Suche erfolgreich abgeschlossen!
 
72 Seiten  1 2 3 > » 

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Gestern, 22:49


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(hogie @ May 23 2018, 22:22)
Wusstet ihr, dass Hühnereier bei 0 bis +1°C gelagert, 6-8 Monate haltbar sind?
*


wär für mich überraschend hoch !! (hahaha)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318107 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Gestern, 21:50


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(kleinerkiffer84 @ May 22 2018, 18:50)
Zwar kenne ich diese links-rechts Unterschiede von Träumen nicht, aber es ist interessant das du das ansprichst bzw. dieses Phänomen offenbar bei manchen Leuten auch in anderen Bewusstseinszuständen auftritt.
*


ob das bei manchen leuten so oder wie auch immer auftritt, dies zb weiß ich quasi überhaupt nicht, und, für mich war u ist gelesenes quasi doch eher nur eine behauptung.
ich beobachte träume (meine träume) auch eigentlich nicht darauf, vielleicht ergibt dies sich mal.
es ist (bzw scheint mir) selten genug für mich auf irgendeine art u weise etwas wirklich wesentliches in träumen ausdindig zu machen.
links-rechts zb würd ich wenns mal bewiesen wird, worden wäre, eher für versuch sehen, dass systematische trennung etwas perfektes sein kann, bzw perfektion eben damit zu versuchen, damit daraufhin zu arbeiten.
nun, viellecit zb ist es eben für uns quasi etwas perfektes, und wird sogar eben vielleicht auch in träumen imagemäßig in rechts-links darstellung dargestellt.
um dies zb eben zu überprüfen, muß (bzw sollte) man meiner meinung nach einen traum analysieren, den person_x sich mindestens 10 jahre lang behalten hat, behalten konnte!
ständig zb rechts-links in träumen zu vergleiche, wäre absolut kontraproduktiv, bzw überhaupt nicht dafür geeignet.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318105 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Gestern, 20:13


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(Dingo @ May 23 2018, 19:25)
Ich hätte nicht wirklich ein großes Problem bei dir Hund sein zu können.
*


als hund wär mir "können" zu neutral, .. kann, können.
dürfen u müssen, wären (sag ich jetzt mal quasi spontan) aus hundesicht bzw hundeleben bzw lebenszwang 2 txt ausdrücke, die mir was hundeleben angeht, eben passender erscheinen, bzw eben ausdruck (txt mäßig) haben.
----------
übrigens Dingo, an deiner stelle würd ich mir den "problemhund" (wobei, laut bild -hahaha- verträgt der sich ja scheinbar gut mit hunden, also, wo ist das "eigentliche" problem ??) an land ziehen, wobei, kann mich natürlich verschätzen, logo, aber ich glaube das der köter cleverer ist als man annehmen würde, möchte.
also von daher, wenn du's irgendwie zeitlich räumlich usw auf die reihe kriegen könntest, ... dann probiers!!
ich würd sogar gerne mal wissen wollen, ob sich der hund, mit dem ich jetzt quasi immer jeden tag unterwegs bin, mit dem hund gut verträgt, vertragen würde, wobei ich eigentlich zimlich optimistisch bin, aber zb, ich dürfte diesen anderen hund nicht streicheln, dann wär whrscheinlich erstmal volle kanne stress angesagt!! (hahahaha)
edit:
bei meiner deiner quote, bei "sein zu können", "können" weg lassen, und "sein zu" vertauschen.
und was hund zu sein angeht, so hab ich mich grad auch gefragt, ob für hund, bzw so wie ich es weiter oben beschrieben hab, (dürfen u müssen), müssen nicht eigentlich doch wichtiger wär.
weil, ansonsten käme dies ca totfressen mit chip's (durch) vorm fernseher, gleich.
edit 2:
wobei "sein zu können" im vergleich "zu sein" würde sagen für versuch subtilität zu erreichen, ..... wobei aber auch bei betrachtung von "zu sein" quasi irgendwo auch klar wird, wie "armseelig" "zu sein" quasi auto sein muß !!
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318103 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

hillage Geschrieben: May 22 2018, 00:11


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(hogie @ May 21 2018, 11:40)
Original: https://abload.de/img/stabmixer159sct.jpg

Geht wieder. Ist fast wie neu. w00t.png
*


könnte man das teil eventuell auch bohrmaschientauglich zurechtkloppen ??
und, gefäße zb gibt's auch on mass.

oder, noch besser, qusi besser direkt was für bohrmaschine kaufen, läßt bzw ließe sich auch locker "eigen" reinigen, mein tip dazu, !!, regenwasser (hahahaha), zumindest als minimalexperiment zb.
edit: handbohrmaschine als küchengerät, bzw dazu praktisch umfunktioniert.
wobei, brauchte glaub eh keine, u wenn, dann why not elektrisch, vielleicht sogar noch besser 12V gleichstrom, bzw eine versorgungseinheit quasi eben dazu.
drehzahl stufenlos regelbar natürlich.
und, warum nicht so ausgestattet (energetisch u technisch), dass man damit auch einen 8 mm steinbohrer in eine wand könnte bohren lassen.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318091 · Antworten: 5 · Aufrufe: 150

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 21 2018, 21:05


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


eigentlich hab ich in den letzten tagen darauf hingearbeitet heute seit langer zeit mal wieder mit metalldetektor ein bestimmtes areal abzusuchen.
wobei, es war zb ua auch spekulation, ob auf diesem feld jetzt mais angebaut wird, weil, weizen roggen u konsorten, sorry, ... auf so einem feld kann man eben derzeit nicht suchen !!
nun, bullenparanoia überwog wohl doch, bzw hab es jetzt erstmal auf kommenden herbst verschoben, wobei, so zb geht das jetzt schon knap 2 jahre !!, wobei aber auch, ... bei meiner geplanten suche gehts eigentlich quasi nur darum, ein bestimmtes verbrechen in seiner handlung zu komplettieren, wobei, täter quasi eh schon überführt, und der sitzt auch noch !!, aber, so wie's aussieht weiß man quasi sogut wie kaum etwas zum ablauf.
DNA ist aber eindeutig!!, wobei zb aber auch witzig, ohne PCR (DNA kopierverfahren) würde der täter quasi heute noch frei rumlaufen, und, der "erfinder" dieser PCR technik, der dafür ua auch einen nobelpreis erhalten hat, behauptet von sich, dass er ohne früher mit LSD experimentiert zu haben, quasi nie auf diese idee gekommen wäre (ist quasi alles wiki mäßig nachlesbar !!), wobei ihm die idee dazu gekommen ist, als er mit seinem auto unterwegs war um wellensurfen machen zu wollen !! (hahaha)
----------------
nun, diese kleine meinerseits abstinentz (vorbereitung) hat immerhin zu 2 nächten mit erstaunlichen träumen geführt, von denen ich jetzt zb eigentlich erzaälen wollte!
letzte nacht allein zb hatte ich 2 super traumabschnitte.
einer war, dass ich quasi im stadtgebiet gold suchen wollte, als ich von einer kuriosen bachbrücke hinunter auf ein rinnsal blickte, zudem man erstmal runterklettern mußte, und, ich dachte das hier quasi eh keiner nach gold suchen würde, also, why not mal probieren.
als ich das rinnsal erreichte, stank es leicht nach fäkalien u konsorten.
und, am ufer angekommen bog ich links ab, bzw ging per gummistiefel quasi eben in diese richtung des baches, wobei ich darauf achtete das kein "wasser" in meine gummistiefel rüberschwappte!!
nach einger entfernung u zu diesem zeitpunkt quasi schon eher ein höhlen"system", bzw quasi eben nicht von einer person von außen einsehbar, sah ich links von mir (bzw linkes ufer) eine leicht erhöhte plattform, auf der sich ca in 30 cm höhe von bachoberfläche-verlauf ein wohl schlafplatz (lager) befand, auf der decke u kopfunterlage ausgebreitet waren, aber es war keine person anwesend.
ich dachte mir "wie kann eine person hier hausen ??"
als ich zurückkletterte, war ich später an einem strandabschitt mit sonne u allem drum u dran, und einer drehte einen film, mit mehreren kameras.
ich sprach ihn an, was für einen dilm er drehe, und erzählte ihm von meinem fund mit dem schlafplatz, der es eben wert sei gefilmt zu werden, worauf er mich nach meiner erklärung was ich gesehen hatte, auslachte, bzw als spinnerei abtat !!
ich erzähte etwas dazu, aber dies ist jetzt quasi eher überflüssig.
ein anderer teil dieser nacht als traum, bzw im traum, und ich glaub es war der letztere teil dieser nacht, da ging es "image-mäßig" um syntesyzer korg "z1", den ich mir sogar im realen leben auch gekauft habe, sprich, der steht jetzt u im hier u jetzt in meiner bude.
nun, im traum war ich bei einigen leuten, und die hatten auch einen korg z1, und, als sie ihn einschalteten, da kam eine platine aus dem gehäuse, dass quasi langsam den ganzen raum flächenmäßig einnahm, in dem wir uns befanden !! (hahaha)
ich befand mich in einer spaötmäßigen aussparung dieser platine, und als das ausfahren abgeschlossen war, erkannte ich, dass ein kleiner teil der platine, quasi in meiner aussparung, umgeknickt war, und ich befürchtete schon, dass ich dafür verantwortlich sei.
nun, alles quasi egal (würd ich jetzt interpretativ dazu sagen), bis auf dass was mit platine u flächenmäßige raumausfüllung dazu zu tun hat !! (hahaha)
-----------
jo, dies war sagen wir das wesentliche zu träumen in der letzten nacht, ich hatte aber auch geschrieben, dass die vorletzte nacht ua eben auch sehr interessant war, aber, das verschieve ich jetzt zumindest erstmal, bzw vielleicht später gleich mehr dazu.
----------
aber interpretativ zu letzter nacht mit dem "bach" bzw rinnsal, nun, .. vielleicht war es sogar mein früheres lager, dort wo sich die decken befanden, und, nun ist es eben leer!!
sehr interessant in diesem zusammenhang ist aber auch, dass das "negative" im traum vielleicht quasi immer links gezeigt wird, bzw auftaucht.
selbst nach runterstieg zum bachufer zb, bin ich vom üfer aus links "in den bach" gelaufen, bzw habe ihn in dieser richtung zu fuß verfolgt.
in diesem sinne zb möchte ich darauf aufmerksam machen, grundsätzlich zb lange behaltene träume daraufhin abzuklappern, sprich, wird imagemäßig links im traum die gefahr, bzw das unangenehme, das abscheuliche dargestellt ??
ich bin auf diese idee gekommen, weil ich mal speziel zu yogamäßiger erfahrung (sagen wir mal yogamäßig) was gelesen habe, dass die linke seite das negative symbolisiert, symbolisieren soll.
nun, jeder wird wohl sagen wir mal zumindest einen traum haben, der quasi seit jahren unvergessen blieb.
nun, diesen traum zb mit "links" zu vergleichen, dies wäre doch mal eine interessante sache, oder etwa nicht ?? (hahahaha)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318090 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 21 2018, 19:27


