus einer anderen Perspektive und Bewusstseinszustand nochmal durchleben und interpretieren kann. Nicht das man sie dann unbedingt besser in Worte fassen kann, aber das Gefühl der Amnesie wird weniger und es wird einem mehr und mehr klar, dass man in diesen 10 Minuten etwas unendlich erleuchtendes erlebt hat.
Setz dich in einer ruhigen Stunde mal hin, rauche Cannabis, schliesse die Augen und lasse dich bewusst nochmal zurücktreiben an den Moment, an dem du an der Pfeife gezogen hast, was ist danach Schritt für Schritt passiert? Du wirst sehen, mit Cannabis geht das, dass man die vergangene Erfahrung nochmal durchlebt und sie etwas mehr in die aktive Erinnerung holt und integriert.
Mittlerweile habe ich fast jedesmal beim Kiffen, wenn ich es bewusst zulasse ein Flashback an DMT und 5-MeO-DMT mit dem ich die Erfahrung nochmal neu durchleben und besser verstehen kann, sodass man dann auch im Alltag handfestere Erinnerungen daran hat.

Zu deiner Frage mit den roten Visuals in den Tagen danach:
Es ist normal, dass man eine Zeit lang nach einem Trip mit 5-MeO-DMT Flashbacks hat, keine Sorge. Das dauert bei mir auch oft 1-2 Wochen und tritt vor allem am Morgen auf, wenn der 1. Wecker läutet, man die Schlummer-Taste drückt und dann nochmal kurz wegpennt. In dieser Phase kommt nach einem Trip mit 5-MeO-DMT oft dann nochmal dieses unglaubliche Feeling zurück, schnelle Visuals bei geschlossenen Augen und das Gefühl dass man jeden Moment durchbricht.
Interessant ist aber das bei dir diese Visuals rot sind. Ich kenne 5-MeO-DMT nur als weiss. 5-MeO-DMT ist bei mir das strahlendste Weiß das man sich vorstellen kann. Bei den meisten Leuten ist das auch so, jedoch habe ich auch schon von jemandem gehört, dass er die Visuals als grün empfunden hat. Ich könnte mir vorstellen, dass dies mit einer unterschiedlichen Ausprägung der 5-HTA2 Rezeptoren zusammenhängt, an denen 5-MeO-DMT wirkt. Aus schamanischer Sicht gibt es noch einen anderen Erklärungsansatz, nämlich den des Chakrensystems. 5-MeO-DMT aktiviert ja die Energie im Chakrensystem. Die verschiedenen Chakren haben unterschiedliche Farben, offenbar wurde bei dir hier besonders das rote Charka aktiviert. Das fällt mir gerade ein, weil ich am Freitag selber einen Trip hatte, der die Chakren aktiviert hat, nämlich 4-HO-MET und auf dieser Reise konnte ich Energiezentren im Körper bestaunen, von denen jedes eine andere Farbe hatte. Vielleicht wurde bei dir das rote Chakra besonders stark aktiviert.

Eine interessante Frage und Diskussionsgrundlage über die man eingehend philosophieren kann, ist auch deine Frage, ob man denn in neuen Drogen, noch etwas neues entdecken kann. Das ist eine wirklich berechtigte Frage, die mich auch oft beschäftigt. Diese Frage war auch der Grund, warum ich, nachdem ich einige unglaubliche Trips mit DMT und 5-MeO-DMT hatte, angefangen habe, verschiedenste RC-Tryptamine zu erforschen um zu sehen, ob es in denen noch Dinge gibt, die ich nicht kenne. Dabei habe ich festgestellt, dass wenn man Pilze, DMT und 5-MeO-DMT kennt, man im Grunde alles kennt, was Tryptamine zu bieten haben, denn in jedem RC-Tryptamin entdeckt man Nuancen, die man schon aus den 3 wichtigsten Tryptaminen kennt. Also etwas grundlegend neues, was man überhaupt nicht kannte, findet man darin nicht, wohl aber macht es dennoch einen riesen Spaß, exotische psychedelische Substanzen zu untersuchen. Was aber schon wichtig zu wissen ist, an dieser Stelle, ist, dass jedes Tryptamin seinen eigenen "Geschmack" und seinen eigenen Charakter hat, auch wenn es eine Komposition aus bereits bekannten Wirkmustern ist. Zum Beispiel 5-MeO-MiPT wirkt wie eine Mischung aus MDMA, Pilze und 5-MeO-DMT. Man entdeckt in der Wirkung Aspekte aller 3 Substanzen, die einem schon bekannt sind. Jetzt hat es aber nochmal einen eigenen "Geschmack", etwa so, als würde man 3 Aromastoffe die man einzeln schon kennt, nun zusammenmischt. Also man kennt 5-MeO-MiPT nicht vollständig, wenn man die 3 Substanzen mit denen es Ähnlichkeit hat, kennt.

