Salvia Pflanzen Und Entomologische Frage @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

3 Seiten < 1 2 3 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Salvia Pflanzen Und Entomologische Frage, Neue Bewohner: Schädling oder Nützling?

post Oct 1 2013, 20:17
Beitragslink: #16


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 88
Mitglied seit: 8.May 2008
Alter: 36





QUOTE(The_Buffalo @ Oct 1 2013, 21:08)
Schauen ja recht Gesund aus! good.gif
*



Bei all der investierten Zeit und Liebe nehme ich das als kompliment wink.gif Übrigens haben die Blätter der Wasson ziemlich hell ausgesehen als ich von den Ferien zurück kam, besonders die neuen Blätter, trotz leichter Düngung. Evt. wurde zu viel Wasser gegeben meint die Betreuerperson, glaube ich jedoch nicht unbedingt, schliesslich wusste er schon was er tut. Jedenfalls habe ich sie jetzt für etwa eine Woche mit Pflanzenkur (Spurenelemente bei Mangelerscheinungen) behandelt und konnte eine deutliche Verbesserung feststellen, respektive halt ein satteres Grün. Die Kur habe ich hauptsächlich auf die Blätter gesprüht (Unterseite und wenig auf Oberseite) Habt ihr ähnliches schonmal probiert?


--------------------
Richtiger Jahrgang: 1991
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 1 2013, 21:12
Beitragslink: #17


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 45
Mitglied seit: 14.Jul 2013
Alter: 27





QUOTE(DropkickMurphys7 @ Oct 1 2013, 19:21)
habe von Sand auf Seramis umgestellt, jedoch bin ich alles andere als zufrieden mit dieser Entscheidung, nun gibt es extrem viele Trauermücken, die Gelbsticker helfen jedoch ungemein.
*


Dasselbe bei mir. Mit nur Seramis hab ich viel mehr Trauermücken
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 1 2013, 21:28
Beitragslink: #18


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,877
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 44
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(netzmaus @ Oct 1 2013, 22:12)
Dasselbe bei mir. Mit nur Seramis hab ich viel mehr Trauermücken
*


Unterschätzt dieses Dreckszeug nicht. Denn sie legen kurze Zeit nach dem Schlüpfen bereits wieder Eier ab. Ihre Gefahr sind die unglaubliche Populationen, die sie in kurzer Zeit entwickeln können. Wir bemerken eigentlich nur die adulten Tiere, wenn sie durch die Gegend fliegen. Doch die selbst richten den Pflanzen keinerlei Schaden an. Es sind nur die Larven, die in der Erde leben. Gelbsticker helfen alleine auf keinen Fall. alles, was sie abfangen hilft aber und vor allem sind die Sticker ein sehr guter Indikator für den Grad des Befalls.

Seit ich praktisch alles nur noch in Hydrokulturen halte, haben die kaum mehr eine Chance. Das ist gerade bei Pflanzen wie Salvia, die sehr feucht brauchen, ein unglaublicher Vorteil.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 1 2013, 21:36
Beitragslink: #19


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 88
Mitglied seit: 8.May 2008
Alter: 36





QUOTE(hogie @ Oct 1 2013, 22:28)
QUOTE(netzmaus @ Oct 1 2013, 22:12)
Dasselbe bei mir. Mit nur Seramis hab ich viel mehr Trauermücken
*


Unterschätzt dieses Dreckszeug nicht. Denn sie legen kurze Zeit nach dem Schlüpfen bereits wieder Eier ab. Ihre Gefahr sind die unglaubliche Populationen, die sie in kurzer Zeit entwickeln können. Wir bemerken eigentlich nur die adulten Tiere, wenn sie durch die Gegend fliegen. Doch die selbst richten den Pflanzen keinerlei Schaden an. Es sind nur die Larven, die in der Erde leben. Gelbsticker helfen alleine auf keinen Fall. alles, was sie abfangen hilft aber und vor allem sind die Sticker ein sehr guter Indikator für den Grad des Befalls.