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(Herr von Böde @ May 19 2018, 09:45)
hillage@
ich kann nicht beurteilen was Du gesehen hast aber mir drängt sich bei Deiner Beschreibung immer die Idee einerReflektion auf.
*


unsinn !!, aber kann ja schon mal vorkommen das man unsinn schreibt, ist mir bei meinem letztem post hier auch passiert !! (hahaha)
denn ......
QUOTE
........ , genauso wie es sich von west nach ost bewegte, sprich zeitlich vielleicht quasi immer in tiefster nacht.

.... ist zb völliger blödsinn, weil, .... dieser theorie nach hätte es sich von ost nach west bewegen müssen, und nicht umgekehrt, weil, "helligkeit" (sprich sonnenaufgang) bewegt sich ja auch von ost nach west, und ihr folgt eben quasi ebenso die "dunkelheit".
hahahaha, wurde mir noch in derselben nacht klar, als ich dieses txt schon abgeschickt hatte, wobei ich tags zuvor im nüchternen zustand würd sagen eigentlich schon fast davon überzeugt war, mit "west-ost" dieser theorie nach richtig zu liegen, wobei, .... es lohnt eben quasi eh nicht, über dieses thema "genauer" zu verifizieren (zu versuchen) (hahahaha)
aber eins ist sicherlich keine spinnerei, dass diese damalige beobachtung (wobei ca 10 leute anwesend waren), was ufo sichtungen angeht, absolutes potenzial hat.
mir hat es "wissenschaftlich" sicherlich einiges gebracht, zb die bedeutung von raum, demnach ist raum zb etwas ganz wesentliches im wissenschaftlichem sinne, auch wenn die heutige wissenschaft hier auf der erde quasi noch nichts damit anfangen kann, .... ja es ist zb auch extrem schwierig überhaupt mir "raum" zu experimentieren, also was zb bleibt bzw bliebe dann heute....., philosophie damit, wobei eben zb "diese meine beobachtung" mir duchaus vorteile verschafft bzw verschaffen könnte.
wobei aber auch, aus dieser meiner beobachtung ableiten zu können, dass "raum" eine rolle dabei spielt, dies bedarf quasi im vorfeld schon einiges an philosophie.

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318088 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 18 2018, 21:49


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(Herr von Böde @ May 17 2018, 05:51)
QUOTE(hillage @ May 16 2018, 22:53)
.... übrigens HvB
.......  jo, und als es eben später sprang, da war es auf handweite (ausgestreckter arm zu horizont) optisch vom horizont ca 20-25 cm entfernt, so dass ich es zb ausschließen würde, dass dieses objekt zb in zuvor 200 km entfernung sich bedunden haben könnte !!
*


*


als ich gestern mit hund draußen spazieren war, da hab ich zwischendurch "mal" den ausgestreckten arm - abstandstest gemacht (wie beschrieben), und mir war sehr schnell klar, dass man sowas beim schreiben im wohnzimmer mal so eben zb überhaupt nicht einschätzen kann !!
abstand war so wie beschrieben sicherlich nicht 20-25 cm, sondern 8 bis höchstens 10 cm !!!, dies zb würde es eigentlich noch unwahrscheinlicher machen, dass "das objekt" (wenn es denn eins gewesen wäre, und eben nicht rein subtile informations-übertragungs-technik) sich zb mindestens 100-200 km über der erdoberfläche befunden hat, aber, ... einschätzungsmäßig zb kann man es aber auch vielleicht so auch überhaupt nicht.
als optischer vergleich könnte aber durchaus die iss raumstation taugen, denn, diese zb soll ja auch zb (so wie ich es mal gehört habe) heller bzw größer als ein stern am himmel sein, nun, wenn dies so stimmt, dann wäre es zb interessant zu wissen, ob man die iss auch noch sehr niedrig über dem horizont mit bloßem auge nachts sehen kann, und, dass die größe optisch dann quasi zb nicht viel kleiner wäre als direkt senkrecht über einer person.
------------------------
falls es zb wirklich ca 200 km hoch gewesen war, dann reden wir quasi auto von "sprungdistanz" von mindestens 100 km strecke !!, bzw 1*50, 80*100 u wieder 1*50 (alles in km, und innerhalb von 4 sekunden).
wobei, es ging ja quasi eh nur um "scannen".
--------------
ich hab mir gestern auch überlegt, dass es sehr schade ist, dass ich das genaue datum nicht weiß, weil, plötzlich würde es für mich sogar sinn machen, wenn scannen dieser art möglichst im sehr dunklen (warum auch immer) stattfindet, weil, könnte zb schon zeitlich im dunkelsten zeil der nacht stattgefunden haben, und zb, wenn ich jetzt wüßte, dass quasi mondmäßig null helligkeit auch eher war, dann würde es diese theorie mit "möglichst dunkel" zb eher unterstreichen, genauso wie es sich von west nach ost bewegte, sprich zeitlich vielleicht quasi immer in tiefster nacht.
aber dies zb ist eben auch nur eine theoretische spinnerei dazu, wobei, man kennt eben diese technik nicht !!
--------------
edit:
angenommen man würde (könnte) ein urvolk fragen:
wer ist näher an der erde (an uns), der mond, oder die sonne ??, wobei mir grad auto quasi überlegen muße (wohl ?? haha), was für eine frage an xyz, bzw welche auswirkungen quasi spontan wären quasi "da" auf "fragestellende person" zugekommen ?? (hahahaha)
edit 2:
wobei edit 1 quasi eher zusammengemogelt wurde, weil primär gings quasi um's komma zwischen mond u sonne, dessen wurde ich mir eben wieder bewußt, als ich aufstand um pissen zu gehen, bzw gehört zeitlich zumindest dazu, "zumindest allgemein" (hahaha).
kommaauflösungen, so könnte man eben beispielsweise zb vielleicht psychedelik verstehen.
objekt-ansicht wird gegen subjekt getauscht, wobei dieser satz jetzt so ein fach nur schwach bis beschissen sein kann, wobei "aussage" würd sagen sicherlich absolut (u auch nur) bedeutung haben kann.
nun, vielleicht muß ich einfach nur nochmal pissen gehen, um "zurück" zu kommen, zb (u nun wie fragezeichen u ausrufezeichen anordnen, ..... könnte (sollte -man vielleicht-) sich eventuell an atommodellen orientieren ?? (hahahaha)
nun, tausch u guthaben, wobei ich zb sagen wir spontan jetzt guthaben im psychedelischen sinne als objekt sehe, ... sowas bzw sogar dies alles zb existiert quasi nur, weil es durch uns, durch dich, "durch einem" geflossen ist, zb !!
edit 3:
warum kann ein bild eigentlich scheinbar nur 2-dimensional sein?? (ha)
in diesem sinne zb können bilder bewußtseinswechselwirkungsmäßig beladen sein.
wobei was zb primäritär angeht, bilder im psychedelischem sinne eher nicht die hauptrolle spielen (bzw zumindest um allgemein eventuell was wesentliches zu kapieren), sondern emotionen sollte man sich als "für uns" als wesentlicher vorstellen, aber eben eher abgerufene emotionen, u sagen wir frequenzspeziell verdichtet, wobei aber auch doch sinn u "übersinn" (um es abzukürzen (hahaha)) die eigentlichen fäden sind,
bilder "dazu" als dimensions-info-überträger, bzw optisches. wenn psychedelisch, psycholytisch, dann gehört es dazu, und rundet zb sagen wir system_y ab, bevor es zb wenns psychisch quasi allgemein zu dir emotional belastend war, aus dir für immer rausgeworfen wird, und, eben nun eher primärer bestandteil von weltall ist.
und, da du es zb emotional loswerdem willst, ist es eben eine bewußtseinstechnisch elementare sache, allgemein gesehen.
etwas zeitloses was in dir existert, bzw zu dir gehört, dass es zb sowas gibt, dies würde die psychologie wahrscheinlich revolutionieren, und, obwohl sie quasi nichts anderes machen als "dies" zu beobachten, können sie es nicht sehen.
noch weniger zb kann man sich vorstellen, dass man zeitlose systeme auch einfach rauswerfen kann, bzw quasi spontan loswerden.
und ebenso gibt es auch andere, emotionale glückssysteme, die aber zb aber auch ihre eigenen bilder haben, um es abgekürzt zu sagen.
wobei, zeitlosigkeit würde ich dabei schon als wesentlich ansehen, zeitlosigkeit eben eher als objekt, bzw eben für emotion als subjekt als objekt.
nun aber doch auch, ... ist quasi eben nur "austausch", bzw du bist zb sicherlich "das weltall", soviel ist quasi sicher !! (haha)
dazu brauchte man eigentlich nur die zusammenhänge verstehen. (haha)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318071 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 16 2018, 21:53


