Salvia Forum

( Für Mitglieder: Zur Anmeldung | Für Gäste: Zur Registrierung )


4858 Seiten « < 4769 4770 4771 4772 4773 > »  
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Spam

post Oct 12 2015, 01:19
Beitragslink: #71551


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 552
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 55
Aus: NRW





nochmal zurück zu thema präkognition.
weiter oben hab ich ja was zu film "the gate ..." geschrieben.
was ich überhaupt zu diesem thema sagen möchte ist, selbst wenns alles übersinnlich wäre, so muß man unterscheiden, denn, zb bei dem film war eh klar das dies zu zeit x ausgestrahlt wird, kann man dann noch von präkognition reden???
viele kannten eh den inhalt, viele kannten den zeitrahmen der ausstrahlung, bzw die geplante. fakt dann, man wär theoretisch auch anders in der lage an inhalte von diesem film zu kommen. nun ja, wäre sicherlich auch nicht wesenlich unspektakulärer, aber eben keine reine präkognition, bzw kein reiner beweis dafür!! wink.gif
der traum mit den zerstörten glühbirnen, und dadurch bedingte rauchentwicklung wär aber einer, und zwar eben dann einer für präkognition klasse 1.
dies ist mir mal aufgefallen, primär aufgefallen eben, dass das was man erst im traum sieht und zeitlich später im tv, kann grundsätzlich keine präkognition klasse 1 sein, niemals!!!! wink.gif
aber, sag niemals nie! laugh.gif
es kann ja zb auch was per tv ausgestrahlt werden, was real erst nur ein paar minuten zurück gelegen hat.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 12 2015, 09:53
Beitragslink: #71552


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 259
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 32
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





Neues Video aus der gaiamedia-Reihe "Gespräche mit Psychonauten":

Gespräche mit Psychonauten 04 Michael

Es lohnt sich, dieses Gespräch anzusehen, gibt sehr interessante Inputs, vor allem gegen Ende.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Acinonyx am Oct 12 2015, 09:53 Uhr.


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 12 2015, 18:38
Beitragslink: #71553


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,052
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Gut das das Video hier auch gepostet wird. smile.gif
Ich habs mir schon 2 mal angesehen, ich finde es total interessant solche visionäre Erfahrungen aus erster Hand von anderen langjährigen Psychonauten zu hören und mit seinen eigenen Erkenntnissen zu vergleichen.

Die Sendung ist echt empfehlenswert. gaiamedia ist sowieso einer der besten Kanäle auf youtube. Echt genial. Wenn das im Fersehen kommen würde, würde ich mir wieder ein Glotze kaufen.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 13 2015, 14:49
Beitragslink: #71554


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 847
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 38





Wirklich klasse smile.gif


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 14 2015, 20:09
Beitragslink: #71555


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 176
Mitglied seit: 16.Sep 2007
Alter: 27





Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2015, 19:34
Beitragslink: #71556


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 552
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 55
Aus: NRW





war gestern mal bei wiki auf grof seite, und hab was interessantes gefunden was man auf gaiamedia.org lesen kann.
http://www.gaiamedia.org/deutsch/2014/11/2...ie-erster-teil/


