Suche erfolgreich abgeschlossen!
 
115 Seiten  1 2 3 > » 

kleinerkiffer84 Geschrieben: Gestern, 18:36


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Es gibt in der Steiermark ein Blumengeschäft, welches ebenfalls Salvia divinorum im Angebot hat. Dieser Kräuterladen versendet ausschliesslich online.

Wenn du aus der Schweiz bestellst, hast du ein gewisses Restrisiko weil du im Grunde Rauschgift importierst und es zwischen Österreich und Schweiz sporadischen Zoll gibt.
Zwar ist die Wahrscheinlichkeit absolut gering, dass diese Trottel in Uniform überhaupt wissen was Salvia ist, aber ich will es der Vollständigkeit halber erwähnt haben.

Normalerweise sollte es aber keine Probleme geben. Das ist ein Paket aus einem Blumenladen in Österreich, kein Karton aus Tschetschenien. biggrin.gif
  zum Forum: Einsteiger · zum Beitrag: #318086 · Antworten: 4 · Aufrufe: 176

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: May 18 2018, 21:07


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Das klingt wirklich interessant.
Im Prinzip ist das ein ganz vereinfachter Vorläufer von dem Gerät, welches man bei Star Trek als Replikator kennt. biggrin.gif

Energie und Materie sind tatsächlich austauschbar.
Eine absolute Sensation wäre jetzt noch, wenn es gelingen würde, den Prozess soweit zu optimieren, dass man damit gezielt neben Elektronen bzw. Positronen auch Neutronen und Protonen herstellen herstellen kann, und in weiterer Folge irgendwann ein Atom.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318067 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

kleinerkiffer84 Geschrieben: May 16 2018, 19:09


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Heute habe ich mal die grösseren Stecklinge vorsichtig auseinander pikiert und in eigene Töpfe gegeben.
Dabei habe ich etwas variiert mit dem Substrat und dem Standort.
Ich verwende 0815 Gartenerde, Komposterde und Aussaaterde. Die ganz kleinen lasse ich noch im ursprünglichen Topf in Aussaaterde weiterwachsen.
Einen Topf habe ich auf das Südfenster gestellt, jedoch hinter die Fensterbank, um pralle Sonne zu vermeiden und Halbschatten zu schaffen.
Die restlichen stehen weiterhin auf der Westseite.
So kann man nun ein Gefühl dafür bekommen unter welchen Bedingungen die Pflanze optimal gedeiht.

Original: https://i.imgur.com/IwcRNvY.jpg

Original: https://i.imgur.com/0oV6Uch.jpg
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #318048 · Antworten: 18 · Aufrufe: 2,089

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: May 15 2018, 19:29


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


QUOTE
und wie sieht's mit co2 laser aus ?? (hahaha)
ich hatte vor ca 1-2 jahren mit dem gedanken geliebäugelt mir einen 2 watt blauen laser zu kaufen, hab jetzt aber deutlichen abstand davon genommen, weil, erstens keine konkreten anwendungen dafür u 2. wirklich keinen bock mehr etwas in richtung augenschädigung zu riskieren.


Solche Laser sind wahnsinnig gefährlich und gehören absolut verboten.
Ich stelle mir das unglaublich gefährlich vor, wenn dumme Jugendliche mit sowas hantieren und verstehe nicht warum es im Internet überhaupt Anbieter gibt die so etwas verkaufen.

Ich selber habe nur einen grünen 1mw Laser, legal aus einen Elektrogeschäft, den ich als Zielgerät für das Teleskop verwende. Dafür ist ein grüner Laser wirklich praktisch. In der Nacht sieht man den grünen Strahl weit in den Nachthimmel hinen und am Teleskop montiert, kann ich jedes Deep Sky Objekt innerhalb von Sekunden exakt anvisieren.
Selbst bei 1mw passe ich schon extrem auf um den nicht versehentlich in Richtung einer Strasse oder ähnliches zu richten, für einen Autofahrer wäre das ein Unfallfaktor.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318039 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: May 14 2018, 20:35


