Meine Sallys @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

4 Seiten  1 2 3 > »  
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Meine Sallys

post Sep 27 2014, 16:29
Beitragslink: #1


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 28





Hi,

hier möchte ich euch meine neuen gebliebten Pflanzen vorstellen und deren weiteren Werdegang bei mir dokumentieren.

Am Mittwoch kam mein 1. Steckling an. An dieser Stelle nochmal vielen vielen Dank an den Spender.

So sah mein neuer Schatz nach dem Auspacken aus
Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/27/yPjYTzx.jpg

Dann wurde erstmal eingetopft. In allen Töpfen befindet sich unten eine kleine Schicht Blähton und eingetopft wurde in Zimmerpflanzenerde (vom Toom Baumarkt, laut Verpackung aufgedüngt mit Rindenhumus und vermischt mit Perlite). Unter die Erde habe ich noch etwas feineren Blähton gemischt.
Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/27/WDFVGp.jpg

So schaut sie heute aus, sorry für das überbelichtete Foto.
Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/27/SLDfCIZ.jpg

Die meiste Zeit ist noch eine Tüte darüber. Anfangs dachte ich, ich bekomme das schnell entwöhnt und hatte sie vorhin für etwa 2 Stunden ohne Tüte. Darüber war sie jedoch wohl nicht so glücklich und ließ erstmal die Blätter hängen. Ich werde das wohl doch langsam angehen lassen und alle paar Tage nun ein paar Löcher in die Tüte schneiden.

Am Donnerstag hat sie dann noch etwas Gesellschaft bekommen. Auch hier vielen vielen Dank an den Vorbesitzer.

Die große wurde für einen sicheren Versand etwas beschnitten
Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/27/x9HGA.jpg

Hier wurzeln hoffentlich gerade die Stecklinge von besagtem Rückschnitt. Ich habe etwas Bewurzelungspulver(Neudorff Wurzelaktivator) in das Wasser gemischt. Kann das helfen oder ist das eher unnütz?
Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/27/x2gGULaw.jpg

Sally Nr. 3
Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/27/0rHZJY.jpg

Sally Nr. 4 (Luna) befindet sich momentan erstmal unter Frischhaltefolie und Kunstlicht und wird mehrmals täglich mit Wasser "eingenebelt". Langsam scheint es ihr auch besser zu gehen.

So sah sie aus nach dem Eintopfen
Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/27/25ef9bmlHP.jpg

Und so schaut sie jetzt aus
Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/27/RsQYO.jpg


Kritik und Verbesserungsvorschläge sind ausdrücklich erwünscht.
Ich bin schließlich Anfänger und hoffe hier noch vieles lernen zu dürfen.

Liebe Grüße
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 27 2014, 17:11
Beitragslink: #2


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,603
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 42
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(Qwertzzzui @ Sep 27 2014, 16:29)
Die meiste Zeit ist noch eine Tüte darüber. Anfangs dachte ich, ich bekomme das schnell entwöhnt und hatte sie vorhin für etwa 2 Stunden ohne Tüte. Darüber war sie jedoch wohl nicht so glücklich und ließ erstmal die Blätter hängen. Ich werde das wohl doch langsam angehen lassen und alle paar Tage nun ein paar Löcher in die Tüte schneiden.
Sieht ganz gut aus. Da wir jetzt noch keine trockene Heizungsluft haben, solltest du bewurzelte Stecklinge, wenn sie vorher bei normaler Raumluft gewachsen sind, nicht mit Tüten verwöhnen. Denn das wird sich in den nächsten Wochen bitter rächen.

Wenn sie ohne Tüte schlapp machen, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass du zu wenig gegossen hast, vorausgesetzt sie waren an normale Raumluft gewöhnt.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 27 2014, 18:02
Beitragslink: #3


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 867
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Oder aber - und das halte ich für wahrscheinlicher - die Wurzeln wurden durch das ganze hin und her beschädigt und müssen sich erst wieder regenerieren. Tüte kann in der Anfangszeit durchaus hilfreich sein, sollte aber auch so bald wie möglich wieder entwöhnt werden.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 27 2014, 18:16
Beitragslink: #4


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 28





Ich habe die Tüte kurz nach hogies Post entfernt und bis jetzt sieht sie noch ganz gut aus. Werde weiter beobachten.