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


.... übrigens HvB
du bist ja auch UFO fan, wobei ich zb eben auch quasi voll davon überzeugt bin, dass wir, bzw zumindest sagen wir erdoberfläche, von außerirdischen zumindest gescannt wurde, wobei ich eben quasi das glück hatte, sowas (scannen) live (u nachts) zu beobachten, bzw eben den scann-vorgang, war 1978 o 1979, wobei ich mir eigentlich sicher bin das es 1978 im sommer gewesen ist.
nun, ich hab quasi auto ein sagen wir ganz anderes verhältnis dazu, bzw zu zu zb eben allgemeinen durchschnitt, was diesbezüglich beobachtung über medien angeht, zb.
interpretativ über zukunft u technik zb kann ich eigentlich nur davon ausgehen, dass technik in zukunft auto auch sehr diktatorisch verknüpft sind !!
ein paar freaks von einem außerirdischem planeten können nicht mal eben hier vorbeikommen, auch wenn es sagen wir mal diesem, bzw diesen (dessen) bewohnern es schon millionen von jahren technisch möglich wäre unseren planeten zumindest kommunikativ zu erreichen.
nun, ... ich wollte eigentlich noch was dazu schreiben, aber wozu ??
.... ah, ist mir grad wieder eingefallen, sorry, aber mir scheint es als ob ich txt mäßig ........, nun, jonglieren in the jungle (djungel)
..... beispiel rosswell !!
harald lesch zb hat mal dazu gesagt, was das denn für idioten sein müßten, um von einem anderem stern hier her zu fliegen, und dann auf erdpberfläche (bzw eben schon davor) abstürzen ??
nun, sowas zb ließe quasi eben für mich eher die hoffnung auf zukunft zu, hier im universum als x_individuum in zukunft u eben aber auch in "dessen" welt !!
----------------
interpr .... zu beobachtung von sommer 1978
als objekt könnte es nach meiner heutigen einschätzung quasi nicht viel gräßer gewesen sein als "1m" !!, ganz einfach weil zb signallichter von industrieschornstein-en sogar über mehrere km minweg optisch locker zu erkennen sind, und von der größe her was damalige beobachtung angeht, wäre zb dieser vergleich sehr passend !!
reine info-übertragung, zu diesem schluß bin ich quasi heute angelangt, und, ich wage sogar zu behaupten, dass ich damit richtig liege !!
einzig eine andere möglichkeit zb wäre überhaupt denkbar, nachdem was damals beoachtet wurde u werden konnte, nämlich, dass bewegung einzig u allein durch raumgesetzmäßigkeiten möglich sind, sprich, zb raum als kugel mit 20 m durchmesser, indem sich ein raumschiff mit 10 m durchmesser befindet, wird von punkt a nach punkt b sprunghaft versetzt, oder, dies so im wechsel in zeit 50 ms zb gut 4 sekunden lang, wobei nicht exakt beschrieben, weil es eine mitte gab, bzw eben auch eine schon vorher beonachtete fluglinie, und aus dieser heraus für einige sekunden "zuvor", stillstand, und von diesem punkt quasi später ausgehend ging es dann quasi einfach optisch analog weiter wie zuvor.
ich hab es (im gegensatz zu würd schon sagen allen anderen) so lange wie möglich versucht zu beobachten, später hab ich es nochmal springen gesehen, diesmal aber nicht eher über uns, sondern zimlich tief am horizont stehen, wobei es sich sagen wir zumindest einigermaßen genau von west nach ost bewegte, nur mal so nebenbei, jo, und als es eben später sprang, da war es auf handweite (ausgestreckter arm zu horizont) optisch vom horizont ca 20-25 cm entfernt, so dass ich es zb ausschließen würde, dass dieses objekt zb in zuvor 200 km entfernung sich bedunden haben könnte !!
ich zb gehe eher von max 1000 meter entfernung aus, die wir min "dabei" rangekommen müssen sein !! (hahaha)
u zb, trotz "analog" optisch sehr hohe geschwindigkeit, keinerlei geräusche !!, wobei alleine zb luftreibungstechnisch mit sicherheit hätte was zu hören sein müssen.
-------------
nun, reine informationsübertragung scheint eben am plausiebelsten, und wenn, von wo ?? (hahahaha)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318053 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 16 2018, 21:01


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(Herr von Böde @ May 15 2018, 05:45)
Der der die Ohrfeige verteilt .....
*


die verteiler kann man praktisch "bei" meiner theorie, bzw dafür wofür es allgemein steht, stehen soll, weggkürzen, sprich, es gibt nur empfänger von ohrfeigen.
"verteiler", dies zb würde eben aber quasi auch für leiden stehen, auf psychische art, primär, wobei "sekundäritäten"?, nun, ... sagen wir eine frage der zeit.

ich meinte aber auch eher, ohrfeige als beispiel wofür ein quant steht, stehen soll, nämlich "bestimmtes" energie-portiönchen.
der irgendwo zwangsmäßige mist, der zuvor ablief, wobei zb "ablief" ausdruck von zeit bzw "versklavung durch zeit" ist (zb), soll bei "schematischer weltformel" "jetzt" keine rolle spielen, bzw subsubtilitäten, nun, schön u gut, ... aber aus unserer allgemein eher grobstofflicher welt, sollte man sowas zb besser (lieber?) eher zur künstlerischen auto verknüpfung der schematischen weltformel sehen, als beispiel würd ich grad "fraktal" als für passend halten. (hahaha)
-------------
jo, hab grad auch "ne ohrfeige" bekommen, weil ich grad wieder irgendeinen mist schreibe, und ...... "... da stehen die bullen ja bald wieder vor der tür, aber dann ....." (hahaha u kein witz !!)

