Salvia Forum

( Für Mitglieder: Zur Anmeldung | Für Gäste: Zur Registrierung )


4 Seiten < 1 2 3 4 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Meine Sallys

post Oct 28 2014, 19:44
Beitragslink: #31


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 27





Danke hand fürs Daumen drücken.
Leider lässt sie weiter die Blätter vertrocknen und wirft sie dann ab. Das rechte Blatt hält sie bestimmt auch nicht mehr lange, da es gestern noch nicht ganz so braun war.
Hier ein aktuelles Bild.
Bild: http://imgserv.com/images/2014/10/28/x6ILJRn1s.jpg

Was mich etwas hoffen lässt, ist dass sie unten links am Stengel einen Neuaustrieb bildet. Hoffe man kann es etwas auf dem Bild erkennen.


Mit dem Schädlingsproblem komme ich auch nicht wirklich weiter. Auf Sally 2 kann ich immer noch nichts entdecken. Es kommt mir auch nicht so vor als ob es mehr Blattschäden bei ihr gibt.

Dafür sieht ein Blatt von Sally 3 sehr merkwürdig aus, was gestern definitiv noch nicht so war!
Hoffe man erkennt es gut genug.
Blattoberseite
Bild: http://imgserv.com/images/2014/10/28/WM85bslp.jpg

Blattunterseite
Bild: http://imgserv.com/images/2014/10/28/b7q6154Sx.jpg

Es sind keine Löcher in dem Blatt. Es ist als wäre das Blatt an der Stelle einfach durchsichtig. Sally 1 hat genau so einen Schaden auch, da ist es jedoch nur ein einzelner kleiner Fleck.

Leider hilft mir der tolle Link von hogie auch nicht wirklich weiter bei der Problembestimmung.
Das näheste was laut dem Link passen würde, wären Schmetterlingsraupen, was ich mir aber nicht wirklich vorstellen kann, da ich diese ja wohl sehen würde wenn ich die Pflanzen gründlich untersuche.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Qwertzzzui am Oct 28 2014, 19:45 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 29 2014, 15:14
Beitragslink: #32


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 843
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Bekommen die Pflanzen genug Licht?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 29 2014, 20:25
Beitragslink: #33


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 27





Heute sind zum Glück keine neue Schäden ersichtlich.

QUOTE(hand)
Bekommen die Pflanzen genug Licht?

Ich würde sagen ja.
Der Tag wo der Schaden entstanden ist an Sally 3, war eigentlich der wärmste und sonnenreichste in den letzten 2 Wochen etwa meine ich.
Die Pflanzen stehen sehr hell und bekommen an sonnigen Tagen etwa zwischen 11 - 15 uhr jeweils für 1 - 2 Stunden direktes Sonnenlicht würde ich schätzen. Ich denke im Sommer wird die Mittagssonne vielleicht etwas zuviel sein, aber das dauert ja noch eine Weile.

Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 29 2014, 21:27
Beitragslink: #34


Salvia Fan
**

Gruppe: Members
Beiträge: 273
Mitglied seit: 23.Jun 2012
Alter: 40





Wenn Pflanzen im Winter hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind und auch der Wechsel von Schatten zu Sonne dazu wirkt, dann stresst das die Pflanze und sie geht ein. Dieses Problem hat man oft, wenn man Gartenpflanzen vor dem Frost reinholt oder sie im Frühjahr rausstellt. Wenn man den Übergang nicht vorsichtig vollzieht, gehen die Pflanzen binnen kurzer Zeit ein.

Gerade bei wasserintensiven Pflanzen kann man sehen, dass sie in der Wintersonne hängen können, gerade wenn sie jung sind. Am Abend erholen sie sich schnell wieder.

Pflanzen brauchen immer ein Gleichgewicht. Besonders im Winter muss man darauf achten, dass das Lichtverhältnis zur Temperatur passt. Je höher die Temperatur, desto höher die Lichtintensität.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 29 2014, 22:11
Beitragslink: #35


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 843
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Gibt es nicht einen Platz mit gleichmäßigerem, mittelstarkem Licht? Ich könnte mir vorstellen, dass die meiste Zeit Schatten und dann für 1-2h direkte Sonne großen Stress für sie bedeutet. Evtl. wäre zumindest über den Winter Kunstlicht eine Option. Gleichmäßiges Licht mögen sie.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 30 2014, 20:18
Beitragslink: #36