Kann es vielleicht sein dass sie durch kurzfristige direkte Sonne gestresst wird und dann die Blätter hängen lässt? Sie steht weiter hinten im Raum, aber ich denke so von 13 - 14 oder 15 Uhr müsste sie direktes Sonnenlicht durchs Fenster bekommen. Das war auch in etwa die Zeit wo sie nicht unter der Tüte war.

Zur Heizungsluft: Wir heizen eigentlich im Winter so gut wie gar nicht, da es auch so immer warm genug ist in unserer Wohnung. Aber die Luft ist wahrscheinlich trotzdem nicht gut für die Pflanzen was an der Problematik nichts ändert oder?

edit:
Zu wenig gegossen kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Ich habe zwar noch kein richtiges Gefühl für die Trinkgewohnheiten der Pflanze aber die Erde ist auf jeden Fall noch fühlbar feucht an der Oberfläche.
Ich mag auch ungern nun einfach auf Verdacht nochmal gießen, da ich es schon öfter zu gut gemeint habe und sich bei anderen Pflanzen von mir dann immer Schimmel bildete.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Qwertzzzui am Sep 27 2014, 18:26 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 27 2014, 18:26
Beitragslink: #5


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,603
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 42
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Wenn ihr kaum heizt, dann ist das für die Pflanzen nur gut. Was das Gießen anbetrifft, halte sie die ersten paar Tage lieber zu feucht als zu trocken, bis sie richtig angewurzelt ist. Sallys sind ziemliche Säufer, die in Flussläufen wachsen. Den Feuchtigkeitsbedarf nicht unterschätzen.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 27 2014, 18:35
Beitragslink: #6


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 867
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Zu starkes Licht ist auf jeden Fall großer Stress für eine noch nicht richtig verwurzelte Pflanze. Bleibt sie denn aufrecht stehen bei schwachem Licht ohne Tüte? Wenn ja, brauchst du keine Tüte mehr, sondern solltest sie nur langsam an höhere Lichtlevel gewöhnen. Je besser sie verwurzelt ist, desto mehr verträgt sie.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 27 2014, 18:45
Beitragslink: #7


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 28





Danke hogie, das werde ich im Hinterkopf behalten und ich habe gerade zur Sicherheit nochmal ein wenig nachgegossen.

Aufrecht bleibt sie schon irgendwie, aber die Blätter sahen vorhin gar nicht gut aus und hingen sehr stark runter, was mir Sorgen machte.
Aber nun warte ich erst einmal ab. Bis jetzt ist noch alles ok ohne Tüte.

Sollte es noch einmal soweit kommen mach ich ein Bild davon. Nicht, dass ich nur überreagiere blink.gif

Gruß

Der Beitrag wurde bearbeitet von Qwertzzzui am Sep 27 2014, 18:47 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 28 2014, 07:34
Beitragslink: #8


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 867
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Hältst du die Luna eigentlich komplett in Blähton oder ist das nur eine Abdeckschicht und von welchem strain sind #2 und 3?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 28 2014, 09:35
Beitragslink: #9


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 28





QUOTE(hand @ Sep 28 2014, 08:34)
Hältst du die Luna eigentlich komplett in Blähton oder ist das nur eine Abdeckschicht und von welchem strain sind #2 und 3?
*


Nr. 2 und Nr. 3 sollten Blosser sein.
Die Luna ist komplett in Blähton. Vorher war sie in Perlit und eine Umstellung auf Erde soll wohl nicht unbedingt immer einfach sein, habe ich gelesen.
Ich hoffe, dass es weiter gut geht mit ihr, da sie meine erste und momentan einzige Pflanze in Hydro ist. Aber allzu viel falsch machen kann man damit wohl nicht, oder?


Hier noch ein kleines Update zu Sally 1

Sie hat die Nacht ohne Tüte wohl nicht so gut gefunden.
So begrüßte sie mich heute morgen gegen 7.30 Uhr
Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/28/1vlnN9ks.jpg

Dann hat sie erstmal sicherheitshalber wieder die Tüte bekommen, so ist der Stand gegen 10 Uhr gewesen - ich werde sie jetzt im Auge behalten und beobachten wie lange sie ohne Tüte diesen Zustand halten kann
Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/28/wCfgcN6n.jpg


edit:
Hier ist mir ein Fehler unterlaufen. Nr. 3 ist auch eine Luna.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Qwertzzzui am Sep 28 2014, 11:24 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 28 2014, 10:53
Beitragslink: #10


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 610
Mitglied seit: 4.Dec 2012
Alter: 37





QUOTE(Qwertzzzui @ Sep 28 2014, 10:35)
Die Luna ist komplett in Blähton. Vorher war sie in Perlit und eine Umstellung auf Erde soll wohl nicht unbedingt immer einfach sein, habe ich gelesen.