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Nikki Speciosa ist wieder da, nachdem ihr Kanal ebenfalls von FuckTube gelöscht worde.
Bitte alle abonnieren und liken, damit sie wieder auf den alten Status kommt. good.gif

https://www.youtube.com/watch?v=3YQoL5XsIDc&t=13s
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318028 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: May 13 2018, 19:01


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Ein neues Video von Hyperraum wub.gif
Danke fürs Teilen!! Das werde ich mir heute noch anschauen good.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318009 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: May 13 2018, 00:09


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Emphatie 3000+ laugh.gif w00t.png w00t.png
Emma ist mit am Start.wub.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #318007 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

kleinerkiffer84 Geschrieben: May 11 2018, 20:07


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Als Salbengrundlage wird soweit ich weis, oft Vaselin verwendet, dass ist ein untoxisches Erdöldestillat, welches selber gleich hauptpflegende Eigenschaften hat.

Eine Salbe, die man selber sehr trivial herstellen kann, ist die Ringelblumensalbe.

Original: https://abload.de/thumb/pict0114hrqck.jpg
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317992 · Antworten: 13 · Aufrufe: 287

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: May 11 2018, 19:59


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Das Thema Repellentien habe ich im Zusammenhang mit Zecken bislang eher ausser Acht gelassen, obwohl das Funktionsprinzip wirklich einleuchtend klingt, nämlich dass man nicht als Blutspender für sie in Frage kommt, wenn man einen Geruch verströmt den sie nicht leiden können. Das funktioniert bei Stechmücken sicher einigermaßen. Bear Grylls verwendet oft Repellentien. Jedoch bei Zecken ist das Problem, dass man die durch das Berühren der Grashalme mit der Kleidung dennoch abstreift, ob sie wollen oder nicht.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317991 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: May 9 2018, 22:11


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Die Idee mit dem Tyvek Anzug gefällt mir sehr gut.
Eine bessere Idee habe ich bis heute auch nicht. Über einen effektiven Zeckenschutz habe ich auch schon viel nachgedacht, denn vollkommen verzichten möchte ich auf Aufenthalte in der Natur nicht. Aber mir fällt ebenfalls nichts besseres ein als ein weisser Tyvek Anzug. Die einzige Idee die mir noch gekommen ist, war das Ausbrennen der Bissstelle.
Solange es keinen Impfstoff gegen Borreliose gibt, muss man auf solche Holzhammermethoden zurückgreifen.

Ich behalte mir die Idee zumindest mal im Hinterkopf, falls durch die Klimaerwärmung Zecken in höhere Lagen vordringen sollten.

Natürlich wäre man von der oberflächlichen Bevölkerung vollkommen stigmatisiert, wenn man in so einem Anzug herumläuft, weil das einfach kein alltägliches Kleidungsstück ist.
Andererseits was kümmert einem diese Meinung, wenn jemand eine bessere Prophylaxe kennt, kann er diese ja dann gerne nennen.
Explizit verboten ist der Anzug nicht, nur wenn man dazu noch eine Gasmaske tragen würde, würde es unter das Verhüllungsverbot fallen. laugh.gif
Ein Problem, dass mir aber in dem Zusammenhang Sorgen bereiten würde ist, dass man vielleicht versehentlich einen Polizeieinsatz damit auslösen könnte, falls irgend ein verblödeter Gutmensch, der in der Schundpresse dann "besorgter Bürger" genannt wird, darüber Meldung erstattet, dass hier eine seltsame Gestalt in den Wäldern herumschleicht.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317966 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: May 8 2018, 19:20


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Cool das die Kornnatter durchgekommen ist. Ich wusste die sind zäh. biggrin.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317949 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: May 8 2018, 19:20


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Ich bin mir auch nicht ganz sicher, was davon Panikmache und was davon reale Gefahr ist.
Selber bin ich auch erst überhaupt auf Zecken aufmerksam geworden, seit Borreliose in den Medien ein Thema ist, vor allem aber durch das Internet.
Früher kannte ich das gar nicht und habe Zecken überhaupt nicht beachtet.
Als Kind bin ich beim Baden im hohen Gras am See herumgelaufen und hatte oft irgendwo Zecken. Erst als ich das Internet hatte und über Borreliose las, bin ich extrem vorsichtig geworden damit. Dabei fiel mir ein, dass ich vor Ewigkeiten, dass müsste soweit ich das rekonstruieren kann, 1994 gewesen sein, am Unterschenkel eine grosse zielscheibenförmige Rötung hatte, was meiner Meinung nach einer Wanderröte entsprach, aber das kannte ich damals nicht und es gab auch kein Internet.