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 27





QUOTE(hand @ Oct 29 2014, 23:11)
Gibt es nicht einen Platz mit gleichmäßigerem, mittelstarkem Licht? Ich könnte mir vorstellen, dass die meiste Zeit Schatten und dann für 1-2h direkte Sonne großen Stress für sie bedeutet. Evtl. wäre zumindest über den Winter Kunstlicht eine Option. Gleichmäßiges Licht mögen sie.
*



Schatten würde ich das nicht nennen. Eigentlich ist der Standort sehr hell. In dem Raum ist ein großes Südfenster nebst Balkontür. Die Pflanzen stehen dann etwas hinten im Raum, damit sie nicht den ganzen Tag volle Sonne bekommen. Geheizt wurde der Raum bis jetzt noch nicht - und wird den Winter über auch nicht häufig der Fall sein.

Kunstlicht hoffe ich vermeiden zu können. Zum einen habe ich das Geld dazu nicht momentan und zum anderen fehlt mir auch das Geschick und handwerkliche Können um zum Beispiel so einen Schrank zu bauen, wie du es getan hast.

Ich werde einfach dieses oder nächstes Wochenende mal schauen, ob ich vielleicht noch einen Platz finde wo es ihnen besser gefallen könnte.
Ich hoffe auch demnächst meine 4 Stecklinge von Sally 2 eintopfen zu können, dann muss ich eh zusehen wo ich die unterbringe.

Danke an alle für die viele Hilfe smile.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 30 2014, 20:47
Beitragslink: #37


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





QUOTE(Qwertzzzui @ Oct 30 2014, 20:18)
QUOTE(hand @ Oct 29 2014, 23:11)
Gibt es nicht einen Platz mit gleichmäßigerem, mittelstarkem Licht? Ich könnte mir vorstellen, dass die meiste Zeit Schatten und dann für 1-2h direkte Sonne großen Stress für sie bedeutet. Evtl. wäre zumindest über den Winter Kunstlicht eine Option. Gleichmäßiges Licht mögen sie.

Schatten würde ich das nicht nennen. Eigentlich ist der Standort sehr hell. In dem Raum ist ein großes Südfenster nebst Balkontür. Die Pflanzen stehen dann etwas hinten im Raum, damit sie nicht den ganzen Tag volle Sonne bekommen. Geheizt wurde der Raum bis jetzt noch nicht - und wird den Winter über auch nicht häufig der Fall sein.

Kunstlicht hoffe ich vermeiden zu können.

Das geht schon. Salvia kommt mit wenig Licht im Winter erfahrungsgemäß gut klar, der nur frostfrei gehaltene Raum ist genau der richtige Weg. Unter diesen Bedingungen wachsen die Pflanzen zwar kaum mehr, aber bleiben gesund. Ich denke du kannst sie aber trotzdem ans Fenster stellen. So intensiv kann die Sonne jetzt bald nicht mehr sein.

Der Beitrag wurde bearbeitet von hogie am Oct 30 2014, 20:48 Uhr.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 15 2014, 14:45
Beitragslink: #38


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 27





Hallo Zusammen,

so langsam scheint der Winter ja zu kommen. Sie wachsen nicht mehr soviel, aber das war ja zu erwarten.
Und wie bei meinem Glück bis jetzt mit Pflanzen habe ich wohl doch Spinnmilben. sad.gif

Leider hielt mein guter Vorsatz auch nicht solange vor jeden Tag die Pflanzen genau zu untersuchen. Ich sehe natürlich jeden Tag nach ihnen, aber wohl nicht gründlich genug.
Heute bei genauerer Untersuchung habe ich an Sally 2 mehr solche Blattschäden entdeckt wie bei meinem Post vom 26.10.
Hier nochmal das alte Bild
Bild: http://imgserv.com/images/2014/10/26/NfU5m.jpg

Ich habe jetzt mal die Blattunterseite auch fotografiert. Die weißen Punkte in der Mitte würde ich als Übeltäter erkennen wollen. Könnten das Spinnmilben sein? Oder Eier von ihnen?
Bitte einmal klicken zum Vergrößern.
Bild: http://imgserv.com/images/2014/11/15/pfJQlLU.th.jpg
Ich habe schon probiert mit einem Taschentuch an den Blättern zu wischen, aber zu sehen ist dabei "leider" nichts. Ich glaube hogie hatte das hier mal geschrieben, dass denn ein roter Strich zu sehen sein sollte bei Spinnmilben, oder verwechsel ich da was?