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318052 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 16 2018, 19:57


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(kleinerkiffer84 @ May 15 2018, 19:29)
Ich stelle mir das unglaublich gefährlich vor, wenn dumme Jugendliche mit sowas hantieren ..........
Ich selber habe nur einen grünen 1mw Laser .....
*


in hamburg bei der krawalle (ging primär um irgendein politischen mist) hatte ua auch ein anwohner, wohl aus einem gebäude heraus, mit einem laser einen hubschrauber angeleuchtet, jo, den haben sie erstmal direkt für 6 monate untersuchungshaft eingelocht !!
.... ein pilot hat sich ua so geäußert ( .... wenn auge geschädigt wäre, wäre er sogar berufsunfähig geworden ..)
nun, ich zb bin auch absolut stinksauer, dass ich auf einer party war, wo ich anständig gehörfähigkeit einbüßen mußte, ... was ich dazu zb von "angehörigen" zu hören bekommen hab, ... hättest ja nicht hingehen brauchen !! (hahaha)
nun, sowas zb kümmert "einen" "einen scheiß", aber bei einem bullen reicht "hätte" zb schon aus, um leute direkt 6 monate einzubunkern !!
hätte "der" sich nicht einen anderen job nehmen (suchen) können ??
... wobei, jede menge vorteile eben (hahaha), aber, aus meiner sicht, sorry, keinen bock darauf, da hätte ich auch mit 16 anfangen können blagen in die welt zu setzten, bzw mich eben volle kanne abhängig machen.
ne leute, da würde ich mich lieber in irgendeinem kellerloch "langsam" bei guter musik zu tode saufen, zb ua.
... aber, ist ja eben auch quasi (u vielleicht aber auch eben) eine frage des schicksals.
letztendlich ist man quasi eh immer opfer der natur, bzw wird man es irgendwann quasi auto sein !!
edit 2 - edit 1 war nur verbesserung - hahaha:
per metalldetektor hab ich am ostsee-strand mal einen laser als schlüsselanhänger gefunden, farbe rot, und betrieben mit 3 knopdzell-batterieen.
nun, so zb ändern sich die zeiten !!
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318050 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 14 2018, 23:26


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


psychologie bzw emotionen, dies zb ist für mich interessant, bzw gehört quasi zu meinem eigenstudium "jetzt" verschärft, wobei "jetzt" quasi nur dafür steht, womit ich mich quasi "mindestens" seit 1987 verschäft quasi auseinandersetzen muß, "quasi" (hahaha).

nun, demnach steht ca zb jede ohrfeige für ein elekton, was zb "derzeit" in unserem universum existiert, bzw ist quasi sogar dasgleiche, entstanden aus zwang u "in" unendlichkeit, sprich, ........ zeitlos wie mathematik, ja eben selbst das gleiche (wie mathematik).
ich selbst zb würde es interessanter finden sich spekulativ damit auseinandersetzten wie "die andere seite" aussieht, bzw aussehen könnte !! (ha)
psychedelische erfahrungen zb sollte man sich quasi eher mit verknüpfungen "damit" vorstellen, und, ja selbst im negativen sinn zb, .... ist es nicht fantastisch quasi "erkennen zu können", bzw zu vermuten, dass unsere jetzige materielle welt eben quasi eher nicht viel mehr seien kann, als eine folterkammer, wobei, was hieße zb eben jetzt, weil, ..... zeitlosigkeit ist (bzw muß, müßte eben sein) das oberste gesetz in weltallformel, ... wobei aber auch quasi alles aus bzw durch zeit entstanden ist, wenn wir unsere jetzige welt als absolut notwendigen anteil darin daran erkennen (könnten) (..... könnten, .. wobei eben quasi muß eine rolle spielen muß, zb).
in diesem sinne, bewußtseinstechnisch zb steckt perfektion quasi sicherlich in schizophrenie, wobei ich mir aber auch kaum vorstellen kann, dass "unsere fachwelt" begriffstechnisch dazu überhaupt unterscheiden kann, u dies eben aber auch in "ihrer" vorstellung bzw definition.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318034 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 14 2018, 22:25


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(hogie @ May 12 2018, 21:32)
Die Ozonlampe habe ich schon vor vielen Jahren gebastelt ......
*


und wie sieht's mit co2 laser aus ?? (hahaha)
ich hatte vor ca 1-2 jahren mit dem gedanken geliebäugelt mir einen 2 watt blauen laser zu kaufen, hab jetzt aber deutlichen abstand davon genommen, weil, erstens keine konkreten anwendungen dafür u 2. wirklich keinen bock mehr etwas in richtung augenschädigung zu riskieren.
-(wobei, an LED's die im bereich von 2x0 nm wellenlänge "arbeiten", wäre ich doch absolut interessiert, wobei eine LED dieser sorte mit 20 mA standartmäßig betrieben werden sollte (nach herstellerangabe))-
------------------
beim elektro-schweißen mit elektrode (ummantelte stabelektrode) hab ich früher in lehre auch oft portionen uv licht abbekommen, wobei es mir sehr zum vorteil gewesen war, dass ich brillenträger bin, aber auch so bekommt man quasi zwangsläufig immer mal wieder einen lichbogen ab, beim heften von einzelstahlteilen, dies bleibt quasi eben nicht aus, und, auch dieses sichbare licht hat eben auch ordentlich power.
-----------
lichtbogen bei wenigen volt aber mit hoher amperezahl zwischen 2 graphitelektroden (zb aus zink-kohle batterie, vielleicht geht aber auch eine bleistiftmine) ist sicherlich auch für homemadeexperimente interessant, zb in der nähe von glas angefangen wird glas quasi schnell "zäh", und so scheinbar auch leitfähig für strom, ist mir ua mal aufgefallen, und außerdem sicherlich nicht auch uninteressant damit im bereich von eingeschlossenen gasen (welcher art auch immer, außer vielleicht edelgase) zu experimentieren !!
zb C-60 (eine modifikation den kohlenstoffes, also ähnlich wie diamant, ruß oder graphit), ich glaub erst anfang der 90ger hat man rausgefunden, dass man auf diese art in (glaub) edelgasatmosphäre durch graphitelektroden relativ einfach C-60 herstellen kann. vorher zb war man quasi begeistert, dass man unter (ich sag jetzt mal) impulslaser quasi winzige mengen C-60 herstekken konnte, wobei man da noch davon überzeugt war, dass es bei der komplexität der C-atome-zusammensetzung quasi schon sowas ähnliches wie ein wunder war (ist), das das mit laser funktioniert.
nun, nach lichtbogenexperimen dazu hat sich eben eher gezeigt, dass "C" quasi eher geil ist sowas hervorzubringen, und, tv mäßig zu "diesem erfolg, bzw dieser erkenntnis" hat man direkt die info mitgegeben, dass 1 gramm C-60 jetzt für 2000 DM zu bekommen (haben) sei !! (hahaha)
nun, keine ahnung was es jetzt kostet.
-------------------
nun, indirekt schein ich quasi immernoch von dieser u ähnlicher technolohie überzeugt zu sein (bzw eben irgendwo begeistert), denn, vor ca einem jahr hab ich mir ein wig schweißgerät gekauft (stichwörter - lichtbogen, wolframelektrode, edelgas), nun, kann eben nicht schaden sowas im keller zu haben, außer, der keller wird durch regenfälle abwassermäßig überflutet (hahaha).
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318032 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 12 2018, 21:03


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(hogie @ May 11 2018, 17:20)
Ozon kann durch sehr kurzwelliges UV-Licht entstehen. Da liegen wir aber in der Größenordnung von 200nm. Solches UV ist definitiv gefährlich.
*


ich hatte vor eingen jahren recherchiert, in bezug zu uv LED's, und, ... scheinbar hatte ich auch was gefunden, wobei ca 200 € für eine LED, bzw ca so ungefähr, und, glaub die sollten 220 nm wellenlänge (gehabt) haben.
und, "vor einigen jahren" hab ich nochmal versucht die bzw sowas aufzuspüren, war aber da vergebens, sprich, per i-net quasi nichtmal was gefunden.
-----------------
meine idee (bzw quasi eines meiner hirngespinste) war, am besten 3 solcher LED's zu einer "lichtquelle" zusammenzuschalten (wobei batterie-mäßig dabei nur knap unter 20 mA abgezogen werden (sollte)), und dann damit ein bestimmtes ehemals von römern besiedeltes gebiet nachts optisch abklappern.
... wobei, eigentlich kein plan, was so nachts unter bestrahlung "solch einer" funzel sichtbares licht abstrahlt !!
ok, diamanten weiß ich !! (hahaha), aber, wenn da zb quasi eh etlicher mist ua auch aufleuchtet, nun, ... was sollte dies dann ??

übrigens, solch uv licht kann man auch experimentell beim keimen von pflanzensamen einsetzen, bzw ich hab zb sowas mal per tv gesehen, und das war sicherlich nicht irgendetwas stümperhaftes, sondern ging da schon um zimlich konzentrierte forschung.
hanf zb besitzt grundsätzlich genetisch autoflower, also von daher könnte zb jede x-belige sorte zu autoflower's mutieren, bzw genetisch "geschaltet" werden.
aber zb 220 nm wellenlänge sind schon was zimlich gefährliches, davon würde ich auch ausgehen, und zb, hab heinen bock (auch noch) meine augen zu ruinieren, wobei aber auch diese strahlung (wellenlänge) zb durchaus auch hautkrebs verursachen kann.
vor all solchem übel schützt uns sonnenmäßig zb (u kurioserweise, bei betrachtung grundfrage des dieses themas hier) die ozonschicht unserer luft!! (hahaha).

und, uv strahlung als keime-töter bei wasser survival-mäßig, gibts auch von bear grylls, dabei zb füllt er einfach gefundenes wasser in eine durchsichtige plastikflasche, und schleppt sie so mitsich rum, dass sonnenstrahlen ständig direkt duch sie (diese) scheinen können.
wichtig ist hier eine plastikflasche, und keine glasflasche !!
(ich war grad einwenig irritiert, weil ich von grylls auch mal was gesehen habe, wo eine plastikflasche am feuer sehr extrem beansprucht wurde, natürlich auch um "abzutören" -(oder hatte er sich tatsäch nur so einen tee gekocht ?? - hahahaha)-, aber ich denke dies war wohl doch eine andere sendung, eine andere folge)