Seit ich praktisch alles nur noch in Hydrokulturen halte, haben die kaum mehr eine Chance. Das ist gerade bei Pflanzen wie Salvia, die sehr feucht brauchen, ein unglaublicher Vorteil.
*



Hole morgen bei einem Kollegen BT-Tabletten wink.gif Bei ihm ging es sehr schnell und alle waren tot.


--------------------
Richtiger Jahrgang: 1991
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 1 2013, 21:43
Beitragslink: #20


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,877
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 44
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(DropkickMurphys7 @ Oct 1 2013, 22:36)
Hole morgen bei einem Kollegen BT-Tabletten wink.gif Bei ihm ging es sehr schnell und alle waren tot.
*


Ich musste es zum Glück nie testen, doch das klingt sehr erfolgversprechend. butcher.gif



--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 12 2013, 13:42
Beitragslink: #21


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 25
Mitglied seit: 26.Apr 2011
Alter: 36





Heya.

Für einen Aza Stecki sah der aber wirklich sehr gut aus. blink.gif

Viel Erfolg bei der Aufzucht.



--------------------

Grüße,

Gin

Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 12 2014, 11:48
Beitragslink: #22


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 88
Mitglied seit: 8.May 2008
Alter: 36





Die BT-Tabletten zeigten nicht genug Wirkung. Die Pflanzen haben sehr viele Blätter verloren, zunächst dachte ich wegen Licht, doch trotz kalt-weisser Leuchtstoffröhre gings nicht besser. Dann hab ich sie in den gleichen Topf "umgetopft" mit neuer Erde und wieder Sand obendrauf geschmissen und sie wachsen wieder wunderbar. Hätte nicht gedacht dass die Trauermücken dermassen schädigend sind. Vorallem schade dass BT-Toxin nicht besser half, vermutlich ist es beim Wässern einfach nicht überall hingekommen allerdings.


--------------------
Richtiger Jahrgang: 1991
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 12 2014, 12:09
Beitragslink: #23


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 277
Mitglied seit: 23.Jun 2012
Alter: 42





Als ich letztes Jahr noch unwissend war, ging es mir genauso. Meine Kräuter verloren rapide Blätter und ich dachte auch es lag am mangelnden Licht. Bei mir war es leider dann schon zu spät, denn auch bei mir wirkten diverse Mittel nicht. Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir weiter voran geht und du vor einem erneuten Angriff verschont bleibst. wink.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 12 2014, 16:14
Beitragslink: #24


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 88
Mitglied seit: 8.May 2008
Alter: 36





QUOTE(Ash Tea @ Jan 12 2014, 13:09)
Als ich letztes Jahr noch unwissend war, ging es mir genauso. Meine Kräuter verloren rapide Blätter und ich dachte auch es lag am mangelnden Licht. Bei mir war es leider dann schon zu spät, denn auch bei mir wirkten diverse Mittel nicht. Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir weiter voran geht und du vor einem erneuten Angriff verschont bleibst. wink.gif
*



Ja das hoffe ich auch. Ich werde auf jedenfall einige Stecklinge ziehen und ein paar in Hydrokultur aufziehen um vergleichen zu können. Sobald ich dann genügend gesunde Pflanzen habe gebe ich 2-3 an Bekannte und Verwandte um bei Problemen auf diese zurück greifen zu können


--------------------
Richtiger Jahrgang: 1991
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 12 2014, 18:03
Beitragslink: #25


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 974
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 40
Aus: BY





QUOTE(DropkickMurphys7 @ Jan 12 2014, 16:14)
Sobald ich dann genügend gesunde Pflanzen habe gebe ich 2-3 an Bekannte und Verwandte um bei Problemen auf diese zurück greifen zu können
Kannst du machen, aber verlassen solltest du dich auf andere nicht, vor allem wenn sie nicht ein vergleichbares Interesse an der Pflanze zeigen. Versuche, immer mehrere Pflanzen gleichzeitig zu halten um die Chancen eines Totalausfalls zu minimieren.

Mit verschiedenen Haltungsbedingungen zu experimentieren klingt nach einem guten Plan. So lernst du auch, was die Pflanze am liebsten mag.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 14 2014, 13:31
Beitragslink: #26


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 187
Mitglied seit: 3.Jul 2012
Alter: 29





Hydro.

smile.gif

ich mach grad wunderbare erfahrungen damit. Das umstellen von erde auf hydro ist übrigens auch mit krüppeln möglich, hierzu siehe meine fäden. Sämtliche erd-s. bis auf zwei sind nun auch in hydro und lieben es.