Heute passe ich extrem auf und durchsuche oft alles 10x.
Falls ich mal einen Biss haben sollte, was alle paar Jahre mal vorkommt, dann entferne ich die Zecke behutsam ohne sie zu quetschen und brenne dann die Bisstelle mit einem Sturmfeuerzeug aus, damit kann man perfekt zb. bei einen Bereich von 10mm Durchmesser die oberen Gewebsschichten "anbruzeln". Das ist meiner Meinung nach eine effektive Prävention, da Borrelien relativ lange sehr punktuell im Gewebe der Bisstelle sind.

Was mich wundert ist, dass es bis heute keine Salbe oder ähnliches gibt, die man auf die Bisstelle aufträgt, die tief ins Gewebe eindringt und Borrelien abtötet.
Vor allem wundert es mich aus dem Grund, weil man mit diesen Produkt einen riesen Umsatz machen könnte und daher von der Pharmaindustrie von grossem Interesse sein müsste.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317948 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: May 6 2018, 20:36


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Heute war ich ausnahmsweise mal bei der Donau unten in der Natur und nicht in grosser Seehöhe.
Und was sehe ich krabbeln als ich zuhause die Hose ausziehe: 5 verfickte Zecken! ohmy.gif sick.png
Hab die sofort zermatscht und 10 mal alles von oben bis unten durchsucht, jetzt sollte hoffentlich Ruhe sein.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317927 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: May 2 2018, 19:09


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


QUOTE(Zauberer @ May 1 2018, 22:11)
SPAM!
Alle gut in Mai gekommen?  tongue.gif
*



Alle high macht der Mai laugh.gif
Ich bin auch schon im Mai gelandet, bin mit 5-MeO-DMT rüber geflogen. w00t.png
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317921 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

kleinerkiffer84 Geschrieben: Apr 29 2018, 19:00


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Die ersten Keimlinge haben es jetzt geschafft, die Samenschale zu verlieren und das Blattpaar zu öffnen.

Original: https://i.imgur.com/lhDZmiV.jpg
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #317901 · Antworten: 18 · Aufrufe: 2,089

kleinerkiffer84 Geschrieben: Apr 27 2018, 20:03


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Ein sehr schönes Exemplar. wub.gif
Wenn ich das nächste mal in die Wildnis komme, muss ich auch Ausschau danach halten.

Was ich beim Waldmeister übrigends auch noch getestet habe, ist die Kombination mit Kalmus, denn dieser ist auch subtil psychoaktiv. Er ist in der Apotheke erhältlich und wächst im Falle eines Verbots auch verbotssicher an Flussufern. Man kann einen Esslöffel Kalmuswurzeln gründlich kauen und im Anschluss mit Waldmeistertee runterspülen. Das ergibt für eine halbe Stunde ein subtiles psychedelisches Feeling, etwa so, als ob man eine Mini-Dosis SKKKs genommen hätte.
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #317898 · Antworten: 11 · Aufrufe: 452

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Apr 25 2018, 19:35


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Alter, ich sehe gerade, der Kanal von Open Mind wurde gelöscht!! ohmy.gif mad.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317890 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

kleinerkiffer84 Geschrieben: Apr 25 2018, 19:17


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Die Keimrate ist nun doch deutlich höher als zu Beginn angenommen.
Fast täglich kommen neue Keimlinge hinzu. Allerdings hat ausnahmslos jeder die Samenschale als "Mütze" auf.
Ich fasse sie nicht an, da die Wahrscheinlichkeit zu groß wäre, sie zu beschädigen.