übrigens, u interessant, ozon (O3) (müßte melekular ringfürmig angeordnet sein, quasi wie "C" bei benzol) sollte eigentlich eine höhere dichte haben als zb sauerstoff (O2), wobei stickstoff in diesem zusammenhang zb sogar noch "leichter" ist als sauerstoff, aber warum sollte sich dann zb eine ozonschicht sehr hoch von der erde entfernt gebildet haben, und quasi relativ beständig sein ??
edit:
kommt mir grad vor wie eine blöde frage, das mit der ozonschicht, weil, logo wenn die sonne quasi mit vollpower quasi als erstes draufknallt.
und, .... entstehen zum teil "in dieser höhe" vielleicht nicht auch stickstoff-oxide, was ja zb für's pflanzenwachstum ua auch interessant wär, auch wenn hier blitze quasi eh effektiver sind (wären), bzw je nachdem was erforscht werden soll, bzw werden will, bzw werden möchte, bzw werden muß. (hahahaha)
(wobei "muß" zb, solch eine scheiße kann quasi nur partei-abhängig sien ! (ha), hab ich mich grad gefragt, zumindest.
muß zb global als menschlich, als irgendeine oberpartei, in deren interesse u auf dauer qusi eben eh ein muß, zb)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318005 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 10 2018, 20:34


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(Acinonyx @ May 8 2018, 22:53)
QUOTE(hogie @ May 8 2018, 14:01)
QUOTE(Acinonyx @ May 7 2018, 22:31)
Von den blöden Mücken red ich lieber gar nicht. Dieses Jahr sind auf der Schafweide jede Menge winzigst kleine Mückchen, die uns beim Melken die Kopfhaut und die Stirn zerstechen, so was kannte ich bisher nicht.
Sind das Kriebelmücken? Die finden sich bei uns an den Baggerseen. Die nerven ganz gewaltig und die Bisse sind nicht immer harmlos.


Ich hoffe es nicht ohmy.gif - nächstes Mal werde ich mal eine erschlagen und mitnehmen, dann kann ich sie mal genauer begutachten...

Unser Hund kriegt auch keine Zeckenprophylaxe, die werden einfach täglich aus dem Fell gepflückt. Trotzdem übersieht man immer mal wieder welche, aber geschadet hats ihm bislang nicht.
*


zu "den" mücken:
in kanada nennt man solche viehcher noseeums, wobei ich sortentechnisch zu mücken aber auch kein experte bin (haha)
auf alls fälle vergleichsweise zu D hat man in kanada echte probleme mit mücken, so dass man sich im sommer unter der jeans noch eine jogginghose anziehen sollte, und, zb für hände empfiehlt sich arbeitshandschuhe anzuziehen!
wobei aber auch, zolltechnisch bei einreise nach kanada eventuell problematisch (arbeitshandschuhe), wenn man zumindest noch einigermaßen jung ist !!
nun, dazu muß man halt die psychologie von beamten verstehen, und das konnte ich damals (1984) nicht. (hahaha)
nun aber auch, leider haben eben scheinbar beamte kanadas quasi kaum plan von "ihrem" land.
übrigens, ich hab "zuhause" noch 2 plastikfläschchen kanadischen mückenschutz, wobei, manche plastiksorten gehen bei berührung damit "in lösung", bzw man sagt-e diesem zeig eben nach, dass es sogar plastik auflose, bzw "weich macht". muskol heißt bzw hieß das zeug, und mein bestand stammt aus 1995 !!
zu zecken:
eine zecke die sich vollsaugt u später ungestört sich abwerfen kann, hinterläßt ca 5000 nachkommen !!
bei menschen,: borrelien, selbst bei "wanderröte" ist die chance eine sagen wir mal chronische borreliose zu behalten 1:4 !!, wobei, um zb überhaupt sowas wie wanderröte zu bekommen, stehen die chancen 1:100.
ich hatte mal nach einem zeckenbiss einen roten klatschen am arsch (war bissstelle, und direkt als optisch erst-anzeichen ca 10 cm durchmesser klatschen)
dieser klatschen bewegt sich im laufe der zeit wie eine welle, die durch einen steinwurf in ruhiges wasser erzeugt wird, sprich, die eigentliche bissstelle ist "wenig später" quasi farblich normal, aber, das rot breitet sich eben ansonsten weiter aus.
jo, bin cach 2 wochen zum arzt, und, verlief so wie ich mir das ungefähr vorgestellt hatte !!
ich hab der sekretärin erzählt, dass ich vor 2 wochen einen zeckenbiss hatte ...... , wobei ich danach direkt unterbrochen wurde, mit .... "da brauchen sie sich keine sorgen zu machen ... ich bin seit 25 jahren ..... usw".
wie gesagt, so ähnlich hatte ich mir das eh vorgestellt, bin dan direkt abgehaun, und, hab aber fieber-temperazur bzw temperarut kontrolliert, wobei ich aber insgesamt nach einer schlecht verarbeiten LSD sitzung quasi eh eher zu niedrige körpertemperatur habe (kein witz, hängt höchstwahrscheinlich mit PM1 -nach grof- zusammen)
nun, temp blieb "im rahmen" (sag ich jetzt mal - hahaha), und ich hab mich eben auf recherche verlassen, demnach selbst bei wanderröte die chance nicht schlecht steht, dass dies quasi körpereigen ausheilt.

bei zecken kann man sich aber uu auch eine gehirnhautentzündung einhandeln, durch einen bestimmten virus (glaub ich), die chance das man sowas von einem zeckenbiss bekommt steht ca 1:10.000.
wenn man aber opfer dieses szenarios wird, so bricht man quasi wenige tage später (nach biss) zusammen, und, man kann dann auch sehr leicht draufgehen !!
in diesem fall wäre es extrem wichtig zu wissen, dass man überhaupt einige tage zuvor von einer zecke bebissen wurde !!

ich selbst hab mir ca 100 zecken aus meinem körper rausgepult, von daher scheint zb die statistik mit borrelien zu stimmen !! (hahahaha)
was aber zb nicht stimmt, .... borrelien (sprich wanderröte) soll man aber auch erst "sich einhandeln können", wenn eine zecke mindestens 24h saugen konnte, nun, dies weiß ich heute quasi besser (haha), denn, "diese" zecke hatte höchsten sagen wir mal 20h saugen können, dies jann bzw konnte ich zimlich sicher sagen !!
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317979 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

hillage Geschrieben: May 10 2018, 19:25


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(hogie @ May 9 2018, 12:47)
Auf die Größe kommt es definitiv an, aber nicht bei Hydrotöpfen. wink.gif
*


nun, meine zugegebenermaßen spärliche versuche bestätigen aber eher meine vermutung !! (ha)
----------------
ich hab ua auch ein elektrisches vergleichsmodell dazu erstellt, soll heißen, quasi alles aus sicht von elektronen "verglichen", wobei, .... bin aber auch eigentlich auf richtung elektronik u elektrik quasi ein stümper, aber immerhin reichts dabei hier u da was für mich zusammenzufummeln, aber insgesamt quasi eher überhaupt keinen plan "davon" !!
nun, verglichen mit hydro, .. wurzel = ampere, nährlösungs-konzentation = volt.
(ph soll uns jetzt zb nicht weiter interessieren)
bei diesem vergleich wird quasi auto deutlich, dass ein größeres wurzelvolumen nur vorteile haben kann.
  zum Forum: Showcase · zum Beitrag: #317976 · Antworten: 72 · Aufrufe: 15,940

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 9 2018, 00:14


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(mutantenkopf @ May 2 2018, 09:10)
ist tatsächlich eines meiner Lieblingslieder von Floyd. Davon gibt es aber etliche smile.gif
*


....... , ich denke "ten years after - watt" ist eine platte, die dich interessieren könnte, wobei, ausnahme quasi für mich dabei "das letzte stück" -(.. . wobei, jack berry -glaub so heißt dabei die "primärität"- ... nun, könnte eben aber auch scheinbar für "einige" "das besondere" bei dieser platte sein, eben quasi .... spinner gabs immer !! (hahaha))-

aber vermutlich wirst du "ten years after .... " quasi eh schon kennen, wobei, muß man aber auch nicht unbedingt kennen, wobei aber auch zb, gehört eben quasi zu meinem musikgerüst, bzw, war meine allererste platte, die ich kaufte.
und zb, auch einer meiner ersten platten war "klaus schulze - body love" u "ted nugent - gonzo" (wobei ich jetzt nicht mal sicherlich sagen könnte, ob nugent's platte mit "gonzo" richtig geschrieben ist, wobei aber auch, ... hätte nugent deswegen grund sich zu beschweren, nun, .... vielleicht würde er es machen, ... alleine schon wegen der fragestellung !! (hahaha)
nun, nugent ist eben quasi ein mistkerl, der eben aber auch mal eine supergute doppel live LP rausgebracht hat, wobei zb auf dieser covermäßig (sprich bilder auf dieser seiner live - LP) quasi etliche bilder vorhanden sind, aber, ... eben quasi doch nur ted nugent. (haha)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317959 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

hillage Geschrieben: May 8 2018, 23:18


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(hogie @ May 1 2018, 20:43)
Original: https://abload.de/img/salbeibew1dmqv4.jpg
*



hi hogie
in sachen hydro wär's für salvia auch sicherlich nicht uninteressant diesen steckie direkt in 5 L umzusetzen, und nach ca 2-3 moaten dann in ca 20 L.
ich vermute salvia ist eine pflanze, der das gefällt, bzw gefallen würde, bzw warum sollte man dann (als experiment) salvia nicht das zb mal geben.