Allgemein bestätige ich aber das ebenfalls so, dass man mit zunehmender Erfahrung, in neuen Drogen, nichts komplett Neues mehr entdeckt. Wenn man schon mal jede Substanzgruppe konsumiert hat, kennt man einfach die Hauptwirkungen, die möglich sind, bereits. Was für mich bei meiner 1. Erfahrung mit 5-MeO-DMT noch neu war, war diese Energie die es freisetzt. Das kannte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Später wurde mir aber dann klar, dass genau diese Lebensenergie in vielen Dingen drin steckt, zum Beispiel in simplem CBD-Gras aber auch in vielen Lebensmitteln, die naturbelassen sind. Deshalb war 5-MeO-DMT auch der Auslöser, durch den ich die Ernährung umgestellt habe.

Einen Felsen streicheln, ist auch typisch für Psychedelika. laugh.gif wub.gif
Ich kann dich verstehen, dass sich das in dem Moment absolut richtig angefühlt hat.
Diese naturverbundenen Sachen mache ich auch gerne. Neulich hatte ich auf Ayahuasca plötzlich das Bedürfnis barfuß durch die Wiese zu gehen, weil ich noch intensiver in direktem Kontakt mit der Natur sein wollte. Auch Pflanzen oder einen Käfer am Wegesrand richtig intensiv bestaunen und berühren mache ich gerne.
Natürlich darf man das in userer versoffenen Gesellschaft niemandem erzählen, weil man sonst entmündigt und in die Klappse geworfen wird, aber das ist ein ganz typischer Effekt von Psychedelika, dieses Wiederentdecken der Naturverbundenheit und das man selber eigentlich auch die Natur ist.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 7 2019, 20:07
Beitragslink: #76286


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 432
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 35
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





QUOTE(AD #1 @ Apr 6 2019, 18:00)
Ich bin wieder da!  bye.gif

Das war eine sehr schöne Reise. Viel Natur, viele Wasserfälle, viele neue Erfahrungen.

5-MEO-DMT, Changa, Rapé und Opium kennengelernt.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber mich "überraschen" neue Drogen nie in ihrer Wirkung. Weil ich schon vorher ziemlich viel darüber gelesen habe. Natürlich beeindrucken sie, gerade DMT, mich trotzdem in ihrer Stärke und Intensität.
Ich bin sehr froh, dass ich nun endlich mal meinen Kopf in die DMT Sphären schieben durfte.

Das 5-MEO-DMT war im Rahmen einer schamanischen Zeremonie (Bufo) und durch die Hilfestellung beim Rauchen die intensivste Erfahrung. Leider war es so intensiv, dass von der eigentlichen Reise kaum etwas hängen blieb. Es ging katapultartig raus gen Himmel und im gleichen Tempo wieder zurück. Visuell blieben mir nur ein zwei "Frames" im Kopf, der Rest rauschte einfach nur so vorbei.
Sowohl bei Bufo als auch bei Changa ein paar Tage später waren die Visuals sehr rotlastig. Insgesamt waren die Sphären in denen ich unterwegs war von Liebe und Positivität geprägt. Und wiegesagt: Sie erschienen in erster Linie in der Farbe Rot. Kann man aus diesem Umstand eine Information ziehen oder weiß jemand ob man so eine Farbprägung in irgendeiner Weise deuten kann?

Neben den obigen Erfahrungen kam ich auch in den Genuss des ein oder anderen Acidtrips. Unglaublich, wie weich und warm so riesige Felsen am Wasserfall werden können. Ich hab den einen bestimmt eine halbe Stunde lang gestreichelt. Ich glaube es hat ihm gefallen.  biggrin.gif
*




Wow, das hört sich wunderschön an!

Über die Bedeutung der Farben von Visuals habe ich mich auch schon oft gewundert, weiß aber nicht, ob sich da irgend etwas rein interpretieren lässt. Bei mir tritt gehäuft Neongrün und Violett auf... DMT war bei mir aber auch immer von Rot und Blau dominiert.


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 7 2019, 21:46
Beitragslink: #76287


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 968
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 40
Aus: BY





QUOTE(AD #1 @ Apr 6 2019, 17:00)
Ich hab den einen bestimmt eine halbe Stunde lang gestreichelt. Ich glaube es hat ihm gefallen.  biggrin.gif

Ich habe bei Naturtrips manchmal das Bedürfnis, Bäume zu umarmen. biggrin.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 8 2019, 12:45
Beitragslink: #76288


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 18
Mitglied seit: 4.Apr 2016
Alter: 46





Wo warst du nochmal genau, AD? Hört sich gut an!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 8 2019, 16:22
Beitragslink: #76289


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,289
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41





Schöner Beweis für die Mondlandung mindestens ein ziemlich stichhaltiges Indiz smile.gif



--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 8 2019, 19:24
Beitragslink: #76290


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,289
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 41





Kann jemand etwas mit diesem Mhd anfangen?
Gefunden auf einem Glas Erdbeer-Rhabarber Konfitüre.



Original: https://i.imgur.com/FYTtoEu.png


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


5103 Seiten « < 5084 5085 5086 5087 5088 > » 
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

14 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 13 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 1 | hogie
 

stats
Aktuelles Datum: 26th June 2019 - 16:48
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!