und, außerdem ist mir vor ein paar tagen ein foto in die hände gefallen, was von 1979 ist, mit bild von mir drauf. laugh.gif
übrigens, aus damaliger sicht, mehr als 6 monate nach meinem letztem mikro, und im vergleich zu mikros von damas konnte pappe eh nicht mithalten, was aber keinesfalls heißen soll das es ungefährlich ist, im gegenteil! wink.gif
Bild: http://fs5.directupload.net/images/151015/gn2wq92n.jpg
edit:
tja, zu dieser zeit konnte man noch peracon für umgerechnet unter 2,5 € in jeder apo kaufen, mit beipackzettel-txt "keine nebenwirkungen" laugh.gif
20 stck/packung, und nur wenige tage nachdem diese aufnahme enstand hab ich mangels dope auch erstmal ein paar packungen gekauft.
ich kannt's eh schon, aber für meine beiden kumpels war's was neues.
jeder 10 stck, der der ganz rechts sitzt, und leider letztes jahr in der karibik ersoffen ist, meinte einen tag später, dass er vom fußboden ganze friedhöfe aufsteigen sah!, und dies ist sicherlich nicht übertrieben, aber zb mit LSD auch nicht zu vergleichen, wobei ichs auf einer LSD peracon salviascala (salvia muß ich schätzen wink.gif ) als zwischending zu LSD u salvia einschätzen würde, nämlich, auf peracon hat man "normalerweise" volle kanne abstrakte optik, aber eben auch wirkliche optik!!
peracon war hustenstiller, und ebenso wie bei dem von ratiopharm (hab ich noch nie getestet) kommen bei peracon auch oft blitze vor.
ganz typisch für peracon aber zb ist quasi die toxische optik zu der glut einer zigarette im dunkeln, auf peracon huscht dieser glut immer ein grüner punkt hinterher, und, selbst wenn peracon längst abgeklungen ist, dann kann man dies abgeschwächt auch noch erkennen, abhängig von der anzahl der experimente damit.
nach dieser aufnahme hab ich in den nächsten 2-3 wochen meine 2 letzten peracon trips gefahren, die optik mit dem grünen punkt im dunkeln konnte ich aber mindestens noch ein jehr später erkennen, zwar abgeschwächt, aber sehr deutlich!! wink.gif
jo, man erinnere sich nochmal an den beipackzettel!! laugh.gif
aber, als droge wirklich interessant!! wink.gif , sogar recht verträglich!
20 stck was meine max dosis, welche ich einen tag wiederholte!! wink.gif , und, keine toleranz! wink.gif (aber, auch schwachsinnige aktion)

Der Beitrag wurde bearbeitet von hillage am Oct 15 2015, 20:19 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2015, 20:12
Beitragslink: #71557


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 847
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 38





Das wird wohl noch nichts sein aber ich glaube die Zeit läuft rasch ab in der man den Menschen noch als "Die Krone der Schöpfung" bezeichnen könnte :

Weltraumteleskop Kepler könnte Super-Zivilisation entdeckt haben

Der Beitrag wurde bearbeitet von Herr von Böde am Oct 15 2015, 20:17 Uhr.


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2015, 20:18
Beitragslink: #71558


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,052
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Das denke ich auch.
In den nächsten Jahrzehnten wird man einen empirischen Beweis für ausserirdisches Leben finden.

Das sieht richtig nach Hippiezeit und Festivals aus hillage good.gif


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2015, 20:34
Beitragslink: #71559


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 552
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 55
Aus: NRW





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Oct 15 2015, 20:18)
Das sieht richtig nach Hippiezeit und Festivals aus hillage good.gif
*


also mich hat gerade wirklich quasi spontan dieses bild an das cover von "ten years after - watt" erinnert, das album kam aber schon 1970 raus, und, das war meine erste platte!! biggrin.gif
Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/b/bf/Watt_-_Ten_Years_After.jpg
edit:
Bild: http://fs5.directupload.net/images/151015/4oqj24jq.jpg
wink.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von hillage am Oct 15 2015, 20:42 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2015, 21:56
Beitragslink: #71560


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(kleinerkiffer84 @ Oct 15 2015, 20:18)
Das sieht richtig nach Hippiezeit und Festivals aus hillage good.gif


Ich habe mal gegoogelt, noch nicht sicher gefunden, was Peracon genau war.
(izoaminil Cyclamat ?)