ich hab letztes jahr auch ein bisschen in sachen hydro experimentiert, mit einer windenart, wobei dass zb zb nicht bedeuten soll (ua), dass ich vorhätte damit zu experimentieren in sachen psycho.
es sollte eben ua zb (u primär) einfach ein hydroexperiment sein.
und ... wichtig ist eben, bzw sind experimente, die bei volumen 4 liter abliefen.
als erstes hab ich einen 4 liter topf unten mit klebepistole komplet abgedichtet, dann glaub 1 mm bohrungen (durchmesser) quasi bei absolutem grund des behälters rundum gemacht zu haben (im abstand ca durschnitt 1 cm) (u eben auch quasi nur umfangmäßig).
jo, als medium mit reinem sand gefüllt!!, wobei, man braucht aber eben auch noch einen "unterbehälter", und sand saugt quasi von unten eben erstaunlich hoch, wobei zb vergleich zu blähton, quasi schon alleine vorstellungsmäßig klar, dass blähton quasi nicht in der lage sein kann, wasser bzw nährlösung "groß" in die höhe zu heben.
nun, sand kann dies eben sehr viel besser, und, sand ist zb aber auch nicht = sand, usw usw.
aber diese sandversuche, brw eben meine sandversuche, sind der pflanze eben nicht besonders gut bekommen, weshalb ..........
experiment 2:
das selbe teil umgesetzt in blähton, und, .... war nach einiger zeit sehr überrascht wie gut das teil sich in 4 liter topf machte.
... aber, ..... war aber eben auch eher ein prototyp, dem nach einiger zeit quasi auch die luft ausging, weil, ... dieses system war eben auch nicht flexibel genug, und daean ist's dann quasi auch (eher) gescheitert, bzw beobachtungsmäßig kam aufeinmal wachstum (outdoor) ins stocken, bzw .. da lief quasi auf einmal richtig was schief, wobei aber auch, ... nicht verreckungsmäßig.
ein problem dabei war zb absolut schwer zu kontrollierender wasserstand, bzw dessen in sachen einfach heit eben unflexibel-i-tät !! (hahaha)
und, das interessante dabei ist, quasi 0 problem !!
zb einfach in einem 10 liter eimer ganz unten eine 6 mm bohrung, darein ein 5mm (außendurchmesser) hochflexibler schlauch, den dann per heißklebepistole absolut wasserdicht festkleben.
wir ersparen uns so ein untergefäß, außerdem können wir so leicht jederzeit wässrige lösungen ablaufen lassen, und so sogar jederzeit sehr einfach alles was primär mit wasser u konsorten zu tun hat, kontrollieren.
wir könnten sogar, anstatt wasser ablaufen lassen, luft zuführen, was nicht heißt das dies gemacht werden sollte, sondern wir könnten so ua auch experimentieren.
  zum Forum: Showcase · zum Beitrag: #317958 · Antworten: 72 · Aufrufe: 15,940

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: May 1 2018, 23:51


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(mutantenkopf @ May 1 2018, 13:35)
Epitaph kannte ich bisher noch nicht. Erinnert aber irgendwie stark an Eloy (zumindest die frühen Sachen)
*


ich kenne den sound (höchstwahrscheinlich) rein akustisch, hab dazu aber noch andere ähnlichkeiten verknüpft.
sehr stark ist king krimson - in the wake of poseidon (auch wenn mir das viele nicht abnehem werden)
King Crimson - In The Wake Of Poseidon
https://www.youtube.com/watch?v=J1JjOpXsJ7A

die werden mir sicherlich noch weniger abnehmen !! (haha)
Pink Floyd - More (1969) - Green Is The Colour
https://www.youtube.com/watch?v=DySNnz5N9WA...S6QM5XFGGMuoO1s
-(wobei ich akustisch verwandschaft quasi eindeutig zu "more" ver-spürte, und, jetzt bin ich quasi eher ein lausiger akustiklaberkopf, der "nochmal" nachschauen wollte, zeecks akustik-bid-mangel (hahaha))-
... nun, pink floyd - more - ...., einfach mal komplett durchhören, .. kann ja nicht schaden.
---------------
jane ??

King Crimson - Epitaph
https://www.youtube.com/watch?v=DjcmlfP2PMM
.... mehr power als "gesuchtes", bzw ..... !!

-------------
edit:
wobei ... king crimson - in the wake of poseidon, dieses stück ist schon sehr speziell!!
ich hatte es früher "einfach" mal auf tape, aufgenommen wahrscheinlich von radiosendung "rock in", 1977 oder 1978, obendrein rein mono-mäßig, wahrscheinlich, aber, absolut powermäßig !!
per internet zwischen ca 1999 u 2001 wiedergefunden, über kurzhör-angebote eines onlineshops, und, .... war schon geil kurz vorher auf der spur gewesen zu sein, bzw, ... ich erkannte sehr starke verwandschaft zu "king Crimson", obwohl, wenn man quasi einfach king crimson durchhören würde, man kaum solch eine perfektion erwarten würde (könnte).
und jo, quasi wenig später hab ich einen auf "emule" angeschrieben, ob der das stück wav-mäßig noch gut einen tag hält, denn, ich hatte nur 52 oder 58k modem u win_98 !!, und in wav ist dateigröße ca 80 MB!!
aber es war für mich eben aber auch etwas besonderes, ein stück was ich 1977 oder 1978 auf tape mal aufgenommen hatte, gut 20 jahre später in wav downzuloaden, wobei mich zb der rest der "CD" herzlich wenig interessierte, bzw, ich hatte mich wahrscheinlich eher gefragt, wie "die" ansonsten solchen mist quasi standartmäßig produzieren, und, eben zwischendurch sowas besonderes wie dies!
quasi wortwörtlich so hab ich es dem emule-halter beschrieben, mit frage ob er es lange genug hält, bzw an einem stück lange genug online ist.
wobei, eigentlich hätte es ja quasi nicht gehen können, wegen IP wechsel (auto in 24h), nun, ging aber !!
und, war damals echt überrascht, dass man auch noch auf anders als "napster" an sound rankommen kann, wobei napster zb quasi eh auto katastrophal war, weil, bei onlineunterbrechung hatte man quasi nur bruchstück eines (bzw "des") stück's auf platte, und, quasi dernächste der "dieses" suchte, bekam es infomäßig quasi komplett angeboten, sodass umsolänger plattform_napster läuft, bzw gelaufen wäre, umsomehr "bruchstücke als komplett" wären napster-technisch im angebot gewesen.
im prinzip quasi eigentlich absolut katastrophal.
und, ich denke vergleichsweise eine eher extreme harmlosigkeit, zu dem, was ich mir inzwischen ansonsten noch an üblen vorstellungen zu bit's u bite's gamacht habe !! (hahaha)
edit: absolute zerstörung von person_x, anstatt vorteil von person_x (wobei, zeitlich im sinne von "zeitstrahl"), so quasi eher meine vorstellungen.
wobei aber auch, ... was zb hätte man vor 100 oder vor 200 oder vor 300 jahren als sagen wir mal neugeborener erwarten können ??
das beschissenste wäre wahrscheinlcih eine adels-besätzung gewesen !! (hahaha)
nun, in diesem sinne ....., glücklich können bzw kann sich schätzen, wer früh an pocken bzw pest bzw aids gestorben ist, so quasi zumindest eins unserer naturgesätze, denen wir quasi zwangsläufig ausgesetzt sind!!
(hollengesetz nr. 001)
wobei ... ohne zumindest schematische weltformel bleibt's eben nun mal aber auch quasi eh unverständlich, .. bzw, wer möchte aber auch schon "sowas" wissen (wollen),
.... nun, ... die die es wissen müssen, aus naturgesetzmäßigen gründen !! (ha)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317916 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Apr 30 2018, 02:08


