Ayahuasca Fragen @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

2 Seiten < 1 2 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Ayahuasca Fragen

post Feb 2 2012, 16:13
Beitragslink: #16


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 346
Mitglied seit: 12.Apr 2011
Alter: 41





Ich würde die NSG weglassen.
Ich würde zum einen erst Ayahuasca "pur" versuchen, zum anderen sind NSG schwierig zu dosieren. Und afaik würden sie die Übelkeit nicht lindern, was mMn bei Ayahuasca aber auch nicht nötig ist.
Das Erbrechen ist wohl Teil des Prozesses und muß nicht beseitig werden. Nachdem was ich gehört habe, kann dabei auch "energetischer/spiritueller" Abfall rausbefördert werden. Einem erfahrenen Ayahuascero (der mich auf seinen Trip mitnahm) kamen nach einer dreiwöchigen Fastenkur so schwarze "Würmer" und "Brocken" aus dem Hals, das sah eher nach Aliens aus als nach Erbrochenem.

Meine 2 Cent...


--------------------
Es gibt zwei Regeln für Erfolg: 1.Sage niemals alles was du weißt. (Roger H. Lincoln)
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
kampfdackel
post Feb 2 2012, 17:31
Beitragslink: #17


Unregistered











-----

Der Beitrag wurde bearbeitet von kampfdackel am Apr 18 2012, 04:13 Uhr.
Go to the top of the page
+Quote Post
post Feb 2 2012, 19:56
Beitragslink: #18


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 346
Mitglied seit: 12.Apr 2011
Alter: 41





Das NSGs Visionen 'verstärken' können, habe ich auch schon gehört und habe mit einem Bekannten vor 2 Jahren getestet: Pilze+Steppenraute+15 Stechapfelsamen bzw. P.+S.+Tollkirsche. Es waren pro Person 3g Pilz und 5g Steppenraute, wieviel Tollkirsche habe ich vergessen, aber es war auch eine moderate Menge.
Heraus kamen chaotischere und deliriumartige Visionen. Aus meiner Sicht absolut nicht empfehlenswert, da auch noch ausgeprägte körperliche Nebenwirkungen auftraten.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Alrik am Feb 2 2012, 19:57 Uhr.


--------------------
Es gibt zwei Regeln für Erfolg: 1.Sage niemals alles was du weißt. (Roger H. Lincoln)
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Feb 3 2012, 00:34
Beitragslink: #19


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 118
Mitglied seit: 10.Feb 2011
Alter: 28





Und wie siehts mit Haschisch aus??^^


--------------------
"Die Unterdrückung der natürlichen menschlichen Faszination für veränderte Bewusstseinszustände und die gegenwärtige gefährliche Situation allen Lebens auf Erden sind eng und kausal miteinander verknüpft."
- Terence McKenna
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Feb 3 2012, 01:13
Beitragslink: #20


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 346
Mitglied seit: 12.Apr 2011
Alter: 41





Haschisch? Ja, bitte. tongue.gif

Da ich bei Pilztrips (mit MAOIs) gute Erfahrungen mit Gras gegen das Unwohlsein gemacht habe, denke ich spricht wenig dagegen.
Aber ich kann mich nur wiederholen, ich würde den ersten Trip mit Ayahuasca pur wagen. Was soll schon passieren? Übelkeit? Erbrechen? rolleyes.gif
Ich fand das Speien während meiner Ayahuascasitzung als durchaus angenehm. Das warme Gefühl von Leichtigkeit und Leere, das in eine kraftvolle Vision übergeht, hat schon was. hypo.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von Alrik am Feb 3 2012, 01:13 Uhr.


--------------------
Es gibt zwei Regeln für Erfolg: 1.Sage niemals alles was du weißt. (Roger H. Lincoln)
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Feb 3 2012, 15:40
Beitragslink: #21


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 118
Mitglied seit: 10.Feb 2011
Alter: 28





Ja ich hab auch kein Problem mit der Übelkeit etc. doch evtl wird ja da auch ne Menge Wirkung weggekotzt und da dachte ich evtl könnte man das mit nen paar Stechapfelsamen verhindern.

Bei meinen Pilztrips hatte ich auch immer gekifft, ma schauen ob ichs tuen werde entscheide ich spontan..... ach und kann son kleiner Bongkopf die Übelkeit mindern oder vertärkt er sie??


--------------------
"Die Unterdrückung der natürlichen menschlichen Faszination für veränderte Bewusstseinszustände und die gegenwärtige gefährliche Situation allen Lebens auf Erden sind eng und kausal miteinander verknüpft."
- Terence McKenna
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
kampfdackel
post Feb 4 2012, 01:04
Beitragslink: #22


Unregistered











danke für den bericht mit den nsg, das bilsenkraut finde ich z.b. eine sehr faszinierende pflanze und habe viel respekt vor der wirkung um sie mal irgendwo dazu zu mampfen.
soweit ich gelesen habe sollen die nachwirkungen wie z.b. ausgetrocknete schleimhäute, schmerzen beim schlucken, schlechtes sehen auch tage nachher noch anhalten..
Go to the top of the page
+Quote Post
post Feb 4 2012, 02:40
Beitragslink: #23


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 346
Mitglied seit: 12.Apr 2011
Alter: 41





Ich habe mich auf die beiden NSG-Versuche nur eingelassen, weil mein Mitreisender Erfahrung mit ihnen hat. Er hatte seine Ernte im Selbstversuch getestet und die Ergebnisse dann auf 'leichtes' Trippen runtergerechnet.