Original: https://i.imgur.com/3BcKtK8.jpg
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #317889 · Antworten: 18 · Aufrufe: 2,089

kleinerkiffer84 Geschrieben: Apr 24 2018, 18:53


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


hippy.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317886 · Antworten: 216 · Aufrufe: 25,584

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Apr 23 2018, 20:18


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Es ist erstaunlich wie alles noch irgendwo in den Tiefen des Gehirns abgespeichert ist.
Als ich gestern von 5-MeO-MALT runter gekommen bin, hatte ich plötzlich ständig ein Intro einer Zeichentrickserie im Kopf, die ich zuletzt als Kind gesehen habe. Das müsste mindestens 25 Jahre her sein.

"Mondragorr der Herr des Bösen, stahl die magische Pyramide der Macht..." laugh.gif

Dann habe ich gegoogelt und mir ist wieder eingefallen das die Serie Pandamonium hies.
Kennt das noch jemand?
Krass ist, dass die Serie irgendwie trippig ist, und einen Bezug zu DMT hat. Eine Pyramide aus Lichtenergie, die die Welt kontrolliert usw. biggrin.gif

  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317880 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Apr 20 2018, 21:43


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Der bicycle day ist immer ein besonderer Tag wub.gif
Schade das er dieses Jahr unter der Woche war und ich mir nicht frei nehmen konnte.
Derzeit ist in der Arbeit so ein Chaos, dass man krank wird.
Üblicherweise habe ich es in den letzten Jahren so gemacht, dass ich immer vom bicycle day in den 420 day hinüber getrippt bin.

Aber ich werde es zum Wochenende eventuell noch nachholen.
Ein ordentlicher DMT Trip wird jetzt wieder mal fällig, oder Salvia wäre auch schon wieder an der Zeit.

Jetzt gibts erstmal eine Ladung Opiate.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317859 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

kleinerkiffer84 Geschrieben: Apr 20 2018, 20:11


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Kurzes Update:
Es sind nun 5 Keimlinge deutlich zu sehen, jedoch hat jeder von ihnen das Problem, dass die Reste der Samenschale noch auf ihm hängen. unsure.gif
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #317857 · Antworten: 18 · Aufrufe: 2,089

kleinerkiffer84 Geschrieben: Apr 19 2018, 19:29


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Ich habe aufgrund der leichten Verfügbarkeit schon einige Male mit Waldmeister experimentiert.
Er ist leicht zu bestimmen und kann im Gegensatz zu anderen Wildpflanzen wie zb. Kümmel oder Bärlauch, kaum mit giftigen Doppelgängern verwechselt werden.
Im Mai ist in der Regel die Hochsaison. Man findet ihn vor allem in dünn bewaldeten Buchenwäldern. Als Faustregel kann man sich merken, dass die Blätter am ersten Blick eine gewisse Ähnlichkeit mit Haschgiftblättern haben und die Blüten weiß sind.
In der Regel kommt er in grossen Gruppen vor.

Ich habe ihn geraucht und getrocknet als Tee getrunken.
Die Wirkung ist subtil für etwa 30 Minuten spürbar. Ich würde sie beschreiben als subtil euphorisch-visionär. Es ist ein ganz subtiles Psychedelikum. Er erinnert mich etwas an Tagetes Lucida. Man kann den Tee auch 1:1 mit Beifuss mischen, denn das Thujon aus dem Beifuss harmoniert gut mit dem Cumarin aus dem Waldmeister und gibt der Wirkung eine Note, die mich stark an Sinicuichi erinnert, man bekommt genau diese "gelbstichigen Gedanken" davon.

Alles in allem ist es durchaus interessant Waldmeister mal zu probieren.
Einheimische Pflanzen die man vor der Tür findet, auf ihre Wirkung zu untersuchen, ist
immer wieder interessant. good.gif
Du darfst natürlich keine Sensation davon erwarten, es spielt sich auf einem subtilen Level ab, aber dafür, dass er in grossen Mengen, absolut verbotssicher in der Natur wächst, ist er gar nicht so schlecht. Wirksam ist Cumarin auf jeden Fall, mir ist schon als Kind aufgefallen, dass Schafgarbentee, welcher auch Cumarin enthält, eine gewisse verbesserte Laune und geschärfte Sinne ergibt.