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


.... und, um noch was zu "sound" los-werden zu "können" ??? (hahaha)
ich für mich hab (müßte vorgestern gewesen sein) festgestellt, dass sound von früher für mich am besten etwas ist, womit ich mich in zukunft (für mich) nicht mehr "groß" beschäftigen sollte, denn, gehör-zerschoss bei (nach) einer party aus 2013 ist dafür einfach zu groß, wobei, akustisch im sinne von unterhaltung mit person_x auf straße zb wäre dagegen "noch" relativ neutral!, sprich, quasi kaum unterschiedliche auffälligkeiten.
aber alt-bekannte soundsachen kann bzw sollte ich in zukunft besser nicht versuchen zu betrachten, in sachen akustisch-künstlerischer qualität.
super stücke wie zb "roxy music - viva live - if there is something" kann ich heute nicht mehr als "etwas besonderes" (etwas akustisches besonderes) erkennen erkennen
soll zb ua auch heißen, die fahigkeit guten sound erkennen zu können ist quasi eh eher etwas zimlich eingeschränktes !!, grundsätzlich !!

nun, zb aber auch vielleicht nicht gerade ein grund keinen sound ("mehr" - hahaha) produzieren zu wollen, bzw, vielleicht gerade deshalb versuchen "besonderen" sound zu produzieren.
wobei, besonderer sound wäre zb energietechnisch eben eher mit windkraft zu vergleichen (hatte ich mir grad zwischendurch wetteraktuell überlegt), weil es eben bei windkraft quasi keine "echten" lücken gibt.
sonnenenergie zb vergleichsweise, da sind quasi lücken programm.
-------------
wobei, ... zb rein frequenz ist was gehörfähigkeit angeht, auch eigentlich wahrscheinlich nicht mal soo wesentlich !! (ha)
die "bid-fähigkeit" scheint (sogar) wesentlicher, wahrscheinlich.
nun, zb suche nach einem gehörtest per internet, da wird dann (wahrscheinlich) auch nicht einfach nur "frequenzmäßig" was getestet, sondern zb akustisches verstehen von zahlen in gegenwart von störgeräuschen, wie windähnliches rauschen usw usw.
--------------
übrigens, zb cd-qualität heißt, bzw soll heißen, 44,1 k-HZ u 16 bid.
nun, zb 44.1 k-Hz stellt sicher, dass man 22 k-Hz akustisch absolut lückenlos erkennen kann. 96 k-Hz würde sicher stellen, dass man 48 k-kz absolut lückenlos akustisch erkennen kann.
die "bid" zahl, bzw dessen wert gibt an, wieviel "relativer" (sag ich jetzt mal so) speicherplatz für informationsmenge_x zur verfügung steht.
und, bei zb "zu wenig" speicherplatz kanns zb ua auch keine scharfen bilder geben, je nachdem wie das original-material aussieht.
und in diesem sinne zb spielt eben auch rein gehörtechnisch eben die "bid-fähigkeit" auch eine entscheidende rolle.
zb tv-hören u umweltgeräusche, bei hoher bid-gehör-fähigkeit quasi kein problem, zb., bzw ua eben auch wichtig!
--------------
dies sind quasi nur meine einschätzungen, bzw ua eben auch vermutungen über das, was ich quasi mal zu bid u frequenz im akustischen sinn in sachen musik lernvideomäßig erfahren habe, wobei, .... ohne garantie, bzw kein bis kaum anspruch auf vollständigkeit !!
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317904 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Apr 30 2018, 00:19


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


wir haben "hier" im moment zimlich interessantes wetter ......
und zb, .. hab grad nur mal kurz das fenster aufgemacht um nochmal zu checken, und, jetzt regelrecht kalten zug unten auf boden, wobei, heizung ist u war heute nicht an.

hatte mich auch quasi nur hier eingeloggt um über wetterauffälligkeit zu schreiben.
vor ca 2 stunden zb hätte ich leicht super blitzbilder machen können, wobei, blitze gut sichtbar aber akustisch unsichtbar, wahrscheinlich sehr hoch, und aber auch sehr schnell. (ausbreitung u abspaltung von blitz bzw blitzkanälen)

und jo, dann vor ca gut 30 minuten windwechselschübe (wobei zwischendurch sehr ruhig)

nun, bin mal gespannt wie's gleich weitergeht.
hab auf alle fälle "vorne" die rollo's alle runtergelassen, und, ich hoffe das keine 100 liter in einer stunde runter kommen - (edit:, /m² natürlich) weil, keinen bock auf eventuelle kellerüberflutung trotz flachland. (wobei, speziell dies stellt wahrscheinlich "neuerdings" doch eine erhebliche gefahr im "sommer-be-reich" dar !!)
(wer ist dieses jahr dran, ... hamburg ??, münchen ??)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317903 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Apr 29 2018, 23:57


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(ju87 @ Apr 28 2018, 12:54)
...... die läuft immer beim Auswendiglernen im Hintergrund mrgreen.gif
*


bei mir läuft sowas immer beim schreiben um hintergrund, .... es sei denn ich bin (bzw wär mal wieder) über die zeit, sprich, "grad" schreib-ver bzw be-sessen, wobei bei "mal", naja, wenns weiter nichts ist !!, und, ist ja "heut" auch nichtmehr so, dass dann quasi auto bei einer platte die nadel nicht mehr aus rille rauskommt, bzw abspiel-arm eben auto nicht abheben könnte, also von daher keine bedenken zu schreibbesessenheit !! (hahahaha)
...... wobei, vor knap 10 jahren hab ich die erfahrung gemacht, dass man beim schreiben ein einziges musikstück von sagen wir mal 3-5 minuten (kürze sogar) locker 1-2 stunden durchgehend (in schleife) hören kann, wobei, ... kommmt dann aber auch dran was, bzw geht eben nicht mit jedem musikstück !! (hahaha).

super beispiel dafür ("pro"-stück), was ich "noch" pro in erinnerung dazu habe ...
novalis - city nord

hahahaha
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317902 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Apr 27 2018, 20:45


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


...... der "echo" für den besten rap-dance !!
https://www.youtube.com/watch?v=NxSMSn0gbvQ#t=49m58s
(49:58-50:06)

vor hochzeit wird eine frau automatisch zur autokäuferin (alter xy ungelöst beitrag, u absolut sehenswert)
https://www.youtube.com/watch?v=0HFPUhPFG0c#t=22m55s
(22:55-35:50)

-------------------------------
sound: !!

gute "schlechte" musik
https://www.youtube.com/watch?v=1tM-Ww_eGLU
(Jeff Wayne's WAR of the WORLDS)

gute "film"musik
die platte (LP) hatte ich mir in den 80gern auf verdacht gekauft (bzw mußte im plattenladen extra bestellt werden), und, super sound auf super anlage !!
leider hab ich irgendeinem "kumpel" zur zeit als ich LSD mäßig in eine spirituelle krise geraten bin (wie grof es nennt) "noch" einige platten mehr mitgegeben, soll heißen er wollte zumindest eine LP ausgeliehen haben, und jo, "diese" LP hab ich ihm eben auch mitgegeben, und, keine einzige mehr wiedergesehen !!
https://www.youtube.com/watch?v=GGbK8jvF18Q
(The Warriors (1979) - Soundtracks)

mfg

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317899 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Apr 23 2018, 22:01


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(kleinerkiffer84 @ Apr 23 2018, 20:18)
Es ist erstaunlich wie alles noch irgendwo in den Tiefen des Gehirns abgespeichert ist.
.........
*