--------------------
Lass waxn!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 28 2014, 19:04
Beitragslink: #27


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 88
Mitglied seit: 8.May 2008
Alter: 36





QUOTE(Edward Elric @ Jan 14 2014, 14:31)
Hydro.

smile.gif

ich mach grad wunderbare erfahrungen damit. Das umstellen von erde auf hydro ist übrigens auch mit krüppeln möglich, hierzu siehe meine fäden. Sämtliche erd-s. bis auf zwei sind nun auch in hydro und lieben es.
*



hast du bis jetzt schon ein paar Düngersorten vergleichen können? Der Stecklig den ich vor 5-6 Tagen geschnitten habe bekommt bereits kleine Wurzelspitzen, mache vermutlich nochmal 1-2 Stecklinge wenn der weiter so gut zurecht kommt


--------------------
Richtiger Jahrgang: 1991
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Feb 1 2014, 02:25
Beitragslink: #28


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 187
Mitglied seit: 3.Jul 2012
Alter: 29





So weit bin ich leider noch nicht. Ich bekomm meine stecklinge in so unterschiedlichen stadien, dass ich noch nicht annähernd ans wissenschaftliche arbeiten denken kann. Aber Sobald ich eigene stecks schneiden kann, wird sich das ändern und ich kann da rumbasteln. In meinem thread "ein kleines winterprojekt" siehst, welchen dünger ich verwende. Der is bislang ganz ok, die kleinen wuchern völlig irre. Sowas hab ich in erde noch nie gesehn. Und eine erdsally steht mit dabei, die is viel langsamer.


--------------------
Lass waxn!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Feb 19 2014, 22:42
Beitragslink: #29


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 88
Mitglied seit: 8.May 2008
Alter: 36





erster Versuch nach langem wieder einen Steckling zu ziehen von sich erholender Mutterpflanze:
Bild: http://i60.tinypic.com/23w37lw.jpg


Nach Anwendung von Clonex und 8 Tagen (Wasserwechsel min. alle 2 Tage)
Bild: http://i57.tinypic.com/15gw11u.jpg

Angefressene Blätter (Mottenähnliches Vieh, dass für phyllogenetische Bestimmung zu schnell zerquetscht wurde
Bild: http://i57.tinypic.com/2lu74ow.jpg

Eingesetzt in Perlit
Bild: http://i60.tinypic.com/1zxr32q.jpg

An gleicher Mutterpflanze gewachsener Sprössling, keine Ahnung was es ist, vermutlich eingeschleppt mit dem Sand.
Bild: http://i59.tinypic.com/f2jz44.jpg

Sieht Salvia vermutlich nur ähnlich, hat aber sonst nicht viel damit zu tun, das Sprossmeristem sieht ganz anderst aus. Weiss jemand was das ist?
Bild: http://i57.tinypic.com/wmhw8o.jpg


--------------------
Richtiger Jahrgang: 1991
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Feb 20 2014, 20:19
Beitragslink: #30


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 974
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 40
Aus: BY





Meine hatte auch mal so deformierte Blätter als ich sie durch zu viel Herumdoktoren fast gekillt habe. Wahrscheinlich nur ein Zeichen für Stress der Pflanze. Fraßspuren sehe ich eigentlich keine auf den Bildern.

In Perlit nicht vergessen, mit Nährlösung zu arbeiten, sonst hört sie irgendwann auf zu wachsen wenn ihr die Nährstoffe fehlen. Hatte ich auch schon.

Ansonsten wünsche ich viel Erfolg und das kleine Pflänzchen nebenan kann man ja mal noch etwas wachsen lassen, stört ja nicht.

Wie machst du das eigentlich mit dem Gießen? Durch die Sandschicht sieht man ja nicht wirklich wie feucht die Erde ist und auf Dauer ist weder zu trocken noch zu feucht vorteilhaft.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


3 Seiten < 1 2 3 >
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 14th November 2019 - 23:15
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!