2 Blätter hat sie auch abgeworfen, fällt bei ihr aber zum Glück nicht so auf. Die abgeworfenen Blätter hatten aber auch noch andere Schäden dazu gleich noch was bei Sally 3.
Ich bin mir noch nicht sicher, was ich als nächstes machen soll.
Habe erstmal alles wieder per Hand abgesammelt und kontrolliert. Aber das ist auf Dauer wohl nicht das Wahre..

Und DAS Mittel gibt es gegen Spinnmilben wohl nicht. Ich hab Spruzit noch hier, jedoch habe gelesen, dass Salvia das nicht so gut verträgt.

In einer alten Anleitung zur Pflege von Salvia habe ich noch folgendes "Rezept" gefunden
QUOTE
...selber zusammen gebraute Giftbrühe. Ich nehme Tabak (5 Eßlöffel) , Spüli (1 El) und Bier (5 El) auf 500 ml Wasser. Man kann die Brühe auch noch etwas verstärken mit Brennspiritus, dabei kommen noch mal 125 ml Spiritus ins Wasser der Brühe. Ich beginne den Tabak auszukochen (5 Minuten) und später kommt der Rest hinzu. Nun kippe ich alles in ein Glas und verschließe es. Je nach bedarf seihe ich etwas von der Brühe ab und besprühe damit meine Pflanzen. Ich konnte feststellen, daß sofort nach 1 Minute alles Ungeziefer tot ist, Nikotin ist wirklich ein sehr effektives Gift. Man beobachtet die Schädlinge noch ein wenig und sollen sie sich nach ein paar Tagen wieder zeigen, nochmals besprühen. Die Giftbrühe schadet den Pflanzen nicht und kann ruhig auf die Pflanzenerde gelangen.

Quelle: http://web.archive.org/web/20071026034700/...alvia_divinorum
Hat das schonmal jemand probiert?
Von Versuchen mit Nikotinsud hab ich hier schon mal irgendwo gelesen, da haben die Pflanzen das nicht so gut weggesteckt, vielleicht war die Dosierung zu hoch?

Hier noch ein aktuelles Gesamtbild von Sally 2
Bild: http://imgserv.com/images/2014/11/15/azRGbsCiZy.jpg

Die Blätter von Sally 1 wachsen immer noch etwas schief, aber ich will mir jetzt insgesamt auch nicht soviel Sorgen machen - solange alle den Winter gut überstehen bin ich erstmal zufrieden.
Bild: http://imgserv.com/images/2014/11/15/eI8C.jpg

Auf dem Bild sieht es so aus als würde sie durstig hängen, jedoch hat sie sich in letzter Zeit auch sehr in Richtung Licht geneigt.
Ich habe sie und Sally 3 aber jetzt mal direkt ans Fenster gestellt und hoffe dass es ihnen dort etwas besser gefällt. Sally 3 hat nämlich auch noch an einem anderen Blatt so Schäden bekommen wie beim letzten Post. Auch noch andere Blattschäden hat sie seit kurzem, die ich auch auf Stress durch den Wechsel der Lichtintensität schieben wollen würde, wie es hier auch schon so schön von Ash Tea erklärt wurde.
Hier ein Bild
Bild: http://imgserv.com/images/2014/11/15/SHodjx.jpg

Sally 3 nochmal komplett
Bild: http://imgserv.com/images/2014/11/15/f1hPHsQ7.jpg<


Mein Sorgenkind - Sally 4 treibt jetzt an beiden Seiten neu aus.
Bild: http://imgserv.com/images/2014/11/15/OdQWbl1.jpg
Der obere Teil des Stammes fühlt sich irgendwie komplett ausgetrocknet und tot an. Meint ihr ich soll etwas wegschneiden?`Oder lassen solang es nicht noch schlimmer wird?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 15 2014, 15:52
Beitragslink: #39


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Was tief braun ist, ist tot. Unten lebt noch was grünes, wird aber den Winter ohne fremde Hilfe von sich aus nicht überstehen. Jetzt ist helles Kunstlicht gefragt, sonst sehe ich keine Chance. Für die paar Blättchen bedarf es keiner hohen Leistung. Eine 5W-LED-Lampe reicht, denn mit der kannst du dicht genug heran, wenn du den abgestorbenen Stamm etwas kürzt.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 15 2014, 23:24
Beitragslink: #40


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 843
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





QUOTE(Qwertzzzui @ Nov 15 2014, 14:45)
Ich habe jetzt mal die Blattunterseite auch fotografiert. Die weißen Punkte in der Mitte würde ich als Übeltäter erkennen wollen. Könnten das Spinnmilben sein? Oder Eier von ihnen?
Bitte einmal klicken zum Vergrößern.
Bild: http://imgserv.com/images/2014/11/15/pfJQlLU.th.jpg

Die weißen Punkte könnten Eier sein und der einzelne rötliche punkt darüber eine Spinnmilbe. Versuche sie in den den Griff zu bekommen bevor sie sich zu stark vermehren. Spruzit haben meine Salvias vertragen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 22 2014, 11:38
Beitragslink: #41


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 27





Danke an alle.