https://roempp.thieme.de/roempp4.0/do/data/RD-09-01449
40 mg pro Perle



QUOTE
Darwina:30. Mai 2010, 17:25

Ich dachte, ich erzähle Euch mal, weshalb ich in meiner Teeniezeit LSD bzw. Trips nahm und vor allem, warum ich schon sehr bald damit aufgehört habe...
Ich wurde sehr streng erzogen und ich glaube, es lag daran, weil ich zum 1. ein Mädchen war (meine Brüder hatten es wesentlich leichter!) und 2. weil meine Mutter mir grundsätzlich mißtraut hat.
Als ich in die Pubertät kam, wurden meine Freiheiten extrem eingeschränkt (z.B. durfte nicht mal ne Freundin bei mir übernachten) und dies führte dazu, dass ich im Gegenzug extrem rebellisch wurde! Mit 13 Jahren besuchte ich schon täglich eine Disco, die mittags um 13 Uhr öffnete, denn spätestens um 19 Uhr musste ich zu Hause sein. Dort lernte ich eines Tages einen Jungen kennen, der in einer Art "Heim" lebte. Es war eine kleine Wohngruppe, für gefährdete Jugendliche, die z.T. schon mit dem Gesetz in Konflikt geraten waren, oder deren Eltern sich nicht kümmerten. Diese Wohngruppe, also die Leute dort, waren eine ganz neue spannende Welt für mich! Alles war sehr locker, es gab kaum Regeln. Schon am ersten Tag bekam ich mit, dass alle dort kifften und zwar ohne "Punkt und Komma". Ich kiffte natürlich mit, schon allein deswegen damit ich ebenso locker und lustig war. Ich hatte so in etwa 2 Jahre engen Kontakt und in dieser Zeitspanne nahm ich auch so etwa 5 - 8 mal einen LSD-Trip und fand das immer total spannend d.h. es ging mir immer gut damit. Eines Tages erzählte einer der Bewohner, es gäbe in der Apotheke ein Mittel (Hustenperlen), namens "Peracon". In dem Fläschen für gerade mal 2,15 DM wären 20 Perlen und wenn man so 12 - 14 Stück davon nähme, käme man auf Trip! Da waren natürlich alle begeistert, denn ein LSD-Trip kostete damals so 8-10 DM! Ich hatte an diesem Tag die Schule geschwänzt, um bei meinen "Freunden" abzuhängen und ich musste zur Mittagszeit nach Hause, damit meine Eltern nichts davon mitbekamen. Auf dem Weg, steuerte ich die nächst beste Apo an und verlangte diese Hustenperlen. Kein Problem, man händigte sie mir, ohne Kommentar bzw. Warnung aus. Damals wurden, selbst an Teenager auch problemlos Ephedrin, Captagon und Medinox, zu absoluten Tiefstpreisen ausgehändigt !!! Noch auf dem Weg, nahm ich 14 Stück davon ein denn ich hatte vor, nur schnell mein Mittagessen zu verdrücken, den Ranzen in die Ecke zu flaggen und auf direktem Weg wieder zu meinen Kumpels zu eilen! -
Meine Eltern machten mir einen Strich durch die Rechnung: Während des Essens eröffnete man mir, daß anschließend ein Besuch bei Tante, Onkel und meiner Cousine in Frankfurt, auf dem Programm stünde! Es waren meine Lieblings-Verwandten - vor allem meine Cousine (die einzige) mochte ich besonders gerne - aber in diesem Moment war ich geschockt! Ich hoffte, aus dieser "Nummer" noch rauszukommen aber nix!
Wir waren gerade los gefahren, da schlug die "Bombe" ein. Ich war irgendwie fast weggetreten, denn meine Mutter drehte sich permanent nach hinten um und fragte, was ich denn gerade gesagt hätte?! Ich muss vor mich hin geredet haben und hab es nicht mal gemerkt! Auch mein Zeitgefühl war mir absolut abhanden gekommen, denn die Fahrt kam mir ewig vor. Irgendwann parkten wir dann vor einem 10-stöckigen Hochhaus in Oberrad, wo die 3 gerade eine neue EW bezogen hatten.
Ich verkrümelte mich sofort in das Zimmer meiner Cousine und wollte da auch garnicht mehr raus, aus Angst, man könne erkennen, was mit mir los war. Heute bin ich so froh, dass ich meiner Cousine immer alles anvertrauen konnte und so habe ich ihr auch diese Geschichte erzählt und ihr genau beschrieben, was vor meinen (verpeilten) Augen abging: Mit das schlimmste, war dass ich gesehen habe, wie sich ihr Klavier plötzlich nach vorne schob und eine Leiche dahinter heraus kam. Aus Angst, lief ich auf den Balkon - nur dass ich nicht realisierte, dass es sich um einen Balkon im 8.OG !!! handelte. Ich sah eine gründe Wiese und in weiter Ferne war meine geliebte Großmutter, die winkend auf mich zu kam...ich hatte das Gefühl, sie wollte, dass ich ihr entgegen komme... - wäre meine Cousine nicht gewesen, würde ich heute nicht mehr leben! Ich war dabei über das Geländer zu klettern denn ich wollte Oma entgegenlaufen ! Katja zerrte mich zurück. Das muss sie ziemlich viel Kraft gekostet haben! Sie geriet nicht in Panik und erzählte es nicht meinen und ihren Eltern (das hätte ich auch nicht überlebt)! Die nächste "brenzlige" Situation war, dass wir zum Abendessen nach draussen gerufen wurden: Es gab Nudelsalat mit Würstchen ! Ich glaube, alle die schon mal auf Trip waren können sich jetzt ausmalen, was genau ich da auf dem Teller gesehen habe...ALLES BEWEGTE SICH! Die Nudeln wurden zu Würmern, die über meinen Teller krochen und es wäre mir fast hoch gekommen! Ich kann mich noch dunkel erinnern, dass sich alle ganz komisch anschauten - aber mein liebes Cousinchen hat mich auch diesmal "gerettet": Sie sagte, entschuldige Mama aber ich kann das auch nicht essen - es sieht komisch aus! Für diesen Spruch kassierte sie zwar eine Rüge, denn ihre Mama war natürlich gekränkt aber ich war ihr unendlich dankbar ! Nun, ich habe an diesem Tag beschlossen, dass ich niemals mehr solche Experimente wagen werde! Tage später hab ich mich gefragt, ob es nicht zum Horrortrip gekommen wär, wenn mein Nachmittag anders (also in der Heim-WG) verlaufen wäre? Keine Ahnung, mag sein - aber angerührt hab ich das Zeug NIE mehr. Darwina