Ich habe während der Wirkungsdauer vorrangig mit trockenem Mund und leichter Kurzatmigkeit (=ständig darauf achten, atme ich jetzt genug?) und Nierenschmerzen wegen Nicht-Pinkeln-Können (nur bei Datura-Zugabe) zu tun gehabt. Während des Trips hatte ich immer mal wieder leichte Krämpfe, wobei das Wort "Krampf" schon zu aktiv klingt. Es fühlte sich eher an als ob ein Hund mich ins Maul nimmt und mich "totschüttelt".
Ich lag also auf meiner Matratze im Zimmer und habe die unbewußten Impulse von Muskelzucken nach links oder rechts oder irgendwo als körperliches Hintergrundrauschen wahrgenommen, während mir Pilz weise Ratschläge gab.

Wie gesagt, ich werde in Zukunft keine NSGs konsumieren, da mir die Nebenwirkungen (und das Risiko) zu unübersichtlich und unangenehm sind. Auch wenn ich die Effekte nach einer ordentlichen Mütze Schlaf nicht mehr wahrgenommen habe.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Alrik am Feb 4 2012, 02:42 Uhr.


--------------------
Es gibt zwei Regeln für Erfolg: 1.Sage niemals alles was du weißt. (Roger H. Lincoln)
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Feb 4 2012, 04:18
Beitragslink: #24


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 584
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 58
Aus: NRW





hi
also vorweg, bin grad auf alk trip, wollte sogar grad in ner txt datei vorschreiben, was mir aber wie verrat rüber kam wink.gif

warum macht ihr es euch eigentlich so kompliziert, zb bei 300 mikrogramm LSD gibts nicht nur keine nebenwirkungen, sondern es mischt etwas mit was eh die kontrolle hat.
in dem sinne kann (bzw ist) horror abkürzen, weil, du kommst eh nicht drum rum, und, normal bzw antyLSD mäßig diktatorisches ausleben (eben gezwungener maßen) bringt ansonsten eh negative emotionale abhängigkeit mit sich. wink.gif

300 mikrogramm hab ich hier angegeben, weil es eigentlich die ca minimal dosis ist wo man von psychedelischer erfahrung reden kann, ca 100 mikrogramm zb ist eher standartdosis für aufbauende LSD terapie, somit eher eine dosis im rahmen einer aufbauenden selbstentdeckung.
anders gesagt, die dosen die heute ca standartmäßig von trippern eingeworfen werden, sind eigentlich zum trippen völlig ungeeignet.
ist nur erkenntnis wissenschaftlich in verknüpfung mit erfahrungen, anfangs hat man sogar geringe tagesdosen empfohlen laugh.gif , es gibt wohl kaum was, was man in diesem zusamenhang noch "falscher" machen kann wink.gif
es ist (bzw war wink.gif ) eben logisches denken, was eben "dabei" nicht nur nicht angebracht ist, sondern seine berechtigung verliert.

___________________

und, es wurde ja noch anderes zeug angesprochen, zb stechapfelkacke, laugh.gif , laugh.gif , von ekelig (nicht bitter) schmeckenden pappen ausgehend, die flächenmäßig 4 mal größer waren, es aber überhaupt nicht seien brauchten, (blaue kleckse) empfehle ich mal ein vergleich mit strychnin, gibt ja auch pflanzliches zeug was auf törn andeutet (bin mir zumindest sicher was darüber gelesen zu haben), aber im vergleich zu LSd hat es eben starken horrorcharakter, aber keine toxische übelkeit.
inderessant ist, das ähnlich wie zb bei srechapfel eine potische beeinflussung über die emotionale wirkungszeit hinnaus gibt, zb früh am morgen wenn der trip eigentlich abklang, und es draußen hell wurde, dann existiert ein helligkeit/kontrasteffekt, zb vögel "gegen" himmel weden als farbige luftballons "übersetzt", und, auch dannach noch nachmittags wenn man zb in eine baumkrone sieht, dann erscheinen die äußersten blätter gegen den himmel eben als kontrast voll rose, toxische optik eben, also ähnlich wie zb bei stechapfel, wo man von nahem nichts mehr erkennen kann, auch wenn man schon runter gekommen ist, zb zeutungs lesen unmöglich!!

aber bei strychnin (wenn ich richtig mit meiner stofflichen einschätzung liege -geschmachsvergleich!! - ekelig, aber nicht bitter!!) hat man später auch noch die ganze zeit ein grinsen drauf!!

durch das zeug zb hab ich das erste mal ne art horror erlebt, obwohl ich zb vorher alle LSD mikros geworfen habe, soll heißen darauf nie horrormäßig drauf war!!!
auch "LSd transpersonal" war nicht im geringsten horrormäßig, höchstens kurzzeitig gedankenmäßig angedroht, emotional aber nicht im geringsten!!!
und das ist der unterschied, emotion ist eh alles, nicht nur bei LSD!!

ok, dunkle emotionen bei LSD sind natürlich auch was wesentliches, positiv gesehen, nur, es ist dann rein psychisch, und eher auf zeitlosigkeit beruhend als auf irgendwelche toxizität!!

aber vergleich, wie will man ein wirkliches high (im psychedelisch emotional direkt positivem sinne) erleben, wenn man eh durch toxizität (bzw stofflicher nebenwirkung) eh halb am kotzen ist!! laugh.gif

mfg


Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 7 2019, 20:38
Beitragslink: #25


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 283
Mitglied seit: 6.Oct 2009
Alter: 46





Ich mach da nix Neues für auf, aber vielleicht will es jemand lesen. Daher kommt's in diesen Thread, falls es recht ist: https://www.scinexx.de/news/biowissen/die-r...lten-schamanen/
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


2 Seiten < 1 2
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 17th October 2019 - 09:09
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!