Sally 4 gefällt das Kunstlicht anscheinend. Ich finde es schon sehr interessant, wie man jeden Tag Veränderungen sehen kann. Auch der Vergleich mit dem Bild von letzter Woche erstaunt mich schon etwas.
Bild: http://imgserv.com/images/2014/11/22/uRNdxfB.jpg

Sally 1 und 3 habe ich nun direkt ans Fenster gestellt. So haben sie auch etwas Abstand zu Sally 2 und kriegen mehr Sonnenlicht ab. Aber viel Sonne gab es die letzten Tage hier nicht.

Sally 3 kommt irgendwie am schlechtesten zurecht damit habe ich das Gefühl. Sie hat auch am meisten Blattschäden momentan.
Hier mal 2 Bilder.

Oberseite
Bild: http://imgserv.com/images/2014/11/22/q7ldS.jpg

Unterseite
Bild: http://imgserv.com/images/2014/11/22/nzhBEbew.jpg

Ich hoffe, aber die Pflanze gewöhnt sich vielleicht auch etwas um, da diese Schäden vermehrt auf etwas älteren Blättern auftreten. Weiß da vielleicht jemand mehr?

Zu kalt wird ihnen aber wohl nicht sein, oder? Wenn die Sonne nicht scheint sind dort 15 - 16 Grad tagsüber etwa.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 22 2014, 16:46
Beitragslink: #42


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,513
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 41





Die Blattflecken ist die für Salvia typische Novemberkrankheit. Die genaue Ursache ist bislang ungeklärt. Es gibt u.a. Vermutungen, dass es eine latente Viruserkrankung ist, die unter den Stressbedingungen über den Winter manifest wird.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 22 2014, 19:12
Beitragslink: #43


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 27





QUOTE(hogie @ Nov 22 2014, 17:46)
Die Blattflecken ist die für Salvia typische Novemberkrankheit...
*



Danke für die Aufklärung. smile.gif
Dann mach ich mir darüber jetzt erstmal keine größeren Sorgen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 23 2014, 07:39
Beitragslink: #44


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 843
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





QUOTE(Qwertzzzui @ Nov 22 2014, 11:38)
Zu kalt wird ihnen aber wohl nicht sein, oder? Wenn die Sonne nicht scheint sind dort 15 - 16 Grad tagsüber etwa.

Bei knappem Licht, wie es für die Wintermonate üblich ist, ist es sicher nicht verkehrt, die Temperaturen auch etwas niedriger zu halten. Gelegentliches Abwerfen von alten Blättern gehört zum natürlichen Erneuerungsprozess. Erst wenn etwas mit den jungen Blättern nicht stimmt, würde ich mir Sorgen machen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 20 2014, 19:17
Beitragslink: #45


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 35
Mitglied seit: 28.Aug 2014
Alter: 27





Mal nach langer Zeit wieder ein Update.

Sally 4 gedeiht immer noch unter Kunstlicht und wächst fleißig. Sie teilt jedoch den Topf immer noch mit einigen Trauermücken. Ich denke nicht, dass die Trauermücken der Pflanze groß schaden. Da ich sie aber trotzdem ungern in meiner Wohnung habe und doch irgendwie Angst habe, dass sie irgendwann zur Plage werden könnten habe ich Steckmückenfrei von Neudorff bestellt.
Ich werde über die Ergebnisse berichten smile.gif

Hier ein aktuelles Bild.
Bild: http://imgserv.com/images/2014/12/20/zqt2IOC.jpg


Bei den anderen passiert recht wenig. Sally 2 hat einige Blätter abgeworfen, Sally 3 ein wenig mehr(bzw. fällt es da mehr auf), aber im Großen und Ganzen scheint es ihnen einigermaßen gut zu gehen.

Noch ein schönes WE an alle.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


4 Seiten < 1 2 3 4 >
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 21st January 2017 - 09:40
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!