OMFG!


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2015, 22:44
Beitragslink: #71561


Grandmaster Norris
Group Icon

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1,433
Mitglied seit: 1.Apr 2006






Tja, auch damals schon galt: Set & Setting.
Aber scheint ja ein verrücktes Zeug gewesen zu sein...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2015, 22:52
Beitragslink: #71562


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(painlez2jr @ Oct 15 2015, 22:44)
Aber scheint ja ein verrücktes Zeug gewesen zu sein...

In einer Roten Liste von 1997 habe ich noch Hustentropfen mit dem gleichen Wirkstoff gefunden. Das war aber bereits verschreibungspflichtung und das einzige Präparat mit diesem Wirkstoff. Auch bei Kombipräparaten. Im Ausland mag das aber anders aussehen.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2015, 23:25
Beitragslink: #71563


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 552
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 55
Aus: NRW





ja ich denk mal, das es das selbe ist, wobei preislich für eben 20 stck knapp unter 5 DM.
gelbe glasiete pillen von gut 6 mm durchmesser, was zb nicht besonders klein ist.
ich hab auch irgendwo auf einer externen platte infos zu "peracon", wobei ich mir jetzt aber sehr sicher bin das du dasselbe meinst, zb isoamilin (oder so ähnlich) hab ich eigentlich doch dazu gut in erinnerung, nur, eigentlich ists dann aber auch noch fraglich ob dies wirklich der hustenstiller von ende 70ger wirklich war, denn, ich zb hatte die info von amalgam hier aus den forum, denn, ich dachte eigentlich das peracon geschrieben wird wie "perakon" oder "peragon", aber, es wird relativ sicher peracon sein.