Bei der Umstellung eines in Perlit bewurzelten Ablegers in Erde gibt es keine Probleme. Die Pflanze wächst einfach weiter als wenn nichts gewesen wäre.


--------------------
To old for this place
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 28 2014, 11:20
Beitragslink: #11


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 28





QUOTE(Weraoa @ Sep 28 2014, 11:53)
Bei der Umstellung eines in Perlit bewurzelten Ablegers in Erde gibt es keine Probleme. Die Pflanze wächst einfach weiter als wenn nichts gewesen wäre.
*


Danke für die Aufklärung. Da hab ich wohl bisschen durcheinander gebracht und hätte mich besser informieren sollen.

Anscheinend hat sie das aber so jetzt akzeptiert oder wäre eine Umstellung ratsam, wenn ich sonst damit keine Erfahrungen habe?

Hier nochmal 2 aktuelle Bilder
Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/28/eHpMy.jpg

Bild: http://imgserv.com/images/2014/09/28/vX9hzWnx12.jpg
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 28 2014, 13:46
Beitragslink: #12


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 867
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Erde auf Hydro ist problematisch, anders herum nicht. Auf Erde umstellen sollte jetzt noch möglich sein. Du musst selbst wissen, was dir langfristig lieber ist.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 28 2014, 15:11
Beitragslink: #13


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 28





QUOTE(hand @ Sep 28 2014, 14:46)
Erde auf Hydro ist problematisch, anders herum nicht. Auf Erde umstellen sollte jetzt noch möglich sein. Du musst selbst wissen, was dir langfristig lieber ist.
*



Achso, danke, das ist gut zu wissen.
Ich denke solange es ihr gut geht, sollte ich sie besser so lassen fürs erste, da ich sie auch nicht unnötig stressen möchte.


Sally 1 hat etwa 2 - 3 Stunden gut ohne Tüte durchgehalten. Dann ein ähnliches Bild wie heute morgen.
Ich habe nun ein paar Löcher in die Tüte geschnitten und werde heute abend oder morgen früh das wiederholen. Ich denke das wird weniger stressig für sie sein als der ständige "Wechsel" den ich jetzt übers Wochenende probiert habe. Unter der Woche kann ich sie auch nicht den Tag über im Auge behalten, da ich erst gegen 19.00 Uhr zuhause bin meistens.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 5 2014, 12:46
Beitragslink: #14


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 28





Hier mal ein kleines Update.

Sally 1 und 4 sind mittlerweile auch an normale Raumluft gewöhnt und alle Pflanzen beginnen langsam zu wachsen
Hier ein Bild von Sally 1
Bild: http://imgserv.com/images/2014/10/05/SRjNnAmOl.jpg


Die Stecklinge beginnen hoffentlich auch langsam mit der Wurzelbildung. Ich denke die Luftfeuchtigkeit war wohl etwas zu hoch in dem kleinen Zimmergewächshaus, da sie jede Menge Luftwurzeln bekommen haben - sie sollen sich doch eher auf die unteren Wurzeln konzentrieren.
Hier mal ein Bild von einem Steckling - die anderen sehen ähnlich aus
Bild: http://imgserv.com/images/2014/10/05/njzuPNL.jpg

Sind die schwarzen Punkte unten am Steckling schon Wurzelansätze? (hoffe man erkennt es einigermaßen auf dem Bild)
Macht es Sinn sie jetzt schon langsam an normale Luftfeuchtigkeit zu gewöhnen oder besser erst wenn sie eingetopft sind?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 5 2014, 15:39
Beitragslink: #15


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,603
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 42
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Wenn wir die gleichen Punkte meinen, dann sieht das nach Wurzelansätzen aus. Doch du siehst aber, dass du die Wurzeln da hast, wo du sie nicht haben willst. Die Luftfeuchte war definitiv zu hoch, die braunen Kanten sind leichte Fäulniserscheinungen, wenn auch noch nicht tragisch aber unschön und ungesund. Wenn es trockener wird, werden die Luftwurzeln vertrocknen und die faulen Bereiche sich nicht weiter ausbreiten.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


4 Seiten  1 2 3 > » 
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 25th September 2017 - 23:23
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!