besonders interessant, so hab ich für mich festgestellt, ist zb wenn man mal ein tape (musikkassette) selbst zusammengestellt hat, dies dann etliche jahre nicht gehört hat, und, wenn man dann mal wieder abspielt, so weiß man anfangs sagen wir mal quasi überhaupt nichts über das band, aber, wenn man (wie bei casette eigentlich üblich ist) dann durchlaufen läßt, so wird man quasi kurz vor ende eines musikstücks genau sagen können was als nächstes kommt, nicht mit namen "kennen", sondern akustische erinnerung!!
und, du kannst dann zb nicht sagen was als übernächstes kommen wird, aber, wenn das übernächste stück kurz vor dem nächsten "seien wird", so wirst du wissen was gleich akustisch kommt!
es scheint so, als sei es eine art akustische holographie.
und, ich bin speziell deshalb in dieser art darauf aufmerksam geworden, weil ich bei einem trip mal quasi eben auch ähnliche sinnes-vorstellungen (erst akustisch ca kanp eine minute zeitversstzt, wenig später (ca 15 minuten später) hatte ich per tv eine 2 wöchige zeitdifferenz beobachten können, wobei, es war eben die gleiche serie im tv, nur, das was ich gesehen habe, hatte ich eigentlich vor 2 wochen gesehen, und dachte "gegenwärtig", das die trottel vom zdf dies wiederholen, wobei die akustik aber zu dieser zeit wieder exakt "lief", sprich, über akustik hatte ich zu dieser zeit (bzw in dieser phase) wieder exakte übereinstimmung mit "gegenwart".
übrigens, durch zufall hab ich dies SO erst zimlich genau 14 jahre später aufdecken können, ...... weil ich andere über LSD erlebnisse ausgefragt hatte, i, sinne von "besonderem", jo, und einer erzählte mir dann, wie quasi das tv-bild öfter stillstand, und er sich fragte:"muß doch laufen".
und jo, zu dieser zeit kannte ich auch schon grof u seine erklärungen über transpersonalität bzw zeittranszendenz usw, und plötzlich war mir klar was es damals bei meinem trip "diesbezüglich" es auf sich haben könnte, und ich war mir quasi sogar sofort sicher sicher, dass ich damals die vergangenheit wahrnahm, wobei "meine" ferifizierung dazu erst reichlich stümerhaft war, weil ich erst viel zu kompliziert darüber vorstejjungsmäßig nachdachte.
vereinfacht: wenn man gegenwärtig etwas aus der vergangenheit wahrnimmt, so ist es eine zeitreise in die vergangenheit!!
und, zb quasi in gleicher weise könnte das mit akustischer erinnerung beim selbst zusammengestelltem band eben auch sein, sprich, es steckt vielleicht eben viel mehr dahinter als nur erinnerung!
und, zb bei todesgefahr wird auch öfter darüber berichtet (von einzelpersonen), wie sich ihr leben "nochmal" vor ihnen abgespielt hat, und ich denke das dies dann im speziellem nicht ein gedankenkonstrukt ist, sondern eine sinnesschau, sprich philosopisch etwas mit extremem potenzial.
------------
edit:
zu, bei mir beschriebenem "vom trip"
akustisch eine zusätzliche (gedämpfte, insbesondere was frequenz angeht, sprich, alles in sehr niedrige frequenz konventiert) akustische spur.
optisch kann man aber nicht von "addieren" ausgehen, sondern von ersätzen, weil, tv-gegenwart wurde optisch durch vergangenheit ausgetauscht, bzw in einer zeitlich anderen spur dargestellt.

interpretativ zu diesem trip (welchen ich als mein einzig transpersonal erlebtem, bzw mit elementen zu diesem, bezeichne), ich gehe davon aus, das ich ganz zum schluß bei diesem trip sowas wie eine emotionale erinnerung gehabt haben könnte, wobei sich zb erstgenanntes (akustik u optische spur) garantiert in den ersten 20 minuten des trips abgespielt hat, weil, die tv sendung ging nur 20 minuten, freitags zwischen 18:40 u 19:00 uhr, und, der trip fing zeitlich würde sagen quasi exakt mit "sendungs bzw serienbeginn" an! (ha, ha, weil, so kann ich schön vergleichen, bzw sogar ein bisschen ver-messen)
nun, wie weit zb wär, bzw bin ich dann zurück gegangen, oder aber, was von stärke her passen würde, wäre es dann vielleicht nicht sogar quasi auto etwas objektives ?? (eher etwas objektives, als ein ort, oder einer spur, die man örtlich verfolgen könnte)

----
und interessant zb "kontrast", soll heißen, quasi sehr bis extrem schnell wieder im "normalbewußtsein", und wahrscheinlich gerade wenn man "powererlebnisse" gehabt hat.

und, war auf alle fälle ein voll-power-erlebnis, danch zb hatte ich mir vorgenommen nie mehr einen ganzen LSD trip zu werfen, nicht wegen etwas horrormäßiges primär, sondern primär wegen "power", und, zb vorheriges primäres interessantes, konnte ich ja bwuußtseins-zeitlich primär (soll heißen, stand mir zb direkt nach trip überhaupt nicht zur verfügung, bewußtseinstechnisch) nicht erkennen.

nun, u zb dies sollte man als typische unterschätzung zu "psychedelik" ansehen, wer zb könnte denn ahnen, dass zb 12 bis 6 mikrogramm LSD (bzw dosen in diesem bereich) gerade erhebliche risiken enthalten was "hängenbleiben" angeht ??
grof hat "diesem phenomen" auch beschrieben, u ich hab dies hier so auch von ihm wortwörtlich schon einige male txt mäßig als quote präsentiert.

nun, wer könnte sich sowas zb vorstellen, bzw wüßte darüber (sogar ?? hahaha) bescheid. hahahaha
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317881 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Apr 21 2018, 03:21


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


QUOTE(Herr von Böde @ Apr 13 2018, 22:21)
Das Gegenteil wird idR. erreicht, ist man irgendwie damit durch will man nix mehr damit zu tun haben. Und 6 Monate nach dem Abi ist schon gründlich vergessen wie man Klammern ordentlich auflöst oder eine Gleichung umformt.
*


mein zeugnis zu fachhochschulreife ist mindestens seit 20 jahren verschollen, wobei, ich hab fachhochschulreife, nur so nebenbei.
bei den mündlichen abschlußprüfungen hab ich in chemie eine mündliche prüfung beantragt, von 3 auf 2, obwohlich ich schriftlich genau bei 3 stand.
grund war meinerseits, dass bei der schriftlichen abschlußprüfung die fragen viel zu einseitig waren, sagen wir mal schwerpunkt elekronegativität, was zb sagen wir mal als unterricht in chemie allgemein gesehen nicht soo bedeutend ist, zumindest sagen wir mal nicht so bedeutend, dass sagen wir mal 4 von 5 fragen darauf ausgerichtet waren.

nun, die erste frage handelte von molaren gasen, war quasi (bzw ist sogar auch heute noch - irgendwie, irgendwo) ein spezielgebiet von mir, was wir aber zb "damals" auf 2. bildungsweg quasi nie als thema hatten.
nun, 6,023 mal 10hoch23 teilchen, u 22,4 liter (normalliter) (wobei ich einräumte, dass ich nicht weiß ob bei 20 grad C oder 25 grad C, wobei ich mir einigermaßen sicher war, dass eben 0 grad C bzw 273 K "dazu" wohl nicht richtig sind.

nun, andere fragen hab ich quasi ähnlch beantwortet (4v5 bzw 3v4, wobei aber die letzte frage wiederrum von elektronegativität handelte.
letztendlich war die entscheidende frage, die ich nicht beantworten konnte:"warum fällt ein stein auf die erde"?
darauf zu antworten:"wenn sie das wissen, bekommen sie den (ein? haha) nobelpreis!"
edit: .. war mir zu blöd! (haha)

aber teilweise sind pauker aber echt einfach nur blöd, zb in der berufsschule hat ein pauker behaupet (bzw vermutet -was er wohl sogar so gesagt hatte), dass acetylen bei löschen von kalk entsteht !! (hahaha)
jo, als ich ihm dann erklärte, dass dies so nicht stimmt, und glaub sogar was dazu an die tafel schrieb, ... nun.
und, zb in mathe wurde A=r²*pi als falsch gewertet, weil man rechnerisch vom durchmesser ausgehen sollte, was aber nurgends als bedingung schriftlisch angegeben war, aber, wir zb berufsschule fachrichtung metall ..
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317863 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

Wichtig: Spam
hillage Geschrieben: Apr 21 2018, 01:57


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 573
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Aus: NRW
Mitglieds-Nr.: 2,919


energie-spirit, so könnte man vielleicht sagen, ist das ohmen, das derzeit global üder der erde herrscht.
vergleich dazu, windkraft wird "D" nahezu (derzeit) aufgedrängt, bzw es geht quasi nicht mehr anders, und, jetzt sogar sehr professionel -(L? -haha-)-
nun (u kein witz), die evolutionäre energie-geschichte scheint eben als best-max quasi auto (derzeit) diesem (bzw in diesem) ................
nun, energie als objekt übt eben zwang aus, so könnte man (vielleicht ? -haha-) verkürzt sagen.
nun, ich hier in D war zb sehr schnell davon überzeugt, dass windenergie eine tolle sache ist, u hab mir 1982 oder 1983 ein buch dazu gekauft: "wie man windräder baut". nun, ich hatte eh keine chance hier in "D" im praktischem sinne etwas dazu zu tun, mußte dagegen eher beobachten, wie zb anfang der 2000er etliche börsennotierte firmen auftauchten, die quasi eigentlich nie hätten pleite gehen können, weil, selbst wind u windkraft sind ja langjährig gesehen bekannte werte.
man sollte allgemein besser daon ausgehen, dass quasi primär eh verdienst stand, aber, was bzw wo waren realiste kontrollstrukturen, bzw es ging ja immerhin um aktiengesellschaften, was immer das heißt, bzw heißen mag.

"xyz will mangan vom mond abbauen, kauft 4 millionen aktien (erstausgabe) von xyz, um xyz dies (bzw käufer von xyz) zu ermöglichen " !!
jo, 4 millionen aktien sind (heißt glaub epo) für sagen wir mal 12.38 € weggegangen !! (hahahaha)
edit: / stück (haha)
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317862 · Antworten: 74889 · Aufrufe: 3,195,368

72 Seiten  1 2 3 > » 

New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 24th May 2018 - 14:56
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!