fakt ist auf alle fälle, dass zeug ist quasi in jeder beziehung der hammer! laugh.gif (bedenke, beipackzettel, keine nebenwirkungen!!) biggrin.gif (wie zb könnte ich es wagen, nochmals einen beipackzettel ernst zu nehmen??!) wink.gif
aber das ist eben unsere welt, zb peracon:VW wie klasse:beschissen wink.gif
ich kann aber das was "die tante" so erklärt, bzw zb zu LSd in vergleich setzt überhaupt nicht (so) zustimmen.
ich selbst hab peracon so gesehen, wie eine pappe, nur das man quasi dabei nichts riskiert, wobei, mich überraschts jetzt dabei auch, weil, eigentlich hatte ich ja selbst quasi auf LSD bis dahin nie was primär horrormäßig erlebt, muß aber auch sagen, es ging ja bisjetzt quasi nur um optik, peracon war aber auch feelingmäßig absolut geil, und da lag wahrscheinlich eher die sicherheit, bzw die dioe ich jetzt meine, bzw versuche zu erklären.
aber, mein letzter trip damit war emotional echt kritisch, und ich hab dann auch damit sofort aufgehört, weils eben doch quasi kein sicherer bzw versicherter trip ist! laugh.gif
-------------
außerdem muß man mal auch direkt klar stellen !!!!!
auf peracon hattest du quasi garantieoptik, soll heißen fast jede minute, oder quasi von anfang an durchgehend, nur, hehehehe, nur jemand wer quasi sogut wie keinen plan hat, käme auf die idee, das dies "was besseres" wäre als LSD, und was besseres bezieht sich jetzt auch auf was wirklich besseres, nämlich psychedelik! wink.gif

wer zb einfach nur hallus haben möchte, sollte peracon testen, und, wie gesagt nicht übel das zeug, hallus in kombi mit (wahrscheinlich) absolut geilem feeling.
jo, hehehehe, was soll ich jetzt sagen, ich könnt mich grad tot darüber lachen, dass ich selbst mal dachte es sei quasi ein ersatz für LSD.
es liegt aber zb auch daran, das leute es einem einreden, zb "wie LSD".
sorry, die ist eben volle kanne blödsinn.
nur mal die optik, abstrakt, also nicht klar.
LSD ist in jeder beziehung absolut rein!!! wink.gif , ganz einfach weil LSD katalysator ist, soll heißen, alles bist in wirklichkeit DU, bzw alles was zu deinem DU dazugehört.
-----------
und, peracon hab ich selbst zb auch nie so krass erlebt, dass ich quasi mein leben dadurch in gefahr gebracht hätte.
beispiel:
volle kanne auf peracon (könnte sogar n 20ger gewesen sein! biggrin.gif )
ich war mit einem pärchen bei einem typen, und wir haben irgendein brettspiel gespielt. später ging dazu eher die unlust um.
ich hatte hunger, und fragte den typ wo ich was essen könne, worauf er mir den weg zu einer geststätte beschrieb, wo ich auch pommes essen könne, one way knap 1 km.
jo, hab ich gemacht, ich bin dahin gelaufen, hab einen guten teller pommes gegessen (zb dies für mich eigentlich auf LSD quasi eher unmöglich, sag ich jetzut mal so), bezahlt, bin wieder zurück, alles no problem.
jo, aber als es zb dann dunkel war, und (war natürlich längst wieder bei dem typen) uns der typ per auto nach hause fuhr, da hab ich immer nur gesehen wie wir in den nächsten graben, oder nächste gestrüppansiedlung reinrauschen, wobei ich hinten im auto saß!
aber, war für mich auch nicht beunruhigend, ich war aber doch überrascht!! laugh.gif
----------------------
unterm strich könnte man es vielleicht so berschreiben, peracon ist im vergleich zu LSD interessanter müll!
nun, politisch zb könnte sich aus dieser aussage eine sehr interessante diskussion bilden. aber, was zb solls eh, ein paar der laberköpfe wüßte vielleicht etwas, ebenso wie ein paar zuhörer. soll vielleicht heißen, erklärungen sind kaum bis garnicht möglich.