Ich habe Waldmeister auch schon in getrockneter Form im Geschäft gesehen, also nicht im Headshop, sondern in einem normalen Lebensmittelgeschäft. Das scheint sich noch nicht so tief in den Köpfen verankert zu haben, dass Waldmeister psychoaktiv ist, ansonsten würde der sicher verbannt aus den Regalen der EU-Läden und wäre allenfalls noch für eine Titelseite in den Schmierblättern gut.

Traditionell wird im Mai auch ein alkoholisches Getränk daraus bereitet, die Waldmeisterbohle, was aber eher wenig Sinn macht, da der Alkohol die subtile Wirkung vom Waldmeister natürlich völlig überdeckt. Wenn man mit alkoholischen Tinkturen arbeitet, muss man auf einem Level bleiben, bei denen der Alkohol noch nicht spürbar ist.
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #317849 · Antworten: 11 · Aufrufe: 452

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Apr 19 2018, 05:15


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


Frohen bicycle day an alle! bye.gif
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317846 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

Wichtig: Spam
kleinerkiffer84 Geschrieben: Apr 17 2018, 19:23


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,218
Mitglied seit: 25.Jan 2007
Aus: CZ/Salviawelt
Mitglieds-Nr.: 2,256


QUOTE("mutantenkopf")
Gibts in Österreich kein Hartz4-Äquivalent? Ich spiele schon mit dem Gedanken, denn ich steuere hart drauf zu. Zurück zum Programmieren kann ich nicht mehr, bin irgendwie ausgebrannt. Gerade versuche ich mich noch in Webseiten basteln, das würde ich vielleicht gerade noch so schaffen, aber da geht auch nichts. Bald ist mein gesamtes Erspartes, was ich über 15 Jahre Arbeit angehäuft hatte, verbraucht. Dann gibts Hartz4 und vielleicht ist das gar nicht so schlecht. Einfach nichts mehr tun.


Es gibt bei uns die Mindestsicherung, welche im Grunde auf etwas vergleichbares hinausläuft. Ich habe auch schon oft ernsthaft überlegt.
Ganz besonders zu Beginn meines Berufslebens, in den frühen 20er Jahren, habe ich oft überlegt, ob ich mich einfach wegen schweren Depressionen arbeitsunfähig schreiben lassen könnte und einfach vom Staat lebe. Letztendlich war mir aber die Hemmschwelle zu hoch, obwohl das sicher möglich gewesen wäre. Aber ich befürchtete, dass ich mir mehr Ärger einhandle als sonst etwas, da man natürlich dann völlig stigmatisiert ist, im schlimmsten Fall zum Amtsarzt muss wegen dem Führerschein usw..
So habe ich es bleiben lassen und mittlerweile laufe ich schon 12 Jahre ohne Unterbrechung im Hamsterrad mit, wobei ich aber auch echt ausgebrannt bin.

Falls meine Firma zusperren sollte, suche ich mir aber keine neue fixe Arbeit mehr.
Nur noch Gelegenheitsjobs und Lebenskünstler, dass erscheint mir besser als eine 40 Stunden Woche bis zur Pension.

Aber insgesamt scheint das gar nicht mal so selten zu sein, dass jemand in meinem Alter nichts mehr arbeitet. In meiner Nähe wohnt jemand, der hat mit mir Zivildienst gemacht und soweit ich das mitbekomme, hat der noch nie im Leben gearbeitet. Ich sehe den zu jeder Tageszeit nur mit einer Plastiktüte zur Tankstelle nebenan gehen.
Mich würde auch interessieren, wie das geht, aber ich kann ihn natürlich nicht fragen, denn in die Situation hat der sich sicher auch nicht freiwillig begeben. Möglicherweise hat der auch übelste seelische Probleme etc.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #317829 · Antworten: 74880 · Aufrufe: 3,194,139

115 Seiten  1 2 3 > » 

New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 22nd May 2018 - 15:02
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!