ja mir gehts quasi teilweise ähnlich mit psilo oder mdma (obwohl ich mdma sogar selbst schon ein paar mal getestet habe), weil, diese sollen zu LSD quasi irgendwie softer kommen als LSD, und deshalb ....... wink.gif
nun, wer weiß überhaupt bescheid worum es dabei geht?
zb bei einem raketenstart, ok, man weiß um diese gesetzmäßigkeiten, aber, verglichen mit dem unterbewußtsein, wäre es sinnvoll eine rakete mit nur harmlosen stoffen zu betanken, weil dadurch das risiko logischer weise eher begrenzt sein muß? wink.gif
fakt, wir wissen quasi über uns selbst so gut wie nichts.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 15 2015, 23:55
Beitragslink: #71564


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Googeln nach etwas, was nicht mehr jeder weiß, ist gar nicht so einfach, weil man auf unglaublich viele, offensichtliche Fehlinformationen stößt. Und das sogar bei Themen, bei denen man nicht gleich bei Chefkoch landet wink.gif

Dazu kommt noch der unglaubliche Fallstrick, dass Peracon ein verschissener Handelsname des Herstellers ist und es üblich ist, ein eingeführtes Markenprodukt möglichst ewig unter dem bekannten Handelsnamen zu vertreiben, obwohl sich die Zusammensetzung möglicherweise vollständig verändert hat. Was man bei Persil, dem Waschmittel, das nun seit über 100 Jahren verkauft wird, noch akzeptieren kann, ist bei Arzneimitteln fatal bis kriminell.

Da werden sogar plötzlich ganz andere Wirkstoffe gewählt, doch das Produkt bleibt trotzdem äußerlich gleich. Von Peracon gab es auch unterschiedliche Darreichungsfomen, frühere enthielten wohl auch Thalidomid, das als Contergan Geschichte gemacht hat.

Irgendwo müsste in meinem Fundus noch eine Rote Liste von 198x herum gammeln. In der 1997-er Liste war aber als Nebenwirkung immerhin schon in Einzelfällen Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Obstipation ODER Diarrhoe erwähnt. Immerhin stand dort ODER und es war nicht nur durch ein Komma getrennt, wie man das heute machen würde. Denn beides gleichzeitig wäre doch schon ziemlich skurril mrgreen.gif

Die Tante von oben war aber auch nicht gerade vorsichtig umgegangen. Hatte gleich 14 Pillen eingeworfen, was imho 560mg Isoaminildihydrogencitrat waren. Das vor dem Essen bei fiesestem Set und Setting und dem ersten Versuch, ohne Toleranzen und ohne jede Chance, das Zeug überhaupt einschätzen zu können. Typischer Fall für richtig dumm gelaufen.

Wie nannte man noch einmal eine Blondine beim Joggen?


Der Beitrag wurde bearbeitet von hogie am Oct 16 2015, 00:41 Uhr.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 16 2015, 00:41
Beitragslink: #71565


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(hogie @ Oct 15 2015, 23:55)
Wie nannte man noch einmal eine Blondine beim Joggen?

Dumm gelaufen.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


4858 Seiten « < 4769 4770 4771 4772 4773 > » 
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

2 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 23rd January 2017 - 23:56
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!